Kart fahren - brauche Tipps!

    • kaeptnkuk
      kaeptnkuk
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2006 Beiträge: 993
      Für eine RL Challenge in Form von Kart fahren bräuchte ich mal ein paar tipps.

      - Wie fahr ich Kurven am besten an? Ab wann wieder Gas?
      - Hab mal iwo was aufgeschnappt vonwegen Gewichtverlagerung für mehr Grip?
      - Handschuhe?
      - Wie kann ich verhindern, dass ich mir die Rippen breche?
      - Auf was muss ich sonst achten?

      DANKÖÖÖ !
  • 57 Antworten
    • Tijfg
      Tijfg
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2009 Beiträge: 7.327
      nicht driften sondern idealinie fahren.
      kurven obv von außen an fahren, gas möglichst früh, aber so dass du nicht wegrutschtst
      Handschuhe brauchste idr nicht. Bist schonmal gefahren?
    • derStud1986
      derStud1986
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2009 Beiträge: 1.426
      Original von kaeptnkuk
      Für eine RL Challenge in Form von Kart fahren bräuchte ich mal ein paar tipps.

      - Wie fahr ich Kurven am besten an? Ab wann wieder Gas?
      - Hab mal iwo was aufgeschnappt vonwegen Gewichtverlagerung für mehr Grip?
      - Handschuhe?
      - Wie kann ich verhindern, dass ich mir die Rippen breche?
      - Auf was muss ich sonst achten?

      DANKÖÖÖ !
      - Wie fahr ich Kurven am besten an? Ab wann wieder Gas?
      immer von außen die großen Kurven mit vollspeed anfahren, dann das Lenkrad extrem einschlagen, während du genau im gleichen Moment kurz auf die Bremse drückst, damit du ausbrichst bzw. durch die Kurve schlitterst. Dies muss aber superschnell ablaufen......

      - Hab mal iwo was aufgeschnappt vonwegen Gewichtverlagerung für mehr Grip?
      machste in der Kurve automatisch außer du bist n Schwächling und hälst die Fliehkräfte nicht aus
      - Handschuhe?
      mimimimi
      - Wie kann ich verhindern, dass ich mir die Rippen breche?
      ist eher der Standard beim Kart fahren...:-) mach dir da mal keinen Kopf
      - Auf was muss ich sonst achten?
      Guck dir die rennen vorher an und guck welche Karts unter den Ersten waren. Die karts sind sehr unterschiedlich und es kommt leider zu oft vor, dass das bessere/schlechtere Kart ein zu großer Faktor ist..also seheehr wichtig.
      - und hab kein schiss vor der geschwindigkeit. brauchst n paar runden um dich daran zu gewöhnen...but don`t act like a pussy
    • shawnyboi
      shawnyboi
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2008 Beiträge: 719
      zieh dich an wie das michelin männchen dann passiert dir chon nicht =)
    • derStud1986
      derStud1986
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2009 Beiträge: 1.426
      Original von Tijfg
      nicht driften sondern idealinie fahren.
      kurven obv von außen an fahren, gas möglichst früh, aber so dass du nicht wegrutschtst
      Handschuhe brauchste idr nicht. Bist schonmal gefahren?

      also, du sollst nicht den Belag wegschlittern, aber du darfst nicht den Speed verlieren. dh. in der Kurve kurz einlenken und gas runter und Bremse kurz reindrücken....
    • Aerox88
      Aerox88
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 2.906
      Original von kaeptnkuk
      Für eine RL Challenge in Form von Kart fahren bräuchte ich mal ein paar tipps.

      - Wie kann ich verhindern, dass ich mir die Rippen breche?


      DANKÖÖÖ !
      kann dir eigentlich nichts passieren, ich hab schon nen kart totalschaden gemacht und ich sas danach immer noch im sitz drin. dein gewicht is in dem sitz so weit unten, dass es unter der höhe deiner beine is. deswegen hats mich nicht aus dem kart raus geschleudert
    • kaeptnkuk
      kaeptnkuk
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2006 Beiträge: 993
      Original von Tijfg
      nicht driften sondern idealinie fahren.
      kurven obv von außen an fahren, gas möglichst früh, aber so dass du nicht wegrutschtst
      Handschuhe brauchste idr nicht. Bist schonmal gefahren?
      Ja, aber nur etwa 5mal lifetime in den letzten 10 Jahren


      Danke schonmal für die Tipps
    • kaeptnkuk
      kaeptnkuk
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2006 Beiträge: 993
      Original von Aerox88
      Original von kaeptnkuk
      Für eine RL Challenge in Form von Kart fahren bräuchte ich mal ein paar tipps.

