Intensivbetreuung - COACHING BEENDET! Danke Kavalor. Abschlussresümee der Schüler inside!

    • lausbua
      lausbua
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2009 Beiträge: 5.032
      COACHING THREAD

      (Montags 20:30 Uhr ab dem Einsteigerstatus NL BSS FR Coaching)



      Coach: Kavalor

      Aktuelle Schüler:

      • Ferklsepp307 (NL20 - NL50 auf iPoker)
      • lausbua (NL20 - NL50 auf iPoker)


      Behandelte Themen, Hände, wichtige Schriftstücke (oder ne 9.5) - Zusammenfassung:

      Coaching am 17.01.2011

      • Gespielt: Ferklsepp307

      • Behandelte Themen: Isolationsraises, spielen gegen Regs (welche Stats nützen uns Preflop im speziellen: 3Bets/4Bets und Calling-Ranges)



      Coaching am 24.01.2011

      • Gespielt: lausbua

      • Behandelte Themen:
        - Notes (im allgemeinen was bringt uns eine Note und wann ist sie wichtig)
        - oop Play mit Big-Hands (JJ+)
        - Mindset (hierzu wird noch mehr im Blog kommen ab Seite 6.)



      Coaching am 31.01.2011

      • Gespielt: lausbua

      • Behandelte Themen:
        - VPIP - PFR -> Welche Werte sind auf ne kleine Samplesize aussagekräftig
        - Reicht QJo um oop gegen einen >40 Vpip-Fisch zu spielen? Ja, aber warum!?
        - Kavalor sagt: Blockbetten war vielleicht 2009 mal coooool.



      Coaching am 07.02.2011

      • Gespielt: Theoriecoaching

      • Behandelte Themen:
        -
        Stats wurden analysiert (Seite 8)
  • 206 Antworten
    • Ferklsepp307
      Ferklsepp307
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 5.464
      Zu Beginn sollen erstmal folgende Themen im Vordergrund stehen:

      • Hand-und Gegnerreading anhand von stats
      • Erweiteres Preflopspiel (Isolation, 3-bet, 4-bets)
      • Blindstealing und die Adaption auf die Gegner
      • Mindset - Umgang mit downs/ups/tilt


      Diese Liste soll aber nicht statisch sein, sondern kann je nach Bedarf abgeändert werden.


      Als Ziel des Coachings ist das sichere Bewegen auf NL50.
    • Gnoraz
      Gnoraz
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2007 Beiträge: 376
      *ungeduldig wartet* maaan wann denn? :D
    • Ferklsepp307
      Ferklsepp307
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 5.464
      First Hand:


      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $0.20(BB) Replayer
      SB ($20.10)
      BB ($19.80)
      UTG ($32.54)
      UTG+1 ($19.20)
      Hero ($21.68)
      MP1 ($19.38)
      MP2 ($18)
      CO ($3.16)
      BTN ($5.30)

      Dealt to Hero K:heart: A:club:

      UTG calls $0.20, fold, Hero raises to $1, fold, MP2 calls $1, fold, fold, fold, fold, fold

      FLOP ($2.50) 4:heart: 9:heart: K:club:

      Hero bets $1.60, MP2 calls $1.60

      TURN ($5.70) 4:heart: 9:heart: K:club: A:heart:

      Hero bets $3, MP2 raises to $9.09, Hero raises to $19.08 (AI), MP2 calls $6.31 (AI)

      RIVER ($36.50) 4:heart: 9:heart: K:club: A:heart: A:spade:





      Uploaded with ImageShack.us


      Preflop: Standard openraise mit AK

      Zuerst hat es den Anschein, daß sich Villains Preflop-Range schon ziemlich eingrenzt. 99-AA, AQ+ würde er 3betten. Immerhin hat er nen 3-bet Wert von 6, was auf Nl20 schon relativ viel ist.
      Betrachtet man aber die Positions-stats, dann stellt man fest, daß er nur aus den Blinds und Button 3-bettet ansonsten nicht ein einziges Mal.

      Seine Range setze ich hier auf Pockets, AJ+

      Flop: Valuecontibet sollte auch klar sein, evtl. nen Tacken zu klein

      aus seiner Range fällt hier kaum was raus, die kleinen Pockets ausser 44 und 99 sehe ich folden

      Turn: Ich treffe den Turn erneut und sehe erstmal mit Top2pair ne Valuebet.
      Nach seinem Raise allerdings beschränke ich seine Range auf AK, 44 und 99.
      Allerdings habe ich dagegen 15 cleane outs, hab also die benötigten 30% Equity und push das Ding rein.


