Wie gewöhnt man sich schlechte Angewohnheiten ab?

    • TomGrill
      TomGrill
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2005 Beiträge: 1.842
      Ich habe folgendes Problem, dass ich durch anfängliches Powergamen ein paar schlechte Angewohnheiten bekommen habe.

      Ich meine damit, dass ich kein gutes Spiel mache, obwohl ich es könnte.

      BsP: AKo Preflop, Board AK9, völlig blind von meiner Monsterhand 3bette ich den Reraise am Flop und am Turn. Am River beginn ich dann mal nachzudenken, um zu merken, dass ich gegen jemand mit Agrowert 0.3 Spiel. Seit 9er Set hätte ich eigentlich direkt am Flopcap erkennen müssen, spätestens aber am Turnraise. Da ärgere ich mich ziemlich, weil ich es besser hätte machen können.

      Nunja jedenfalls halten mich solche Scheißfehler davon ab, das meine BR Steigt. Sie sinkt eher :(

      Ich will sagen, dass ich in so eine Art maschinelles Vorgehen verfalle, sobald ich längere Zeit nichts passiert oder ich einfach nicht fit genug zum Spielen bin. Jedesmal sag ich mir danach vor, dass ich ab sofort immer die Gegner in Handranges einteilen muss. 1 Sekunde später im Spiel mach ich den selbern Fehler wieder. Logischerweise merkt man es nur, wenn man verliert, da man ja auch gewinnen kann mit schlechtem Spiel.

      Was mache ich um mir so etwas abzugewöhnen ? Zettel am Monitor bringt leider nichts. Hab auch schon 2 Tische versucht, um somit wirklich viel Zeit für jede Hand zu haben. Ich hab mir jetzt so ein bescheuertes 60% Spielen angewöhnt, dass sich nicht mehr verändern läßt, zumindest schaff ichs nicht.

      Ich hab zwar viel Wissen aus Forum und Büchern, aber kann es nicht recht umsetzen. Am liebsten würde ich von vorne anfangen zu Lernen, um gleich bewußt von Anfang an die Fehler zu vermeiden.

      Wie gewöhnt man sich um ?


      OT:
      Bei Wc3 war es genauso, mit irgendeinem Patch wurde eingeführt, dass man das Inventar der gegnerischen Heros einsehen konnte, aber 2 Jahre nach dem Patch hab ich es mir immer noch nicht angewöhnt es zu tun. Das hat mir oft das Genick gebrochen, weil ich vieleicht einen Kampf nicht eingangen wäre, wenn ich gewußt hätte er hat nen dicken Healpot dabei..

      Ich hoffe ihr wißt was ich meine.
  • 15 Antworten
    • uwe87
      uwe87
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 479
      also ich klick in wc3 immer auf den gegnerischen hero :D

      naja imho sind zettel die einzigste wirkliche möglichkeit
      kleb halt deinen ganzen bildschirmrand damit voll so das man die dauernd sieht
      kommt zwar komisch wenn freunde kommen aber helfen sollte es doch ...
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Hey das ist eine Frage die ich auch überaus gerne beantwortet hätte. WC3 hätte ich locker ne Liga höher spielen können wär dieses ewige "75 % Spielen" nich gewesen. Ich hab mir gedacht, Scoutwisp wär gut grad, und dann dennoch keinen geschickt und gegen nen Towerrush verloren. Für alle die nicht in der Materie drin sind: 2,5% PFR Typ bettet in einen rein und man 3bettet mit 99 ausm BB, weil man sich STEAL denkt. Lauter sone kleinen Sachen wo man immer 1-4 SB pro Hand liegen lässt, die krieg ich leider auch nicht raus obwohl es besser ist jetzt wo ich nur noch 2 Table SH spiele, davor wars grausam, nu gehts halbwegs. Tipps wären große Klasse.
    • bahmrockk
      bahmrockk
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2005 Beiträge: 6.769
      ChrisA3, deine Richtung ist schon richtg, kann ich nur empfehlen:
      Variiert die Tischmenge - spiel nicht NUR 1 Table und nicht nur 4 Table.
      zB wuerde ich euch empfehlen, wenn ihr 2 Stunde spielen wollt, spielt die erste halbe Stunde nur zwei Table, und die letzte halbe h versucht mal nur EINEN Tisch (das ist HOELLISCH schwer, ich habs versucht :) ) - Nehmt vor JEDER Aktion die Hand von der Maus - bei mir wars so, dass der Klick kam bevor das Gehirn Veto bruellen konnte ...


      tschuessi,
      georg
    • Fluxx
      Fluxx
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2005 Beiträge: 386
      Original von bahmrockk
      ...
      Nehmt vor JEDER Aktion die Hand von der Maus - bei mir wars so, dass der Klick kam bevor das Gehirn Veto bruellen konnte
      ...
      danke für den tip. habe nämlich genau das gleiche problem wie du.
      jetzt bräucht ich nur noch irgend nen trick, um meine hand von der maus zu lassen... ?(
    • Krenobelo
      Krenobelo
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2005 Beiträge: 1.477
      hand an sack.. wo is das problem? ;-)
    • ebenizer
      ebenizer
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 382
      Ja, bei mir ähnlich. Schätze den Gegner mit ziemlicher Sicherheit auf KQ, und n K und ne Q sind am Board dabei, also werd ich mit mein AA vorsichtig.

