Es geht einfach nicht mehr!!!!

    • BigRazorVic
      BigRazorVic
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2008 Beiträge: 237
      Hi Leute,

      ich schließe mich euch an. Seit 3 Wochen ist nun der Downswing unterwegs. Ich habe mich Mühselig mit den $50 auf $700 aufgebaut, habe mich strikt ans BRM gehalten und auch die Artikel verinnerlicht und nochmal verinnerlicht, Videos geschaut, Hände gepostet usw. Jede Hand suckt mich aus am River. Ich habe seitdem keinen Pot mit AA gewonnen entweder kassiere ich einen Walk oder jemand suckt mich aus mit 94s in dem er im Flop seine 9 trifft und im River seine 4 und rum raist wie ein Maniac weil er meint die Nuts zu halten. Meine Straights werden von Backdoorflushes gebeated, meine Flushes von Fullhouses, meine Two pairs von Trips oder Sets usw. Klar ab und zu gewinne ich auch nen Pot, aber ich bin nun auf 0,50/1,00 runter bis auf $250 und bin nun abgestiegen auf 0,25/0,50. Ich habe sogar nur einen Tisch gespielt um mich voll zu konzentrieren, um die richtigen lines zu wählen die Gegener auf Handranges zu setzen und zusätzlich mit dem Equilator zu arbeiten. Aber die Bad beats wollen momentan einfach nicht aufhören.

      Wie geht Ihr mit so etwas um? Tiltet euch so was? Mich schon!!!!

      Ich brauche jetzt eure Unterstützung und Ermutigungen was ich jetzt tun soll.


      Ich danke euch schonmal recht herzlich für eure Hilfe.


      MFG

      Euer Bigrazorvic
  • 8 Antworten
    • f0xi
      f0xi
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2008 Beiträge: 189
      Bei mir lief das die letzte Zeit auch nicht anders... nach Analyse meiner Plays habe ich allerdings festgestellt, dass es sich größtenteils nicht um Leaks handelte.

      Die größten Verluste habe ich gegen den kompletten Ostblock. Die spielen größtenteils nicht systematisch sondern donken dauernd mit irgend ner Scheiße rein, raisen oder machen sonst was. Das sind halt reine Gambler die Action wollen.

      So ein typisches Beispiel ist ein Raise von MP, ich halte die Asse, reraise, rereraise, call.

      Flop kommt 7 10 10, Push von MP, was soll ich da mit Assen noch machen, ich calle die Scheiße natürlich. Naja auf jeden Fall wurde hier mit 10 9 s geraised, gerereraised und dann gepushed.

      Ich bin jetzt diese Woche nachdem ich die letzten zwei Monate überhaupt nicht mehr hingekommen bin auf short handed umgestiegen und da läufts irgendwie besser... Graph zeigt deutlich nach oben, wesentlich weniger suckouts...
    • BigRazorVic
      BigRazorVic
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2008 Beiträge: 237
      Original von f0xi
      Bei mir lief das die letzte Zeit auch nicht anders... nach Analyse meiner Plays habe ich allerdings festgestellt, dass es sich größtenteils nicht um Leaks handelte.

      Die größten Verluste habe ich gegen den kompletten Ostblock. Die spielen größtenteils nicht systematisch sondern donken dauernd mit irgend ner Scheiße rein, raisen oder machen sonst was. Das sind halt reine Gambler die Action wollen.

      So ein typisches Beispiel ist ein Raise von MP, ich halte die Asse, reraise, rereraise, call.

      Flop kommt 7 10 10, Push von MP, was soll ich da mit Assen noch machen, ich calle die Scheiße natürlich. Naja auf jeden Fall wurde hier mit 10 9 s geraised, gerereraised und dann gepushed.

