Mangel am TFT: Gewährleistung oder Garantie?

    • liljaybe86
      liljaybe86
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2008 Beiträge: 528
      Hallo,

      ich habe mir voriges Jahr Ende April in einem Online-Shop (infiniti options GmbH) den LG W2442PA-BF zum Preis von 204€ bestellt. Da ich Anfangs Testberichte wie auf prad.de gelesen habe, und er sehr gut Abschnitt war ich guter Dinge.

      Ich habe schon zu am Anfang ein piepsen bzw. Zirpen des Monitors ausmachen können. Dachte aber das es mit der Zeit weggeht. Mitlerweile geht es mir gar nicht mehr ab und nervt immer mehr. Vorallem verstärkt sich das geräuch durch das hovernvon Links oder markieren von textpassagen.

      Ich habe mich heute dann auf der Website von LG umgesehen und erkannt das für dieses gerät eine 36 monatige austauschgarantie vorliegen soll. D.h. Das mir ein schon zuvor genutztes aber generalüberholtes/repariertes gerät zugeschickt wird und ich mein tft dann zurückschicken soll.
      Hierfür soll allerdings die Rechnung vorliegen.

      Irgendwie hab ich die verschlampt, habe nur noch die Email mit der bestellbestätigung.
      Habe jetzt den Shop angeschrieben ob sie mir wegen anstehendem Reparaturfall nochmals die Rechnung zukommen könnten.

      Ich habe aber gesehen, das Gewährleistung eigentlich den Vorteil hat, dass man nach 2 Nachbesserungsversuchen, wie Reparatur oder Lieferung eines Austauschgeräts bei unverhältnismäßig hohen reparaturkosten, vom Kaufvertag zurücktreten kann.
      Während beim Garantiefall unzählige austauschversuche vorgenommen werde können.

      Da ich im Internet recharchiert habe und das Problem öfters bei diesem Modell vorliegt wär doch die alternative über dir Gewährleistung sicherer oder?

      Hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen ^^

      Gruß Jay
  • 20 Antworten
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      da du ihn schon länger als 6 monate hast solltest du die garantie nutzen
    • liljaybe86
      liljaybe86
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2008 Beiträge: 528
      naja ich weiß nicht,
      wie gesagt das problem liegt bei dem modell bei mehreren vor.
      von daher ist es schwer das ich über die garantie ein Produkt zu bekommen welches nicht den fehler ausweißt. zumal es ja kein neues Produkt sein wird sondern ein runderneuertes könnte also auch darauf hinauslaufen, das ich eines mit pixelfehlern bekommen würde die aber unter diese abgabenorm fallen.

      wenn es möglich wär über gewährleistung das ganze laufen zu lassen könne ich vom Kaufvertrag zurücktreten und hätte wieder die kohle und mir ein neues modell raussuchen welches keine probleme hat.

      Ich weiß aber nicht wie sehr mir hier zugestimmt wird das der fehler schon vorher vorgelegen hat.

      wie begründest du eigentlich das ich das ganze über garantie laufen lassen soll? nur wegen der beweispflicht?
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      naja, du musst beweisen das der mangel schon beim kauf bestand, wie gedenkst du dies zu tun?
    • liljaybe86
      liljaybe86
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2008 Beiträge: 528
      zu erklären das ich auf die betriebsgeräusche des tfs keinerlei einfluss habe?

      sorry das thema is für mich neu, ich hab eigentlich noch nie was umgetauscht :D
    • vvolf69
      vvolf69
      Global
      Dabei seit: 26.05.2008 Beiträge: 1.064
      gleich darum kümmern hätte es gebracht. innerhalb der ersten 6 monate muß der verkäufer nachweisen das die sache bei übergabe frei von mängeln war. danach liegt die beweislast bei dir.

      keine ahnung was du mit sicherer meinst. ein austausch durch den hersteller ist doch ok.
    • liljaybe86
      liljaybe86
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2008 Beiträge: 528
      jo ich weiß, konnte bis zuletzt nie zuordnen woher das geräusch gekommen ist.

      und nur durchn kumpel der der mal erwähnt hat, ich soll tft mal ausmachen bin ich drauf gekommen :D
      deswegen liegt der sachverhalt ja jetzt erst vor (irgendwie ^^)
    • yogiii
      yogiii
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 2.791
      Original von vvolf69
      gleich darum kümmern hätte es gebracht. innerhalb der ersten 6 monate muß der verkäufer nachweisen das die sache bei übergabe frei von mängeln war. danach liegt die beweislast bei dir.
      wird die Beweislast umkehr nicht revidiert, auch nach den 6 Monaten, beim Kauf eines privaten Kunden bei einem Unternehmen?
      Wegen dem Sphärengedanken und dem Käufer es praktisch quasi unmöglich ist dem Produzenten einen Fehler nachzuweisen?
    • JahZiak
      JahZiak
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 1.096
      probier mal aus, ob sich die Geräusche verändern, wenn du die Helligkeit am Monitor veränderst. Kann durchaus sein, daß die weggehen, wenn du den heller stellst.
    • liljaybe86
      liljaybe86
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2008 Beiträge: 528
      @yogiii
      kannste das mal genauer erläutern??

