Winterreifenpflicht - von wann bis wann?

    • InCreDibleFeliX
      InCreDibleFeliX
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2010 Beiträge: 224
      Also ich hab bereits im Internet in diversen Foren gesucht und immer nur wage Aussagen und Informationen, die ich nicht suche, gefunden. Liegt vielleicht auch daran, dass ich im "Dinge finden" nicht besonders gut bin.^^
      Aber ich hoffe, ihr könnt mir trotzdem weiterhelfen.
      Ich selbst fahr Roller und auch hier gibt es ja seit dem 04.12.10 Winterreifenpflicht. Ist zwar das Sinnloseste, was es gibt (wenn Schnee liegt, oder es verreist ist, kann ich auch mit Winterreifen nicht fahren!), aber ich bin erst vor paar Wochen an einem "relativ" warmen Tag angehalten worden und musste Strafe zahlen. Es lag zwar weder Schnee, noch regenete es und es hatte auch plus 5 Grad, aber das hinderte die Beamten nicht draran, mir Geld abzuknöpfen.
      Ich würde eigentlich nur gern wissen, von welchem Datum BIS welches Datum denn nun die generelle Winterreifenpflicht gilt.
  • 21 Antworten
    • m4rc3linho
      m4rc3linho
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2007 Beiträge: 344
      ich dachte die pflicht gilt nur bei entsprechendem wetter und ist zeitunabhängig. weiß es aber nicht.
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      ins gesetz gucken ftw?
      http://dejure.org/gesetze/StVO/2.html

      also sie haben dich abgezockt, pflicht sind sir nur "Bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte"
    • InCreDibleFeliX
      InCreDibleFeliX
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2010 Beiträge: 224
      ...
    • Whitelord
      Whitelord
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2007 Beiträge: 3.323
      Was legt das Gesetz fest? Ab sofort sind M+S-Reifen (steht für „Matsch & Schnee“) Pflicht bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Schneeglätte, Eis- oder Reifglätte. Im Handel erhältliche Winterreifen sind mit einem M+S-Symbol auf der Seitenfläche gekennzeichnet. Diese Reifen haben ein Profil, dass bei winterlichen Straßenverhältnissen wie Schnee, Kälte und Glätte den nötigen Griff gewährleistet. Der Begriff "Winterreifen" selbst taucht in der StVO aber auch in Zukunft nicht auf. Eine Winterreifenpflicht für einen bestimmten Zeitraum (z. B. Oktober bis März) legt die StVO nach wie vor nicht fest. Vorgeschrieben sind Winterreifen demnach nur bei den entsprechend schlechten Straßenverhältnissen. Experten empfehlen jedoch die Winterreifen nach der sogenannten O-bis-O-Regel zu montieren: Demnach sollen von Oktober bis zum Wochenende nach Ostern Winterreifen auf dem Auto bleiben.
    • InCreDibleFeliX
      InCreDibleFeliX
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2010 Beiträge: 224
      Hm danke schonmal bis hier her.
    • venusflytrap
      venusflytrap
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2007 Beiträge: 3.289
      afaik (halbwissen) gilt für Roller und Motorräder aber ab +4°C irgendwas. Weiss nicht, ob das vom Gesetz her ist oder nur von der Versicherung her, bin aber sicher, dass mein Fahrlehrer mal ne Fahrstunde gecancelt hat weil es unter dieser Grenze war. Könnte also sein, dass sie dir völlig zu Recht Geld abgeknöpft haben, entweder wegen Gesetz oder fahren ohne Versicherung o.ä..

      Aber wer sich bei dem Wetter auf ein Zweirad setzt ohne wirklich Ahnung zu haben was er tut (Fahrtrainings etc.) hat meiner Meinung nach nen Schaden. :-)
    • Kerri1
      Kerri1
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2005 Beiträge: 9.218
      ich verstehe nicht wieso die leute das immer so genau wissen wollen...versucht ihr möglichst wenig mit winterreifen zu fahren oder was? habt ihr angst dass der spirtverbrauch mit winterreifen in unbezahlbare höhen schnellt?? ich fahre das ganze jahr mit winterreifen und es schadet nicht...ganz im gegenteil. ich spare mit das (lästige) umziehen bzw reifenwechseln und muss das dann nur alle 2-3 jahre machen, je nachdem wieviel man fährt
    • b0n3z88
      b0n3z88
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2008 Beiträge: 509
      Original von Kerri1
      ich verstehe nicht wieso die leute das immer so genau wissen wollen...versucht ihr möglichst wenig mit winterreifen zu fahren oder was? habt ihr angst dass der spirtverbrauch mit winterreifen in unbezahlbare höhen schnellt?? ich fahre das ganze jahr mit winterreifen und es schadet nicht...ganz im gegenteil. ich spare mit das (lästige) umziehen bzw reifenwechseln und muss das dann nur alle 2-3 jahre machen, je nachdem wieviel man fährt
      das stimmt alles, aber ist dir klar, dass 1. winterreifen sich schneller abfahren und 2. winterreifen fast immer (außer bei glätte/schnee) einen viel längeren bremsweg haben?

      edit:
      http://de.wikipedia.org/wiki/Winterreifen#Die_7-Grad-Empfehlung
    • krong
      krong
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 25.12.2005 Beiträge: 13.687
      Winterreifen nutzen im Sommer unverhältnismäßig stark ab.
      Außerdem ist der Spritverbrauch mit Winterreifen idR. geringer, da idR. schmalere Reifen benutzt werden...
    • icanhazit
      icanhazit
      Bronze
      Dabei seit: 01.05.2009 Beiträge: 8.051
      Winterreifen im Sommer sind halt mal totaler murks, wenn man nicht gerade einen Satz zamfahren will, weil Profil <4mm. Die Gummimischung der Winterreifen ist einfach nicht für Temparaturen > 5°C gedacht, genauso wie Sommerreifen fürn Winter bullshit sind. Wer an guten Reifen spart, oder einfach zu faul ist für 30min Reifenwechsel, der tut mir echt leid..
    • Sleyde
      Sleyde
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 17.714
      tiefseeminisiter ramsauer:

      http://www.youtube.com/watch?v=2rsc4e7Gbzc

      winter ist, wenn es schneit!


