SNG | Fishyness | Party vs Stars and FT

    • Dumm1984
      Dumm1984
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2007 Beiträge: 201
      Ich habe vor Kurzem wieder mit Pokern angefangen und einfach mal einen kleinen Bonus bei PP gecleart. Dabei ist mir aufgefallen, dass die 11$ und 22$ SNGs genauso fischig sind wie vor gut zwei Jahren, als ich aufgehört hatte. An den meisten 22$-Tischen sitzen mindestens drei Spieler, die keinen Plan von gar nichts haben, und die Regs sind ... na ja ...

      Gerade habe ich mich zum Vergleich auf Stars umgeschaut, Sharkscope etc. angeworfen und festgestellt, dass an den meisten 16$ SNG-Tischen ca. 6 BE-Spieler sitzen, 1 Losing Player und zwei Regs mit >7% ROI. Die paar 16$-SNGs, die ich dort gespielt habe, waren außerdem viel skill-lastiger als die 22$ bei Party.

      Täuscht dieser Eindruck?

      Ich würde eigentlich lieber bei Stars oder FT spielen (mehr Spieler, schönere Zusatzsoftware, niedrigeres Rake bei Speed-SNGs, etc.), aber wenn der Skill-Unterschied so groß ist, nehm ich lieber weiter die Leute bei Party aus ...

      (@Mods: bitte Zwillings-Thread im PartyPoker-Forum löschen. Danke!)
  • 11 Antworten
    • hipe
      hipe
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2006 Beiträge: 5.120
      ich hab vorher auf FT gespielt bin auf Stars und jetzt wieder auf FT zurück. Muss sagen das Stars tougher ist. Fast zu jeder Tageszeit sind mind. 4 Regs (auch BE-Regs) an den Tischen. Teilweise sitzen sogar 7 Winnings Player an einem Tisch auf den 16ern... auf den 38ern nimmt es etwas ab, aber profitabel ist es nicht. Da ich sehr auf Table selection achte, konnte ich auf Stars kaum spielen und bin somit wieder zurück zu FT, dort findet man deutlich schneller gute Tische.
    • Paddysrest
      Paddysrest
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2009 Beiträge: 3.266
      Original von hipe
      ich hab vorher auf FT gespielt bin auf Stars und jetzt wieder auf FT zurück. Muss sagen das Stars tougher ist. Fast zu jeder Tageszeit sind mind. 4 Regs (auch BE-Regs) an den Tischen. Teilweise sitzen sogar 7 Winnings Player an einem Tisch auf den 16ern... auf den 38ern nimmt es etwas ab, aber profitabel ist es nicht. Da ich sehr auf Table selection achte, konnte ich auf Stars kaum spielen und bin somit wieder zurück zu FT, dort findet man deutlich schneller gute Tische.
      Ab den 38ern nimmts ab? lal

      Spielt seit Jahresanfang auf FT und Stars und auf Stars sind schon weit mehr Regs. Liegt halt einfach an Supernova, dass die meisten dort bleiben wenn sie mal dort sind bzw. der Rake niedriger ist.

      Nichtsdestotrotz gibts auf Full Tilt auch gute Regs, wobei auf FT schon mehr Fishe als auf Stars vorhanden sind.

      Man bekommt nirgends iwas geschenkt;)
    • Bulled
      Bulled
      Bronze
      Dabei seit: 01.12.2007 Beiträge: 851
      die 16er sind halt vom %rake her einfach abartig gut (wird wohl auch der Grund sein, warum da so viel regs rumlungern), von dem her musst halt auf stars auch weniger edge auf die Leute haben als auf pary um im Endeffekt zum gleichen ROI zu kommen.
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Original von Paddysrest
      Original von hipe
      ich hab vorher auf FT gespielt bin auf Stars und jetzt wieder auf FT zurück. Muss sagen das Stars tougher ist. Fast zu jeder Tageszeit sind mind. 4 Regs (auch BE-Regs) an den Tischen. Teilweise sitzen sogar 7 Winnings Player an einem Tisch auf den 16ern... auf den 38ern nimmt es etwas ab, aber profitabel ist es nicht. Da ich sehr auf Table selection achte, konnte ich auf Stars kaum spielen und bin somit wieder zurück zu FT, dort findet man deutlich schneller gute Tische.
      Ab den 38ern nimmts ab? lal

      Spielt seit Jahresanfang auf FT und Stars und auf Stars sind schon weit mehr Regs. Liegt halt einfach an Supernova, dass die meisten dort bleiben wenn sie mal dort sind bzw. der Rake niedriger ist.

