Theorie umsonst

    • MrMercedes
      MrMercedes
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2010 Beiträge: 524
      Hallo, ich spiele schon seit etwas über einem jahr poker, war schon mal bei NL20, aber hab meine bankroll auf highstakes verzockt. (das war feb 2010) seitdem versuche ich jeden tag zu lernen und korrektes Poker zu spielen und hab teilweise wieder von vorne NL2 angefangen. Das heißt ich habe schon einigermaßen an erfahrung gesammelt sodass ich sagen kann ob ich "richtig" spiele oder nicht, damit meine ich ob den richtigen spielzug mache.

      Ich habe fast alle Pokerseiten ausprobiert und hatte fast auf allen Pokerseiten (etwa 9 an der zahl) etwa 100 dollar drauf und hab auf den untersten limits angefangen. Nach mehreren Tilts, teilweise durch extremes pech und verdonke habe ich es auf keiner seite geschafft.
      Schließlich habe ich einige wochen garnicht gepokert. bücher gekauft, gelesen. alles studiert. zb das buch "Das Poker Mindset" Das hat mir schon einigermaßen geholfen

      aber heute, nachdem ich vor einer woche 100$ auf partypoker eingezahlt habe. und mich in ein paar tagen auf 125$ hochgearbeitet hatte (NL4). habe ich wieder extreme tilt probleme (die ich aber nicht auf meine entscheidungen übertragen habe)
      Ich verliere einfach immer mit AA KK und QQ, langsam habe ich das Gefühl Partypoker hat meinen Account manipuliert. Das ist kein Scherz. Ich habe vor ein paar wochen einen neuen screenname gemacht, seitdem etwa 40 000 hände.
      holden manager statistik: AA: -18 dollar, KK: -57 dollar, QQ: -22 dollar

      Ich könnte langsam echt ausflippen, immer wenn ich eine dieser 3 hände habe, denk ich immer "das werd ich bestimmt wieder verlieren" und meistens kommt es preflop zum allin und mein gegner hat auch meistens die shclechte hand zb ein underpair, und er trifft zu 90% seinen drilling.
      die heutige session war schon der hammer, 180 hände gespielt, 2 mal AA vor dem flop all in, und 2 mal verloren gegen KK und TT.
      KK gegen 99 verloren. usw

      Jetzt werden natürlich einige sagen "schon mal was von varianz gehört?" ja und ich habe dieses thema verdammt nochmal mehr als genug studiert. Nur leider ist es bei mir so dass ich nicht nur kein glück habe, sondern auch keine normalen situationen gewinne. ich muss schon auf ein scheiß monster warten und einen dummen gegner der mich ausbezahlt. jetzt bin ich wieder bei 103$ -22dollar in 20 minuten auf NL4. nur premiumhände und situationen. schon hammer.
      wie gesagt seit februar 2010 versuche ich mich hochzukämpfen und ich gehe die sache wirklich diszipliniert an, aber es geht nochmal nicht, egal was ich mache. (btw meine stats overall auf sh: VPIP: 20, PFR: 15, WTSD: 32, 3-bet:9)

      also denk ich mir langsam: quit poker und nur noch freerolls und sich ein neues hobby suchen.
      Danke für das durchlesen wer sich die mühe gemacht hat und eure comments!
  • 31 Antworten
    • MrMercedes
      MrMercedes
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2010 Beiträge: 524
      ich hab wieder angefangen und woow sieh mal da, es geht aufeinmal doch....danke für die 3 dollar scheiß pp

      Party Poker No-Limit Hold'em, $0.04 BB (5 handed) - Party-Poker Converter Tool from FlopTurnRiver.com

      Hero (BB) ($4.19)
      SB ($9.71)
      MP ($7.44)
      UTG ($2.96)
      Button ($3.37)

      Preflop: Hero is BB with K, K
      UTG bets $0.12, 3 folds, Hero raises $0.36, UTG calls $0.28

      Flop: ($0.82) K, K, 10 (2 players)
      Hero checks, UTG checks

      Turn: ($0.82) Q (2 players)
      Hero bets $0.48, UTG raises $0.96, Hero raises $0.96, UTG raises to $2.56 (All-In), Hero calls $1.12

      River: ($5.94) 5 (2 players, 1 all-in)

      Total pot: $5.94

      Results:
      Hero had K, K (four of a kind, Kings).
      UTG didn't show
      Outcome: Hero won $5.65
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Wieviele Hände hast Du all-time gespielt, MrMercedes?
    • MrMercedes
      MrMercedes
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2010 Beiträge: 524
      hey michi, das kann ich leider nur schätzen da ich februar 2010 meine datenbank gelöscht habe...

      ich schätze etwas über 300k
    • Jiimbo
      Jiimbo
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2008 Beiträge: 591
      Original von MrMercedesIch habe vor ein paar wochen einen neuen screenname gemacht, seitdem etwa 40 000 hände.
      Ich weiß nich genau wie das gemeint ist, aber du weißt, dass du immer nur einen account pro Anbieter eröffnen darfst. Wenn das nicht bder Fall ist würd ich mich schleunigst mit PP in verbindung setzen, dass die nicht den account sperren und deine roll einbehalten.


