Labor Economics Literatur

    • Volcomstonei
      Volcomstonei
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2009 Beiträge: 55
      Hallo!

      Ich werde wshl im März mit meiner Master-Thesis im Bereich Labor Economics beginnen und will mich natürlich zeitgerecht in die Literatur einlesen.
      Mein bisheriges Lesematerial besteht aus den unten genannten Büchern und obv zahlreichen Papers.

      Angus Deaton, The Analysis of Household Surveys: A Microeconometric Approach to Development Policy (The World Bank, 1997)

      Joshua D. Angrist & Jörn-Steffen Pischke, Mostly Harmless Econometrics: An Empiricist's Companion (Princeton University Press, 2008).

      Deirdre McCloskey, Economical Writing (Waveland Press, 1999)

      William Struck Jr. and E.B. White, The Elements of Style (Macmillan, 2000)

      Mein Frage wäre ob hier sonst jemand gute Buchempfehlungen hat (bevorzugt Bücher, Papers, etc. in englischer Sprache), die mir nützen könnten. Da ich beim Thema noch unschlüssig bin, können die Vorschläge durchaus ein breites Spektrum an Teilbereichen wie z.B. (returns to schooling, immigration issues, etc.) abdecken.
      Weiters wäre ich über Büchertips dankbar die ökonometrisch oder stilistisch weiterhelfen. Es sollten nur keine Standardlehrbücher sein (z.B. George Borjas’s Labor Economics oder Ehrenberg and Smith’s Modern Labor Economics)
      Würd mich über ein paar gute Empfehlungen freuen. =)
      mfg
  • 5 Antworten