      @Jah
      hab keine Veränderung, tft is standart auf 100 eingestellt, summen geht auch durch andere Einstellungen Net weg
    • 72o
      72o
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 4.338
      Du musst eigentlich nur beweisen, daß du das Gerät noch kein Jahr hast. Dann ist die gesetzliche Gewährleistung im Endeffekt das gleiche wie eine Garantie. Der Händler/Anbieter/Hersteller müsste dir beweisen, daß der Defekt beim Kauf noch nicht vorlag. Dies kann er normalerweise nicht. Ob eine Rückabwicklung des Vertrages möglich ist, bzw. ob es dafür eine gesetzliche Regelung gibt, weiß ich leider nicht.

      (Dies stellt keine Rechtsberatung dar!)

      Edit:
      Original von vvolf69
      gleich darum kümmern hätte es gebracht. innerhalb der ersten 6 monate muß der verkäufer nachweisen das die sache bei übergabe frei von mängeln war. danach liegt die beweislast bei dir.
      Soweit mir bekannt ist, ist die gesetzliche Gewährleistung 2 Jahre. Im ersten Jahr liegt die Beweislast beim Händler, im zweiten Jahr beim Kunden.
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      Original von 72o
      Du musst eigentlich nur beweisen, daß du das Gerät noch kein Jahr hast. Dann ist die gesetzliche Gewährleistung im Endeffekt das gleiche wie eine Garantie. Der Händler/Anbieter/Hersteller müsste dir beweisen, daß der Defekt beim Kauf noch nicht vorlag. Dies kann er normalerweise nicht. Ob eine Rückabwicklung des Vertrages möglich ist, bzw. ob es dafür eine gesetzliche Regelung gibt, weiß ich leider nicht.

      (Dies stellt keine Rechtsberatung dar!)
      ich hoffe mal du hast beruflich nichts mit jura zu tun, denn die hälfte von dem was du schreibst ist einfach schwachsinn ;)
    • 72o
      72o
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 4.338
      Ah, könntest du das bitte erläutern?
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      die beweislast umkehr erfolgt nach 6 monaten und nicht nach einem jahr
      gewährleistung ist überhaupt nicht das selbe wie garantie. bei gewährleistung existieren genaue gesetzliche vorgaben, die garantie ist rein freiwillig vom hersteller, und der hersteller kann in seine garantie bedingungen reinschreiben was er will.
      in den ersten 6 monaten steht man daher mit der gewährleistung deutlich besser da, und sollte immer diese in anspruch nehmen
    • 72o
      72o
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 4.338
      Ich habe mich in der Zeit bis zur Beweisumkehr getäuscht, zugegeben. Allerdings sehe ich immer noch nicht so ganz den "Schwachsinn" in meinem Posting. Vielleicht solltest du dich etwas mässigen in deiner Ausdrucksweise. Wir sind hier immerhin nicht im BBV, ok?
    • liljaybe86
      liljaybe86
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2008 Beiträge: 528
      ookay,
      heute bei dem shop angerufen.
      er meinte ich soll das ganze über den hersteller laufen lassen weil ich ja seitens LG 36 monate austauschservice hab.

      erst auf nachfragen ob es nicht über gewährleistung laufen könne, hat er gemeint das es auch geht. aber garantie schneller gehen würde.

      hab dann gemeint, das ich gewährleistungsansprüche sicherer find und das gern machen möchte, meinte er wär kein problem aber das produkt wär nicht mehr auf lager und er wüsse nicht ob es der lieferant noch geführt hat. aber es letztendlich ihr problem wär das zu klären.

      ich soll jetzt das produkt mit rechnungskopie und einer fehlerbeschreibung zu ihnen schicken.

      hoffe ich hab alles richtig gemacht und das optimale rausgeholt oder gibt es noch ansätze die nicht optimal sind?

      danke schonmal :)
    • Vorlop
      Vorlop
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 566
      Du hast den Monitor jetzt zum Shop geschickt, die schicken den dann zum Hersteller, da sie ja keinen mehr auf Lager haben und der Shop wohl selber keine Werkstat hat. Der Hersteller schickt dann halt nen neuen oder nen reparierten an den Händler, der ihn dann wieder zu dir schickt. Dauert halt die Zeit länger die der Shop braucht um das Gerät zu dir bzw. zum Hersteller zu schicken.

      Fazit: Ergebnis ist das gleich, du darfst nur was länger warten ;)
    • liljaybe86
      liljaybe86
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2008 Beiträge: 528
      Original von Vorlop
      Fazit: Ergebnis ist das gleich, du darfst nur was länger warten ;)
      sollte aber jetzt über gewährleistung statt über garantie laufen oder irre ich mich da?
      welches mir ja vorteile erübrigt
    • JahZiak
      JahZiak
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 1.096
      halt uns mal auf dem laufenden, was letztendlich rausgekommen ist.
      bin eigentlich auch der Meinung, daß es so laufen wird, wie Vorlop geschrieben hat.

      Bei Amazon scheint das ja recht easy zu laufen, wie ich hier erfahren durfte
    • Cheng
      Cheng
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 72
      hey, hab mir jetzt net alles durchgelesen aber ich hatte vor nem Monat genau des gleiche Problem mit nem LG 23". war 7 monate alt und auf von heute auf morgen total am sack.

      Geh auf die LG Seite und ruf die SWAP-Hotline an,mach nix über den shop.
      Lass dir von denen die Formulare mailen.
      Ausfüllen zurückschicken und (hatte auch nur noch die mail bestätigung vom kauf) dranhängen und abschicken. am besten persönlich an den am telefon adressieren^^
      3 Tage später hat ich nen austauschgerät.

      Problem war nur die Rücksendung weil beim dpd nur deppen arbeiten und der alte monitor später bei dir abgeholt werden soll.. eieiei :D
    • 1
    • 2