[FLO8] Wie wieder zum "normalen" Spiel finden?

    • Bauer86
      Bauer86
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2006 Beiträge: 709
      Hey Jungs,

      bin grad in nem Downswing und mein Spiel hat sich daraufhin verändert, so dass ich mit dem Spiel möglicherweise gar kein winningplayer mehr wäre.
      Ich spiele grad fixed limit omaha hi/lo. Was ich bzgl. meines Spiels festgestellt habe ist, dass ich insgesamt durch die Verluste bedingt anders spiele. Dazu gehört, dass ich zum Beispiel weniger 3bets mache um HU zu kommen und stattdessen lieber den multiwaypot in Kauf nehme um den Flop billig zu sehen (weil ich treffe ja sowieso nicht :) ). Multiwaypots ohne Initiative sind aber insgesamt schwerer zu spielen, man bekommt oft sehr gute odds und hat marginale equity, die aber zum drawn genügt. So passierts dann, dass man "mal wieder" gequatert wird und ähnliches, verpasst dann aber beim nächsten mal ne Gelegenheit am River mit de nut low zu jammen usw usf. Und dass Sets von einer straight/einem flush ausgedrawt werden ist genauso normal wie dass straights/flushes von einem set ausgedrawt werden ;)
      Ich hab fast nur FLO8 seit Anfang Dezember gespielt und anfänglich mit sehr gutem erfolg. hatte kaum loosing sessions. Hab auf 1/2 angefangen und spiele jetzt 3/6 und 5/10. Mit dem Limitaufstieg wurden die Gegner zwar nicht insgesamt besser, aber agressiver. Besonders Probleme habe ich mit so 70/40 und 25 3bet fischen, die alles durchballern, viel zu oft raisen usw. Trifft man gute Flops ist das kein Problem, aber ist man wieder und wieder gleich am flop nur mit Schrott unterwegs, dann is das einfach ugly gegen jemand, der so eine weite range durchballert.
      Manchmal denke ich mir, ich sollte auch soviel 3bet spielen um einfach die ganzen pots einzusammeln, in denen beide nichts haben^^
      Und das sind dann eben genau die Gedanken, mit denen amn sein Spiel hinterfragt, aber nicht mit einer wirklichen spieltheoretischen Intention, sondern indem man sichs einfach von den Leuten abschaut, die einem die Kohle abnehmen^^
      (hier muss man anmerken: Es ist klar, dass wenn jemand mal viel Geld in kurzer Zeit macht, dann jemand mit 70VPIP. Der Rock kann gar nicht so nen krassen upswing in kurzer Zeit hinlegen.)
      Was man noch sagen muss: Ich habe mich mti der Zeit an die normalen Swings von so paar 100$ gewohnt und quitte deswegen nciht gleich jede Session, weil ich mich ja schon noch irgendwie komfortabel fühle und ja auch auf ein paar Hände kommen möchte. Vlt. war das ein Fehler und ich hätte bei meiner früheren Herangehensweise bleiben sollen, wo ich bei schlechtem Beginn einer Session gequittet habe...

      Was is jetzt so meine line um wieder im Kopf frei zu werden, damit mein Spiel wieder profitabel wird? Irgendwelche Techniken dafür?
      Auf niedrigeren limits rumdonken bis wieder der richtige Gang drin ist?

      ~Bin die letzten 5 Tage um 1500$ down, was in etwa die kompletten dezember winnings waren, dabei fing der Januar gut an^^
  • 8 Antworten
    • Szel202
      Szel202
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2009 Beiträge: 2.434
      ähhh, Pause einlegen?
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Hallo Bauer86,

      wenn Du Hilfe benötigst, wird Dir hier nach bestem Wissen und Gewissen geholfen. Sei so gut und schau Dir dazu die neuen Richtlinien in der Sorgenhotline an. Uns fehlen einfach Informationen, um Dir wirklich weiterhelfen zu können, denn Du bist leider VIEL zu wenig konkret. So kannst Du eigentlich nur oberflächlichliche Antworten bekommen :(


      Gruß,
      michimanni
    • Bauer86
      Bauer86
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2006 Beiträge: 709
      Hab mal einiges reineditiert und sorry für den anfänglich kurzen Post, gestern nacht war spät ;)
    • dak113
      dak113
      Bronze
      Dabei seit: 25.04.2009 Beiträge: 4.722
      spiel auch FLO8 allerdings fr und kann das sehr gut nachvollziehen.^^
      Manchmal gelingt ne Woche lang gar nichts,die fishe treffen mit den unmöglichsten Händen irgendwas und täglich sammelt sich mehr Verlust an aber innerhalb einer Session kann man schon wieder break-even oder sogar im Plus sein.
      Es hilft alles nichts, du musst dein bestes Spiel bringen, unsere Edge ist von Natur aus nicht sonderlich groß, da können wirs uns nicht leisten genauso schlecht wie der Rest zu spielen :D

      Das einzige was mir hilft ist einfach mir genau das immer wieder vor Augen zu führen.
      btw. kanns viell sein, dass du doch etwas scared-money bist?
      Bei mir ist das ab und an durchaus der Fall, weil man ja ne verhältnismäßig kleine BR her nimmt für Limits wie 3/6 und 5/10 (nehm mal an du wirst so 2000-3000$ haben).
    • Bauer86
      Bauer86
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2006 Beiträge: 709
      Ne, scared money bin ich nicht. Meine BR is auch größer. Aber vor einem weiteren Limitaufstieg möchte ich 5/10 einigermaßen nachhaltig geschlagen haben ;)

