Polizisten "beleidigt" - wie billig/straffrei davonkommen?

    • spl4t
      spl4t
      Bronze
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 3.273
      hi,

      ein freund eines freundes hat heute gegenüber einem vorbeifahrenden polizeifahrzeug mit ausgestrecktem arm die "abknall-geste" gemacht. polizei hat obv. angehalten, personalien aufgenommen usw. und gemeint, dass eine anzeige wegen beleidigung folgt.

      laut google gab es schon urteile, bei denen mittelfinger zeigen mit 4k euro geahndet wurde, was imho ziemlich unverhältnismässig ist. jetzt stellt sich die frage, wie mein kollege möglichst billig davon kommt, oder obs vielleicht sogar eine möglichkeit gibt, straffrei auszugehen.

      er stand zu dem zeitpunkt an einer bushaltestelle und hat sich grad mit nem anderen unterhalten... könnte man es vielleicht so drehen dass er mit der geste einfach seinem gesprächspartner irgendwas demonstrieren wollte oder so?
  • 183 Antworten
    • Sascha2911
      Sascha2911
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 1.831
      obv. Anwalt...
    • luxxx
      luxxx
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 12.512
      Wenn du mehrere Zeugen dabei hast, kann das vielleicht was werden, ansonsten sieht's schlecht aus, denke ich.
    • Baeume
      Baeume
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2010 Beiträge: 847
      Original von luxxx
      Wenn du mehrere Zeugen dabei hast, kann das vielleicht was werden, ansonsten sieht's schlecht aus, denke ich.
      keine chance. wenn der bulle sagt er hat die geste gesehen, dann gilt das als fakt.
    • Kaos
      Kaos
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2006 Beiträge: 3.569
      Wieso soll das unverhältnismäßig sein? 4.000€ dürfte wohl afaik auch die oberste Grenze sein aber es gibt eben Dinge die man sich vielleicht zweimal überlegen sollte ich würde nie im Traum darauf kommen einem (unbeteiligten) Polizisten den Stinkefinger oder eine sonstige Geste zu zeigen..
    • spl4t
      spl4t
      Bronze
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 3.273
      vielleicht haben sie grad über killerspiele gesprochen, und er wollte seinem kollegen nur demonstrieren wie man bei GTA4 rumschiessen muss oder so...?
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.163
      Müssen schon zwei Polizisten sein. Sonst steht Aussage gegen Aussage.


      Ich denke am ehesten kommt in Frage warum "Abknall-Geste" als Beleidigung gelten soll?
      Wenn doch eher als Androhung von Gewalt o.ä.? Und selbst das ist irgendwie weit hergeholt.

      Und ansonsten gilt: selbst Schuld,... wozu unnötig und dum provozieren? Wäre als Polizist auch insta ausgestiegen.

      In diesem Sinne: haha
    • domde
      domde
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2009 Beiträge: 517
      Abknall-Geste ist doch keine Beleidigung.
      Das ist ne Morddrohung.
    • juliorn
      juliorn
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2008 Beiträge: 821
      Vielleicht beim nächsten Mal vorher Hirn einschalten?
    • donpokers
      donpokers
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 5.086
      Beleidigung würde ich an der Stelle deines geistig äußerst beschränkten Kollegen sofort akzeptieren. Das hätte der Polizist ohne Weiteres auch als Drohung bewerten können und dann hätte er richtig Schwierigkeiten.

      Nur mal so aus Interesse, hat dein Kollege ein Lied geschrieben das: "Ketchup Mayo Sandwich" heißt?
    • Cubis
      Cubis
      Einsteiger
      Dabei seit: 22.11.2010 Beiträge: 41
      "Hey Du, hab Ärger mit der Polizei wegen Beleidigung."

      "Oh, echt? Ein Freund von mir ist in einem Pokerforum angemeldet. Vielleicht kann der Dir helfen..."
    • doomian
      doomian
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2007 Beiträge: 925
      bezahl die strafe und fertig.
    • Adornit
      Adornit
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2008 Beiträge: 1.441
      oder hieß das lied 'Apfel Citrus Ananas Banane'? ;)
    • hannebombel
      hannebombel
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2007 Beiträge: 724
      Original von pKay
      Müssen schon zwei Polizisten sein. Sonst steht Aussage gegen Aussage.


