Poker Online Spieleautomaten schlagbar?

  • 35 Antworten
    • Meister82
      Meister82
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2007 Beiträge: 912
      lass es lieber.
    • phil1312
      phil1312
      Global
      Dabei seit: 21.06.2008 Beiträge: 3.346
      Nein sind sie nicht, sonst würde das Kasino ja keinen Gewinn damit machen. Was du meinst, sind sicherlich die, wo du fünf Karten bekommst und dann einmal tauschen kannst, je nachdem wie gut dein Blatt ist gewinnst du Geld. Allerdings sind die Dinger sehr -EV und auf Dauer verlierst du halt.

      Es wurden auch schon Fixed Limit Automaten entwickelt, bei denen du gegen einen Computergegner spielst. Ich glaube allerdings, dass es noch keiner geschafft die zu schlagen. Ich bin mir auch nicht sicher, obs die in Deutschland auch schon gibt.
    • derMarco
      derMarco
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 580
      Das Ziel von Spielautomaten ist generell, dass das Haus gewinnt. Wäre es anders, könnte man es exploiten und das Casino würde bankrott gehen.
    • OMGifolded72
      OMGifolded72
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2010 Beiträge: 546
      Es gewinnt das Haus. Meistens spielst du kein normales Poker gegen einen Gegner, sondern Draw-Varianten (das wo du 5 Karten auf die Hand bekommst und tauschen darfst), wobei du nicht gegen einen Gegner spielst, sondern einfach bei einer guten Hand ein Vielfaches deines Einsatzes zurück bekommst... oder auch "Texas Holdem", aber wie gesagt, nicht gegen einen Gegner sondern eher gegen eine Bank, die dann aber unschlagbar ist.

      Im Bellagio(Las Vegas) gab es vor nem halben Jahr FL Holdem-Automaten, gegen die man "normales" Poker spielen konnte und die auch angeblich schlagbar waren (da gab es auch hier einen Diskussionsthread afair) - das ist dann aber eher die Ausnahme

      Edit: siehe Post von phil, der sagt genau das Gleiche, war etwas zu spät :D
    • Icelord418
      Icelord418
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2008 Beiträge: 762
      Bei Automaten mit Progressiven Jackpot soll es eine Möglichkeit geben diese zu beaten.

      Sklansky hat in "How to Make $100,000 a Year Gambling for a Living" ein Kapitel dazu. Hab das Buch leider nicht und kann deswegen wenig dazu sagen.

      Ich stell mir das jedoch ungefähr so vor wie bei den Jackpot-Tischen bei Partypoker, wo es ab einer bestimmten Jackpot-Größe profitabel ist, dort zu spielen.

      Jedoch würden mich alleine schon das Zeitinvestement (Theorie, Ausrechnen, tagelanges sitzen vor mehreren dieser dudelmaschinen) und das Geldinvestment abschrecken.

      Meine persönliche Beobachtung von Spielsüchtigen und die ausführlichen Gespräche mit Spielothek-Mitarbeitern sagen mir jedoch, dass selbst die Suchtis mit sehr viel Kohle maximal break-even spielen. Und die beschäftigen sich zumindest den ganzen Tag damit...

      Vllt. hat ja jemand das Buch und kann mehr dazu schreiben.

      Edit: Hier gibts noch Infos: http://en.wikipedia.org/wiki/Progressive_jackpot
    • backspin55
      backspin55
      Black
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 3.004
      Original von Icelord418
      Bei Automaten mit Progressiven Jackpot soll es eine Möglichkeit geben diese zu beaten.

      Sklansky hat in "How to Make $100,000 a Year Gambling for a Living" ein Kapitel dazu. Hab das Buch leider nicht und kann deswegen wenig dazu sagen.

      Ich stell mir das jedoch ungefähr so vor wie bei den Jackpot-Tischen bei Partypoker, wo es ab einer bestimmten Jackpot-Größe profitabel ist, dort zu spielen.

      Jedoch würden mich alleine schon das Zeitinvestement (Theorie, Ausrechnen, tagelanges sitzen vor mehreren dieser dudelmaschinen) und das Geldinvestment abschrecken.

      Meine persönliche Beobachtung von Spielsüchtigen und die ausführlichen Gespräche mit Spielothek-Mitarbeitern sagen mir jedoch, dass selbst die Suchtis mit sehr viel Kohle maximal break-even spielen. Und die beschäftigen sich zumindest den ganzen Tag damit...

      Vllt. hat ja jemand das Buch und kann mehr dazu schreiben.

