3 Fragen eines BSS Anfängers

    • 4n0m1nu5
      4n0m1nu5
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2009 Beiträge: 5.745
      Hi ich bin Ende Dez. von MTT/SnG auf BSS FR umgestiegen (Artikel durchgelesen und Video angeschaut; orientiere mich derzeit sehr stark an das SHC, was ja für NL2 vollkommen ausreichend ist) und will mich jetzt von NL2 hochhangeln.

      Dazu habe ich 3 Fragen:

      1.) Soll man ab einem bestimmten Tischstack(mir fällt grad kein anderes Wort dafür ein :D ) den Tisch verlassen?

      (Bsp: Ich hatte gestern an einem NL2 FR Tisch ca 10$ [bzw später sogar 13$ weil jmd in meine AA gerannt ist :D ] und wusste nicht ob ich damit bis zum Sessionende am Tisch bleiben sollte oder ob ich das Geld "safe" und mir nen neuen Tisch suche)


      2.) In den Strategieartikeln steht, dass man beim raisen um 4BB+1BB für jeden Limper erhöhen soll (bis hierhin is alles klar), aber was ist wenn ich mit AA im BB sitze und 3 Leute gelimpt haben?

      Verschiebe ich da geistig den BB, also raise um 4BB+2x1BB=6BB oder lasse ich den BB geistig bei mir (was ich ja sowieso bin^^) und raise um 4BB+3x1BB=7BB?


      3.) Frage zum SHC (BSS):
      Ich soll bei 99-22 in früher Position folden, wenn alle ausgestiegen sind bzw jmd mitgegangen ist (wieder bis hierhin ist alles klar), aber ich soll ein Raise mitgehen, wenn der Raiser noch 20x seiner Erhöhung vor sich stehen hat.

      Warum kann ich da in früher Position mitgehen??? ?( ,denn ich vermute ja da eine Starke Hand, oder nicht???

      So das war es schon. Ich hoffe ihr habt alle Fragen verstanden. Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen

      Gruß Anominus
  • 2 Antworten
    • mautschos
      mautschos
      Bronze
      Dabei seit: 17.12.2009 Beiträge: 60
      Hi!

      Da ich nicht viel Zeit hab grade fangen wir direkt mit Antworten an :)


      1. Eine maximale Anzahl an BBs im eigenen Stack gibt es nicht. Die Entscheidung liegt frei bei dir.
      Wenn du dich mit nem sehr deepen Stack trotzdem wohl fühlst und nicht auf Scared Money sitzt; bleib am Tisch. Es kommt also einzig auf dein Wohlbefinden an.
      Zum Spiel mit Deepstacks gibt's auch den ein oder anderen Artikel falls du dich vorbereiten möchtest.

      2. Wenn du dich auch hier ans SHC halten willst, heißt es Raise auf 7BB.
      Oft passt das aber nicht in die konkrete Situation (Stacksizes der Gegner, Dynamik am Tisch usw.), deshalb kannst du hier sehr gut anfangen dir eigenen Gedanken zu machen und für dich in deiner Situation begründen warum eine andere Betsize die "richtige" ist.

      3. Das wir kleine PP am liebsten gegen starke gegnerische Ranges spielen klingt zuerst vielleicht komisch. Der Hintergrund ist: Wenn wir unser Set am Flop treffen (ca. jedes 8. Mal) wollen wir möglichst sicher gehen das Villian etwas starkes (Toppair zB) hält, damit wir auch entsprechend ausbezahlt werden (am besten seinen ganzen Stack).

      Schreibe im Auto mim Handy deshalb etwas kurz gefasst. Wenn du noch fragen hast kannst du mich auch gern im Communitytool adden.

      Gruß
    • Golodion
      Golodion
      Silber
      Dabei seit: 26.12.2006 Beiträge: 261
      Ich schließe mich mautschos vollständig an und habe noch ein paar Ergänzungen:

      Das SHC ist auch bis NL 10 völlig ok (und sicher auf darüber hinaus, wenn man seine Moves dann den Reads anpasst, die auf die Gegner hat, z.B. durch Notes oder Stats). Ich bin grad selbst dabei, mir nach einer langen Phase der Findung der richtigen Variante NL BSS nochmal korrekt von Anfang draufzupacken. Als besonders wichtig erlebe ich es, mich an die Basicstrategie und das SHC zu halten, damit ich später auf was Solidem aufbaue.

      Zu 1.: Wenn weitere besonders große Stacks über 100 BB am Tisch sind, solltest du gegen diese besonders vorsichtig spielen. Traust du dir deren genaue Einschätzung noch nicht zu, empfehle ich den Tisch zu wechseln. Wenn du der einzige mit so großem Stack bist, gibt's dafür keinen Grund.

      Zu 2.: Unabhängig davon, wer in den Blinds sitzt, zählst du einfach 4 BB + 1 pro Limper. Dass du den BB gezahlt hast, hat keinen Einfluss, denn der ist ja schon im Pott und gehört nicht mehr dir. Zur Anpassung von Betsizes an Tisch und Gegner gilt das von mautschos Gesagte.