      Beim showdown merk ich dann, dass auserdem noch 4 er daliegen :(
      Also, das ich besseres Doppelpaar hab. 1-3 BB verschenkt...
    • TomGrill
      TomGrill
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2005 Beiträge: 1.842
      hand von der maus is genial!! werds versuchen.


      was ich heute noch zufällig bemerkt habe, das wenn ich vor mir hinspreche was denn so sache ist bei einer hand, dann bin ich deutlich mehr bei der sache. habe heute einem freund erklärt wie es sich so pokert und er hat sich das halt angeschaut und ich hab ihm dann immer begründet, warum ich dies und jenes jetzt mache. hab sehr gut gespielt denk ich. hätte ich bestimmt nicht, wenn ich nicht so rumgelabert hätte. jetzt muss ich nur noch den kleinen grünen kobold auf meiner schulter überzeugen das er mir beim pokern zuhört ^^
    • BUSSIBAER
      BUSSIBAER
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2005 Beiträge: 212
      gott mir gehts oft genau so

      man koennte genau seine outs und odds bestimmen
      den aggrowert checken und dann der situation angepasst richtig handeln
      naja oft macht man es ja auch
      aber oft klickt man auch nur bloedsinnig auf nen button ohne irgendwas davon beachtet zu haben.
      zumindest bei mir so
      die entscheidung die ohne großes nachdenken getroffen wurde, ist dann zwar sicher nicht ganz falsch, aber auch nicht optimal 8[
    • Siegfried75
      Siegfried75
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2005 Beiträge: 1.258
      was ich heute noch zufällig bemerkt habe, das wenn ich vor mir hinspreche was denn so sache ist bei einer hand


      Das mache ich auch manchmal. Der Nachteil ist, dass mich meine Freundin wohl demnächst in die Psychiatrie einweist... Aber es hilft in jedem Fall, wenn man unkonzentriert wird.
    • mauf
      mauf
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2005 Beiträge: 1.258
      wobei du bei wc3 fehlendes scouten locker mit skill ausgleicehn kannst...
      setzt du beim pokern deinen gegner auf die falsche range sind die BBs weg
    • Dernammo
      Dernammo
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2005 Beiträge: 80
      scouten ist einfach die halbe miete. Wer nicht scoutet, läuft gefahr, gegen ne fe, tr oder sonst was spielen zu müssen. Deswegen sollte man das, was man sich vorgenommen / gelernt hat, auch umsetzen ! ;)
    • crizon
      crizon
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2006 Beiträge: 634
      Pah, Starcraft Broodwar > Wc3 :P

      Ich wollte eigentlich grade einen sehr ähnlichen Thread aufmachen. Ich bin mittlerweile ziemlich am Ende der Beginnerzeit. Ich will mich ned beschweren, weil es eigentlich ganz gut läuft. Bin bei ca. ~600$ und habe mich langsam an .5/1 Dollar gewöhnt.

      Allerdings fällt mir nun immer mehr auf, wie ich nachlässiger Spiele. Kennt ihr das wenn man so "halbbewusste" Fehler macht? Ich meine damit Fehler wie "ach es wird schon keiner hinter mir raisen", bei nem knappen Gutshot call und gefährlichem Board.. dann kommt der Reraise und cap.
      Ich mache in letzter Zeit einfach Fehler, wo ich fast in selbem Augenblick des Klicks weis, dass das grad ein Fehler war..
      Dazu kommt auch, dass ich immer weniger Reads sammle und einsetzte.

      Ich glaub ich habe mir diese Nachlässigkeiten während dem letzten Upswing angeignet, wo ich von 400$ auf ~700$ gekommen bin und mir dabei auch angewöhnt habe auf 6 Tables zu spielen.
      Gerade befinde ich mich wohl in nem kleinen DS oder die Nachlässigkeiten machen sich langsam bemerkbar. Vielleicht ist so ein kleiner DS auch ganz sinnvoll bevor man die Fehler zu stark verinnerlicht.


      Naja ich werde erstmal in nächster Zukunft versuchen auf max 4 Tables zu spielen und mich mal wieder mit Theorie auseinandersetzten.

      mfg
    • CentreFold
      CentreFold
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2005 Beiträge: 991
      http://www.twoplustwo.com/magazine/issue19/jacobs0706.html
    • Kitemaster02
      Kitemaster02
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2006 Beiträge: 362
      Original von TomGrill
      hand von der maus is genial!! werds versuchen.


      was ich heute noch zufällig bemerkt habe, das wenn ich vor mir hinspreche was denn so sache ist bei einer hand, dann bin ich deutlich mehr bei der sache. habe heute einem freund erklärt wie es sich so pokert und er hat sich das halt angeschaut und ich hab ihm dann immer begründet, warum ich dies und jenes jetzt mache. hab sehr gut gespielt denk ich. hätte ich bestimmt nicht, wenn ich nicht so rumgelabert hätte. jetzt muss ich nur noch den kleinen grünen kobold auf meiner schulter überzeugen das er mir beim pokern zuhört ^^
      Kann ich bestätigen. Ich hab seit ein paar Wochen mit zwei Kollegen aus dem Forum eine Trainingspartnerschaft. Soll heißen, wir coachen uns gegenseitig über Skype. Und am meisten hab ich davon, weil ich ihnen erkläre, warum ich grad genau so spiele. Erstens spiele ich dadurch konzentrierter und halte mich auch besser an das Gelernte an dem Forum. Für mich eindeutig +EV. Kann ich jedem nur empfehlen.
    • crizon
      crizon
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2006 Beiträge: 634
      Das hört sich nach ner guten Idee an mit dem Trainingspartnern. Kann man da noch einsteigen oder hat jemand Lust mit mir eine neue Gruppe zu gründen ?

      (05/1 wäre nice)