Bericht über Poker

    • bumbum0711
      bumbum0711
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 1.654
      Servus,

      hab grad gesehen, dass im neuen Focus ein Bericht über Poker und das EPT in Dortmund steht. Ist meiner Meinung nach durchaus objektiv und richtig geschrieben, hab ihn gleich mal meiner Mutter zum Lesen überlassen, mal schauen ob danach des ewige Rumgeflenne nachlässt :D
  • 18 Antworten
    • kaiSHUi
      kaiSHUi
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 1.303
      "poker ist doch nur ein glücksspiel, pass bloß auf dass du da nicht alles verzockst"

      "wie soll man denn da konstant geld gewinnen, irgendjemand muss doch auch verlieren"

      "spiel doch nich soviel poker, du wirst noch spielsüchtig"

      :rolleyes:
      glei ma anschaun den bericht :D
    • Rubenbauar
      Rubenbauar
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 1.280
      Ich frag mich aber ernsthaft welche Leute da ständig ihr Geld rein stecken. Muss immerhin genauso viel Leute geben die Verlust machen wie die die Gewinn machen.
    • pokeraustria
      pokeraustria
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 238
      Nur dass viel mehr Leute verlieren als gewinnen, darum verlieren die einzelnen Spieler nicht so viel. gibt ungefähre statistiken wie viele + machen und wie viele -. Auf jedenfall mehr - als + *gg*
    • Nafti
      Nafti
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 4.005
      Original von Rubenbauar
      Ich frag mich aber ernsthaft welche Leute da ständig ihr Geld rein stecken. Muss immerhin genauso viel Leute geben die Verlust machen wie die die Gewinn machen.
      Nein!! Es muss viel mehr Leute geben die Verlust machen. Die Pokerseite will ja schließlich auch noch Gewinn machen über Rake.
    • pokeraustria
      pokeraustria
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 238
      Genau das was ich sage. Aber auch gute Spieler zahlen Rake, so ist das nicht!!!
    • Nafti
      Nafti
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 4.005
      Original von pokeraustria
      Genau das was ich sage. Aber auch gute Spieler zahlen Rake, so ist das nicht!!!
      Ich hab deinen Post erst gelesen nach dem ich meinen verfasst habe ;) .
      Nur bei den guten senkt das Rake die Winrate, bei den schlechten führt es zu noch mehr Verlust.
    • ikeapwned
      ikeapwned
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 1.605
      ihr mathegenies ^^
    • Rubenbauar
      Rubenbauar
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 1.280
      Alles schön und gut, dann gibt es mehr Spieler die Verlust machen als die die Gewinn machen.
      Aber warum stecken die Geld in Verlustgeschäfte.
      Ich zum Beispiel hab mal ein paar Monate Fussballwetten gemacht. Mein Fussballsachverstand ist ziemlich gut, aber ich hatte sehr viel pech. Tore in letzter Minute usw. Hab Verlust gemacht und habs dann einfach gelassen.
    • Nafti
      Nafti
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 4.005
      Ich glaub die spielen Poker, weil es Ihnen Spaß macht und sie denken irgendwann gewinnen sie ja doch noch. Ich glaub da kannst dich genauso gut fragen warum spielen Leute Lotto oder kaufen Lose.
    • Delta211
      Delta211
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 1.075
      Original von Rubenbauar
      Alles schön und gut, dann gibt es mehr Spieler die Verlust machen als die die Gewinn machen.
      Aber warum stecken die Geld in Verlustgeschäfte.

      Warum gehen Leute ins Kino/Freibad/Disko etc.? Sind ja auch irgendwie Verlustgeschäfte.
      Es dient der Unterhaltung und dem Spaß haben. Und manche haben eben ihren Spaß am Zocken und sehen darin ihre Unterhaltung und ein Hobby, das ihnen im Monat so und so viel Geld wert ist.
    • kappe69
      kappe69
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 7.456
      Habe auch gerade den Bericht gelesen.

      Nicht sehr spektakulär wie ich finde. Und eine Sache ist auch inhaltlich falsch meiner Meinung nach.

      Zitat:
      "Man bleibt aber nur dann im Spiel, wenn man auf seine eigene "Hand" wettet und dabei nicht überboten wird"
      Zitat Ende
    • skedar
      skedar
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 11.111
      Original von Rubenbauar
      Alles schön und gut, dann gibt es mehr Spieler die Verlust machen als die die Gewinn machen.
      Aber warum stecken die Geld in Verlustgeschäfte.
      Ich zum Beispiel hab mal ein paar Monate Fussballwetten gemacht. Mein Fussballsachverstand ist ziemlich gut, aber ich hatte sehr viel pech. Tore in letzter Minute usw. Hab Verlust gemacht und habs dann einfach gelassen.

      LOOOL
      weil die leute genau so dumm sind wie du, darum stecken sie da geld rein.

      die sagen dann: mein poker sachverstand ist eigentlich ziemlich gut, aber ich hatte sehr viel pech. bad beats aufm river usw.



      du denkst dich mit fußball auskennen reicht um geld bei sportwetten zu gewinnen, das ist aber quatsch. du musst dich auch mit sportwetten auskennen. genau so wies nicht reicht einigermaßen vernünftig pokern zu können. es kommt auf zuviele kleinigkeiten an.

      die, die verlieren, verlieren ja nicht nur. die cashen ein, gewinnen ein paar hundert und sind stolz auf sich. aber war ja klar, sie können halt pokern.
      wenn dann ein wenig später der downswing kommt ist natürlich alles nur übles pech - stimmt ja auch. nur ist der unterschied, dass die meisten nich realisieren, dass es bei diesen gewaltigen swings auf jede bb ankommt, es also schon einen unterschied macht ob man posted oder auf den big blind wartet.


      subjektive wahrnehmung, überschätzung der eigenen fähigkeiten und unterschätzungen der komplexität des geschäfts machen einen losing player beim poker, wie auch bei sportwetten.
      eventuell lassen sie ja auch irgendwann vom pokern ab, so wie du von deinen wetten....


