wer von euch bestreitet seinen lebensunterhalt mit pokern?

    • PotRocker0302
      PotRocker0302
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2011 Beiträge: 1.068
      mich würde mal interessieren wieviele hier mit pokern ihren lebensunterhalt bestreiten

      ich hab das bei mir mal ausgerechnet und wenn ich jeden tag spielen würde und obwohl ich die kleinen tische spiele, also 0,01$/0,02$ oder mal 0,02$/0,04$, könnte ich so rund 300$ im monat machen wenns gut läuft

      daher frag ich mich wer von euch vom pokern leben kann da es meiner meinung nach absolut möglich ist in etwas höheren stacks so zwischen 1000 und 2000 euro zu machen

      bitte schreibt nicht nur ja ich oder so sondern wenn es euch nichts ausmacht auch welche räume ihr nutzt und welche tische und oder tuniere oder casch-game

      vielen dank im voraus für eure antworten
  • 199 Antworten
    • tocopherole
      tocopherole
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2008 Beiträge: 483
      bist ja noch nicht so lange hier aber:
      es gibt schon sehr sehr viele solcher threads. ;)
      einfach mal schauen...
      und ja du hast richtig erkannt. man kann von leben und es gibt einige die davon leben.
    • DieExe
      DieExe
      Silber
      Dabei seit: 07.03.2008 Beiträge: 2.393
      möglich ja, aber auf 0,02/0,04 300$ im monat zu ergrinden is doch krank^^
      btw, supernova auf 1$ dons,kannst den thread ja mal auf stars irgendwo suchen,oder im don bereich.
      alles is möglich^^
    • Thilo87
      Thilo87
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 901
      300$ im monat mit nl2? da muss man ja jeden tag 10h grinden.. lieber nl2 schlagen, nl5 schlagen, nl10 schlagen und dann auf nl25 das mit 1-2h pro tag. spielst du seit 2 tagen poker? dann ist noch nichts mit hochrechnen. sowas kannst du ab 25k händen oder mehr anfangen
    • Funkmaster
      Funkmaster
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2005 Beiträge: 4.073
      wobei es ziemlich dumm und kurzsichtig wäre von 2000€/monat pokerwinnings zu leben.

      bei dem dreifachen betrag würde ich vielleicht drüber nachdenken, ist halt nicht vergleichbar mit einem normalen nettoeinkommen, da man seine krankenversicherung noch zahlen muss, rücklagen fürs alter bilden muss etc. außerdem ist es schwer vorhersehbar wie lange poke rnoch profitabel sein wird bzw. man selbst dazu in der lage ist, besser zu sein als seine gegner.
    • PotRocker0302
      PotRocker0302
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2011 Beiträge: 1.068
      nicht das ihr das jetzt falsch versteht das war ja nur ne beispiel rechnung

      mir ist schon klar das die höheren auch realistischer sind aber man muss ja klein anfangen und ich spiele tatsächlich erst seid 1 monat richtig intensiv und vorher hab ich vielleicht 2 mal im monat gespielt oder so und das etwa 2-3 monate und dann 3jahre gar nicht mehr

      und jetzt halt wieder seid etwa 2-3 monaten und erst eher sehr wenig gespielt und wie gesagt jetzt spiel ich fast täglich

      also bitte nicht falsch verstehen mich interessiert einfach nur wieviele davon leben können die hier auf pokerstrategy sind


      und zu den anderen threads über dieses thema die hab ich noch nicht gesehen sorry hätte vielleicht besser suchen sollen, aber mit diesem thread ist es ja dann auch etwas aktueller :D
    • pleasefold86
      pleasefold86
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2009 Beiträge: 801
      300$ auf NL4?

      bist anscheinend ein krasser Typ
    • PotRocker0302
      PotRocker0302
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2011 Beiträge: 1.068
      bei 30 tage im monat sind das 10$ am tag

      sollte machbar sein oder?
    • OhDaeSu
      OhDaeSu
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 331
      beispiel:

      40.000 hände / monat nl100 fr. bei 4bb/100 hände macht das 1600$ + je nach anbieter 500 - 1000$ rakeback.

      wenn du 8-10 tische spielst ist das mit 20-25h/woche zu machen.
    • mamanani2
      mamanani2
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2009 Beiträge: 1.013
      300 Auf NL2 und NL4 sind halt 100 Stacks, dass ist schon ein haufen Holz!
      Selbst mit 8 Tischen und 10bb/100 brauchst du 100.000 Hände im Monat was zu 12,5kHänden pro Tisch führt. Bei SH sind ca 100 Hände pro Stunde drin, dann hast immernoch 125 Stunden. Also machbar isses, aber naja...

      Wer vom Poker lebt wirst hier im Forum nur von den Leuten mitbekommen, die sowiso Steuern bezahlen. Im Prinzip können aber frühestens die Diamonds davon leben. Alternativ ungetrackte Bronzemember natürlich. Alles andere ist selten.

