Pokerteam

    • mak199219
      mak199219
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2010 Beiträge: 728
      Was haltet ihr davon ein eigenes Pokerteam zu gründen?
      Die Idee, die mir vorschwebt scheint ziemlich gut zu sein.
      Es geht darum sich gemeinsam zu verbessern, gemeinsam zu gewinnen und auch gemeinsam zu verlieren.

      Es müssten sich Spieler aus verschiedenen Limits zusammenfinden, die sich gegenseitig austauschen und einander Helfen besser zu werden. Da die Gewinne und Verluste geteilt werden entstehen einige Vorteile. Zum einen strebt die Chance broke zu gehen gleich null und auch Downswings werden besser aufgefangen. Die Spieler mit den niedrigeren Limits können trotzdem profitabel spielen und von den besseren lernen. Natürlich werden alle mit dem selben Betrag beteiligt, aber auch eine Finanzierung über Stackings oder Sponsorings ist möglich. Es handelt sich quasi um so ne Art Sharing. Das bringt dann auch den Spielern auf den höheren Limits Vorteile.

      Ein Spieler wäre dann noch sowas wie der Teammanager, der sich um die Finanzen und die Kommunikation und so weiter kümmert.

      Habe gerade noch so viele Ideen zu der ganzen Sache.
      Was haltet ihr davoN??
  • 22 Antworten
    • shaddiii
      shaddiii
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 6.900
      Cool, dann kann ich ja endlich Scooop's 40/30 Style auf NL200 spielen und alle anderen fangen meine Verluste ab. Wo muss ich unterschreiben? :coolface:
    • gtsumsparechange
      gtsumsparechange
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2010 Beiträge: 81
      finde die idee ziemlich gut!!!wenn sich mehr ergibt wäre ich dabei...
    • HockeyTobi
      HockeyTobi
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2005 Beiträge: 23.227
      Hallo mak199219,

      da dieser Thread wohl ziemlich sicher auf irgendeine Art von Staking hinauslaufen wird, bitte ich, dass den Thread im Stakingforum unter den dort geltenden Bedingungen zu erstellen.
      Dort wirst du dann auch feststellen, ob an so einer Art von Deal Interesse besteht oder nicht.

      Viele Grüße
      Tobi

      Edit: Thread wieder offen.
    • Vampyr09
      Vampyr09
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 12.605
      Versteh ich dich falsch oder geht das nur, wenn folgende Dinge exakt gleich sind:

      - Hände pro Stunde
      - Stunden pro Tag
      - Tage pro Jahr
      - gleiche Winrate
      - gleiche Limits

      Denn sonst hat man ja das Problem, dass die Spieler mit der höheren Winrate (oder auf den höheren Limits) viel mehr an die anderen Spieler bezahlen.

      Beispiel:
      - einer spielt nl2, einer nl1k -> beide machen 1bb Gewinn -> kriegen dann beide Spieler 5,01$?

      Sorry, falls ich hier was falsch verstanden habe, aber die Tatsache mit dem "Gewinne und Verluste geteilt" wurde ja nicht weiter angesprochen, aber vielleicht bin ich auch nur zu dumm direkt drauf zu kommen was gemeint war. :)

      Gruß, Vmp.
    • mak199219
      mak199219
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2010 Beiträge: 728
      #2: Genau um solche dinge sollte es sich nicht drehen, es müssten schon Leute sein die auch mit der notwendigen Motivation an die Sache ran gehen und das nicht sehen wie du, auch wenn das sicher möglich währe, würde aber niemandem was bringen nichtmal dir selbst.

      Also jetzt mal ernsthaft, was denkt ihr darüber, und wie könnte man das gnze noch besser realisieren?
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      bei stars gibt es bald die möglichkeit so ein team zu gründen
      und dann stehen eigene cashgame tische zur verfügung

      http://de.pokerstrategy.com/news/world-of-poker/Spielt-eure-Home-Games-bei-PokerStars_40787/
    • mak199219
      mak199219
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2010 Beiträge: 728
      Nochmal zum Thema Gewinne und Verluste, kommt dann halt darauf an.

      a) Wie sieht die Beteiligung aus
      - Wird in Stacks gerechnet oder direkt in Euro

      b) Wie sieht der Ausgleich aus
      - in Big Blinds auf das jeweilige Limit
      - direkt in Euro
      -oder in Buy inns

      ist halt alles noch nicht komplett durchdacht, aber aufjedenfall ne interessante Idee.
    • mak199219
      mak199219
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2010 Beiträge: 728
      @Brontonase
      Die Teammitglieder sollen sich ja nicht gegenseitig spielen, würde ja kein Sinn ergeben
    • Vampyr09
      Vampyr09
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 12.605
      Da fließen dann aber doch viel zu viele Dinge ein um im Endeffekt auszurechnen wie viel $ jeder Spieler kriegt.