      :facepalm:
    • ThESoNiC
      ThESoNiC
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2006 Beiträge: 5.654
      wenn ich für sommerreifen im winter "bestraft" werde, kann ich dann auch für den längeren bremsweg mit winterreifen bei z.b. 10°C zur rechenschaft gezogen werden?
    • karofuenf
      karofuenf
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 1.198
      Original von Kerri1
      ich verstehe nicht wieso die leute das immer so genau wissen wollen...versucht ihr möglichst wenig mit winterreifen zu fahren oder was? habt ihr angst dass der spirtverbrauch mit winterreifen in unbezahlbare höhen schnellt?? ich fahre das ganze jahr mit winterreifen und es schadet nicht...ganz im gegenteil. ich spare mit das (lästige) umziehen bzw reifenwechseln und muss das dann nur alle 2-3 jahre machen, je nachdem wieviel man fährt
      hier geht es doch um zweiraeder und dafuer habe ich noch nie winterreifen gesehen. die meisten geeigneten enduroreifen haben jedenfalls kein m+s-symbol.
    • b0n3z88
      b0n3z88
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2008 Beiträge: 509
      Original von ThESoNiC
      wenn ich für sommerreifen im winter "bestraft" werde, kann ich dann auch für den längeren bremsweg mit winterreifen bei z.b. 10°C zur rechenschaft gezogen werden?
      Nein, deswegen wird es auch nach wie vor gleich viele Unfälle geben, nur natürlich weniger bei Glätte. Und das ist ja alles was wir wollen :)
    • bengo300
      bengo300
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2010 Beiträge: 967
      Von O bis O - Oktober bis Ostern.
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      2010er :facepalm:
    • InCreDibleFeliX
      InCreDibleFeliX
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2010 Beiträge: 224
      Original von karofuenf
      Original von Kerri1
      ich verstehe nicht wieso die leute das immer so genau wissen wollen...versucht ihr möglichst wenig mit winterreifen zu fahren oder was? habt ihr angst dass der spirtverbrauch mit winterreifen in unbezahlbare höhen schnellt?? ich fahre das ganze jahr mit winterreifen und es schadet nicht...ganz im gegenteil. ich spare mit das (lästige) umziehen bzw reifenwechseln und muss das dann nur alle 2-3 jahre machen, je nachdem wieviel man fährt
      hier geht es doch um zweiraeder und dafuer habe ich noch nie winterreifen gesehen. die meisten geeigneten enduroreifen haben jedenfalls kein m+s-symbol.
      ja, Zweiräder
      ich hab auch das Gefühl, die Diskussion geht in die falsche Richtung.


      Und ja, es gibt Winterreifen für Zweiräder. Ich jedenfalls hatte mich diesbezüglich informiert für meinen Roller.
      Problem an der Sache ist jetzt aber, dass es nirgends welche gibt! Da das Gesetz erst letzen Dezember in Kraft trat, wurden sämtliche Bestände aufgekauft. Ich komme also gar nicht an adäquate Reifen ran.
      Ergo kann ich - dieser schwammigen Regelauslegung zufolge - nicht mal an "sonnigen, warmen" Tagen fahren, da ich ja für "den Fall der Fälle" nicht die korrekte Bereifung vorweisen kann.

      Die Argumente gegen Winterreifen im Sommer sind natürlich absolut korrekt. Wer da anderes behauptet, dem ist nicht mehr zu helfen.
      Aber gerade deswegen regt mich dieses Gesetz so auf, da es nicht klar definiert ist.
      Die Herren in Grün können es doch jederzeit so auslegen, wie sie es gerade brauchen und kein normaler Bürger blickt durch.
    • Sandmann89
      Sandmann89
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 1.795
      es gibt einen zeitraum in dem es pflicht ist winterreifen drauf zu haben. außerhalb des pflichtzeitraumes sollen die reifen dem wetter angepasst sein. so schwammig ist es nicht, nur beamtenmäßig formuliert.
      einen konkreten zeitraum kann ich nicht nennen (bestimmt auch noch von land zu land schwankend :rolleyes: ), daher internet oder auskunft bei behörden einholen
    • jab704
      jab704
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2009 Beiträge: 1.445
      @Sandmann
      Es gibt eben keinen festen Zeitraum, sondern wie weiter oben schon zitiert wurde:
      Eine ausdrückliche Pflicht zur Winterbereifung gilt nun für denjenigen, der mit dem Auto bei „Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte auf der Fahrbahn“ unterwegs ist

      Wer Fahrten bei "Eis, Schneematsch…" zuverlässig vermeiden kann, kann auch weiterhin im Winter Sommerreifen fahren!

      http://www.adac.de/infotestrat/reifen/winterreifen/?tabid=tab1
    • 1
    • 2