      - Wie kann ich verhindern, dass ich mir die Rippen breche?


      DANKÖÖÖ !
      kann dir eigentlich nichts passieren, ich hab schon nen kart totalschaden gemacht und ich sas danach immer noch im sitz drin. dein gewicht is in dem sitz so weit unten, dass es unter der höhe deiner beine is. deswegen hats mich nicht aus dem kart raus geschleudert
      das war jetzt eher auf scharfe kurven und "mit rippen gegen die sitzschalenränder klatschen" gemeint
    • CenturioXIII
      CenturioXIII
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2008 Beiträge: 318
      http://www.blick.ch/news/schweiz/bern/19-jaehrige-stirbt-beim-kartfahren-161600

      Ach ja, wer bremst verliert.

      Und noch etwas Konstruktives:
      http://www.wikihow.com/Successfully-Drive-a-Go-Kart
    • CMB
      CMB
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 6.448
      Original von derStud1986
      Original von kaeptnkuk
      Für eine RL Challenge in Form von Kart fahren bräuchte ich mal ein paar tipps.

      - Wie fahr ich Kurven am besten an? Ab wann wieder Gas?
      - Hab mal iwo was aufgeschnappt vonwegen Gewichtverlagerung für mehr Grip?
      - Handschuhe?
      - Wie kann ich verhindern, dass ich mir die Rippen breche?
      - Auf was muss ich sonst achten?

      DANKÖÖÖ !
      - Wie fahr ich Kurven am besten an? Ab wann wieder Gas?
      immer von außen die großen Kurven mit vollspeed anfahren, dann das Lenkrad extrem einschlagen, während du genau im gleichen Moment kurz auf die Bremse drückst, damit du ausbrichst bzw. durch die Kurve schlitterst. Dies muss aber superschnell ablaufen......

      - Hab mal iwo was aufgeschnappt vonwegen Gewichtverlagerung für mehr Grip?
      machste in der Kurve automatisch außer du bist n Schwächling und hälst die Fliehkräfte nicht aus
      - Handschuhe?
      mimimimi
      - Wie kann ich verhindern, dass ich mir die Rippen breche?
      ist eher der Standard beim Kart fahren...:-) mach dir da mal keinen Kopf
      - Auf was muss ich sonst achten?
      Guck dir die rennen vorher an und guck welche Karts unter den Ersten waren. Die karts sind sehr unterschiedlich und es kommt leider zu oft vor, dass das bessere/schlechtere Kart ein zu großer Faktor ist..also seheehr wichtig.
      - und hab kein schiss vor der geschwindigkeit. brauchst n paar runden um dich daran zu gewöhnen...but don`t act like a pussy
      So ungefaehr alles falsch, mach das Gegenteil und Du bist schnell.
      - Kurven ganz normal anfahren, von aussen, ab Kurvenscheitelpunkt (also Mitte) wie sanft Gas geben
      - niemals IN der Kurve bremsen
      - Kurven wenn zu schnell IMMEr anbremsen, beim Einlenken darfst Du nicht mehr zu schnell und nicht mehr auf der Bremse sein.
      - Gas so frueh wie moeglich aber nicht vor Kurvenscheitel und VORSICHTIG
      - Wenn es quietscht verlierst Du Zeit
      - Wenn Du rutscht verlierst Du Zeit
      - Aus der Kurve schnell RAUS bringt Zeit, nicht schnell REIN.
      - Auf den Gerade etwas "huepfen" mit dem ganzen Koerper hilft beim beschleunigen
      - Gewichtsverlagerung ist schwierig fuer Anfaenger, wenn es geht nach AUSSEN, also das Gegenteil vom Fahrradfahren. Dadurch werden die Raeder gleichmaessiger belaster und Du hast unterm Strich mehr Grip, das Kart kippt ja nicht.
      - Handschuhe helfen enorm
      - Nimm eigene Sturmhaube mit, ist hygenischer oder kauf Dir eine fuer EUR 3,-.
      - Jeans ist gut, Schnuesenkel kurz binden
      - Es kann kalt werden, also Pullover an
      - Jacke ausziehen, musst Dich bewegen koennen
      - ab 50kmh Visier runter, Du kriegst sonst Dreck rein
      - Zwischen Qualifying und Rennen oder in den Pausen Visier hoch, atmen
      - Wenn Du Dir Gegner zum ueberholen zurechtlegst, lass Dir Zeit. Wenn es passt gehst eh automatisch innen rein, erzwinge es nicht.

