Stats NL25 SH

    • m3ta
      m3ta
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2009 Beiträge: 1.240
      Hey

      Ich werde hier einige meiner Stats posten und wäre froh wenn jemand Leaks erkennen würde.
      Sample ist 70k Hände nl25 sh pokerstars Winrate ist 1.7ptBB/100. NON-SD sind super schlecht und SD supergut.


      (VP$IP/PFR/3bet/[BB/Hand])

      BU 37/ 33/ 7/ 0.14
      CO 26/ 24/ 5.5/ 0.13
      HJ 19/ 18/ 5 / 0.10
      UTG 16/ 16/ 0 / 0.01 (wahrscheinlich zu passiv PostFlop)
      BB 13/ 4/ 4 / -0.18
      SB 16/ 10/ 4/ -0.9

      ATS BU : 54 (Any2 suited, any A , XY : X,Y >= 8) vs nits any2 vs fish weniger
      ATS CO: 30

      Steal Success No Flop: 53%

      Fold BB to Steal 81% (HU 73%)
      Fold SB to Steal 89% (scheint zu hoch)
      W$WSF: 44%
      WTS: 25
      W$SD: 57% :f_biggrin:



      AFac:
      PF 4
      F 3.2
      T 1.7 (zu wenige secoond barrels ?)
      R 2.5

      AFre:
      PF 18
      F 53
      T 42
      R 42

      Cbet
      F 64
      T 44
      R 58
  • 4 Antworten
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Preflop ist das durchaus ok, allerdings bist du in den Blinds wirklich sehr passiv.

      Du foldest da wirklich viel, meistens ist es so dass OOP zu viel Action gemacht wird, aber in den Blinds bist du ja ein wahres Lämmchen. Da könntest du vielleicht zulegen.

      Die anderen Werte passen soweit, wenn du die richtigen Gegner erwischt und es Postflop durchsetzen kannst.


      Zu den AF-Werten: Da fällt definitiv auf, dass dein River-Af höher ist wieder der des Turns.

      Zu wenig 2nd Barrels, wie von dir angemerkt, können einen Grund dafür sein.

      Andere wären:

      => Zu wenig Floats
      => Zu viele Freecards in Position
      => Zu wenig Valuebets am Turn nach Check des Gegners
      => Zu wenig Raises (lieber calldown anstatt call Flop / raise Turn)
      => Zu viel Slowplay

      Das müsstest du aber nach 70k Händen selbst sagen können: Warum bettest / raist du am River mehr wie am Turn? Das muss ja einen grund haben, normalerweise fallen die Werte halt stetig ab. Aufgrund vieler Spieler die gerne callen und der Möglichkeit von Draws sollte am Turn mehr gebettet/geraist werden (Value+Protection) wie am River.

      Du machst es aber anders...warum? =)
    • m3ta
      m3ta
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2009 Beiträge: 1.240
      Ich muss beim Spielen mal drauf achten. Mache aber Pokerpause bis Prüfungen durch sind :f_cool:
      Ich check den Turn oft IP mit mittelstarken/schwachen Toppairs auf dry boards. Um meine Range zu balancen wenn ich den Turn aufgebe und um dann entweder den River zu callen oder zu valuebeten.
      Ich ballere dafür eher meine geturnten BDF->FD, GS+OC und starken Madehands. Ist V loose passive und callt any pair 3 streets bete ich natürlich den Turn immer mit TP.
      Drawy Boards valuebete ich hingegen ziemlich dünn auch mit secondpair good kicker.

      Ich werde wenn ich wieder spiele sicher versuchen mehr Lines wie call Flop Donk Turn zu spielen vorallem aus den Blinds.

      Ich floate sehr selten glaube ich. Ich coldcalle nicht viel gegen einen Raiser gegen einen Raiser und einen Caller viel mehr.
      Das hängt wohl auch damit zusammen, dass ich häufig Hände wie KJo ATo 3-bete.

      Sollte ich in UTG eher etwas tighter werden ?
      Wie sind die Winrates in den Positions ?

      Ich habe locker die BR für NL50, aber vllt sollte ich ein Coaching nehmen oder ein u2u machen. Da ich das Gefühl habe, dass ich einfach noch zu Showdown bound spiele. Womit ich angefangen habe ist, dass ich gegen Villians in UTG mit tiefem WTSD lowcard boards Raise Flop Bet Turn Ship River spiele, da ich selbst gegen solche Lines einfach alles weggefoldet habe.
    • m3ta
      m3ta
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2009 Beiträge: 1.240
      push :f_cry:
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von m3ta
      push :f_cry:
      Dachte du wolltest erstmal weiter spielen und auf dein Turnplay achten. ;)

      Turnplay und dein Spiel OOp sind erstmal entscheidend, looser in UTg solltest du nicht unbedingt werden. Wenn schon, dann lieber in Position.

      Winrates sind einfach immer sehr verschieden, solange du BU und Co gut ausnutzt und dort am besten bist sowie in UTG/MP auch noch positive Winrates hast die deine Verluste in den Blinds ausgleichen ist alles in Butter. ;)


      Zum Turnplay: Warum check/raist du nicht mal deine starken made hands? Gerade mit mraginalen verwundbaren Händen würde ich dennoch eher zur 2nd Barrel neigen, mit den Nuts kann man gegen Floater doch auch mal gut c/raisen.

      Da hast du dann etwas gebalanced.

      Dennoch solltest du Balancing nicht überbewerten. Es geht ja hier nicht um den einen oder anderen Spot, wenn dein AF am River nach 70k Händen eklatant größer ist wie der am Turn kann da etwas nicht stimmen.

      Und wenn du nicht viel floatest: Dann probiere es mal, du scheinst es ja als gutes Mittel anzusehen wenn du dir schon Gedanken gemacht hast wie du es bei Villain unterbinden willst. ;)