      Außerdem gibts immer mal das Risiko, dass irgendeiner sich denkt "Ach, hab jetzt gut gehittet, ich geb doch nix ab." und dann quasi die Gruppe scammen.

      Ich könnte mir zwar vorstellen, dass es vielleicht für Einsteiger, die alle relativ zeitgleich mit dem Spieler anfangen ganz interessant sein könnte. Aber sobald einer mehr weiß als die anderen werden halt die Leute die darin keinen Gewinn sehen aussteigen, und dadurch dauern Fortschritte meiner Meinung nach viel länger, wenn die guten Leute zu schnell aussteigen.
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      Original von mak199219
      @Brontonase
      Die Teammitglieder sollen sich ja nicht gegenseitig spielen, würde ja kein Sinn ergeben
      achso hmmm
      aber dann ist das was du machst verboten, also ein teammitglied was dir beim spielen hilft geht schonmal nicht.

      frage wie willst du das machen?
    • mak199219
      mak199219
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2010 Beiträge: 728
      Ich würde vielleicht dass ganze mit ner Art Vertragslaufzeit verbinden, und ccountinformationen müssten auch ausgetuscht werden.
      Ist zwar alles ziemlich komplex aber mit nem gut ausgearbeiteten Plan müsste sich das ganze zu ner guten Sache entwickeln.
    • MickLarson
      MickLarson
      Black
      Dabei seit: 17.07.2006 Beiträge: 529
      also wenn Du die ganzen Highroller hier überzeugen kannst, ihre Winnings mit mir zu teilen, nin ich dabei
    • mak199219
      mak199219
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2010 Beiträge: 728
      @Brontonase
      Dass ist nicht verboten weil man sich ja nicht während dem Spielen hilft sondern sich danach über Hände etc. austauscht.
      Es handelt sich quasi um Sharing, Coaching usw. in Einem, alles was es halt gibt.

      Und die Highroller dürfte schwer sein zu überzeugen weil die Limitunterschiede nicht zu rießig sein sollten und auch immer min. 2 Spieler aus einem limit dabei sein sollten
    • SIR1511
      SIR1511
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2008 Beiträge: 288
      Also ich vermute das is ne Totgeburt.

      So gut Deine Idee im ansatz auch ist...es fliessen imo zuviele Variablen da mit rein wie vorher schon gesagt und das gibt denke ich mal ne Menge Stress unter den Teammembern wenn da was nich korr. abgerechnet ist.

      Wenns trotzdem klappt wünsche ich euch viel Glück und immer good Hands ;)
    • Vampyr09
      Vampyr09
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 12.605
      Ansich ist deine Idee doch nur nen Skypechannel in dem sich mehrere Spieler treffen die über Hände diskutieren. (Das gibts schon)

      Und nebenbei noch nen Stakingdeal mit irgendwem. (Das gibts auch)

      Aber du versuchst jetzt zusätzlich noch krampfhaft den Stakingdeal auf die gesamte Gruppe zu erweitern - Wieso?
      Die sich nicht einmal kennen. Mit Freunden mag das vll wirklich gehen. Aber so anonym im Inet eher nicht denke ich.
    • mak199219
      mak199219
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2010 Beiträge: 728
      @Goegel,
      das ist halt auch eines der Probleme die man noch lösen muss.
      Zum einen loyale Member finden und zum anderen nen faires System schaffen.

      Ich hab ja mir noch keine weiterführenenden gedanken gemacht, war halt erstmal ne Idee die es jetzt zu perfektionieren gilt bevor man überhaupt anfängt zu schauen ob Interesse usw. besteht
    • mak199219
      mak199219
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2010 Beiträge: 728
      @Vampyr
      Es ist halt ne neue Form von Stakingdeal indem man sich gewissermaßen halt auch selbst "stackt" und desweiteren sind halt die Risiken der ganzen Sache deutlich niedriger als bei einem normalem Staking.

      Und mit der finanzierung ist ja auch noch nicht die perfekte Idee enstanden sondern erstma nur nen Ansatz
    • Slev1nK
      Slev1nK
      Black
      Dabei seit: 13.12.2008 Beiträge: 4.546
      edit by HockeyTobi
      Bitte unterlass doch den Spam in diesem Forenbereich
    • Padde
      Padde
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 1.060
      wie halt der 2010er 2Month2Million geschaut hat und zu träumen begonnen hat :f_love:
    • 1
    • 2