Wieviele Hände spielt ihr?

  • 16 Antworten
    • capo22309
      capo22309
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 271
      meinst du deinen VPIP? der ist mit 40%an sh tischen etwas zu hoch. so 22-35% sind gute werte.
    • Scherben
      Scherben
      Gold
      Dabei seit: 07.12.2007 Beiträge: 972
      du spielst zu viele hände.

      Spiel weiter Fullring und spiel da nach chart.

      Den SH chart gibts sobald du silber bist und du spielst SH so ca. die oberen 24% der Hände und steigst (es gibt seltene ausnahmen) immer mit einer erhöhung ein, außer wenn du im Bigblind bist, da defendest du auch manchmal passiv (ohne erhöhung)
    • Aerox88
      Aerox88
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 2.906
      hier stand schrott, hatte nicht gesehen, dass es FL is
    • LilaLitschi
      LilaLitschi
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2008 Beiträge: 664
      sicher kann man so gewinn machen. man muss nur verdammt gut postflop sein
    • deansh
      deansh
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2011 Beiträge: 171
      15,3% nach SSS-SHC..

      Ist der in Ordnung?

      Edit: Ach, wir sind hier ja FL.. :O
    • buergerkneifer
      buergerkneifer
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2010 Beiträge: 384
      Jo ich dachte mir schon, dass das viel zu viel ist.
      Aber hab mit 5 Euro angefangen und bin jetzt bei 20..macht mir irgendwie mehr Spaß, mehr HÄnde zu spielen und damit die Gegner auszuspielen, da ich zumindest auf diesen ultra-mikro niveau gute reads gegen sie habe
    • DasMike
      DasMike
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 627
      man neigt vorallem am anfang seiner pokerkarriere leicht dazu, sein eigenes koennen zu ueberschaetzen, wenn es gut losgeht...

      obacht
    • Flushsyndrom
      Flushsyndrom
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 783
      500 bis 1000 am tag 4 tables sh fl vpip 22-29 je nach cards
    • Scherben
      Scherben
      Gold
      Dabei seit: 07.12.2007 Beiträge: 972
      Original von buergerkneifer
      Jo ich dachte mir schon, dass das viel zu viel ist.
      Aber hab mit 5 Euro angefangen und bin jetzt bei 20..macht mir irgendwie mehr Spaß, mehr HÄnde zu spielen und damit die Gegner auszuspielen, da ich zumindest auf diesen ultra-mikro niveau gute reads gegen sie habe


      ähm wie kannst du gute reads auf deine gegner haben, wenn die gegnerfluktuation so unglaublich hoch ist auf den micros?

      Deine einstellung ist einfach nur schlecht und wird dich langfristig geld kosten. Wenn dir mit einem tighten spiel zu langweilig ist spiel entweder mehr tische (je nachdem wie gut du klar kommst) oder (und das ist denk ich das sinnvollste) beobachte deine gegner, mach notes oder markier dir interessante hände die du im handbewertungsforum posten kannst (sofern du ein tracking programm hast).
    • buergerkneifer
      buergerkneifer
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2010 Beiträge: 384
      Original von Scherben
      Original von buergerkneifer
      Jo ich dachte mir schon, dass das viel zu viel ist.
      Aber hab mit 5 Euro angefangen und bin jetzt bei 20..macht mir irgendwie mehr Spaß, mehr HÄnde zu spielen und damit die Gegner auszuspielen, da ich zumindest auf diesen ultra-mikro niveau gute reads gegen sie habe


      ähm wie kannst du gute reads auf deine gegner haben, wenn die gegnerfluktuation so unglaublich hoch ist auf den micros?