      Interessant finde ich bei seiner Hand die Täuschen bei den 3bets. 6% vs 0% ist schon ein netter Unterschied.
    • nacl
      nacl
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2009 Beiträge: 12.329
      Interessante Hand. An sich bist du bei dem typen am Turn immer geschlagen. Er hat nur PPs in seiner Range und eben AK. Einen Flush im HU aus der Position ohne Ace und King hat er so gut wie nie. Maximal ist es eine Kombination aus seiner Range. Ob er ueberhaupt seine Sets am Flop raised ist auf Grund der Samplesize kaum zu sagen.
      Aber am Turn ist wohl seine Range AA, KK, AK, 44, 99.

      kann man wohl gegen den Spieler folden.

      nice river :D
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      einerseits gebe ich nacl (wie üblich) recht, hier wird seine range made hands beinhalten, anderseits müssen wir trotzdem noch einen innigen blick auf die hand werfen. Warum?
      Wir haben hier verdammt viele Outs, nämlich 9 für den Flush und 6 für das topFH was uns eine equity von 30% gegen besseres am turn gibt.
      Was Problematisch ist, ist die Tatsache, das der gegner kaum made hands hat, die wir schlagen, also nicht schlechteres, Ich denke sowas wie A9 ist jetzt nicht zwingend in seiner range.

      wenn wir uns den Turn angucken, dann geht er "equityübersetzt" ungefähr so

      TURN ($5.70)

      Hero bets $3, MP2 raises to $15.40, Hero Calls 12.4(AI)

      also haben wir 24.10 Pot und müssen 12.4 callen

      was uns also 1:2 gibt, also 33% equity wir brauchen für den call. Wie wir oben sehen, haben wir ~30% equity also ein BE call

      Rechne bitte nochmal nach, ob meine angabe mit den 30% gegen seine made hand (mit AK) richtig ist oder nicht
    • Gallagher
      Gallagher
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 3.948
      @Kavalor

      Wir haben nur 13 outs (9 mal flush und 4 mal Nut FH...wie kommst du da auf 6 beim FH?), gegen Flushes(die ich stark discounten würde), AA und KK noch weniger.

      Ich denke auch, dass wir hier fast immer hinten sind, aber foldet wirklich irgendjemand Top Two mit Nutflushdraw am Turn? Ich glaube, ich mach den crying ship..mmerhin hab ich selbst im worst case noch fast 20% equity, je nach riggedness der Seite sogar noch mehr

      Ich denke halt, es ist immer 99 und selten mal 44 oder KK in diesem Spot.
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      gala: ja hast recht, sind nur 13 outs, was unsere equity nach unten drückt
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      so ein Spieler, der auf diese Samplesize immerhin 6% 3bet hat, wird doch nie KK+,AK preflop nur callen, oder?!
      Wenn man ihn daher auf ein 44 oder 99 set only readet kann man nicht mehr profitabel broke gehen am Turn, wie Kavalor schon sagte brauchen wir 33% und haben knapp 30%. (mit AK in der Range könnte man den turn hingegen +EV shoven, da wir dann 38% haben).

      Aber es bliebe halt der exploit [weil sein Range face up ist und wir am River perfekt gegen ihn spielen können] über den Turn zu callen und es auf die 13 outs die wir haben immer reinzustellen und ansonsten den River zu folden (wenn wir davon ausgehen, dass er immer broke geht mit dem set).
      Scheint auf den ersten Blick absurd, weil er so wenig Geld behind hat, aber schaut selbst:
      [man beachte, dass nur noch 44 Karten unbekannt sind, weil wir ihm ja entweder 44 oder 99 geben und keine seiner möglichen Karten uns ein flushout klaut!]

      13/44*29,91$ - 31/44*6,09$ = +4,55$

      [würde er den soulread haben und immer korrekt am River folden, wäre es btw. immer noch +EV (+2,74$)]

      Diese spezielle line ist wie gesagt nur deshalb so möglich, weil er praktisch mit offenen Karten spielt und wir daher keine Fehler mehr machen können gegen ihn. :f_p:
    • Ferklsepp307
      Ferklsepp307
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 5.464
      Original von Scooop
      so ein Spieler, der auf diese Samplesize immerhin 6% 3bet hat, wird doch nie KK+,AK preflop nur callen, oder?!
      [...]
      Ich hab ja erstmal auch die relativ loosen 6% 3bet gesehen.
      ABER: Aus EP, MP und CO macht er in 284 Händen nicht eine einzige 3-bet ! Aus BU, SB und BB dann plötzlich >10%, deswegen tue ich mich mit seiner Range etwas schwer.