      Edit: Hier gibts noch Infos: http://en.wikipedia.org/wiki/Progressive_jackpot
      jo lotto ist ab einem gewissen jackpot auch mathematisch schlagbar, nur wirst du bei WEITEM nich so lange leben um die varianz auszugleichen. somit -EV ;)
    • h0nky
      h0nky
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 10.642
      Bei gegebenem Jackpot ist Lotto nicht -EV. Die Varianz ist halt riesig ;)
    • backspin55
      backspin55
      Black
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 3.004
      Original von h0nky
      Bei gegebenem Jackpot ist Lotto nicht -EV. Die Varianz ist halt riesig ;)
      ok sagen wir es so, die hoffnung auf den jackpot ist -EV ;)
    • Snookz
      Snookz
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2008 Beiträge: 1.739
      Original von h0nky
      Bei gegebenem Jackpot ist Lotto nicht -EV. Die Varianz ist halt riesig ;)
      Ist es nicht? Der Idealfall wäre ja, dass ich alle Kombinationen tippe und bezahle, damit garantiert gewinne und der einzige bin der gewinnt und der Jackpot größer als mein Einsatz ist.

      Dafür müsste der Jackpot doch echt schon riesig sein, und sobald man den Gewinn teilen muss, was bei der Menge an Spielern bei den großen Jackpots gar nicht so unwahrscheinlich ist, wäre es doch -EV?
    • HockeyTobi
      HockeyTobi
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2005 Beiträge: 23.227
      Wenn der Jackpot bei ca 140 Mio steht, wäre es auch +EV den zu spielen, dafür müsstest du ja nicht alle Kombinationen tippen. Das Problem dabei ist, dass du dir nie sicher sein kannst, den auch allein zu bekommen und es so wieder -EV wird.
      Aber ich glaube Lotto sollte hier jetzt nicht das Thema sein.

      Viele Grüße
      Tobi
    • Kaiserludi
      Kaiserludi
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2010 Beiträge: 1.456
      Original von HockeyTobi
      Wenn der Jackpot bei ca 140 Mio steht, wäre es auch +EV den zu spielen, dafür müsstest du ja nicht alle Kombinationen tippen. Das Problem dabei ist, dass du dir nie sicher sein kannst, den auch allein zu bekommen und es so wieder -EV wird.
      Aber jehöher der Jackpot, desto mehr Leute werden davon angelockt und spielen mit, womit die Wahrhschenilichkeit steigt, in im Gewinnfall durch Mehrere teilen zu müssen.
    • HockeyTobi
      HockeyTobi
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2005 Beiträge: 23.227
      Jap, das wollte ich ja mit dem zweiten Satz ausdrücken.

      Um hier aber die Video-Poker zuschlagen musst du auf jeden Fall in jeder Hand die richtige Entscheidung treffen und dann ist noch nichtmal sicher, ob es +EV ist.
    • fw16
      fw16
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2007 Beiträge: 4.646
      Lotto ist immer -EV. Ein Jackpot von 140 Mio wird im jetzigen Modus nie zustande kommen, da nach einer gewissen Anzahl von Runden ohne Jackpotgewinn der Jackpot auf die nächst tiefere Gewinnebene (6 Richtige ohne Superzahl) verteilt wird. Selbst wenn ein solcher Pot zustande kommen sollte, ist es sehr wahrscheinlich, dass man ihn nicht alleine gewinnt, da dann seeehr viele Wetten abgegeben werden.
      Zudem wird vom insgesamt eingezahlten Geld nur etwas mehr als die hälfte ausgezahlt, den Rest kriegt der Staat. Der muss ja Mittel generieren, um den Kampf gegen die Spielsucht zu finanzieren :rolleyes:
    • Icelord418
      Icelord418
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2008 Beiträge: 762
      in einer riesigen lotto-tippgemeinschaft wäre es doch möglich der varianz ein wenig entgegenzuwirken oder nicht?

      bei den progressive-jackpot-automaten müsste man ja auch im team spielen und natürlich alle automaten ständig besetzt halten. sonst kommt mal kurz die nette gambler-oma von nebenan und knackt mit nem euro den megajackpot :D

      Gibt übrigens einiges an Literatur zu dem Thema:

      "Fundamentals of Video Poker" von Mason Malmuth,Lynne Loomis
      "Video Poker: Optimum Play" von Dan Paymar
      "How to make $100,000 a year gambling for a living" von David Sklansky,Mason Malmuth

      Im letzten Buch schreibt er, dass es tatsächlich einige Leute gibt die davon jahrelang gelebt haben.

      hiiiier
    • phil1312
      phil1312
      Global
      Dabei seit: 21.06.2008 Beiträge: 3.346
      Original von Icelord418
      in einer riesigen lotto-tippgemeinschaft wäre es doch möglich der varianz ein wenig entgegenzuwirken oder nicht?

