EC-Karte verloren

    • Snookz
      Snookz
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2008 Beiträge: 1.734
      Hallo,
      folgende Situation:

      Ich habe vermutlich am 15.01. meine EC-Karte bei Penny vergessen / verloren.

      Das Kuriose ist:
      Ich habe um 10:24 Uhr eingekauft, die Buchung sehe ich.
      Um 10:59 wurde nochmal eingekauft, für 39,99€. Bei Penny muss man mit der Unterschrift bezahlen.

      Meine Frage:
      Wer kommt für die 39,99€ auf? Ich, weil ich so blöd war, oder Penny, weil sie die Unterschriften nicht verglichen haben?

      Karte ist natürlich schon gesperrt.
  • 16 Antworten
    • redcow
      redcow
      Gold
      Dabei seit: 30.08.2006 Beiträge: 2.631
      Ist nur Halbwissen aber soweit ich weiß musst du bei deiner Bank ne Eidesstatlicheerklärung unterschreiben dass dir die Karte gestohlen wurde/verloren dann wird der Betrag durch die Bank bzw deren Versicherung bezahlt.
    • DerEismann
      DerEismann
      Silber
      Dabei seit: 17.07.2007 Beiträge: 2.076
      Hatte sowas auch mal (allerdings mit Wal Mart und 99,xx). Habs einfach zurückbuchen lassen und nie mehr was von gehört.
    • Snookz
      Snookz
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2008 Beiträge: 1.734
      So hab ichs jetzt auch gemacht. Zurückbuchen lassen und Strafanzeige gestellt, damit ich, falls sich Penny doch noch beschwert, sagen kann:
      "Hallo, ich hab sogar Strafanzeige gestellt! Wurde geklaut! Müsster mal auf die Unterschrift gucken, Alter!"
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.529
      Wie oft würde diese Masche für free-shopping funktionieren? :coolface:

      Aber trotzdem gut wissen, dass es so einfach geht.
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      Original von DerExec
      Wie oft würde diese Masche für free-shopping funktionieren? :coolface:

      Unter Umständen gar nicht. :f_frown:

      Der Knackpunkt ist die Unterschrift unter den Kassenzettel. Sachverständige können feststellen, ob sie gefälscht ist oder von dir stammt.
    • 2xess
      2xess
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2007 Beiträge: 3.111
      Wenn die Buchung vor der Sperrung der Karte stattgefunden hat müsste OP für den Schaden aufkommen. Ich glaube aber gerne das aus Kulanz der Einzelhändler für den Schaden aufkommt.
    • Snookz
      Snookz
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2008 Beiträge: 1.734
      Stimmt nicht.
      Da mit Unterschrift bezahlt werden muss, muss der Einzelhandel für den Schaden aufkommen.
      Hätte der Dieb/Finder meine Pin gehabt und dafür genutzt, wäre ich auf dem Schaden sitzen geblieben.
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      Der Thread passte eigentlich von Anfang an nicht so richtig in die Sorgenhotline. Nachdem Snookz`s Problem gelöst zu sein scheint, verschiebe ich ihn zwecks weiterer Diskussion in den Small Talk.

      @ Topic:

      Wenn mit der PIN bezahlt wurde, muss man erst einmal annehmen, dass der Kartenbesitzer sie entweder selbst eingegeben oder leichtfertig an andere weitergegeben hat.

      Wenn dagegen mit Karte und Unterschrift bezahlt wurde, dann muss man sich halt die Unterschrift ansehen, ob sie von dem Karteninhaber geleistet wurde.
    • mega2k7
      mega2k7
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 557
      Das Problem ist doch, dass die Unterschrift auf der Karte drauf ist und somit der Betrüger auch die Unterschrift sieht und sie nachmachen kann.
      Ich unterschreib ja selber auch nicht immer 100% gleich.
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      Original von mega2k7
      Das Problem ist doch, dass die Unterschrift auf der Karte drauf ist und somit der Betrüger auch die Unterschrift sieht und sie nachmachen kann.
      Ich unterschreib ja selber auch nicht immer 100% gleich.
      naja man kann ja dann immer noch einen schriftspezialisten hinzuziehen, der die fälschung dann herausbekommt