      So gesehen könnte ja auch durchaus JJ, TT oder QQ halten, die er am Flop einfach mal callt und am Turn blufft?




      benötigt werden etwa ~35% Equity (rakebereinigt)


      Gegen eine Range von :

      KK+, 99, 44, AKs, AKo haben wir 38,5% Equity, was locker reicht

      KK+, 99, 44, AKs sind es noch 34% , knapp be

      KK+, 99, 44 sind es noch 28% weit hinten

      99, 44 sind es noch 30% ziemlich hinten


      Nun Frage ich mich aber auch noch, ob wir durch das A :heart: nicht doch noch die benötigte FE erzeugen können, bzw. ob er nicht oft genug auch noch einen Bluff dabei hat. Wenn er nur in 1% der Fälle einen Bluff dabei hat, würde es ja schon wieder positiv werden .
    • nacl
      nacl
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2009 Beiträge: 12.329
      haette ich nicht gedacht, dass es so nach Call aussieht. Hab wieder was gelernt.

      machst hier mit dem shove also nie einen grossen Fehler.

      Was zeigt Villain?
    • Ferklsepp307
      Ferklsepp307
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 5.464
      hier der Ausgang der Hand:


      RIVER ($36.50) 4:heart: 9:heart: K:club: A:heart: A:spade:

      Hero shows K:heart: A:club:
      (Pre 44%, Flop 6.2%, Turn 29.5%)

      MP2 shows 9:club: 9:spade:
      (Pre 56%, Flop 93.8%, Turn 70.5%)

      Hero wins $34.68




      Original von nacl
      haette ich nicht gedacht, dass es so nach Call aussieht. Hab wieder was gelernt.

      machst hier mit dem shove also nie einen grossen Fehler.

      Was zeigt Villain?
      Ein call wäre ja ein Fehler ;-)
    • nacl
      nacl
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2009 Beiträge: 12.329
      Original von Ferklsepp307
      hier der Ausgang der Hand:


      RIVER ($36.50) 4:heart: 9:heart: K:club: A:heart: A:spade:

      Hero shows K:heart: A:club:
      (Pre 44%, Flop 6.2%, Turn 29.5%)

      MP2 shows 9:club: 9:spade:
      (Pre 56%, Flop 93.8%, Turn 70.5%)

      Hero wins $34.68




      Original von nacl
      haette ich nicht gedacht, dass es so nach Call aussieht. Hab wieder was gelernt.

      machst hier mit dem shove also nie einen grossen Fehler.

      Was zeigt Villain?
      Ein call wäre ja ein Fehler ;-)
      ja gegen die Hand, aber nicht gegen die Range und selbst gegen die Hand ist es ja kein grosser Fehler.
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      Original von Ferklsepp307
      Original von Scooop
      so ein Spieler, der auf diese Samplesize immerhin 6% 3bet hat, wird doch nie KK+,AK preflop nur callen, oder?!
      [...]
      Ich hab ja erstmal auch die relativ loosen 6% 3bet gesehen.
      ABER: Aus EP, MP und CO macht er in 284 Händen nicht eine einzige 3-bet ! Aus BU, SB und BB dann plötzlich >10%, deswegen tue ich mich mit seiner Range etwas schwer.

      So gesehen könnte ja auch durchaus JJ, TT oder QQ halten, die er am Flop einfach mal callt und am Turn blufft?

      also mit dem sich selbst leveln durch Stats Interpretationen auf zu kleine Samplesizes habe ich so meine Erfahrungen gemacht :tongue:

      Mein Tipp wäre, dass er einfach bisher in den spots keine Hände bekommen hat, bzw. gar nicht3betten konnte, weil vor ihm gefoldet wurde.
      Andererseits könnten die Werte in der Tat darauf hindeuten, dass er sehr gut auf Position achtet und IP und als blinddefense sehr viel und damit freilich auch polarisiert 3bettet.
      Wenn man diese Annahme hinzunimmt ändern sich freilich auch die Ranges dramatisch, da er jetzt viel mehr flushs und draws in der Range hat und vermutlich auch mal nen pure bluff.

