Was sind eure Pokerpläne für 2011?

    • Kuschelbaer
      Kuschelbaer
      Black
      Dabei seit: 08.04.2006 Beiträge: 5.406
      Das neue Jahr ist hier und eine gute Gelegenheit, um eure Pokerpläne für 2011 zu diskutieren. Wir möchten, dass ihr in das Jahr 2011 so gut wie möglich startet und verlosen unter allen Diskussionsteilnehmern einen Gutschein für ein privates Coaching.

      Jeder, der hier einen qualitativ hochwertigen Eintrag hinterlässt, kommt in die Verlosung des Private Coaching-Gutscheins im Wert von $150.

      Mehr dazu erfahrt ihr in unserer News zu diesem Thema hier

  • 177 Antworten
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Mein Ziel für dieses Jahr -neben dem immer vorhandenen Ziel höhere Limits zu spielen- ist es den speziellen Schalter zu finden, der es mir ermöglicht ein guter==deutliche Winrate Pokerspieler zu werden, der auch mit den Regs des Limits klarkommt.

      Was ich damit meine, ist: Losgelöst von sämtlichen Strategieartikeln, die ja jedermann zugänglich sind, eine deutliche Edge gegenüber dem Standardplayer zu haben.


      Dies versuche ich dadurch umzusetzen, dass ich vermehrt Sessions mit max4 tables spiele und meine Gedanken besser sortiere (plus stats Analyse ingame). Aber auch vermehrt Regs, die ich öfter spiele anhand Ihrer Stats zu analysieren und zu exploiten (offgame).


      Ferner versuche ich, die verschiedenen Konzepte in meinem Spielkonzept gleichmäßig bzw. sinnvoll anzuwenden.

      Speziell: Als PFA mit TPTK früher quasi nur c/c a la wa/wb
      heute eher nur bet/f. Versuche da mal eher Gegnerspezifisch zu handeln.

      Euch allen einen guten Start ins (Poker)Jahr
    • nosTa1337
      nosTa1337
      Bronze
      Dabei seit: 29.11.2007 Beiträge: 2.418
      Ich mach mal den Anfang // oder auch nicht^^

      Spiele schon relativ lange aber nie ernsthaft, meist MTT's / SnG's . Hab jetzt seit kurzem mit NL5 auf iPoker angefangen und versuch mich jetzt hochzuspielen. Ernsthaftes Ziel wird es sein in 2-3 Monaten NL25 / NL50 zu erreichen und entsprechend zu schlagen.

      Langfristig sollte bis Mitte (Juni / Juli / August) des Jahres NL100 erstmal das Ziel sein.

      Dürfte all over bei über 500.000 Hände sein (früher sehr viel SSS 16 tabling + ansonsten wohl 70% MTT's 20% SnG's & 10% Cash Game) allerdings im Cashgame bis dato losingplayer.


      Lag wohl dadran das ich im CG immer nach Gefühl gespielt hab und nicht nach Odds / Equity etc... !


      Ich hoffe das ich zumindest bis NL50 komme in den nächsten Monaten und dann schauen wir mal weiter :) !



      Liebe Grüße
      Phil
    • Cemcam
      Cemcam
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2010 Beiträge: 14
      Mein Ziel für das neue Jahr ist es stetig in den Limits aufzusteigen,um irgendwannmal gegen Hasuflu zu spielen.
    • hova
      hova
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 3.677
      200k Milestone
    • Poehli
      Poehli
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2007 Beiträge: 655
      Mal wieder mehr Spaß am Spiel haben :)
    • Deathstar0pth
      Deathstar0pth
      Bronze
      Dabei seit: 27.12.2009 Beiträge: 314
      Ok dann fange ich mal an:
      Ich habe 2010 endlich mal angfangen und mich mit der HP näher auseinander gesetzt.Nach lesen einiger Artikel fand ich es an der Zeit mir endlich einen Weg zu suchen wie ich diszipliniert Pokern lernen kann. So begann ich, wie die meisten, mit der SSS. Ich fand mich sehr schnell zu recht und begann sehr schnell die coachings zu besuchen. Anfangs nur das Bronze goaching und dank der 10 Strategy Points extra pro Tag, fand ich dann sehr schnell den Weg zu dem Silber Coaching von Paxis. Und genau hier fühle ich mich momentan am richtigen Platz. Einer der ersten Coaching themen, die ich bei Paxis "mit genommen" habe war das Mindset. Und ab dann ging es richtig los.