      btw. ich habe meine nicht unterschrieben somit kannst du meine nicht fälschen ;)
    • kirazer
      kirazer
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2009 Beiträge: 180
      Original von brontonase
      Original von mega2k7
      Das Problem ist doch, dass die Unterschrift auf der Karte drauf ist und somit der Betrüger auch die Unterschrift sieht und sie nachmachen kann.
      Ich unterschreib ja selber auch nicht immer 100% gleich.
      naja man kann ja dann immer noch einen schriftspezialisten hinzuziehen, der die fälschung dann herausbekommt

      btw. ich habe meine nicht unterschrieben somit kannst du meine nicht fälschen ;)
      hatte ich auch ne ganze zeit lang. musste dann irgendwann meinen perso vorzeigen...
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      Original von kirazer
      Original von brontonase
      Original von mega2k7
      Das Problem ist doch, dass die Unterschrift auf der Karte drauf ist und somit der Betrüger auch die Unterschrift sieht und sie nachmachen kann.
      Ich unterschreib ja selber auch nicht immer 100% gleich.
      naja man kann ja dann immer noch einen schriftspezialisten hinzuziehen, der die fälschung dann herausbekommt

      btw. ich habe meine nicht unterschrieben somit kannst du meine nicht fälschen ;)
      hatte ich auch ne ganze zeit lang. musste dann irgendwann meinen perso vorzeigen...
      genau deswegen unterschreibe ich die auch nicht.
      wenn irgendwo bezahlung ohne pin nur mit unterschrift ist wollen die eigentlich immer nen perso sehen
    • FRFR
      FRFR
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2005 Beiträge: 2.627
      Original von brontonase
      Original von kirazer
      Original von brontonase
      Original von mega2k7
      Das Problem ist doch, dass die Unterschrift auf der Karte drauf ist und somit der Betrüger auch die Unterschrift sieht und sie nachmachen kann.
      Ich unterschreib ja selber auch nicht immer 100% gleich.
      naja man kann ja dann immer noch einen schriftspezialisten hinzuziehen, der die fälschung dann herausbekommt

      btw. ich habe meine nicht unterschrieben somit kannst du meine nicht fälschen ;)
      hatte ich auch ne ganze zeit lang. musste dann irgendwann meinen perso vorzeigen...
      genau deswegen unterschreibe ich die auch nicht.
      wenn irgendwo bezahlung ohne pin nur mit unterschrift ist wollen die eigentlich immer nen perso sehen
      Und was hält dann den Dieb/Finder davon ab seine eigene Unterschrift auf die Karte zu schreiben und dann shoppen zu gehen :f_confused:
    • aaaRt
      aaaRt
      Black
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 17.605
      Original von brontonase
      Original von mega2k7
      Das Problem ist doch, dass die Unterschrift auf der Karte drauf ist und somit der Betrüger auch die Unterschrift sieht und sie nachmachen kann.
      Ich unterschreib ja selber auch nicht immer 100% gleich.
      btw. ich habe meine nicht unterschrieben somit kannst du meine nicht fälschen ;)
      ja das ist wirklich das schlauste, was man machen kann. absolut sichere methode :facepalm:
    • tocopherole
      tocopherole
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2008 Beiträge: 482
      Original von aaaRt
      Original von brontonase
      Original von mega2k7
      Das Problem ist doch, dass die Unterschrift auf der Karte drauf ist und somit der Betrüger auch die Unterschrift sieht und sie nachmachen kann.
      Ich unterschreib ja selber auch nicht immer 100% gleich.
      btw. ich habe meine nicht unterschrieben somit kannst du meine nicht fälschen ;)
      ja das ist wirklich das schlauste, was man machen kann. absolut sichere methode :facepalm:
      :heart: :heart: :heart:

      du kleiner fuchs du. dich kann niemand mehr betrügen. :D
    • Bliss86
      Bliss86
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 5.562
      Am besten ist es, mit "Personalausweis vorzeigen lassen" zu unterschreiben..