      Deine einstellung ist einfach nur schlecht und wird dich langfristig geld kosten. Wenn dir mit einem tighten spiel zu langweilig ist spiel entweder mehr tische (je nachdem wie gut du klar kommst) oder (und das ist denk ich das sinnvollste) beobachte deine gegner, mach notes oder markier dir interessante hände die du im handbewertungsforum posten kannst (sofern du ein tracking programm hast).
      Das isses ja, die meisten Leute an den Tischen sind sehr leicht durchschaubar & kriegen dann halt ne note und ich versuche sie auszuspielen was bisher auch ganz gut klappt. hab aber auch erst so 5k hände da gespielt
      naja und auf 6 tischen FR bin ich eig. immer BE, mal bisschen besser mal bisschen schlechter
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Welches Limit spielst du? Break even ist natürlich nicht das, was man anstrebt. Vielleicht spielst du nicht nur zu loose, sondern auch zu viele Tische. Die klassische Empfehlung ist, nur wenige Tische zu spielen, so lange man lernt und viele Tische erst dann zu spielen, wenn man zum einen eine solide Gewinnrate hat und zum anderen erst dann, wenn nicht mehr die Lernkurve sondern der Gewinn pro Zeit im Vordergrund steht. Bis dahin ist es besser, sich auf die Verbesserung des eigenen Spiels zu konzentrieren. Das klappt besser, wenn man mehr Zeit für seine Entscheidungen hat und diese dann bewusster vornimmt.
    • buergerkneifer
      buergerkneifer
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2010 Beiträge: 384
      Ja, aber 6 Tische finde ich jetzt nicht gerade viel. Und ich weiß auch was ich mache und was nicht - hab halt mit 5$ angefangen und war dann auf 35 hoch, dann auf 15 runter und bin jetzt wieder bei 22$.
      Problem ist halt, dass ich andauernd bei den FL nicht genüged Foldequity aufbauen kann & so viele River Suckouts habe, weil da einfach jedem Gutshot hinterhergedonkt wird
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Vielleicht kommst du mit Multitabling besser zurecht als ich. Mir sind 6 Tische zuviel. Ich hab das 2 Monate lang praktiziert und so gut war das nicht. Dennoch gilt grundsätzlich während der Lernphase, dass man sich lieber mehr Zeit nehmen sollte als zuwenig.

      Deiner Bankroll nach spielst du noch in den ganz kleinen Limits. Falls du auf PartyPoker spielst: dort ist der Rake auf 0,05/0,1 unmenschlich und kaum zu schlagen. Du zahlst dort rund 10 BB/100 Rake. Auf Pokerstars und FTP um die 4, wobei du auf FTP Rakeback bekommst.

      Meiner Erfahrung nach lassen sich die Microlimits mit ABC-Valuepoker schlagen. Bluffen ist nicht besonders nötig. Wie du schon sagst, funktionieren Bluffes auch nicht so gut, weil viel gecallt wird. Valuebets sind viel wichtiger.
    • buergerkneifer
      buergerkneifer
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2010 Beiträge: 384
      jep, spiele 0,05/0,1 und der rake ist echt ganz schön hart..also soll ich lieber wieder 0,02/0,04 oder 0,01/0,02 spielen?`aber da dauert das ja ewig..hmm
      oder lohnt es sich einzucashen um bisschen aufzusteigen?
      Obwohl ich eig vorhatte bei cake oder so einzucashen, da ich bei pokerstars nicht über ps.de getrackt bin
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Pokerstars ist ok für die Microlimits. Der Rake ist zwar etwas höher als bei FTP, weil du bei FTP Rakeback hast. Aber immer noch viel niedriger als bei Party. Party ist in den niedrigsten Limits grauenhaft. Welches Limit zu spielen solltest, entscheidet das Bankrollmanagement. Eincashen ist nicht das Ziel. Man kann damit schneller auf höhere Limits kommen, aber man kann auch Pech haben und schneller Geld verlieren. Am Anfang der Karriere geht es erst einmal darum, das Spiel zu lernen für möglichst billiges Geld. Im Idealfall musst du nie eincashen.

      Was den Umstieg auf andere Pokerräume betrifft: Schau dir erst einmal den Traffic an. Wieviele Tische gibt es? Hast du eine ausreichende Auswahl und wie sieht es auf höheren Limits aus? Wenn du sicherer geworden bist, willst du wahrscheinlich mehrere Tische parallel spielen und wenn es dann nur eine Handvoll Tische gibt, dann geht das schlecht.
    • buergerkneifer
      buergerkneifer
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2010 Beiträge: 384
      Ja..an liebsten würd ich eig. bei Pokerstars bleiben, da FTP und Party keine Alternativen sind(auch nicht getrackt) & auf WH in den micros zu wenig FL tische sind.
      Aber ich würd halt gern mehr concent lesen(silber status hatte ich schon, damals aber nur NL artikel durchgelesen, jetzt bräuchte ich halt die FL artikel)

      Danke für die Antworten soweit ;)