[Fragen] Immer wieder ein Blick auf die Winnings

    • baschtiii
      baschtiii
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2009 Beiträge: 576
      Hallo,
      ich hab mir schon abgewöhnt, während einer Session auf meine "Winnings" im PokerTracker zu gucken bzw. wieviel VPP ich gemacht habe.
      Das mache ich dann erst nach der Session.

      Was meint Ihr zu der Idee, wenn ich mein Pokerclient und mein Tracking-Programm aufmache und mal ca. 1 Woche nicht auf meine Ergebnisse gucke - sondern einfach versuche mein A-Game zu bringen - quasi ohne im Hinterkopf zu wissen, dass ich letzte xx $ im + bzw. xx $ im - war.


      Bringt das was oder lenkt das nur ab ?
      Bringt das was weil man in jede Session "neutral" hineingeht oder versucht man im Hinterkopf ganze Zeit nachzudenken ob man im Plus bzw. Minus ist ?!
  • 1 Antwort
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Moin baschtiii,

      Original von baschtiii
      Bringt das was oder lenkt das nur ab ?
      ganz klare Antwort: Es bringt nix. Im Gegenteil, es lenkt Dich von den wesentlichen Dingen ab, nämlich, gute Entscheidungen zu fällen. Zudem könnte es Dir passieren, dass Du in extrem guten Sessions plötzlich zu loose wirst (man hats ja...) oder in schlechten Sessions plötzlich meint, "das Minus noch schnell ausgrinden" zu müssen.

      Fazit: Bringt nix, lass es bleiben :)


      Gruß,
      michimanni