      Und zum topic. Is schon scheiße wenn du mit nem downswing startest. Aber es hat auch was positives. Du bleibst selbstkritisch (du darfst jetzt natürlich nicht alle deine Entscheidungen anzweifeln) und denkst nich du bist der oberpro schlechthin obwohl du eigentlich nur im Upswing steckst. Wenn dich nämlich dann die Varianz/Realität einholt kann das auch ein Schlag in die fresse sein.

      Wird schon vorbei gehen.
    • Mooff
      Mooff
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 2.767
      Auf Party kann man den Screennamen alle 180? Tage wechseln.
    • MrMercedes
      MrMercedes
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2010 Beiträge: 524
      Original von Jiimbo
      Ich weiß nich genau wie das gemeint ist, aber du weißt, dass du immer nur einen account pro Anbieter eröffnen darfst. .
      seit ein paar monaten oder so kann man seinen screenname (nicht den Kontonamen) bei PArtypoker alle 180 tage ändern, das habe ich gemacht und seitdem naja läufts nicht besonders gut.

      Ja mit Swings etc kenn ich mich schon einigermaßen aus, aber das was mir jetzt passiert ist schon krass.
      Als angefangen habe (feb 09) hatte ich 0 ahnung von Theorie und hab mit 20 dollar auf NL4 gestartet, 3 mal neu eingezahlt (jeweils 20 dollar) und dann war ich irgendwie winning player, hatte teilweise ein banktoll von über 7k, und naja auf highstakes (NL500 bis NL2k) verzockt.
      und seit feb 10 versuch ich wieder wie damals feb 09 in den limits aufzusteigen mit dem dafür nötigem wissen, aber es will und will nicht funktionieren.
      irgendwie ist es nicht mehr so wie es einmal war!


      heute grade eben NL2 auf Full tilt gespielt und auf einen Maniac getroffen, nach dem raise von mir (komischerweise nur von mir) ist er allin. Ich callte mit 88 seine Q2, river Q. einige hände später limpt er zu mir und ich habe AQ, ich raise, er allin, ich calle, er zeigt QT und bekommt auf dem river seinen flush.
      Danach musste ich die software schließen. Und so verliere ich in spots in denen ich eigentlich vorne bin die ganze zeit. mich kotzt das langsam an. (natürlich sind AQ und 88 keine hände mit denen man all in geht, aber wie gesagt ich habe den spieler beobachtet und erkannt dass er ein maniac ist und war preflop immer vorne)
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      300k lifetime Hände sind natürlich alles andere als ein Garant für tilt-freies Spiel, allerdings solltet Du Dir bezüglich Bad Beats auch schon eine gewisse "Härte" angeeignet haben. Ich weiß nicht, ob Du den Content dazu schon kennst, aber guck doch mal hier:

      Tilt MUSST Du in den Griff bekommen, daran führt kein Weg vorbei, wenn Du langfristig erfolgreich pokern willst. Schau am besten mal in die Videosektion und fang an über Deinen Tilt nachzudenken. Alternativ habe ich hier und hier noch zwei hervorragende Artikel von MiiWiin zum Thema.


      Gruß,
      michimanni
    • MrMercedes
      MrMercedes
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2010 Beiträge: 524
      1. danke für deine tilt artikel
      es ist wirklich ein problem bei mir, aber langsam habe ich es im griff.
      wenn cih merke ich tilte (auch wenns nur ganz leicht ist) hör ich sofort auf, hab ich mir so angewöhnt.
      vor einigen tagen hab ich glücklicherweise in einem Turnier ein bisschen cash gewonnen, und hatte auf FT eine bankroll von etwa 1,2K
      soweit sogut
      ich hab also angefangen auf NL10 zu spielen mit einem fetten polster.
      aber was mir da so passiert ist, ist einfach unglaublich.
      hier einige beispiele:

      in 4 tagen auf NL10 etwa 150$ verloren

      Full Tilt No-Limit Hold'em, $0.10 BB (6 handed) - Full Tilt Converter Tool from FlopTurnRiver.com

