Tiltproblem Livepoker

    • Duo41
      Duo41
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2010 Beiträge: 2.863
      Hallo,

      habe ein Tiltproblem bei kleinen Livepokersessions mit Freunden wo es um nichts geht. Im Casino oder bei einem großen Liveturnier hätte ich die Schwierigkeiten denke ich nicht, weil das drumherum einfach nicht so öde ist und Geld im Spiel ist. Dazu kommt denke ich auch , dass meine Freunde nicht besonders gut sind und ich ihnen einiges voraus bin. Ein All-in beim Hu wird auch mal mit KJs vorm Flop gecallt etc.. Mir fehlt einfach die Schnelligkeit im Spiel (durch mischen, Gespräche etc. kommt das Spiel immer ins Stocken, dazu kommen lange Durststrecken mit schlechten Karten ) und dadurch wird mir irgendwann langweilig und ich spiele dementsprechend schlecht.

      Online habe ich das Problem nicht, weil die Runden ja recht fix sind und bei mehreren Tischen hat man ja sowieso immer ganz gut zu tun.
      Zudem geht es um Geld.

      Habe schon überlegt diese Sessions komplett sein zu lassen, weil ich mir mein eigentlich solides und gewinnbringendes Spiel so nicht kaputt machen will...

      Habt ihr da irgendeinen Tipp ?
      Sollte ich vielleicht mal das Buch "das Poker Mindset" lesen ?
  • 21 Antworten
    • Kerri1
      Kerri1
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2005 Beiträge: 9.218
      kenn ich. darum spiel ich nur noch extrem selten mit freunden poker wos um nix geht. poker ohne einsatz is nunmal kein poker
    • Placebo88
      Placebo88
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2010 Beiträge: 6.099
      Original von Kerri1
      kenn ich. darum spiel ich nur noch extrem selten mit freunden poker wos um nix geht. poker ohne einsatz is nunmal kein poker
      ##
      ich meine zumindestens um micros sollte es gehen.
      ich kenn auch welche die saufen rauchen und schauen tv währenddessen.
      da hilft nur kühlen kopf bewahren und sich über den kasten bier freuen der immer wieder in meine richtung wandert :D
    • TommyAs
      TommyAs
      Global
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 6.184
      das schöne am livepoker ist doch das du den leuten direkt mit beiden füßen ins gesicht springen kannst wenn sie dich tilten und nicht deine hardware drunter leiden muss also lass es raus dann ist der tilt auch schnell verflogen
    • ulf
      ulf
      Black
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 2.171
      wie kann denn eure priorität beim pokern mit freunden darin liegen gutes poker zu spielen ?(
    • Duo41
      Duo41
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2010 Beiträge: 2.863
      Tilt ist nicht das größte Problem. Mir wird dabei einfach schlicht und ergreifend schnell langweilig und daraus resultiert ein schlechtes Spiel.
    • Placebo88
      Placebo88
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2010 Beiträge: 6.099
      Naja, geht ja um Geld und als Silberfisch spiel ich da mit den gleichen Stacks wie online. Schon klar, dass es für dich danur um BBs geht :P
    • ulf
      ulf
      Black
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 2.171
      Original von Duo41
      Tilt ist nicht das größte Problem. Mir wird dabei einfach schlicht und ergreifend schnell langweilig und daraus resultiert ein schlechtes Spiel.
      wie kann einem langweilig sein, wenn man an einem tisch mit seinen freunden sitzt? kA, aber könnte mir nicht passieren....
    • Kraese
      Kraese
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2009 Beiträge: 8.820
      tilt ist da nicht unbedingt mein problem, aber ich selbst spiele live sowohl um geld im studentenclub, als auch ab und zu mit ein paar komilitonen aus dem studium. Mit den Studentenfreudnen spielen wir um nichts und die letzte session lief auf dem boden mit halbzerknickten karten, während über unseren Köpfen der Fernseher lief und die ausgeschiedenen sogar ps3 buzzer spielten. Gemischt wurde indem alle karten auf dem boden ausgebreitet wurden und zusammengesteckt wurden. das sollte reichen.
      natürlich hat auch da keiner ahnung, trotzdem wird sich gerne über den lächerlich gemacht, der online etwas rumgambelt und hier aber verliert, weil man 9 Hände pro stunde auf dem unbequemen boden spielt und jede hand bis zum Ende runtercallt, da man einen fold oder gar raise button nicht kennt.

      So pokern macht keinen Spaß und wenn sowas in Zukunft nicht mit mehr "Respekt" dem Spiel gegenüber gespielt wird, werde ich zu solchen "Pokerabenden", auch wenn mir der Kontakt zu meinen Mitstudenten wichtig ist, nicht mehr gehen.

      Ich habe kein problem mit Vollfischen um nichts zu spielen, aber wenn noch nicht mal der Wille da ist, ordentlich zu spielen, finde ich sollte man es lassen und maumau oder ps3 spielen.


