Poker und Liebschaften...

    • Haegglmoo
      Haegglmoo
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2010 Beiträge: 939
      Wie sehen es eure Lebenspartner, dass ihr pokert?

      Wie sieht es bei Pokerspielern aus, die davon Leben?

      Wie sieht es bei denen aus, die einen Beruf haben, und dazu noch etliche Abende durchspielen?

      Poker als Beziehungskiller?

      Redet ihr offen über euren "Beruf", wenn ihr jemanden Neuen kennenlernt? (E: Und wenn nicht - warum?)

      Verschweigt ihr eurer Partnerin eure "wahre Berufung" ?
  • 34 Antworten
    • domano
      domano
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 7.548
      Wie sehen es eure Lebenpartner, dass ihr pokert?
      gut
      Wie sieht es bei Pokerspielern aus, die davon Leben?
      denke auch
      Wie sieht es bei denen aus, die einen Beruf haben, und dazu noch etliche Abende durchspielen?
      ka
      Poker als Beziehungskiller?

      Redet ihr offen über euren "Beruf", wenn ihr jemanden Neuen kennenlernt?

      Verschweigt ihr eurer Partnerin eure "wahre Berufung" ?
      ja aber die ist nicht poker, bin geheimagent
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      edit by michimanni
      Wir sind hier nicht im BBV, daher möchte ich Dich bitten, dass Du Dich auch entsprechend verhältst.

      Danke für Dein Verständnis!
    • crt32
      crt32
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 15.895
      ITT:

    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von Haegglmoo
      Wie sehen es eure Lebenpartner, dass ihr pokert?
      Eher positiv, sie findet es aber sehr gut dass ich den Lebensunterhalt (wieder) mit "normaler Arbeit" verdiene (hatte die letzten paar Monate nix, weil bei meinem letzten Nebenjob die Firma pleite gegangen ist, nicht mein Verschulden :D )

      Wie sieht es bei denen aus, die einen Beruf haben, und dazu noch etliche Abende durchspielen?
      Beruf: Student, arbeite aber zusätzlich samstags und gebe unter der Woche ab und zu Mathe-Nachhilfe; gepokert wird nur wenn die Freundin nicht bei mir ist (wohnen nicht zusammen)

      Poker als Beziehungskiller?
      beeinflusst die Beziehung nicht, es ist wie ein zusätzlicher Studentenjob mit freier Zeiteinteilung

      Redet ihr offen über euren "Beruf", wenn ihr jemanden Neuen kennenlernt?
      In der Regel nein! Es sei denn der-/diejenige spielt selber Poker und wir kommen halt irgendwie auf das Thema

      Verschweigt ihr eurer Partnerin eure "wahre Berufung"?
      die weiß ich ja selber nichtmal^^
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Leute, bitte denkt daran, dass Small Talk etwas anderes ist als BBV - und handelt entsprechend. Danke :)


      Gruß,
      michimanni
    • R0r5chach
      R0r5chach
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 7.658
      Original von Haegglmoo
      Wie sehen es eure Lebenpartner, dass ihr pokert?
      Da fehlt ein Fugen-S
    • gybrush11
      gybrush11
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2007 Beiträge: 527
      *edit by Albatrini*
      Ich verweise an dieser Stelle auf den Beitrag von michimanni, bitte nur sinnvolle Antworten, unpassende Beiträge werden bei Bedarf entfernt bzw. sanktioniert.

      Danke für euer Verständnis
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von gybrush11
      Original von michimanni
      Leute, bitte denkt daran, dass Small Talk etwas anderes ist als BBV - und handelt entsprechend. Danke :)


      Gruß,
      michimanni
      das ist ein Haegglmoo Thread das ist überall BBV
      In einem Wort: Nein :)

      Wenn er BBV-Antworten haben möchte, kann er die ja gern dort bekommen. Dann verschiebe ich den Thread dorthin und bitte gleichzeitig darum dass er entsprechende Threads auch dort eröffnet.


