Ich komme beim Shorthanded spielen nicht richtig auf die Füße. Mein Preflopspiel ist ok bis gut, abgesehen davon daß ich evtl im SB zuviel complete, vpip und PFR passen aber. WTS und won at showdown stimmen auch. Jedoch habe ich das Gefühl oftmals zu tief in die Hand hinein zu gehen, und erst am River zu folden. Daher würde es mich interessieren wie denn die optimalen F-T% und T-R% aussehen. Außerdem habe ich ein Problem mit contibets OOP. Auf meinem Limit .25/.50 SH ist der Flop meist 3-Handed und Flopbets finden immer mindestens einen, meist 2 caller. Hat man am Turn eine mittelprächtige Hand/Overcards und checkt so kommt IMMER die Bet aus late Position. Bettet man den Turn selber ist die Foldequity gegen 2 Spieler viel zu gering. Wie verhaltet ihr euch in diesen Situationen?