      Aber bevor man eben solche Adaptionen macht sollte man mMn VIEL mehr Hände von ihm haben oder besser noch einen showdown gesehen haben, wo er z.B. nachdem er ge3bettet hat 97s zeigt.
      Wenn das der Fall ist kannst du dich anpassen, aber bis dahin würde ich diese Werte als erstaunlich und möglicherweise eben in diese Richtung gehend interpretieren, aber ihnen nicht zu viel Gewicht beimessen und erstmal bei dem "solider, tighter Spieler" read bleiben.

      (für mich bleibt weiterhin das Maß, dass ich an einem SH Tisch nach 80 Händen 5/2 gespielt habe und an einem anderen 68/46 nach >100 Händen - an beiden Tischen habe ich denselben style gespielt (ungefähr 30/21), aber an dem einen war ich komplett kartentot und an dem anderen war ein spot nach dem nächsten. - also wirklich äußerste Vorsicht bei zu schnellen Schlüssen bei kleinen Samplesizes)
    • lausbua
      lausbua
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2009 Beiträge: 5.032
      Hände vom Coaching 10.01.2011



      Hand 1.:

      Hero (UTG): $50.00
      UTG+1: $14.25
      MP1: $35.60
      MP2: $39.20
      CO: $50.75
      BTN: $62.99
      SB: $126.91
      BB: $51.25

      Pre Flop: ($0.75) Hero is UTG with J :diamond: J :club:
      Hero raises to $2, UTG+1 raises to $14.25, 6 folds, Hero calls $12.25


      Willhelm: 10/8 auf 59 Hände (mehr Stats spar ich mir an der Stelle da er am Tisch noch recht unknown war)


      Die Hand wurde ja schon recht ausführlich während des Coachings besprochen ich wollte sie nur nochmal zur "Erinnerung" posten.

      Ich denke der Fold Preflop wäre hier die deutlich bessere Wahl gewesen.

      Hier mal eine Equityanalyse gegen eine sehr sehr weite Range (mMn etwas zu loose)


      Board:
             Equity     Win     Tie
      BU     47.51%  46.47%   1.04% { JdJc }
      SB     52.49%  51.46%   1.04% { TT+, AJs+, AQo+ }



      --------------------------------------------------------------------------------
      ähnliche Situation:


      MP2: $63.24
      CO: $78.38
      Hero (BTN): $50.22
      SB: $20.35
      BB: $68.37
      UTG: $15.10
      UTG+1: $63.01
      UTG+2: $25.81
      MP1: $50.00

      Pre Flop: ($0.75) Hero is BTN with J :spade: J :heart:
      6 folds, Hero raises to $1.50, SB raises to $4.50, 1 fold, Hero ????

      Willhelm: 17/15 auf 100 Hände

      im Gegensatz zur Hand 1 befinden wir uns hier im Blindfight + der Gegner scheint leicht aggressiver zu sein. Fold??

      Hand 2.:


      BTN: $13.00
      SB: $72.86
      Hero (BB): $59.41
      UTG: $55.89
      UTG+1: $27.79
      UTG+2: $48.60
      MP1: $44.00
      MP2: $67.04
      CO: $56.87

      Pre Flop: ($0.75) Hero is BB with A :heart: T :heart:
      5 folds, CO raises to $2, 2 folds, Hero raises to $6, 1 fold


      Willhelm: 18/15 AF 2.6 (open Raise Late Position: 33%); Fold to 3Bet 80% (5)
      ohne besondere Reads

      Mir ist in diesem Spot durchaus bewusst dass ich mit ATs hier Bluff3bette allerdings bin ich der Meinung dass die Hand aufgrund 3er Eigenschaften sich ganz gut anbietet.

