Bubbleplay: Bigstack hinter mir

    • itsMagic
      itsMagic
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2008 Beiträge: 67
      Hi
      folgende Situation: An der Bubble Ich hab 4000 chips, hinter mir der bigstack 6500 und zwei shortys mit je 2250. blinds 400/200
      der bigstack ist ein fish und gibt den shortys andauernd walks, während die shortys immer munter in mich reinpushen.
      die shorty mag ich nicht callen, weil ich auf der bubble nicht ausgesuckt werden will und in den bigstack reinpushen will ich auch nicht.
      wie verhalte ich mich da?
  • 9 Antworten
    • WdTrueStory
      WdTrueStory
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2008 Beiträge: 1.141
      wenn sie ständig in dich reinpushen, wirst du sicher ab und zu nen guten call finden. und wenn der bigstack so passiv ist, kannst du auch gut in ihn reinpushen.
      der kann dann natürlich auch mal AA haben, aber bubbleplay ist nie ungefährlich :P
    • Fistor
      Fistor
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2009 Beiträge: 1.700
      sehe ich genau so. außerdem, nen bigstack, der shorties walkt, wird dich nicht sofort mit irgendnem trash callen, wenn du mal pusht.

      gibt leute, die sind auch als bigstack so weak, da push ich solange bis ich den chiplead hab, oder nen shortie busto ist ;)
    • herf7987
      herf7987
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2010 Beiträge: 127
      Original von WdTrueStory
      wenn sie ständig in dich reinpushen, wirst du sicher ab und zu nen guten call finden. und wenn der bigstack so passiv ist, kannst du auch gut in ihn reinpushen.
      der kann dann natürlich auch mal AA haben, aber bubbleplay ist nie ungefährlich :P
      seh ich auch so.
      außerdem hast du ja mehr chips als die shortys und kannst noch ein bisschen weiter leben wenn sie ein allin gegen dich gewinnen.
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.580
      Bigstack gibt Walks => Fish

      gegen den nitty Fish entweder direkt pushen oder raise/fold spielen:)
    • Dumm1984
      Dumm1984
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2007 Beiträge: 201
      Ich würde eher die Shorties callen als oft über den Bigstack zu pushen. Klar wäre es schön, wenn man anstelle des Bigstacks die Bubble abusen könnte. Aber ein Call vom Bigstack kostet halt richtig viel Equity. Außer natürlich, man weiß, dass der Bigstack extrem tight callt.
    • WdTrueStory
      WdTrueStory
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2008 Beiträge: 1.141
      Das hängt dann ganz vom limit bzw den gegnern ab. wenn der bigstack die bubbleproblematik nich kennt und denkt, dass ICM für I C MUPPETS steht und dass nash ein schokoriegel ist... dann sollte man seine ranges anpassen.
    • IROC2000
      IROC2000
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2010 Beiträge: 84
      lol'd
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.580
      Original von Dumm1984
      Ich würde eher die Shorties callen als oft über den Bigstack zu pushen. Klar wäre es schön, wenn man anstelle des Bigstacks die Bubble abusen könnte. Aber ein Call vom Bigstack kostet halt richtig viel Equity. Außer natürlich, man weiß, dass der Bigstack extrem tight callt.
      Bin mir jetzt gerade nicht sicher, aber eigentlich sagt mir mein Instinkt, dass der zuviel Callen mehr Equity kostet als zuviel pushen:)
    • WdTrueStory
      WdTrueStory
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2008 Beiträge: 1.141
      grundsätzlich stimmt das, hier ist aber ja nicht die frage, ob wir zuviel pushen oder callen, sondern ob wir genug pushen oder callen.

      da ja gesagt wurde, dass der bigstack tight ist (wenn er den shortys schon walks gibt, muss er sehr tight sein, er hat da oft 70-80% pushes), würde ich aufgrund des future games immer mehr pushes vorziehen. es dauert nur 2-3 hände, bis man den bigstack in chips eingeholt hat und dann kann man ordentlich druck machen.

      es gibt zum bubbleplay ne neue videoserie, teil1 (als bigstack) is grad neu drin, ich kann es nur empfehlen und hoffe, dass es nicht erst ab platin ist...