Mietrecht/Kündigungsfrist

    • currywurst09
      currywurst09
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2008 Beiträge: 62
      hallo leute,

      folgendes problem stellt sich mir gerade.

      habe meine derzeitige wohnung ende letzten monats gekündigt.da das mietverhältnis schon mehr als fünf jahre besteht,beträgt die kündigungsfrist sechs monate.da ich mich selbst um einen nachmieter(sieben nachmieter würden zum 1.2 die wohnung haben wollen) gekümmert habe,die vermieterin die wohnung aber ihrer tochter zur verfügung stellen möchte(ab dem 1.4) stellt sich mir die frage:

      gibt es irgendein urteil welches besagt: sie haben dem vermieter vorschläge gemacht zur weitervermietung(ich denke sieben sollte wohl reichen) ich kann zum monatsende ausziehen,oder hat der vermieter das recht auf seine volle kündigungsfrist zu bestehen.(in diesem fall nicht ganz)

      ich meine mal gelesen zu haben dass drei vorschläge ausreichend sind.irre ich mich da???konnte bei google usw. nichts passendes finden.
  • 2 Antworten
    • s3b2
      s3b2
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2005 Beiträge: 999
      also die kündigungsfrsiten für ein wohnraummietverhältnis beträgt für den Mieter grundsätzlich 3 Monate. Für den Vermieter verlängern sich diese Fristen nach 5 und 8 Jahren um jeweils 3 Monate (§573c BGB).

      Ist in dem Mietvertrag nichts über die Stellung eines Nachmieters vereinbart, muss der Vermieter auch keine von dir vorgeschlagenen Nachmieter akzeptieren. Somit muss er dich auch nicht früher aus dem Mietvertrag entlassen.
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.580
      Ende letzten Monats...zum wie vielten hin haste gekündigt?

      Red halt mit der Vermieterin und sag, dass du eher rauswillst oder halt die Kündigungsfrist komplett aussitzt(dann kommt ihre Tochter erste 2 monate später rein.