      1. Gegner stealt sehr häufig aus late Position (somit weitere Range --> somit muss er auf Resteals auch mehr folden)

      2. Wir blocken Ax (Wahrscheinlichkeit steigt dass die 3bet funktioniert)

      3. Wir haben für den Call von Willhelm doch noch paar Outs eine einigermaßen gute Hand zu treffen.


      Hand 3.:


      Hero (MP2): $63.64
      CO: $15.19
      BTN: $37.42
      SB: $39.80
      BB: $50.00
      UTG: $14.50
      UTG+1: $128.91
      MP1: $50.50

      Pre Flop: ($0.75) Hero is MP2 with T :club: T :heart:
      UTG calls $0.50, 2 folds, Hero raises to $2.50, 4 folds, UTG calls $2

      Flop: ($5.75) 7 :heart: 8 :club: 7 :club: (2 players)
      UTG bets $2.50, Hero calls $2.50

      Turn: ($10.75) K :spade: (2 players)
      UTG checks, Hero bets $6.00, UTG folds


      Willhelm: Unknown machte aber auf die ersten 2 Hände nen fischigen Eindruck (Grund: Blindposter + UTG Limper)


      Preflop: Ist denke ich soweit standard 1010 eignet sich ja relativ gut den vermeintlichen Fisch zu isolieren.

      Flop: Der Flop dürfte für mich ja idealst sein da mich ausser:

      77 (sehr unwahrscheinlich)
      88, JJ (QQ+ hätte er wohl Preflop anders gespielt)

      nichts beat hat.

      Die kleine Donk seh ich ihn hier nie mit den obengenannten Made-Hands machen da er diese wohl mit seinem kleinen Reststack fast immer slowplayn würde. Ich würde mal pauschal davon ausgehen dass er diese Donk mit Händen macht von dennen er sich ausser der Foldequity keine weitere Equity mehr gegen mich gibt.

      Zum Beispiel: 55,66 etc. (evtl. auch paar Broadways)

      Kavalor meinte dass hier ein min-raise angemessen wäre. Im nach hinein bin ich mit dem Call auch recht unzufrieden da es doch recht viele Karten gibt auf die ich am Turn auf ne erneute Donk hin folden müsste.

      Würdet ihr auf so nem Flop broke gehn?



      Hand 4.:


      MP1: $109.96
      MP2: $14.06
      MP3: $48.50
      CO: $11.50
      BTN: $50.00
      SB: $127.15
      Hero (BB): $50.75
      UTG: $15.82
      UTG+1: $57.90
      UTG+2: $20.27

      Pre Flop: ($0.75) Hero is BB with J :club: J :diamond:
      3 folds, MP1 raises to $2, 4 folds, SB calls $1.75, Hero calls $1.50

      Flop: ($6.00) 6 :heart: 6 :spade: 8 :diamond: (3 players)
      SB checks, Hero checks, MP1 bets $4.50, SB folds, Hero folds


      Willhelm:

      MP3: 9/5 auf 2k Hände C-bettet 56%
      SB: 24/16 auf 500 Hände (eher Richtung Calling-Station)

      Preflop: Die 3bet dürfte massig overplayed sein. Ich entschied mich deshalb dazu hier meine JJ rein auf Setvalue zu callen und ggf. den Flop ohne Hit zu check/folden

      Flop: Ich tat mich hier zwar etwas schwer zu check/folden allerdings wenn ich seine Prefloprange rein auf TT+ sowie AK kategorisiere und mir dazu seinen C-Bet Wert von 56% ansehe bedeutet dies im klartext dass er seine Value-Hände betten wird und alles was nicht getroffen hat einfach behind checkt.



      Hand 5.:


      Hero (BB): $58.59
      UTG: $32.53
      UTG+1: $37.85
      MP1: $30.23
      MP2: $47.50
      CO: $57.72
      BTN: $127.18
      SB: $51.82

      Pre Flop: ($0.75) Hero is BB with J :diamond: Q :diamond:
      UTG calls $0.50, 5 folds, SB calls $0.25, Hero raises to $2.50, UTG calls $2, 1 fold

      Flop: ($5.50) T :spade: 6 :heart: 7 :spade: (2 players)
      Hero bets $3.50, UTG calls $3.50

      Turn: ($12.50) K :club: (2 players)
      Hero bets $6.50, UTG calls $6.50

      River: ($25.50) 5 :club: (2 players)
      Hero checks, UTG checks


      Willhelm: Fisch mit 31/1 AF 0.3 mit WTS 45%

      Preflop: Ich hab mich für den Isolationsraise entschieden da ich ungern den Completer im Pot haben möchte und ich ja auch davon ausgehen kann dass er eher light foldet (sonst hätte er wohl selbst geopenraist)

      Flop: Ich treff ansich ein Board ohne große Redraw Möglichkeiten gegen einen Gegner der 56% auf C-Bets foldet. Wenn ich mir so im nach hinein die Hand betrachte würd ich die C-Bet lieber weglassen (wäre wohl die bessere Wahl gewesen :rolleyes: )

      Turn: Durch den angekommenen OESD nutz ich das Board aus um zu 2nd barreln. Vorteil den ich in einer 2nd barrel seh ist ganz einfach der dass ich doch noch nen Teil an FE aufbaue und ich ja auch nicht weinen würde wenn er am Turn foldet ;)

      Ist die Betsize gut gewählt oder würdet ihr höher betten?