      Nichtsdestotrotz gibts auf Full Tilt auch gute Regs, wobei auf FT schon mehr Fishe als auf Stars vorhanden sind.

      Man bekommt nirgends iwas geschenkt;)
      Man muss da ein wenig aufpassen, der erste Eindruck täuscht etwas. Ich weiss zwar nicht, wie es auf den 22ern aussieht, da ich die kaum mehr spiele, und ich war in letzter Zeit auch nicht auf Stars aktiv, aber meine Eindruck ist der, dass der average Reg und der average Fisch auf FT besser als auf Stars spielen. Zudem bedeutet eine grössere Regdichte auch sonst nicht undbedingt, dass man auf Stars weniger profitable Tische als auf anderen Plattformen findet, der grössere Traffic bietet auch mehr Möglichkeiten für Tableselektion. ;)
      Zudem hält man die Tische auf FT auch sonst oft für softer als sie eigentlich sind, da wegen dem VIP-System viele Regs nicht regelmässig spielen, Unknown ist also oft nicht gleich Fisch.
    • Spockomatic
      Spockomatic
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2006 Beiträge: 1.204
      Zwischen PP und FT sehe ich keine großen Unterschiede - ft vielleicht etwas schwerer, allerdings hat man hier eben mehr traffic... wenn dich das nicht stört, das sich die tables nur abends füllen, würde ich auf PP bleiben.
      Wegen wechselnder Freizeit spiele ich allerdings lieber auf FT
    • flocen
      flocen
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 402
      bin eigentlich eher der meinung, dass der durchschnittliche reg auf FT net so gut is (entweder total braindead aggro oder überhaupt net gebalanced, :heart: notes), allerdings is mmn der standardfisch auf party noch ne gute ecke schlechter als auf FT...

      dürfte sich also insgesamt net viel schenken
    • Paddysrest
      Paddysrest
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2009 Beiträge: 3.266
      Original von UrielSeptim
      Original von Paddysrest
      Original von hipe
      ich hab vorher auf FT gespielt bin auf Stars und jetzt wieder auf FT zurück. Muss sagen das Stars tougher ist. Fast zu jeder Tageszeit sind mind. 4 Regs (auch BE-Regs) an den Tischen. Teilweise sitzen sogar 7 Winnings Player an einem Tisch auf den 16ern... auf den 38ern nimmt es etwas ab, aber profitabel ist es nicht. Da ich sehr auf Table selection achte, konnte ich auf Stars kaum spielen und bin somit wieder zurück zu FT, dort findet man deutlich schneller gute Tische.
      Ab den 38ern nimmts ab? lal

      Spielt seit Jahresanfang auf FT und Stars und auf Stars sind schon weit mehr Regs. Liegt halt einfach an Supernova, dass die meisten dort bleiben wenn sie mal dort sind bzw. der Rake niedriger ist.

      Nichtsdestotrotz gibts auf Full Tilt auch gute Regs, wobei auf FT schon mehr Fishe als auf Stars vorhanden sind.

      Man bekommt nirgends iwas geschenkt;)
      Man muss da ein wenig aufpassen, der erste Eindruck täuscht etwas. Ich weiss zwar nicht, wie es auf den 22ern aussieht, da ich die kaum mehr spiele, und ich war in letzter Zeit auch nicht auf Stars aktiv, aber meine Eindruck ist der, dass der average Reg und der average Fisch auf FT besser als auf Stars spielen. Zudem bedeutet eine grössere Regdichte auch sonst nicht undbedingt, dass man auf Stars weniger profitable Tische als auf anderen Plattformen findet, der grössere Traffic bietet auch mehr Möglichkeiten für Tableselektion. ;)
      Zudem hält man die Tische auf FT auch sonst oft für softer als sie eigentlich sind, da wegen dem VIP-System viele Regs nicht regelmässig spielen, Unknown ist also oft nicht gleich Fisch.
      Das mit dem Fish ist halt imo subjektiv, is halt immer die Frage wo man die Grenze zieht.

