KK preflop folden

    • Maddyhh
      Maddyhh
      Black
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 3.542
      es ist mir schon öfters passiert das ich mit KK gegen aces gelaufen bin hier ein besp wie es gut gelaufen ist

      http://www.pokerhand.org/?913634

      ich wollte jedoch pre flop schon fast folden weil ich wusste das er aces haben musste naja solche play kommen selten von AK oder QQ JJ er könnte vllt noch die anderen Kings haben naja zweite situation:

      ich raise 4*BB also 1 $ einer callt 3. moved seine 25 rein ich call mit KK er hatte aces ...

      kann man bei diesen Limit (.10/.25) nach einem Re re raise kings folden (ich glaube aber nie mit gutem gewissen) ^^
  • 36 Antworten
    • -=Diablo666=-
      -=Diablo666=-
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 3.290
      davon würd ich abraten auf dem limit. ist einfach zu stark, hab schon oft fische mit KQs und solchen späßen allin gehen gesehn. du liegt einfach meist noch vorne
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      Auf NL25 niemals KK pre-flop folden ;)
    • -=Diablo666=-
      -=Diablo666=-
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 3.290
      ab welchem limit kann man das in betracht ziehen?

      hatte heute KK, preflopraise, gegner raised, ich allin, er instacall, river kommt A, er zeigt AQo ... also da wärs einfach bullshit wenn man KK folden würde wenn gegner mit sowas push callen ...
    • Lance
      Lance
      Black
      Dabei seit: 24.09.2005 Beiträge: 3.268
      KK folded man im allgemeinen preflop nicht für 1 stack

      das hat auch gar nix mit dem limit zu tun auf dem man spielt. auf höheren limits foldet man sowas normalerweise noch viel weniger, weil dort preflop wesentlich agressiver gespielt wird.
    • reptile
      reptile
      Black
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 948
      man foldet kk preflop einfach nich..
    • KevinhoStar
      KevinhoStar
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 5.671
      ich habs schon gemacht und bin der meinung es hat mir ne menge geld gespart
    • Lance
      Lance
      Black
      Dabei seit: 24.09.2005 Beiträge: 3.268
      ich hatte früher auch öfters nen schlechtes Gefühl wenn ich mit Kings Preflop nen Allin gecallt habe.

      Lag aber großteils daran, dass ich ne sehr kleine 3betting Range hatte und somit meine Gegner auch sehr wenige 4bets gemacht haben.

      Wenn man nur mit AK+ 3bettet wird man natürlich auch nich so oft ne 4bet bekommen und wenn sinds halt oft die aces.
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      ich habs noch nicht gemacht und bin auch der meinung es hätte mir ne menge geld gespart. Manchmal bin ich einfach sicher, dass mein Gegner AA hält, aber dann denk ich "ach KK foldet man nicht" und schon isses geschehen. Ich glaube schon, dass ich mich in diesen Sonderfällen, in denen ich es in Betracht ziehen würde, einfach nicht oft genug irre, um es unprofitabel zu machen, Kings zu folden.

      Sonderfälle: deepstacked, passiver gegner der mich 4-bettet, aber noch nicht all-in und ich das gefühl habe, dass er mich trappen will etc. etc.
    • Maddyhh
      Maddyhh
      Black
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 3.542
      äh wir sind doch hier im NL forum oder was ist mit 3-bet und 4bet gemeint (kenn ich nur von FL)
    • praios
      praios
      Black
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 7.355
      Original von Lance
      KK folded man im allgemeinen preflop nicht für 1 stack

      das hat auch gar nix mit dem limit zu tun auf dem man spielt. auf höheren limits foldet man sowas normalerweise noch viel weniger, weil dort preflop wesentlich agressiver gespielt wird.

      folde das nur preflop wenn 1,5 oder mehr stakes auf dem spiel stehen oder gegen nen totalen rock der auf einmal pusht nach meiner 3bet
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      Original von Maddyhh
      äh wir sind doch hier im NL forum oder was ist mit 3-bet und 4bet gemeint (kenn ich nur von FL)
      Das Gleiche eigentlich.

      Preflop: raise, 3-bet, 4-bet
      Postflop: bet, raise, 3-bet, 4-bet
    • toitoi
      toitoi
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2007 Beiträge: 17
      Vorhin wollte einer preflop (!!!) meine Kings all-in setzen... mit Q5 offsuit! Leider war er schon vom Tisch weg bevor ich ihn auslachen konnte.
    • KevinhoStar
      KevinhoStar
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 5.671
      naja 3bet und 4bet sind halt falsche ausdrücke die vom fl übrig geblieben sind hier


      bet raise reraise rereraise..
    • ranzer
      ranzer
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2006 Beiträge: 88
      Original von KevinhoStar
      naja 3bet und 4bet sind halt falsche ausdrücke die vom fl übrig geblieben sind hier


      bet raise reraise rereraise..
      Ja, eine 3-bet müsste bei NL korrekterweise 5-bet heißen.
    • Maddyhh
      Maddyhh
      Black
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 3.542
      ok gut hab ich mir fast gedacht ;)

      naja werde wohl nicht preflop folden was ich vorher auch nicht getan habe... dann läuft man halt mal in aces ;)
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      Original von Lance
      ich hatte früher auch öfters nen schlechtes Gefühl wenn ich mit Kings Preflop nen Allin gecallt habe.

      Lag aber großteils daran, dass ich ne sehr kleine 3betting Range hatte und somit meine Gegner auch sehr wenige 4bets gemacht haben.
      Also gegen eine 4-bet würde ich auch niemals Kings folden. Stimmt schon wenn man einigermaßen oft reraised, wirds vielen Leuten irgendwann zu bunt und sie 4-betten manchmal sogar mit air.

      Ich glaube aber das es viele Spieler gibt die pre-flop nur mit AA-KK 100BB riskieren würden. Wenn ich also selbst 4-bette und ein 14/5 spieler über >1k Hände instant pusht so wird er fast immer Aces haben (die anderen Kings sind sehr unwahrscheinlich).
      Hier könnte man im HU oddsmäßig folden da man ~1:3 bekommt aber >1:4 bräuchte gegen Aces. Call wäre natürlich nur ein kleiner Fehler aber ich finde schon das man unter gewissen annnahmen KK folden könnte.

      Um KK wegzulegen braucht man natürlich einen sehr sicheren read (den man zu 95% nicht hat)...deswegen kommt diese situation sehr selten vor...ich halte sie aber nicht für völlig ausgeschlossen!
    • Kysus80
      Kysus80
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2006 Beiträge: 1.632
      Kings = nutz
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.818
      ab welchem limit kann man das in betracht ziehen?


      Gar nicht
    • Sh1LLa
      Sh1LLa
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 7.591
      ich bin schon der meinung, dass man kings preflop folden kann.
      und zwar in einem von einhundert fällen.
      und wenn du dann noch callst ist es zwar möglicherweise auch ein fehler, aber man hat einfach so selten die möglichkeit diesen fehler zu machen, dass er einfach nicht wirklich relevant ist.
      oder, a la sklansky "man kann auch immer wenn man einen royal flush hat folden (offensichtlich ein fehler) und trotzdem absoluter winning player sein."
    • 1
    • 2