So, hier die versprochene Hand :


Gegner: 41 vpip 15 pfr 1.64 agg 27 wts


Party Poker 0.50/1.00 Hold'em [color:#0000FF](10 handed)[/color] link

Preflop: Hero is SB with J:spade: , T:spade: .
[color:#666666]7 folds[/color], [color:#CC3333]Hero raises[/color], [color:#CC3333]BB 3-bets[/color], Hero calls.

Flop: (6.00 SB) 9:spade: , A:spade: , 2:club: [color:#0000FF](2 players)[/color]
Hero checks, [color:#CC3333]BB bets[/color], [color:#CC3333]Hero raises[/color], [color:#CC3333]BB 3-bets[/color], Hero calls.

Turn: (6.00 BB) 4:spade: [color:#0000FF](2 players)[/color]
[color:#CC3333]Hero bets[/color], BB calls.

River: (8.00 BB) T:diamond: [color:#0000FF](2 players)[/color]
[color:#CC3333]Hero bets[/color], BB calls.

Final Pot: 10.00 BB.


Der check-raise geht hier auf jeden Fall in Ordnung. Der kleine Fehler ist hier nur, dass ich am Flop hätte cappen sollen. Folgende Gründe: ES IST SB vs BB, dh. der Gegner kann hier seinen BB verteidigen. Außderdem bin ich out of position:Cap flop: ich zahle nur eine sb mehr, dafür habe ich den Bonus, dass ich mir die fold equity für meinen semi-bluff behalte, und ich höchst wahrscheinlich keinen raise am Turn zu erwarten habe, da der Gegner Angst vor einem two pair etc haben wird.


Es ist kein großer Fehler, man hätte nur eine SB mehr rausbekommen können.
Das ganze Szenario in MP wäre so richtig gespielt, weil dann der Aspekt der BB Verteidigung wegfällt, und man sich nach der 3 bet am flop sicher sein kann, dass der Gegner ein gutes Ace auf der Hand hält.

Grüße Maxi :)