      Und mit der Tableselection is halt auf Stars dahingehend schwer, dass wenn mal 3-4 Sharks dransitzen es auch gut sein kann, dass die ihre 4h durchziehn und dann eben den ganzen Nachmittag immer mind 2. dran sind.

      Und wenn man nicht grade den ganzen Tag Zeit hat um auf Tische zu warten, gehts halt nicht anders;)

      Auf FT kann man imo schon besser Table selecten.
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Habe eigentlich auf Stars meistens profitable Tische gefunden, auch wenn ich gelegentlich eine halbe Stunde warten musste oder Regular SNGs mitreinmen musste.
      Bei den Regs bleibe ich bei der These, dass der FT-Reg besser ist, der spielt im Schnitt weniger Tische und hat im Schnitt auch den höheren ROI.

      Party und FT zu vergleichen ist so ne Sache. Bei Party variiert die Toughness je nach Promo stark, aber Party hat definitiv den Vorteil, dass sich gelegentlich mal ein Casino-Fisch mit Null Ahnung von Poker an die Tische setzt.
    • Paddysrest
      Paddysrest
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2009 Beiträge: 3.266
      Original von UrielSeptim
      Habe eigentlich auf Stars meistens profitable Tische gefunden, auch wenn ich gelegentlich eine halbe Stunde warten musste oder Regular SNGs mitreinmen musste.
      Bei den Regs bleibe ich bei der These, dass der FT-Reg besser ist, der spielt im Schnitt weniger Tische und hat im Schnitt auch den höheren ROI.

      Party und FT zu vergleichen ist so ne Sache. Bei Party variiert die Toughness je nach Promo stark, aber Party hat definitiv den Vorteil, dass sich gelegentlich mal ein Casino-Fisch mit Null Ahnung von Poker an die Tische setzt.
      Das mit dem reinnehmen von Regulars mach ich eig nie, die dauern mir zu lange.

      Was den durchschnitts-Reg angeht, geb ich dir recht. Aber dafür sind auf Stars auch mind 1/3 Regs mehr am Start.

      Was Party angeht hab ich keine Ahnung.
    • Kaiserludi
      Kaiserludi
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2010 Beiträge: 1.456
      Original von UrielSeptim
      Habe eigentlich auf Stars meistens profitable Tische gefunden, auch wenn ich gelegentlich eine halbe Stunde warten musste oder Regular SNGs mitreinmen musste.
      Bei den Regs bleibe ich bei der These, dass der FT-Reg besser ist, der spielt im Schnitt weniger Tische und hat im Schnitt auch den höheren ROI.
      Dass der RoI der FT-Regs besser ist, heißt nicht, dass sie besser spielen, denn wenn die Regdichte auf Sahrks höher ist, springt bei gleicher Spielstärke natürlich weniger raus als auf FT, da dann auch eine entsprechend niedrigere Fischdichte vorhanden ist.
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Original von Kaiserludi
      Original von UrielSeptim
      Habe eigentlich auf Stars meistens profitable Tische gefunden, auch wenn ich gelegentlich eine halbe Stunde warten musste oder Regular SNGs mitreinmen musste.
      Bei den Regs bleibe ich bei der These, dass der FT-Reg besser ist, der spielt im Schnitt weniger Tische und hat im Schnitt auch den höheren ROI.
      Dass der RoI der FT-Regs besser ist, heißt nicht, dass sie besser spielen, denn wenn die Regdichte auf Sahrks höher ist, springt bei gleicher Spielstärke natürlich weniger raus als auf FT, da dann auch eine entsprechend niedrigere Fischdichte vorhanden ist.
      Da hast du recht, aber man sollte folgende Dinge beachten:
      -Mehr Regs mit höherem Durschnittsroi bedeutet, dass für die anderen Spieler am Tisch weniger übrig bleibt.
      -Wer mehr Tische spielt, spielt idR auch schlechter, d.h. er macht mehr Fehler, verpasst Spots etc. Und auf Stars kann man mehr Tische spielen und das VIP-System lädt dazu auch ein.
      -Mit Supernova muss dein ROI mit dem zusätzlichen RB nicht so hoch sein. (Ohne Supernova macht Stars obvious keinen Sinn.)