      Das Thema Mindseting hat mir gezeigt, dass Pokern mehr ist als "ach der Blufft doch nur". Zum einen habe ich nun begonnen die mathematische Seite des Pokerns mit zu beachten und zum anderen habe ich gemerkt wie viel beim Pokern von der Vor- und Nachbereitung abhängt.

      Und genau das sind auch die Ziele die ich mir für 2011 gesteckt habe.
      1. Mehr das Thema Mindsetting und seine notwendigkeit verinnerlichen
      2. Mein Spiel verbessern ohne mir dabei druck machen zu müssen. So habe ich vor dieses Jahr NL50 zu schlagen und hier mein Pokerskill auszubauen.
      Ich denke das NL50 ein gutes Limit ist, wo die Gegner ein besseres Spiel aufweisen(als auf NL2) aber Fehler, die ich machen könnte/werde, mir nicht sofort das Genick brechen können wie auf höheren Limits.

      Ich möchte langsam aufsteigen und das ganze mit einem sicheren BRM.


      und wenn Paxis jetzt nicht auf Pokemon hängen bleibt, denke ich gibt es einen sehr guten coach im SSS-coaching, der mir sicherlich dabei hilft, mein Ziel zu erreichen xD
    • fourtwo7
      fourtwo7
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2010 Beiträge: 19
      Mein wichtigstes Ziel in meinem zweiten Pokerjahr ist das Aufsteigen von den Micro-Limits zu mindestens NL50. Außerdem will ich hier Goldstatus erhalten und meine Poker-Büchersammlung aufbessern. Dass ich meine Winrate, Skills, ... verbessern will muss ich ja nicht sagen. Meine Bankroll sollte am Ende des Jahres bei ca. ~3k liegen. Mehr wäre natürlich besser, dass ich meinen 21. in Vegas finanzieren kann (Pokerziel für 2011 und 2012). Dann hab ich noch entschieden, dass ich ein paar Coachings an meiner Uni halte. Eine mittelgroße Zuhörerschaft is zu erwarten. Dürfte alles in allem parallel zum Studium stressig werden aber ich habs mir nun mal vorgenommen.
    • Adstriker87
      Adstriker87
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 4.848
      vor allem mehr spielen. so 15k hände im monat wäre mal nen traum. :D wird aber wohl wieder hart...

      sonst weiterhin bissl was dazuverdienen und evtl nl100 erklimmen.

      außerdem in HUSNGs weiter einarbeiten und schauen, ob ich die meiner br entsprechenden limits geschlagen kriege (50er).
    • 24me14u
      24me14u
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2010 Beiträge: 919
      Meine Ziele für dieses Jahr sind in erster Linie:
      - Bis Ende des Jahres auf NL100 aufsteigen und mich eventuell auch mal am SH Play versuchen (derzeit NL10 FR)
      - Das Buch zum Pokermindset noch einige Male lesen/durcharbeiten, um die genannten Konzepte auch zu verinnerlichen
      - Bis Ende des Jahres Supernova, das könnte jedoch knifflig werden
      - Einmal die Woche Public Coachings besuchen
      - Viele, viele Videos hier ansehen
      - Wenigstens im HBF immer aktiv mitlesen, aber auch versuchen mehr Hände selbst zu posten
    • majinv
      majinv
      Global
      Dabei seit: 16.04.2010 Beiträge: 455
      History:

      Wann genau ich angefangen habe, weiß ich gar nicht mehr, wird sich aber
      mit meinem Anmeldedatum hier kreuzen ;-)
      Wie viele habe ich mit dem CG angefangen, NL2 mit eigenen 10€
      die ich dann in allem möglichen verdonkt habe.
      Danach habe ich das Quiz gemacht mir vieles durchgelesen und Videos geschaut und bin mit den $50 auf$ 90 hoch und in einer Tilt und irgendwas Phase, ists dann mit Omaha und sonstigem gedonke weggegangen.
      Kurze Pause und kurze Zeit später, habe ich dann nochmal selbst $10 eingezahlt, habe sie dann hochgespielt auf $110 im NL2 dann NL5 und zum
      schluss hab ich wieder eine Phase bekommen wie beim Mal davor, hab den "Kitzel" gesucht und im NL10 $70 verdonkt.

      Damit habe ich beschlossen mit dem CG aufzuhören, da ich scheinbar mich
      dabei selbst nicht unter Kontrolle habe.
      Bin auf SnG und MTT's umgestiegen und habe mit den $1 9er, 27er, 45er und 90er Tourneys angefangen meine BR auf $150 hochgespielt bin nun auf $2 umgestiegen und bin derzeit bei $180.
      Für mich ein gutes Erlebnis und habe für mich beschlossen dabei zu bleiben.

      Meine Ziele und gleichzeitig derzeitige Probleme:
      Die Spieler auf meinen Limits, spielen zum größten Teil einfach Müll.
      Was es mir schwer macht vernünftig zu lernen, wie ich die Spieler in Ranges einteilen soll. Bestes Bsp: Gestern einen sehr tighten Spieler vor mir gehabt, der nur gelimped ist und mein Raise geireraised hat und ich darauf hin meine Aces gepusht habe. Er tankte kurz und callte ich hab ihn da auf QQ oder AK gesetzt und er zeigte T8.

      Ein weiteres Problem ist das midgame in MTT's ich spiele oft zu tight, meiner Meinung nach, allerdings wenn ich dann mal n bisschen aufloose, bekomme ich es meißt mit einer besseren Hand zu tun.

      Daher sind meine Ziele:
      []Spiel verbessern, mehr über Spielverhalten lernen
      []mehr eigene leaks finden
      []auf den $2 MTT's/SnG's etablieren
      []bei $350 auf $5 umsteigen
    • ckoo7
      ckoo7
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2010 Beiträge: 139
      Mein Ziel für das Jahr 2011 ist es, Poker intensiver zu spielen und sich damit intensiver Auseinander zu setzten. Strategien lesen, sehen und vertiefen und diese dann im Spiel umzusetzen, Hände und Strategien im Forum diskutieren um mein Spiel und das Spiel anderer zu verbessern und dann versuchen beim Poker ein paar Gewinne einzuholen. Des Weiteren möchte ich im Jahr 2011 ein paar U2U Coachings machen und dabei neue Leute kennenlerne, mit denen ich mein Hobby was teilen kann. Denn aus meinem Freundeskreis spielt leider keiner Poker. :)

      Das wäre so mein Pokerplan für das Jahr 2011. :)
    • JohannWanderer
      JohannWanderer
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2010 Beiträge: 20
      Für das Jahr 2011 gilt es, weiter konstant an meinen leaks zu arbeiten und durch diszipliniertes BRM zum winning player zu werden. Diese beiden übergreifenden Ziele werden durch kleine Teilziele ergänzt, damit meine Motivation hoch bleibt.
      Ich werde versuchen durch konkrete Etappen bis zum Ende des Jahre auf NL25 aufzusteigen, indem ich, in 2 Tagen der Woche, mich intensiv mit Theorie außeinander setze. Jetzt gilt es auch das Stopp-Loss-Limit konsequent einzuhalten um mich vor schlimmen tilt anfällen zu schützen. Dazu werde ich den Vorschlag aus den Artikel umsetzen und drei kleine Steine für jeden Stack vor meine Tastaur legen.
      Für einen Blog habe ich zwar noch keine Zeit aber ich will mindesten 2 Hände pro Monat im Handbewertungsforum analysieren lassen.