      ^^

      edit: hab auch schon sportwetten gemacht, obwohl ich wusste, dass ich dabei wohl eher verliere. aber es ist halt spannend, ein spiel zu gucken, auf das man gewettet hat. genau wie poker spannend ist.
    • kappe69
      kappe69
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 7.456
      Original von skedar
      subjektive wahrnehmung, überschätzung der eigenen fähigkeiten und unterschätzungen der komplexität des geschäfts machen einen losing player beim poker, wie auch bei sportwetten.
      bestes bespiel unser Burnzie
    • Rubenbauar
      Rubenbauar
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 1.280
      Original von skedar
      Original von Rubenbauar
      Alles schön und gut, dann gibt es mehr Spieler die Verlust machen als die die Gewinn machen.
      Aber warum stecken die Geld in Verlustgeschäfte.
      Ich zum Beispiel hab mal ein paar Monate Fussballwetten gemacht. Mein Fussballsachverstand ist ziemlich gut, aber ich hatte sehr viel pech. Tore in letzter Minute usw. Hab Verlust gemacht und habs dann einfach gelassen.

      LOOOL
      weil die leute genau so dumm sind wie du, darum stecken sie da geld rein.

      die sagen dann: mein poker sachverstand ist eigentlich ziemlich gut, aber ich hatte sehr viel pech. bad beats aufm river usw.



      du denkst dich mit fußball auskennen reicht um geld bei sportwetten zu gewinnen, das ist aber quatsch. du musst dich auch mit sportwetten auskennen. genau so wies nicht reicht einigermaßen vernünftig pokern zu können. es kommt auf zuviele kleinigkeiten an.

      die, die verlieren, verlieren ja nicht nur. die cashen ein, gewinnen ein paar hundert und sind stolz auf sich. aber war ja klar, sie können halt pokern.
      wenn dann ein wenig später der downswing kommt ist natürlich alles nur übles pech - stimmt ja auch. nur ist der unterschied, dass die meisten nich realisieren, dass es bei diesen gewaltigen swings auf jede bb ankommt, es also schon einen unterschied macht ob man posted oder auf den big blind wartet.


      subjektive wahrnehmung, überschätzung der eigenen fähigkeiten und unterschätzungen der komplexität des geschäfts machen einen losing player beim poker, wie auch bei sportwetten.
      eventuell lassen sie ja auch irgendwann vom pokern ab, so wie du von deinen wetten....


      ^^

      edit: hab auch schon sportwetten gemacht, obwohl ich wusste, dass ich dabei wohl eher verliere. aber es ist halt spannend, ein spiel zu gucken, auf das man gewettet hat. genau wie poker spannend ist.
      Also das mit dem dumm will ich mal überhört haben.

      Fussballwetten ist deutlich mehr ein Glücksspiel als Poker, weil man auf den Ausgang des Spiels eigentlich keinen Einfluss hat. Normalerweise zumindest ^^
      Lotto spielen gehört übrigens auch dazu, wobei ich hier den Glücksfaktor als noch erheblich größer erachte. Ein Grund warum ich nie Lotto gespielt habe und auch nie spielen werde.

      Unterhaltungsfaktor hin oder her, wenn ich da auf Dauer beim pokern ein Vermögen verliere, frage ich mich was diese Leute bei diesem Spiel eigentlich noch wollen.

      Naja seis drum, ich geh erstmal ne Session spielen :D
    • pokeraustria
      pokeraustria
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 238
      Sie verlieren ja nicht andauernd. Dann verpassen Sie dir wieder einen Bad Beat und glauben Sie sind der geborene PokerStar.

      Es macht einfach die Masse. Wenn 70% verlieren und 30% gewinnen, dann verliert der einzelnen nicht so viel. Es teilt sich halt schön auf ;)
    • skedar
      skedar
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 11.111
      ok. dann sag ich mal statt dumm naiv. sollte auch keine beleidigung sein.


      aber sportwetten sind nicht so anders als poker. man kann nicht vorhersehen was kommt, aber es bis zu einer gewissen wahrscheinlichkeit vorraussagen. ausserdem kann man selber entscheiden wie viel man setzt oder ob, und macht das halt von pot odds oder quoten abhängig.

      sportwetten können wohl auch +EV sein, aber nicht wenn man es so diletantisch macht, wie ich es gemacht habe. und genau so dilletantisch spielen manche poker.

      ausserdem sind es wohl die wenigsten die ein vermögen verlieren. man spielt ja nicht ständig gegen dieselben fische. die regulars sind ja normalerweise die, die auch gewinn machen. ich denke irgendwann sehen es die meisten fische ein, dass sie einfach "zu viel pech haben".. ;)
    • nobi
      nobi
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2006 Beiträge: 792
      echt lustig bei Euch, weiter so.. :(
    • Magnus
      Magnus
      Bronze
      Dabei seit: 14.05.2006 Beiträge: 100
      Hab den Artikel gerade gelesen und muss sagen, dass ich vom Focus überrascht war. Durchaus sachlich und objektiv. Wer mit Poker gar nichts am Hut hat, kriegt durch diesen Artikel wenigstens einen besseren Eindruck davon als bei den anderen Sachen die ich in letzter Zeit in Massenmedien darüber gelesen habe. Dann habe ich allerdings den Rest durchgeblättert, und bin jetzt wieder sauer auf den Focus wie eh und jeh.