      Letztendlich sind 1500$ auch nicht soo viel, wenn man sich das mal veranschaulicht. Ein Pot hat vlt. ne Durchschnittsgröße von 50$. Wenn man nun in 10 Pots mit suckout gescoopt wird und 10 mal weniger selbst scoopt und splitten muss trotz gutem Draw, dann sind das schon 500$ weniger Downswing, also nur 1000$ Verlust. Und da sind gar nicht die Pots dabei, in denen man eigentlich klarer Favorit für Hi und Lo war und für beides gesuckoutet wird^^

      Im Moment hab ich halt das Gefühl, dass ich gleich zu Beginn einer Session an jedem Tisch direkt mal um 100$ droppe^^
    • Bauer86
      Bauer86
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2006 Beiträge: 709
      Wie ich halt schon wieder ne Session gespielt hab und 430$ down bin :D

      Grabbed by Holdem Manager
      Limit Hi-Lo Omaha $3(BB) Replayer
      Hero ($480)
      BB ($21)
      UTG ($275)
      CO ($150)
      BTN ($63)

      Dealt to Hero 2:heart: Q:club: Q:diamond: A:spade:

      UTG raises to $6, CO raises to $9, fold, Hero calls $7.50, fold, UTG calls $3

      FLOP ($30) 4:club: 6:club: 5:heart:

      Hero checks, UTG checks, CO bets $3, Hero raises to $6, UTG folds, CO calls $3

      TURN ($42) 4:club: 6:club: 5:heart: 2:diamond:

      Hero bets $6, CO raises to $12, Hero folds

      CO wins $52


      Grabbed by Holdem Manager
      Limit Hi-Lo Omaha $3(BB) Replayer
      SB ($48)
      BB ($169)
      UTG ($36.50)
      UTG+1 ($129)
      Hero ($397)
      BTN ($83)

      Dealt to Hero 9:club: A:diamond: K:heart: Q:diamond:

      fold, UTG+1 calls $3, Hero calls $3, BTN calls $3, SB raises to $6, BB calls $3, UTG+1 calls $3, Hero calls $3, BTN calls $3

      FLOP ($30) 7:club: K:diamond: 4:diamond:

      SB bets $3, BB raises to $6, UTG+1 calls $6, Hero calls $6, BTN calls $6, SB calls $3

      TURN ($60) 7:club: K:diamond: 4:diamond: K:club:

      SB checks, BB bets $6, UTG+1 folds, Hero calls $6, BTN calls $6, SB calls $6

      RIVER ($84) 7:club: K:diamond: 4:diamond: K:club: 6:club:

      SB checks, BB bets $6, Hero folds, BTN calls $6, SB calls $6

      BTN shows 6:spade: 9:spade: A:heart: 2:club:
      (Pre 26%, Flop 15.1%, Turn 9.3%)

      SB shows A:spade: 4:heart: 2:spade: T:spade:
      (Pre 36%, Flop 20.8%, Turn 17.6%)

      BB shows 2:diamond: 3:club: 7:diamond: A:club:
      (Pre 37%, Flop 64.1%, Turn 73.1%)

      BTN wins $16.50
      SB wins $16.50
      BB wins $66
    • Engin80
      Engin80
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2008 Beiträge: 96
      War die zweite Hand OK? Als FR-Spieler bin ich hier nicht in der Hand, und wenn, dann calle ich den River.

      1,5k sind 150 Bets. Das ist nichts.

      Du müsstest aber einige Tracker-Stats liefern, sonst ist es schwer zu helfen.

      Engin
    • Bauer86
      Bauer86
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2006 Beiträge: 709
      Original von Engin80
      War die zweite Hand OK? Als FR-Spieler bin ich hier nicht in der Hand, und wenn, dann calle ich den River.

      1,5k sind 150 Bets. Das ist nichts.

      Du müsstest aber einige Tracker-Stats liefern, sonst ist es schwer zu helfen.

      Engin
      also grundsätzlich gehts hier ja eher um das psychologische moment der verunsicherung.
      wüsste nicht, was stats groß bringen sollen. meine kurve sieht halt toll aus. schön immer bergauf bis 2k, dann steil bergab bis 0^^

      und natürlich war die hand ok. über den fold am river kann man diskutieren, aber dass die hand preflop gespielt wird ist an dem tisch für mich standard, weil da soviele 60vpip fische saßen. da spiele ich jede hand mit genug nutmöglichkeiten und davon habe ich hier 2, nämlich den nut diamond flush und 3 broadwaykarten, das reicht mir. bin damit früher auch gut gefahren. billig viele flops ansehen mit nuthänden und multiwaypots (man bekommts hier eh kaum HU) und dann nach odds und outs die nuts machen und ständig geredrawt werden ;)
      aber wenn ich allein nach der equity gehe, die mir der HM anzeigt, war meine hand sowohl preflop als auch postflop immer profitabel. bei den händen die die gegner dann letztendlich hatten hätte ich den flop und den turn sogar cappen können, aber nach der 3bet am flop hab ich hier doch einige sets in seiner range gesehen und deswegen nicht so gas gegeben. aber das is ja hier kein handbewertungsforum.