      Und wie bereits gesagt, für 2k würd es sich sicher keiner geben. Ab 10.000€ wirds dann schon interessant, da du komplett aus den Staatlichen Absicherungen rausfällst.
    • DerBobs
      DerBobs
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 9.909
      frag doch mal razello.
    • maaR
      maaR
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2006 Beiträge: 2.645
      erstmal zu deinen hochrechnungen ;D

      die sind einfach nur weak? du spielst nach 1k händen am tag nicht mehr Agame..

      sprich du kannst nich unendlich hochrechnen...

      weiter kannst du zwar z.b. 10$ pro tag machen aber das ist dann halt nicht der schnitt.. du machst ja auch mal durch beats minus..

      Beispiel jetzt..
      wenn du also 50$ pro tag machst würde ich das als 20$ gewinn pro tag nehmen

      so kannste dann auch mal losings ausgleichen...

      und wenn du alles geld ausm poker ziehen musst um zu leben kannste auch nicht die limits aufsteigen.. das dich irgendwan psycho macht ;D deswegen muss du da auch reserven für den aufstieg einplanen
    • FabolusFlow
      FabolusFlow
      Bronze
      Dabei seit: 07.11.2007 Beiträge: 778
      Erst mal ein gutes Polster zusätzlich zur Bankroll ergrinden. Sollte schon MINDESTENS im 6-stelligen Bereich sein, also das Polster ohne BR. Würde meine Unkosten(wirklich alle incl. Altersvorsorge, Versicherungen etc.) schon für nen Zeitraum von x Jahren vorher bezahlt wissen und das OHNE meine BR angehen zu müssen.

      Ich bin Freizeitspieler und je weniger ich mich mit Theorie beschäftige, umso entspannter(und dadurch erfolgreicher) donke ich auf NL5 rum :D
    • backspin55
      backspin55
      Black
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 3.004
      man kann von allem seinen lebensunterhalt bestreiten wenn man gut ist. aber wer gut ist der braucht solche fragen nicht zu stellen. ;)
    • luxxx
      luxxx
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 12.516
      Die Frage ist, ob es das langfristig fuer einen bringt.

      Fuer deinen Lebenslauf bringt es nichts.
      Fuer deine Arbeitserfahrung bringt es nichts.
      Dementsprechend wird dein Marktwert auf dem Arbeitsmarkt langfristig sinken.

      Ob Poker langfristig der Bringer ist, das weiss doch keiner. Hier und da gibt es immer mal wieder Gesetzesaenderungen.
      Wie sich das Steuerrecht entwickelt, weiss auch keiner.

      Als Cash Game Grinder kann man leicht isoliert sein. Das kann lanfristig schon an der Psyche nagen.
      Wenn man nicht gerade in einer Poker WG wohnt und staendig so Kontakt mit Leuten hat, wird man schnell ein soziales Wrack.

      Ist schon n Unterschied ob man im Buero den ganzen Tag ein paar Leute um sich herum hat oder zu Hause alleine in seinem Grind-Buero sitzt und zockt.

      Downswings koennen einen hart treffen und einen schnell in ein tiefes Loch reissen.

      Altervorsorge ist auch so eine Sache.

      Ohne langfristig Winner oberhalb on NL200 (oder gleichwertigen anderen Disziplinen) zu sein, wuerde ich es ehrlich gesagt gar nicht erst versuchen.
    • PotRocker0302
      PotRocker0302
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2011 Beiträge: 1.068
      dachte nicht das ich solche antworten bekommen würde aber danke dafür

      auch wenns ins keinsterweise meine frage beantwortet wars interessant zu lesen

      ich fasse also mal zusammen viele posts keine einzige antwort und offensichtlich kein einziger der sich outet das er vom pokern leben kann

      naja vielleicht kommt ja noch jemand der sich outet :D
    • HockeyTobi
      HockeyTobi
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2005 Beiträge: 23.227
      Hey PotRocker0302,

      es gibt hier doch relativ viele, die ihren Lebensunterhalt mit Poker abdecken, vor allem sicherlich viele Studenten, die eben nur ein paar Hundert $/Monat benötigen. Schau doch mal ins unser Blog-Forum, dort erfährst du denke ich relativ viel darüber.

      Viele Grüße
      Tobi
    • 2xess
      2xess
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2007 Beiträge: 3.111
      @PotRocker0302
      So viele gute Antworten und du verstehst sie bloß nicht.
    • PotRocker0302
      PotRocker0302
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2011 Beiträge: 1.068
      ok dann muss ich wohl echt nochmal lesen wo hier steht

      ja ich verdiene meinen lebensunterhalt mit poker ich spiele bei ... und mache so ... neben meiner ausbildung oder studium oder so

      danke für den tip 2xess ich les dann nochmal genauer ?(

      und richtig ernst gemeint danke hockeytobi hab im blog-forum einiges interessantes gefunden BIG THX!!!
    • bluezbr0ther
      bluezbr0ther
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2010 Beiträge: 71
      Edit by HockeyTobi
      Ich bitte dich, wenn du nicht konstruktiv zum Thema beitragen kannst, Levelversuche/Spambeiträge einfach zu unterlassen. Ich seh ja in deinen anderen Beiträgen auch im Einsteigerforum, dass du es besser kannst.