      bei den progressive-jackpot-automaten müsste man ja auch im team spielen und natürlich alle automaten ständig besetzt halten. sonst kommt mal kurz die nette gambler-oma von nebenan und knackt mit nem euro den megajackpot :D

      Gibt übrigens einiges an Literatur zu dem Thema:

      "Fundamentals of Video Poker" von Mason Malmuth,Lynne Loomis
      "Video Poker: Optimum Play" von Dan Paymar
      "How to make $100,000 a year gambling for a living" von David Sklansky,Mason Malmuth

      Im letzten Buch schreibt er, dass es tatsächlich einige Leute gibt die davon jahrelang gelebt haben.

      hiiiier
      Ich nehme an, dass die Kasinos irgendwann auch diese Literatur bekommen haben und schon etwas dafür getan haben, dass diese Bücher wohl unbrauchbar sind.
    • Icelord418
      Icelord418
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2008 Beiträge: 762
      Warum seid ihr alle so voreingenommen?

      Ihr reagiert wie ein paar Senioren denen man erklären will, dass Poker kein Glücksspiel ist.

      Es ist alles eine Frage des Erwartungswerts und des Investments.

      Natürlich haben die Casinos das mitbekommen. Es ist Ihnen aber egal, weil sie noch genug Gewinn machen und Teamplay in einigen Fällen einfach verbieten. In anderen Fällen ist der Megajackpot in einem Netzwerk von hundert Automaten verteilt usw. usf.

      Zudem muss man ein Rieseninvestment tätigen und mal locker 40k in der Hinterhand haben und in Schichten arbeiten um bis zum Jackpotgewinn durchzuhalten.

      Beim Kartenzählen im Blackjack brauchst du ja auch um die 30k um damit ~30 bucks die Stunde zu machen unter der Vorraussetzung das du die Strategie perfekt beherrschst. Bei mehr Einsatz springt dann natürlich mehr ab.
    • looser457
      looser457
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2010 Beiträge: 1.523
      Original von backspin55
      jo lotto ist ab einem gewissen jackpot auch mathematisch schlagbar, nur wirst du bei WEITEM nich so lange leben um die varianz auszugleichen. somit -EV ;)

      sowas von einem diamond :D

      Varianz und Ev ist ein Unterschied...


      Natürlich ist Lotto +EV wenn der Jackpot groß genug ist und die Teilnehmerzahl tief genug.
    • wimmi10
      wimmi10
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 1.541
      Original von looser457
      Original von backspin55
      jo lotto ist ab einem gewissen jackpot auch mathematisch schlagbar, nur wirst du bei WEITEM nich so lange leben um die varianz auszugleichen. somit -EV ;)

      sowas von einem diamond :D

      Varianz und Ev ist ein Unterschied...


      Natürlich ist Lotto +EV wenn der Jackpot groß genug ist und die Teilnehmerzahl tief genug.
      hat er eigentlich auch geschrieben...selfown
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von looser457
      Varianz und Ev ist ein Unterschied...


      Natürlich ist Lotto +EV wenn der Jackpot groß genug ist und die Teilnehmerzahl tief genug.
      Rein technisch gesehen ja - ABER ob du jetzt 10 Millionen oder 140 Millionen gewinnst, macht auch nicht mehr den Unterschied.

      Vor allem gibt's neben dem rein monetären Erwartungswert auch noch den Erwartungsnutzen (quasi happyness-EV), d.h. 140 Millionen bringen dir nicht den 14-fachen Nutzen wie 10 Millionen bzw. den 1000-fachen Nutzen wie 140.000 €.

      Und wenn ich ganz ehrlich bin - ich wüsste gar nicht ob mein Leben durch einen riesigen Mega-Lottogewinn überhaupt glücklicher werden würde.



      @ Poker-Automaten

      Wenn die Dinger schlagbar wären, respektive es für Otto Normalverbraucher möglich wäre, diese Dinger mit gewissem Hintergrundwissen oder einigermaßen einfachen Berechnungen zu schlagen, würde jeder das tun und das Casino ginge pleite.

      D.h. die Dinger sind maximal unter ganz bestimmten Bedingungen (hoher Jackpot) marginal +EV, in der Regel jedoch deutlich -EV.

      Selbst wenn man sich sehr damit beschäftigt und vielleicht ganz selten mal +EV-Situationen an solchen Dingern spottet, der Aufwand um beispielsweise NL25 zu schlagen ist sicherlich geringer und verspricht einen deutlich höheren Gewinn als dieser Automaten-Dreck.
    • 1
    • 2