      Viel Spass,
      CMB

      p.s. Wenn ich fitter waere wuerde ich die demnaechst mal fahren. Gibt hier 36PS Karts fuer EUR 30,- fuer 30min. Aber der Nacken....
    • JulesFermin
      JulesFermin
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2010 Beiträge: 1.716
      alles schmarn
    • Tijfg
      Tijfg
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2009 Beiträge: 7.327
      Das wichtigste ist halt dass du konstant fährst. Rennen werden dadurch entschieden, dass einer Fehler macht. Grobe Böcke, wie Dreher darfste dir nicht leisten. Passiert meist wenn man zu stark bremst und das Kart dann hinten wegrutscht. Also such dir in den Einführungsrunden deine Linie und schau wie schnell du durch welche Kurve kommst. Wenn du die Strecke nicht kennst ist das extrem wichtig, erstmal die Strecke kennen zu lernen, also nicht am Anfang versuchen jede Kurve möglichst schnell zu nehmen. Bringt ja nichts wenn du den Eingang der nächsten Kurve nie triffst weil du aus der ersten schon scheiße rauskommst. Aber dafür sind ja die Einführungsrunden da.
      Was ich gemerkt, habe ist dass nach einer Zeit, das Fahren extrem anstrengend werden kann. Wirste wahrscheinlich kennen wenn du schon paarmal gefahren bist. Vllt geht das aber auch nur mir so, da ich ziemlich groß bin und die Dinger eher für kleinere Menschen gebaut sind :evil:
    • dns2309
      dns2309
      Bronze
      Dabei seit: 22.11.2006 Beiträge: 617
      Wenn Du's "vom Gefühl" hinkriegst, kannst Du auch gleichzeitig Gas geben und Bremsen. Die Typen von der Kartbahn finden das zwar gewaltig uncool, weil das dem Kart nicht guttut aber es hilft, um den Motor auf Touren zu halten in langsamen Kurven. Hat mir mal so ein Turbo-Crack mit eigenem Kart usw. verraten und ich bin damit definitiv schneller.
    • Effeff23
      Effeff23
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2008 Beiträge: 54
      Ist halt nix mit Servo^^ bisschen was in der Armen kann nicht schaden^^
    • JulesFermin
      JulesFermin
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2010 Beiträge: 1.716
      wichtigster punkt: indoor oder outdoor.

      mit vollgas rein, voll einlenken, dann bremsen ist aber immer total falsch...
    • derStud1986
      derStud1986
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2009 Beiträge: 1.426
      Original von CMB
      Original von derStud1986
      Original von kaeptnkuk
      Für eine RL Challenge in Form von Kart fahren bräuchte ich mal ein paar tipps.

      - Wie fahr ich Kurven am besten an? Ab wann wieder Gas?
      - Hab mal iwo was aufgeschnappt vonwegen Gewichtverlagerung für mehr Grip?
      - Handschuhe?
      - Wie kann ich verhindern, dass ich mir die Rippen breche?
      - Auf was muss ich sonst achten?

      DANKÖÖÖ !
      - Wie fahr ich Kurven am besten an? Ab wann wieder Gas?
      immer von außen die großen Kurven mit vollspeed anfahren, dann das Lenkrad extrem einschlagen, während du genau im gleichen Moment kurz auf die Bremse drückst, damit du ausbrichst bzw. durch die Kurve schlitterst. Dies muss aber superschnell ablaufen......