      Zusammenfassend:

      - leaks entdecken
      - BRM
      - Theorie
      - SLL
      - Hände bewerten
    • scherfe
      scherfe
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2009 Beiträge: 259
      mein spiel weiter verbessern,
      in den limits aufsteigen,
      ein großes mtt gewinnen,
      upswing bekommen.

      :]
    • baschtiii
      baschtiii
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2009 Beiträge: 576
      hmm...
      Mein Ziel ist es bis NL50 aufzusteigen und mit einer "guten" Winrate zu schlagen.
      Ansonsten stetig an meinem Spiel arbeiten und sich versuchen weiterzuentwickeln....

      Im Großen und Ganzen immer mein bestes Poker zu spielen !
    • h0nky
      h0nky
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 10.640
      Poker endlich quitten zu können =)
    • overroller
      overroller
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 76
      keine längeren Pausen ein zu schieben, solide zu spielen, nicht an ganz so vielen Tischen gleichzeitig sitzen und mein Spiel zu verbessern... :s_biggrin:
    • lkbizzo
      lkbizzo
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2006 Beiträge: 636
      Mein Ziel ist es, einen $150 Coaching Gutschein zu gewinnen und mit den Coachings, die ich damit mache, mein Spiel so krass zu verbessern, dass ich es von NL25 bis in die Nosebleeds schaffe. :D
    • D0nkey
      D0nkey
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2009 Beiträge: 1.247
      Vorerst ist das Ziel mich auf NL200 zu etablieren und da eine solide Winrate (über 2bb) zu erzielen.
      Im April hab ich schon mein Abi, wenns bis dahin gut läuft spiel ich da auch schon bisschen NL400 und werde dann 6 Monate Fulltime Pokern.
      Wenn das wiederrum super läuft werd ich darüber nachdenken mein Studium um ein Jahr nach hinten zu verschieben da meine Eltern und ich nicht unbedingt sehr viel Geld haben und ich keine Lust habe neben dem Studieren noch ewig arbeiten zu müssen.

      Letzendlich ist mein Ziel mir durch Pokern ein chilliges Studentenleben finanzieren zu koennen, noch ist es moeglich aber wer weiß wie lange noch.

      Also hängt euch noch rein Leute! ;)



      edit da ich grad im upswingwahn bin und das Jahr so schoen anfängt:

      [ ] 20k winnings
      [ ] regelmäßig bis zu NL1k spielen

      2012 werden dann die highstakes gerockt :s_biggrin:
    • phil1312
      phil1312
      Global
      Dabei seit: 21.06.2008 Beiträge: 3.346
      Vielleicht habe ich ja Glück und Gewinn wieder was. Also ich nehme einfach mal meinen Post aus dem Blog, in etwas abgewandelter Form:

      - 250k - 300k Hände spielen (vielleicht auch mehr, wenn mein Studium usw. es zulässt)
      - Mein Spiel durch Coashings auf eine höhere Ebene bringen
      - Für mich persönlich einen "Antitiltplan" entwickeln
      - Zeit fürs Pokern besser nutzen (weniger Forum, mehr grinden usw.)
      - Das Forum anderes nutzen, z.B statt BBV lieber im HBF rumtreiben oder mich nicht mehr von Spamthreds im "Poker allgemein" provozieren lassen
      - Also insgesammt meine Zeit sinnvoller nutzen
      - PLO lernen
      - Nächstes Jahr um die Zeit auf NL100 etabliert sein bzw. schon die ersten Schritte auf NL200 wagen
      - Weiterhin zusammen mit der U2U Gruppe arbeiten
      - weiterhin regelmäßig bloggen
      - Ironman im Januar (ggf im Februar) werden und übers Jahr halten + Blackcard