      CO ($10)
      Button ($10.08)
      SB ($14.86)
      BB ($22.01)
      UTG ($10.15)
      Hero (MP) ($10.45)

      Preflop: Hero is MP with J, A
      1 fold, Hero bets $0.35, 2 folds, SB calls $0.30, BB calls $0.25

      Flop: ($1.05) 5, 2, 7 (3 players)
      SB bets $0.35, 1 fold, Hero calls $0.35

      Turn: ($1.75) J (2 players)
      SB bets $2.40, Hero raises to $8.95, SB calls $6.55

      River: ($19.65) Q (2 players)
      SB bets $5.21 (All-In), Hero calls $0.80 (All-In)

      Total pot: $21.25 | Rake: $1.41

      Results:
      SB had K, 10 (flush, King high).
      Hero had J, A (one pair, Jacks).
      Outcome: SB won $19.84

      next:

      No-Limit Hold'em, $0.10 BB (6 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

      SB ($10)
      BB ($10.23)
      UTG ($14.96)
      MP ($13.20)
      CO ($10.15)
      Hero (Button) ($10)

      Preflop: Hero is Button with J, J
      1 fold, MP calls $0.10, 1 fold, Hero bets $0.45, 2 folds, MP calls $0.35

      Flop: ($1.05) J, Q, 2 (2 players)
      MP checks, Hero bets $0.70, MP calls $0.70

      Turn: ($2.45) 5 (2 players)
      MP checks, Hero bets $1.80, MP calls $1.80

      River: ($6.05) A (2 players)
      MP checks, Hero bets $3.90, MP raises $7.80, Hero calls $3.15 (All-In)

      Total pot: $20.15

      Results:
      Hero had J, J (three of a kind, Jacks).
      MP had K, 10 (straight, Ace high).
      Outcome: MP won $19.56

      eins von vielen beispielen:

      No-Limit Hold'em, $0.10 BB (9 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

      SB ($13.83)
      BB ($10)
      Hero (UTG) ($11.03)
      UTG+1 ($2.51)
      MP1 ($3.20)
      MP2 ($5)
      MP3 ($8.52)
      CO ($10.25)
      Button ($4.72)

      Preflop: Hero is UTG with 4, 4
      Hero bets $0.50, 7 folds, BB calls $0.40

      Flop: ($1.10) 4, A, 3 (2 players)
      BB checks, Hero bets $0.70, BB raises $1.40, Hero calls $0.70

      Turn: ($3.90) 8 (2 players)
      BB checks, Hero bets $2.10, BB raises $6.45, Hero raises $7.03 (All-In), BB calls $1.65 (All-In)

      River: ($20.10) 10 (2 players, 2 all-in)

      Total pot: $20.10

      Results:
      BB had A, A (three of a kind, Aces).
      Hero had 4, 4 (three of a kind, fours).
      Outcome: BB won $18.76

      UND DAS WAR DER HÖHEPUNKT; DIESER BASTARDCHINESE CALLT NATÜRLICH MIT AA preflop NA KLAR


      jetzt habe ich noch das restgeld, werde vermutlich über 80% auszahlen, obs ne tiltauszahlung ist ist mir relativ egal, aber ich hab keine lust mein geld in situationen zu stecken in denen ich zu 75% vorne bin, die ich aber zu komischerweise zu 75% verliere. das sehe ich nicht ein. vielleicht sollte ich ganz mit cash game aufhören...
    • wohaj
      wohaj
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2006 Beiträge: 629
      du musst auf jeden fall positiver denken
    • Msthle
      Msthle
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2009 Beiträge: 401
      Was gibst du ihm denn für eine Range in der ersten Hand?
      Siehst du dich am Turn auf jeden Fall vorne?

      bei der 44:AA Hand hätte ich spätestens nach dem Check am Turn auf die Bremse gedrückt. Er spielt den Flop checkraise und checkt dann den Turn...sehr verdächtig für ein Monster mMn.

      Aber AA ist auch mein Untergang.
      Heute wieder raise, villian reraise, ich stelle allin, er callt mit JJ und zieht sich nen Flush zusammen....das nervt unendlich³

      gruß
    • MrMercedes
      MrMercedes
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2010 Beiträge: 524
      zur 1. hand.
      das war ein maniac, der irgendwie vpip 57 und pfr 34 hatte, ich war mir sicher ich war vorne...

      danke für eure ratschläge

      ich weiß positiver denken wär gut, aber es fällt schwer wenn man tagelang kein plus macht und dann auch noch suckouts kassiert.
    • Ingsche
      Ingsche
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2007 Beiträge: 280
      Original von MrMercedes
      ich weiß positiver denken wär gut, aber es fällt schwer wenn man tagelang kein plus macht und dann auch noch suckouts kassiert.
      Is schon klar was du alles schreibst...es kommt aber auch die Zeit wo du der bist der tagelang plus machst und Suckouts verteilst...