      Gruß,
      michimanni
    • Haegglmoo
      Haegglmoo
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2010 Beiträge: 939
      Hm, liest sich interessant
    • flashfy
      flashfy
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 5.259
      .
    • bjoernie29
      bjoernie29
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 2.985
      Ich verdiene mir meine Freundinnen mit Poker.
    • jigger1977
      jigger1977
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2009 Beiträge: 1.471
      Original von bjoernie29
      Ich verdiene mir meine Freundinnen mit Poker.
      :heart:

      Man muss die Frage eher anders betrachten. Wenn es dein Beruf ist, dann darf die Frau einfach nicht herumzicken, auch wenn das in der Natur der Frau liegt. Es gibt auch viele andere (seriösere) Berufe, und Frauen beschweren sich, dass man NIE Zeit für sie hat, mit dem Beruf verheiratet ist etc.

      Wenn du es deshalb machst, weil du ein Ziel verfolgst und damit erfolgreich sein willst, dann wird es eine Frau einfach verstehen müssen, Männer streben einfach nach Erfolg, einem Mann seine Zukunftsperspektiven zu stehlen bedeutet ihm seine Männlichkeit (in gewisser Weise) zu nehmen, und das kann nicht im Interesse der Frau sein.

      Und außerdem, wenn du mit deinen Kumpels einen Saufen gehst, meckert so manche Frau ja auch. --> Frauen sind halt so...

      Kommt halt immer drauf an, wieweit du dich auf die Spielchen der Frau einlässt und wo du deine Grenzen ziehst.

      Außerdem kannst du ja, wenn du sie wirklich gern hast, mit ihr gewisse Abende ausmachen, wo es nur sie und dich gibt.

      Es ist eher umgekehrt imo: Frauen sind ein Pokerkiller, weil, wenn ich eine neue kennenlerne, ja selbst viel Zeit mit ihr verbringen will. Poker ist dann oft zweitrangig, zumindest gehts mir so...
    • Haegglmoo
      Haegglmoo
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2010 Beiträge: 939
      Ja, die Frauen verstehen es leider nicht. Eine Frau denkt an die Zukunft, und eine Familie, welche "Sicherheiten" braucht. Was also mit einem Pokerspieler, bei dem das Geld kommt und geht - in ihren Augen zumindest.
    • ew55
      ew55
      Global
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 1.829
      Original von Haegglmoo
      Ja, die Frauen verstehen es leider nicht. Eine Frau denkt an die Zukunft, und eine Familie, welche "Sicherheiten" braucht. Was also mit einem Pokerspieler, bei dem das Geld kommt und geht - in ihren Augen zumindest.
      Womit sie ja nicht unrecht hat, wenn man 3 Jahre als small stakes grinder profitz erwirtschaftet heißt das nicht das das 20 Jahre funktioniert
    • Haegglmoo
      Haegglmoo
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2010 Beiträge: 939
      Original von ew55
      Original von Haegglmoo
      Ja, die Frauen verstehen es leider nicht. Eine Frau denkt an die Zukunft, und eine Familie, welche "Sicherheiten" braucht. Was also mit einem Pokerspieler, bei dem das Geld kommt und geht - in ihren Augen zumindest.
      Womit sie ja nicht unrecht hat, wenn man 3 Jahre als small stakes grinder profitz erwirtschaftet heißt das nicht das das 20 Jahre funktioniert
      Hm, ja, stimmt. Habe einen Freund, der spielt auch nur die Low Limits. Hat seinen Job gekündigt, hat am Ende des Monats zwar genug übrig für laufende Kosten, doch seine Freundin hat ihn aus genau diesem Grund verlassen.
    • Haegglmoo
      Haegglmoo
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2010 Beiträge: 939
      Melden sich auch Frauen zu Word? Wär interessant, mal die Meinung der "anderen Seite" zu hören ;)
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.629
      Original von Haegglmoo
      Melden sich auch Frauen zu Word? Wär interessant, mal die Meinung der "anderen Seite" zu hören ;)
      Hier gibts nur fünf Frauen. Und die schlafen. Oder grinden^^