      PS: Wenn man mit freunden um nichts spielt, ist es doch eine Super gelegenheit neue "Spielstiele" auszuprobieren und es geht eben um den spaß. Wenn du denkst, dass du dir damit dein richtiges poker kaputt machst, dann scheint dein Spielstiel noch nicht festgenug zu sitzen. Wenn man um nichts spielt, sollte der Spaß im Vordergrund stehen!
    • Tunnelblicker
      Tunnelblicker
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2007 Beiträge: 5.260
      Original von ulf
      wie kann denn eure priorität beim pokern mit freunden darin liegen gutes poker zu spielen ?(
      #

      Wenn du ernsthaft mit deinen Freunden spielst um Geld zu machen, dann hast du glaube ich den Sinn dahinter nicht ganz verstanden. Natürlich stellt man in nem Homegame auch mal KJ für 300BB Preflop rein. Kommt halt vor. Ist halt vor fun und das limit tut doch sowieso keinen weh.
    • Duo41
      Duo41
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2010 Beiträge: 2.863
      Original von Tunnelblicker
      Original von ulf
      wie kann denn eure priorität beim pokern mit freunden darin liegen gutes poker zu spielen ?(
      #

      Wenn du ernsthaft mit deinen Freunden spielst um Geld zu machen, dann hast du glaube ich den Sinn dahinter nicht ganz verstanden. Natürlich stellt man in nem Homegame auch mal KJ für 300BB Preflop rein. Kommt halt vor. Ist halt vor fun und das limit tut doch sowieso keinen weh.
      Das habe ich nicht gesagt, ich will da mit kein Geld machen. Ich sage ja nur, dass ich Probleme habe bei Spielen ohne Geld die Laune aufrecht zu erhalten. Mit meinen Freunden hat das primär nichts zu tun. Zudem fehlt mir die Schnelligkeit im Spiel... Trotzdem sollte das Spiel ordentlich ablaufen. Wenn KJ für 300 BB preflop aus dem von dir genannten Grund reingeht , solltest du vielleicht besser Murmelnwerfen. Das hat mit Poker nämlich nicht viel zu tun.
    • tocopherole
      tocopherole
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2008 Beiträge: 483
      also für mich ist poker unter freunden: spielen, trinken und quatschen... und erst recht wenn nichts im pot is.
    • smieze
      smieze
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2010 Beiträge: 116
      Ich glaub, den Unterschied macht die Betrachtungsweise..

      Spielst du Poker mit Freunden?
      Oder verbringst du Zeit mit deinen Freunden und pokerst dabei?

      Hab doch einfach Spaß, entspann dich und spiel einfach mal genau so "schlecht" wie deine Kumpels. Macht wirklich Laune :D
      Nichts gegen 'ernstzunehmende' Pokerrunden mit Freunden, aber das macht halt eher Sinn, wenn sie einigermaßen gut spielen bzw mit dem nötigen Ernst bei der Sache sind..

      Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man sich durch eine feuchtfröhlich-chaotische Livesession zwischendurch das eigene, ansonsten gute Spiel kaputt macht.


      edit: Poker-Mindset lesen schadet generell nicht, feines Buch imho.
    • Duo41
      Duo41
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2010 Beiträge: 2.863
      Original von smieze
      Ich glaub, den Unterschied macht die Betrachtungsweise..

      Spielst du Poker mit Freunden?
      Oder verbringst du Zeit mit deinen Freunden und pokerst dabei?

      Hab doch einfach Spaß, entspann dich und spiel einfach mal genau so "schlecht" wie deine Kumpels. Macht wirklich Laune :D
      Nichts gegen 'ernstzunehmende' Pokerrunden mit Freunden, aber das macht halt eher Sinn, wenn sie einigermaßen gut spielen bzw mit dem nötigen Ernst bei der Sache sind..

      Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man sich durch eine feuchtfröhlich-chaotische Livesession zwischendurch das eigene, ansonsten gute Spiel kaputt macht.


      edit: Poker-Mindset lesen schadet generell nicht, feines Buch imho.
      Ersteres ist eher Fakt. Recht hast du aber trotzdem irgendwie, vielleicht habe ich das ganze auch einfach zu ernst gesehen...

      Werde mir das Buch aufjedenfall bei Gelegenheit anschaffen..
    • poker4me
      poker4me
      Black
      Dabei seit: 06.11.2006 Beiträge: 3.005
      spielt doch einfach um nen euro oder 2 als buy in, bringt niemand um und auch die leute ohne ahnung haben bissl anreiz sich anzustrengen.
    • Lammertz
      Lammertz
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2007 Beiträge: 835
      nl2 flippaments + call showdown mit j high 4 value !
    • moeeeee
      moeeeee
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 6.290
      mehr saufen dann vergeht die langeweile
    • HhCMotU23
      HhCMotU23
      Gold
      Dabei seit: 07.02.2008 Beiträge: 668
      KJ suited ist übringens ne easy call...
    • dima1002
      dima1002
      Bronze
      Dabei seit: 18.12.2008 Beiträge: 168
      ich call mit K high in runden wo freunde dabei sind, auch recht oft down, man spielt halt die niedrigesten limits und da gehts halt eher darum, als hero dazustehen, wenn man todes herocall aus der hölle macht, bockt mehr als da 80% der hände zu folden. 62o kann übrigens auch gut treffen :f_biggrin:
    • ansHans
      ansHans
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 6.157
      Original von poker4me
      spielt doch einfach um nen euro oder 2 als buy in, bringt niemand um und auch die leute ohne ahnung haben bissl anreiz sich anzustrengen.
      this

      wir haben das anfangs auch mal ohne einsatz versucht und es macht einfach keinen bock.
    • 1
    • 2