      - Hab mal iwo was aufgeschnappt vonwegen Gewichtverlagerung für mehr Grip?
      machste in der Kurve automatisch außer du bist n Schwächling und hälst die Fliehkräfte nicht aus
      - Handschuhe?
      mimimimi
      - Wie kann ich verhindern, dass ich mir die Rippen breche?
      ist eher der Standard beim Kart fahren...:-) mach dir da mal keinen Kopf
      - Auf was muss ich sonst achten?
      Guck dir die rennen vorher an und guck welche Karts unter den Ersten waren. Die karts sind sehr unterschiedlich und es kommt leider zu oft vor, dass das bessere/schlechtere Kart ein zu großer Faktor ist..also seheehr wichtig.
      - und hab kein schiss vor der geschwindigkeit. brauchst n paar runden um dich daran zu gewöhnen...but don`t act like a pussy
      So ungefaehr alles falsch, mach das Gegenteil und Du bist schnell.
      - Kurven ganz normal anfahren, von aussen, ab Kurvenscheitelpunkt (also Mitte) wie sanft Gas geben
      - niemals IN der Kurve bremsen
      - Kurven wenn zu schnell IMMEr anbremsen, beim Einlenken darfst Du nicht mehr zu schnell und nicht mehr auf der Bremse sein.
      - Gas so frueh wie moeglich aber nicht vor Kurvenscheitel und VORSICHTIG
      - Wenn es quietscht verlierst Du Zeit
      - Wenn Du rutscht verlierst Du Zeit
      - Aus der Kurve schnell RAUS bringt Zeit, nicht schnell REIN.
      - Auf den Gerade etwas "huepfen" mit dem ganzen Koerper hilft beim beschleunigen
      - Gewichtsverlagerung ist schwierig fuer Anfaenger, wenn es geht nach AUSSEN, also das Gegenteil vom Fahrradfahren. Dadurch werden die Raeder gleichmaessiger belaster und Du hast unterm Strich mehr Grip, das Kart kippt ja nicht.
      - Handschuhe helfen enorm
      - Nimm eigene Sturmhaube mit, ist hygenischer oder kauf Dir eine fuer EUR 3,-.
      - Jeans ist gut, Schnuesenkel kurz binden
      - Es kann kalt werden, also Pullover an
      - Jacke ausziehen, musst Dich bewegen koennen
      - ab 50kmh Visier runter, Du kriegst sonst Dreck rein
      - Zwischen Qualifying und Rennen oder in den Pausen Visier hoch, atmen
      - Wenn Du Dir Gegner zum ueberholen zurechtlegst, lass Dir Zeit. Wenn es passt gehst eh automatisch innen rein, erzwinge es nicht.

      Viel Spass,
      CMB

      p.s. Wenn ich fitter waere wuerde ich die demnaechst mal fahren. Gibt hier 36PS Karts fuer EUR 30,- fuer 30min. Aber der Nacken....

      dude, das ist so einfach nicht richtig. du scheinst auch professionell Kart gefahren zu sein und vllt missverstehen wir uns auch. Aber bis du in einer Kurve so langsam bist, dass deine Reifen nicht n BISSCHEN quietschen, musst du schon extrem abbremsen. es ist auf jeden Fall richtig kurz bevor du einlenkst bzw. fast gleichzeitig die Bremse anzudippen. Es verlangt viel Übung, aber vor der Kurve schön abbremsen damit du durch die Kurve kommst hilft vllt wenn du ester bist aber für schnelle Runden ist das suboptimal
    • 18487
      18487
      Bronze
      Dabei seit: 07.11.2008 Beiträge: 1.884
      Nie vom Gas gehen....Wird zwar immer extra gesagt Gas und Bremse nich gleichzeitig aber bis das Gas wieder zieht vergeht soviel Zeit.
    • Brieftraeger
      Brieftraeger
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2006 Beiträge: 25.641
      wie wichtig ist diese gewichtsverlagerung in den kurven? auf welche seite muss ich mein gewicht verlagern in einer rechtskurve? versteh das nicht...
    • Aerox88
      Aerox88
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 2.906
      Original von Brieftraeger
      wie wichtig ist diese gewichtsverlagerung in den kurven? auf welche seite muss ich mein gewicht verlagern in einer rechtskurve? versteh das nicht...
      immer auf die kurvenäusere seite.
      also rechtskurve, wenn du nach rechts lenkst, nach links
    • 3rdTwin
      3rdTwin
      Bronze
      Dabei seit: 25.04.2006 Beiträge: 4.081
      Beim Kurvenfahren Gewicht nach außen verlegen, wie Aerox schon geschrieben hat. Die meisten machen das intuitiv eher falsch und lehnen sich nach innen.

      Ansonsten hat es CMB ganz gut getroffen wie ich finde.