      Meine Ex fands cool, dass ich poker und hats auch mal selbst probiert. Aber sie hat mir nix zugetraut als ich nach über einem Jahr break even rumgedonkt hab. Inzwischen reiße ich zwar auch noch nicht viel mehr, aber wenigstens gehts vorran - wenn auch langsam x)
    • swappy222
      swappy222
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 38
      Ich glaube, Poker eignet sich genauso gut oder genauso schlecht wie jedes andere Hobby/jeder andere Beruf zum Beziehungskiller. Die Frage ist doch immer, wieviel Zeit man neben seinem Hobby oder Job dem Partner zukommen lassen kann und auch will.
      Und solange ich meinen Job habe, kann es mir doch ziemlich egal sein, wenn mein Partner mit Pokern sein Geld verdient... solange er es verdient :s_cool:
      Da sollte man glaube ich keinem reinreden oder gar vor die Wahl stellen :s_mad:
    • smieze
      smieze
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2010 Beiträge: 116
      Original von Haegglmoo
      Melden sich auch Frauen zu Word? Wär interessant, mal die Meinung der "anderen Seite" zu hören ;)
      Okay :f_biggrin:

      Vorweg, ich spiele leider viel zu wenig, Studium und andere Dinge haben höhere Priorität, vor allem, da ich davon ausgehe, in nächster Zeit auch keine ernstzunehmenden Gewinne zu machen *lach* Bin also maximal n interessierter Hobbyfisch.

      Durch meinen Partner bin ich erst zum Poker gekommen, davor hab ich mich nicht wirklich dafür interessiert. Ich wusste auch eigentlich nichts darüber, hielt es für ähnlich sinnvoll wie Blackjack oder Roulette.. Mein Partner hat mir dann mal erzählt, dass er pokert. Ja, ist eben sein Hobby, soll er Spaß haben.. war mir relativ "egal", und wenn er sich ein paar Euro dazuverdient, schön für ihn. Aber als er sich dann mal bei mir auskotzen wollte wegen Downswing... bei den Summen, von denen er da gesprochen hat, wurde mir echt anders :f_eek: (Waren btw nur dreistellig, aber ist für mich als Studentin ja nicht so wenig)

      Darauf hin habe ich ihn gebeten, mir das alles mal zu erklären. Ich war positiv überrascht, schien ja doch gar nicht so doof zu sein, das Spiel ;) Und irgendwann hab ich angefangen, auch selber ein bisschen zu spielen und mich mit der Materie zu beschäftigen.

      Jetzt hab ich vollestes Verständnis dafür, dass mein Partner phasenweise viel pokert. Die Ängste ala "das kann man nicht gewinnen, die Pokerseiten wollen ihn nur ausnehmen, is doch alles rigged!" sind verschwunden.. Ich sehe es jetzt als seinen Nebenjob, der ihm auch Spaß macht. Seine Downswings versetzen mich nicht mehr in Panik und seine Upswings stehen in meinem Schuhschrank :f_love: (scnr)

      Ich hätte auch kein Problem, wenn er unter bestimmten Voraussetzungen meint, seinen Job aufgeben zu wollen. Ausreichendes Können, bauchbare Samplesize um eben dieses zu bestätigen, Rücklagen und nen Plan B für den Notfall.. Dann bin ich der Meinung, kann man auch Poker zu seinem Hauptberuf machen.


      Das meiner Meinung nach Wichtigste:
      Rausfinden, WAS für Vorurteile und Ängste und Probleme der Partner hat und diese, wenn möglich, gezielt beseitigen.

      "Zu wenig Zeit" für den Partner ist imho kein pokerspezifisches Problem, das kann bei jedem Job/Hobby/bla auftreten.
    • 1
    • 2