      Ich denke am ehesten kommt in Frage warum "Abknall-Geste" als Beleidigung gelten soll?
      Wenn doch eher als Androhung von Gewalt o.ä.? Und selbst das ist irgendwie weit hergeholt.

      Und ansonsten gilt: selbst Schuld,... wozu unnötig und dum provozieren? Wäre als Polizist auch insta ausgestiegen.

      In diesem Sinne: haha
      Stimmt so meines Wissens nach nicht: Das Wort eines Polizisten gilt im Dienst mehr als das des Gegenübers.
      Selbst bei 1vs1...
      Würde aber nicht meinen Arm drauf verwetten, dass es stimmt - falls jmd. das mit Quellen absichern kann, wäre ich ebenfalls daran interessiert.
    • murschi
      murschi
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2008 Beiträge: 2.120
      ddie kack bullen halt.
    • Jerikko
      Jerikko
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2010 Beiträge: 331
      Original von hannebombel
      Original von pKay
      Müssen schon zwei Polizisten sein. Sonst steht Aussage gegen Aussage.


      Ich denke am ehesten kommt in Frage warum "Abknall-Geste" als Beleidigung gelten soll?
      Wenn doch eher als Androhung von Gewalt o.ä.? Und selbst das ist irgendwie weit hergeholt.

      Und ansonsten gilt: selbst Schuld,... wozu unnötig und dum provozieren? Wäre als Polizist auch insta ausgestiegen.

      In diesem Sinne: haha
      Stimmt so meines Wissens nach nicht: Das Wort eines Polizisten gilt im Dienst mehr als das des Gegenübers.
      Selbst bei 1vs1...
      Würde aber nicht meinen Arm drauf verwetten, dass es stimmt - falls jmd. das mit Quellen absichern kann, wäre ich ebenfalls daran interessiert.
      Jaja klar, Polizisten die Über-Staatsdiener ;(
    • hitya1337
      hitya1337
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 8.511
      damit sich so eine dumme aktion überhaupt lohnt, hätte er wenigstens einen von denen ausknocken müssen
    • NoLimitNOOB
      NoLimitNOOB
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2007 Beiträge: 2.138
      die abknallgeste "1 zeigefinger gestreckt" kann man auch als gruß an die stirn deuten

      --> würd drauf beharren dass es falsch rüberkam und mich entschuldigen


      4000€ .. lol never
    • kuehnor
      kuehnor
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2009 Beiträge: 258
      Original von hannebombel
      Original von pKay
      Müssen schon zwei Polizisten sein. Sonst steht Aussage gegen Aussage.


      Ich denke am ehesten kommt in Frage warum "Abknall-Geste" als Beleidigung gelten soll?
      Wenn doch eher als Androhung von Gewalt o.ä.? Und selbst das ist irgendwie weit hergeholt.

      Und ansonsten gilt: selbst Schuld,... wozu unnötig und dum provozieren? Wäre als Polizist auch insta ausgestiegen.

      In diesem Sinne: haha
      Stimmt so meines Wissens nach nicht: Das Wort eines Polizisten gilt im Dienst mehr als das des Gegenübers.
      Selbst bei 1vs1...
      Würde aber nicht meinen Arm drauf verwetten, dass es stimmt - falls jmd. das mit Quellen absichern kann, wäre ich ebenfalls daran interessiert.
      ich musste mal 600€ zahlen für einen 'freundschaftlichen klaps'...der herr polizei obermeister war nichmal bei der verhandlung, bericht reichte aus.
    • smirnov5cl
      smirnov5cl
      Bronze
      Dabei seit: 22.12.2010 Beiträge: 15
      Einfach mal abwarten was kommt,evtl 40€ dann halt bezahlen und gut ist.
      Sag doch gleich das Du es warst ,und rede nicht um den heissen Brei :D