A high Turn: 2nd barrel?

    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Wir sind PFA:


      Klar ist: Natürlich eignet sich A als 2nd barrel.


      Wie auch klar ist, haben wir eine sehr paradoxe Situation..speziell auf einem dry board.


      Habe ich zB AQ checke ich eher behind, um nicht von meiner Hand geraised zu werden.

      Habe ich es nicht, barrel ich.


      So: Natürlich kann man sich hier natürlich wunderbar lvln etc.
      vs TAG nehme ich nicht die Mög. zur 2nd barrel wahr.


      Also:

      Ich habe bsp KQ
      Flop: ragged Action c cbet call von Villain

      Turn kommt A und Villain ist thinking player


      Ich checke behind (will somit ein potcontrolled A reppen)


      River: Villain donked ca. 1/2 PS.


      Sieht hier natü. auch nach einer Blockbet aus. Hier müsste ich bluffraisen, um die Hand noch zu gewinnen. Allerdings reppe ich ja mostly TPTK. Und Villain muss wissen, dass ich sowas nicht 4value raise am River.


      Wie würdet Ihr am River reagieren nach seinem Block?
  • 9 Antworten
    • Darthblue31
      Darthblue31
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 1.003
      Sry aber wtf?
      Du cbettest mit nothing, der Turn bringt die Super-Ballerkarte und den checkst Du behind um ein Potcontrolled A zu reppen?
      Und am River steckt Dir der Gegner: "Ey ich hab ne Hand!" und dann denkste über nen Bluffraise nach?

      Geht das nur mir so oder versteht das einer?
    • Rubnik
      Rubnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 10.297
      ach was solls..
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Original von Darthblue31
      Sry aber wtf?
      Du cbettest mit nothing, der Turn bringt die Super-Ballerkarte und den checkst Du behind um ein Potcontrolled A zu reppen?
      Und am River steckt Dir der Gegner: "Ey ich hab ne Hand!" und dann denkste über nen Bluffraise nach?

      Geht das nur mir so oder versteht das einer?
      Zu 90% baller ich den Turn ja auch.


      Es geht mir doch nur um Alternativen!
      Auch Villain würde das As barreln, also würde sich global nichts tun...breakeven spot.

      Dachte halt darüber nach, andere Lines zu spielen, die profitabler sind......
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Original von Rubnik
      ach was solls..
      kann ich jetzt nicht so umsetzen.
    • stylus20
      stylus20
      Black
      Dabei seit: 13.10.2007 Beiträge: 9.020
      mit nem turned TP sollte man quasi any Ax in dem spot 3barreln, da du halt immer ahead bist. warum hast du angst vor nem bluff ch/r am turn? wirst halt so gut wie nie geblufft werden, sondern bist meist toast und lässt nicht unnötig value gg worse hands liegen.
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Original von stylus20
      mit nem turned TP sollte man quasi any Ax in dem spot 3barreln, da du halt immer ahead bist. warum hast du angst vor nem bluff ch/r am turn? wirst halt so gut wie nie geblufft werden, sondern bist meist toast und lässt nicht unnötig value gg worse hands liegen.
      Danke. Das ist ein guter Punkt.

      Ich hätte nämlich mit AQ und turned TP zwar die 2nd barrel gesetzt, aber den River meistens cb gespielt. Speziell bei einer rag.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von stylus20
      mit nem turned TP sollte man quasi any Ax in dem spot 3barreln, da du halt immer ahead bist. warum hast du angst vor nem bluff ch/r am turn? wirst halt so gut wie nie geblufft werden, sondern bist meist toast und lässt nicht unnötig value gg worse hands liegen.
      Da kann man nicht mehr zu sagen.

      Sehe da auch wenig Grund zu checken, sollte als klare Valuebet durchgehen.

      Insgesamt verstehe ich den Plan auch nicht. Du willst for pot control behind checken und das balancen, indem du auch Air behind checkst?

      Letztlich ist check behind Turn / raise River durchaus möglich, da muss aber vieles passen.

      Dein Gegner darf halt nicht auf die Idee kommen dass du da bluffst, blankt der River wirds halt schwer etwas vernünftiges zu verkaufen. Dennoch muss Villain erstmal den Herocall auspacken.

      Und die Folgen musst du berücksichtigen. Wirst du am River gecallt, weiß Villain wie du bluffen könntest. Bettest du also nächstes mal den Turn, bekommst du eventuell Credit.

      Umgekehrt natürlich wenn Villain foldet: Dann geht er schon von einer Valuehand bei dir aus und gibt dir dann bei deiner nächsten 2nd Barrel weniger Credit, da du ja anscheinend tricky spielst und starke Hände for Bluff induce checkst um den River zu raisen.

      Da steckt viel Leveling drin, ob das aber letztlich irgendwas bringt darf bezweifelt werden, da gilt wieder obiger Punkt, lieber straight forward for Value am Turn betten.
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      thx

      "
      Insgesamt verstehe ich den Plan auch nicht. Du willst for pot control behind checken und das balancen, indem du auch Air behind checkst?"


      Genau. Weil das mit einem tatsächlich getroffenen A auf einem dry board im TAG vs TAG spiel logischer erscheint. Quasi als delayed 2nd barrel/v-bet. Nur die Blockbet des Gegners macht uns dann einen Strich durch die Rechnung. Aber das Problem wird auch sein, dass durch den kleinen Pot dann auch Villain eher geneigt ist mich am River zur Ehrlichkeit zu zwingen. (durch call bzw. donk).

      Denke 2nd barrel auf Ahigh sollte also einfach erst mal gespielt werden.
    • Kreatief
      Kreatief
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 13.896
      Warum erscheint ein xb mit TPGK vs TAG logischer als vbet?
      vbet all day long. Wieso erwartest du oft gecheckraist zu werden? Wenn dem tatsächlich so wäre, dann beatest du mit TPGK den Großteil seiner range, da er kaum etwas haben kann auf einem solchen dry board. Seine bluffrange und weake madehand range ist also weitaus größer, als seine monster range (WENN er tatsächlich viel x/r).