      Ich hab heute auch pre alles reingestellt mit JTo gegen Ako und hab gelich mit der ersten Karte getroffen und hab mich gefreut wie son Schneekönig. Nur doof, das dann 4 Karos kamen und ich trotzem raus war.
      Aber was soll...passiert.

      Btw spiel ich Dons wo die Varianz ja eh nich so groß ist, aberich kann mir schon vorstellen, wie es die geht...

      MfG Ingsche
    • MrMercedes
      MrMercedes
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2010 Beiträge: 524
      ich denke ich steige um auf Turniere, es gibt mehrere Gründe.
      man tiltet nicht so leicht
      man hat höhere gewinnchancen
      weniger risiko
      "mehr spaß am eigentlichen spiel"

      und ich spiele knapp 2 jahre, und muss sagen, Turniere haben mich (ergebnisorientiert) weiter gebracht als cash game, obwohl ich Turniere sehr selten gespielt habe
    • mergelina
      mergelina
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2008 Beiträge: 2.653
      MrMercedes, du hast ein mindset-problem.

      mit deinem mindset ist es praktisch unmöglich, erfolgreich poker zu spielen. Du must wegkommen von ergebnissorientierter bewertung deines spiels.
      wenn du vorher schon "weisst", dass du AA,KK,QQ verlieren wirst, dann betrachtest du das spiel unter dem falschen mindset.

      es geht einzig um korrekte entscheidungen, was auch immer sie in diesem fall mit sich bringen.
      Denke also lieber: Das ist eine AA situation, ich habe 78% equity, hierin investiere ich mein geld.
      mit zunahme der richtigen entscheidungen werden Gewinne irgendwann nicht ausbleiben. Dann kannst du varianzbedinge ergebnisse auch lockerer wegstecken.

      das einzige problem ist dann noch das richtige Management der Bankroll. Das BRM bewahrt dich davor, broke zu gehen, egal wieviel suckouts du bekommst.
      Achte auf das BRM und treffe profitable entscheidungen. Das ist alles!

      Alles andere ist unwichtig ;)
    • mergelina
      mergelina
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2008 Beiträge: 2.653
      ich will das nochmal weiter ausführen und konkret an deinen Händen verdeutlichen.

      In der ersten Hand verdienst du an dem schlechten spiel von villain, auch wenn du hier einbezahlt hast. Villain hat 12 outs bei 2:1 odds. Er wird aber nur jedes 4te mal eines seiner outs treffen. Das bedeutet, er zahlt in 4 situationen ca 25 EUR um einmal ca 20 EUR einstreiuchen zu können. Du verdienst also bei jeder situation 1,25 $.
      longterm denken! In equity denken! Gratuliere, in der ersten hand hast du verdient.

      in den anderen händen sieht es leider nicht so gut aus. Wie schon andere sagten, hättest du bei der 3ten hand auf die bremse treten müssen. villain zeigt grosse agression und das board ist nicht ungefährlich.
      Bei der zweiten hand war von beiden seiten alles korrekt gespielt, obwohl man den river auch behindchecken könnte, da der oesd angekommen ist. Nachdem villain aber selbst checkt, ist die bet kein (jedenfalls kein grosser) fehler, denn meistens wird er die str8 nicht haben.

      so und nur so kommst du weiter. analysiere deine hände und spüre fehler auf.
    • schnue
      schnue
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2006 Beiträge: 410
      Original von MrMercedes
      ich denke ich steige um auf Turniere, es gibt mehrere Gründe.
      man tiltet nicht so leicht
      man hat höhere gewinnchancen
      weniger risiko
      "mehr spaß am eigentlichen spiel"

      ähm ... naja. Da du ja anscheinend recht tiltanfällig bist und ne recht ergebnisorientierte denkweise hast, weiß ich nicht so recht ob mtt's da so des richtige für dich sind. Stichwort Varianz und so.
    • MrBeam06
      MrBeam06
      Silber
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 1.360
      Original von schnue
      Original von MrMercedes
      ich denke ich steige um auf Turniere, es gibt mehrere Gründe.
      man tiltet nicht so leicht
      man hat höhere gewinnchancen
      weniger risiko
      "mehr spaß am eigentlichen spiel"

      ähm ... naja. Da du ja anscheinend recht tiltanfällig bist und ne recht ergebnisorientierte denkweise hast, weiß ich nicht so recht ob mtt's da so des richtige für dich sind. Stichwort Varianz und so.