      River: Nochmal barreln da seine Draws ja auch ziemlich busten oder die Hand gegen den vermeintlichen Fisch aufgeben. Ich seh ihn ganz ehrlich gesagt Mid-Pair etc. (QT,JT etc.) nicht folden und hab mich aus diesem Grund für den check/fold entschieden.


      So des waren soweit die interessanteren Hände. Falls jemand noch eine bestimmte sehen möchte kann ers ja posten dann such ich diese noch raus!
    • Ferklsepp307
      Ferklsepp307
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 5.464
      zur Hand 3: Pocket TT

      Würdet ihr auf so nem Flop broke gehn?

      Gegen den Reststack von 12$ brauchst ne Equity von 41% und die haste gegen eine Range von 77+, AKs, AKo.

      -------------------------------------------------




      zur Hand 4: Pocket JJ

      Was spricht preflop gegen einen Squezze auf ~7$ ?

      + MP scheint ja relativ nittig zu sein (fold to 3-bet-Wert?)
      + MP wird sehr oft folden müssen, da er noch den loosen SB hinter sich hat und du normalerweise relativ tighte 3-bet Werte hast. 4-bet bluffs wird er gegen 2 Gegner auch nicht machen.
      + sollte MP aussteigen, hast du gute Chancen gegen den SB zu spielen, und zwar IP

      -----------------------------------------------------------------------------


      zur Hand 5: QJs

      Flop: Cbet würde ich gegen den passiven Typen entweder komplett weglassen, oder kleiner machen. 2,50$ sollte eigentlich locker reichen.

      Turn: 2nd barrel ist gegen solche Leute etwa so, wie wenn man versucht Wasser auseinander zu schneiden.

      Einfach versuchen billig zu drawen, bei nem Hit können wir immer noch versuchen etwas Geld in den Pot zu bekommen .
      Gegen solche Leute hat man einfach keine Foldequity, der callt halt auch mit 22 alle streets.
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      kurzer einwand, die JJ hand aus UTG und die JJ hand aus BU sind schon 2 paar schuhe, das ist dir klar, oder? und wenn ja, schreib mal kurz warum !
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      übrigens das quiz ist wiedermal sehr gut
    • nacl
      nacl
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2009 Beiträge: 12.329
      hab 32/36 Punkten :f_cry:

      Range einmal falsch eingeschaetzt

      Fand das Quiz aber wirklich gut diesmal
    • Ferklsepp307
      Ferklsepp307
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 5.464
      Original von Kavalor
      kurzer einwand, die JJ hand aus UTG und die JJ hand aus BU sind schon 2 paar schuhe, das ist dir klar, oder? und wenn ja, schreib mal kurz warum !
      Bei der JJ Hand aus UTG sind wir wahrscheinlich Underdog. Ein tighter Spieler 3bettet einen tighten Spieler aus UTG mit ner Range von JJ+, AK+
      Wobei JJ, QQ und AK schon fraglich sind. Oft werden die gegen sehr starke UTG-Ranges nur gecallt.


      Bei der JJ Hand aus BU sind wir Favorit. Noch dazu, weil Lausbua ziemlich aggro stealwerte hat. 88+, AJs, AQ ist die Minimum Range, die ich Villain hier gebe. Und dagegen flippen wir, und das sogar noch in Position.

      Drüber bügeln würde ich es in dem obigen Spot nicht, damit ich nicht die schwächeren Hände vertreibe.
      Aber preflop callen und dann je nach Flop und stats des Gegners weiterspielen. Bei dem kleinen Stack ist am Flop ja dann eh die Hand zu Ende.


      Original von Kavalor
      übrigens das quiz ist wiedermal sehr gut
      Du hast 30 von 36 möglichen Punkten erreicht. Das entspricht 83 %

      Einmal ne Valuebet verpasst und 2 mal nicht die volle Punktzahl. Bin da eigentlich ganz glücklich damit, obwohl die Showdowns im neuen Jahr bisher scheinbar nicht zu meinen Stärken zählen.