      Falls du wirklich MTTs meinst hast du echt komplett unrecht.
    • MrMercedes
      MrMercedes
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2010 Beiträge: 524
      @ mr beam, wen meinst du?

      ja ich habe letzte woche versucht vermehrt mtts zu spielen..
      2 lage lang lief es garnicht gut, und ich bin immer wieder zum cashgame (wo es hin und her ging)
      am 3. tag hab ich dann eins von diesen 2$ on demand auf FT gewonnen, insgesamt plus. aber das muss ja longterm nichts heißen.

      Nach langem Überlegen bin ich jetzt auch zu dem Schluss gekommen weiter cash game zu spielen und an meinem Mindset zu arbeiten.
      An dieser stelle bedanke ich mich auch an margelina, der mir klargemacht hat sein geld langfristig zu investieren und nicht so ergebnisorientiert zu denken.

      In der heutigen Session musste ich leider wieder einen Tilt fesstellen, obwohl ich mich in letzter zeit sehr mit der thema beschäftige. nach 1 stack spüre ich noch nichts, aber wenn ich dann mehr als 3 stacks innerhalb 10 minuten verliere fühle ich mich nicht gut. Da auf Knopfdruck aufzuhören nicht so leicht ist, wenn man dazu immer gegen die Fishe/Donks verliert die man schon lange im Auge hat.

      Ich werde versuchen weiter an meinem Spiel zu arbeiten und vorallem versuchen das Tilt Problem in den Griff zu kriegen.

      Hier einige hände, die mich auf tilt brachten:

      gegen einen vpip 70, pfr 10 spieler:

      No-Limit Hold'em, $0.10 BB (5 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

      SB ($13.79)
      BB ($3.50)
      UTG ($10)
      Hero (MP) ($15.07)
      Button ($8)

      Preflop: Hero is MP with J, J
      1 fold, Hero bets $0.40, 1 fold, SB calls $0.35, 1 fold

      Flop: ($0.90) 7, 5, 8 (2 players)
      SB checks, Hero bets $0.90, SB raises $1.80, Hero raises $13.77 (All-In), SB calls $11.59 (All-In)

      Turn: ($27.68) 4 (2 players, 2 all-in)

      River: ($27.68) K (2 players, 2 all-in)

      Total pot: $27.68

      Results:
      SB had 7, 8 (two pair, eights and sevens).
      Hero had J, J (one pair, Jacks).
      Outcome: SB won $25.84

      auf einem anderem tisch ein maniac, der zuvor komplette bluffs mit garnichts gezeigt hat

      No-Limit Hold'em, $0.10 BB (5 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

      SB ($13.63)
      BB ($15.04)
      Hero (UTG) ($12.98)
      MP ($10)
      Button ($17.27)

      Preflop: Hero is UTG with K, J
      Hero bets $0.35, 3 folds, BB raises $1, Hero calls $0.75

      Flop: ($2.25) 2, 2, 4 (2 players)
      BB bets $2.25, Hero calls $2.25

      Turn: ($6.75) J (2 players)
      BB bets $11.69 (All-In), Hero calls $9.63 (All-In)

      River: ($26.01) A (2 players, 2 all-in)

      Total pot: $26.01

      Results:
      BB had 9, A (two pair, Aces and twos).
      Hero had K, J (two pair, Jacks and twos).
      Outcome: BB won $26.34

      und der gegner war auch unglaublich, ich hatte etwa 150 hände von ihm und er hatte vpip 100

      No-Limit Hold'em, $0.25 BB (5 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

      SB ($28.38)
      BB ($25)
      UTG ($14.75)
      MP ($47.74)
      Hero (Button) ($25.55)

      Preflop: Hero is Button with J, J
      UTG calls $0.25, 1 fold, Hero bets $1.10, 2 folds, UTG calls $0.85

      Flop: ($2.55) 6, 3, 3 (2 players)
      UTG checks, Hero bets $2, UTG calls $2

      Turn: ($6.55) 2 (2 players)
      UTG bets $2.50, Hero raises $14.05, UTG calls $9.15 (All-In)

      River: ($29.85) 3 (2 players, 1 all-in)

      Total pot: $29.85

      Results:
      Hero had J, J (full house, threes over Jacks).
      UTG had 3, A (four of a kind, threes).
      Outcome: UTG won $28.36
    • Mooff
      Mooff
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 2.767
      Die Hände sind alle nicht gut gespielt. Sorry.
    • 1
    • 2