      Ich bin jetzt diese Woche nachdem ich die letzten zwei Monate überhaupt nicht mehr hingekommen bin auf short handed umgestiegen und da läufts irgendwie besser... Graph zeigt deutlich nach oben, wesentlich weniger suckouts...
      Das ist mir auch aufgefallen. Der Ostblock spielt ziemlich aggressiv suited connectors, PP und Draws. Gegen die sind Bluffs nicht profitabel. Bsp. Ich habe AK, einer raist ich 3 bette er callt, Flop Q7J der Flop hittet hier ganz gut meine 3 betting range, ich bette er callt, turn J ich bette er callt, river ne 2 ich checke er checkt und zeigt mit 78 die callen hier einfach jedes Pair was die haben runter. Wäre hier vielleicht die richtige Spielweise, da Sie ja draws aggressiv spielen den Flop zu betten und am Turn checkbehind zu spielen?
    • Szel202
      Szel202
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2009 Beiträge: 2.434
      . , um es auf den Punkt zu bringen
    • Bendiger
      Bendiger
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2009 Beiträge: 1.737
      not sure if serious ?(


      wenn ich hier was lese von 0,5/1 mit 700$ und die hand dazu wo du das schlimmste board ever double barrelst im 3bet pot kommt es mir so vor als handelt es sich nicht um einen "downswing".


      Edith: ooohhhhhh..... grad in deinem 2. post was vom "ostblock" gelesen und nochmal drüber nachgedacht, es handelt sich hier um fl oder? :D dann is die turn bet halt pretty standard denk ich mal. hab .5/1 über ne große sample ( <100k hands ) mit so 1bb/100 gebeatet aber dann gabs nur noch aufn sack und ich habs nicht geschafft zu adapten, war auch nie wirklich gut. mittlerweile spiel ich nl 100/200 und es geht gut up :P denke die fl postflopskills wirken sich da ungemein positiv aus.

      naja gl dir!
    • LoveWrecked
      LoveWrecked
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2010 Beiträge: 802
      Original von BigRazorVic
      Hi Leute,

      ich schließe mich euch an. Seit 3 Wochen ist nun der Downswing unterwegs. Ich habe mich Mühselig mit den $50 auf $700 aufgebaut, habe mich strikt ans BRM gehalten und auch die Artikel verinnerlicht und nochmal verinnerlicht, Videos geschaut, Hände gepostet usw. Jede Hand suckt mich aus am River. Ich habe seitdem keinen Pot mit AA gewonnen entweder kassiere ich einen Walk oder jemand suckt mich aus mit 94s in dem er im Flop seine 9 trifft und im River seine 4 und rum raist wie ein Maniac weil er meint die Nuts zu halten. Meine Straights werden von Backdoorflushes gebeated, meine Flushes von Fullhouses, meine Two pairs von Trips oder Sets usw. Klar ab und zu gewinne ich auch nen Pot, aber ich bin nun auf 0,50/1,00 runter bis auf $250 und bin nun abgestiegen auf 0,25/0,50. Ich habe sogar nur einen Tisch gespielt um mich voll zu konzentrieren, um die richtigen lines zu wählen die Gegener auf Handranges zu setzen und zusätzlich mit dem Equilator zu arbeiten. Aber die Bad beats wollen momentan einfach nicht aufhören.

      Wie geht Ihr mit so etwas um? Tiltet euch so was? Mich schon!!!!

      Ich brauche jetzt eure Unterstützung und Ermutigungen was ich jetzt tun soll.


      Ich danke euch schonmal recht herzlich für eure Hilfe.


      MFG

      Euer Bigrazorvic
      Danke!
      selten so gut gelacht ^^
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      Original von LoveWrecked


      Danke!
      selten so gut gelacht ^^
      Hallo LoveWrecked,

      was bitte ist daran zum Lachen? Wenn du dich über andere lustig machen möchtest, ist das hier nicht das richtige Forum. Bitte respektiere die Richtlinien für das Frustabbau-Forum.

      Gruß

      wespetrev
    • zoso
      zoso
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2006 Beiträge: 425
      Ja genau der Russenblock. Ich hatte heute einen am Tisch der ging mit allem AI und zwar wirklich mit allem. Die Leute haben dann angefangen ihn mit jeder überdurchschnittlichen Hand zu callen.

      Wer ging mit 5 Stacks plus vom Tisch????
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      Ja, und das wirklich Fiese daran ist, dass man genau weiß: der verliert alles wieder, aber eben gegen andere. Mein Geld ist trotzdem flöten. X(

      Da hilft nur der berühmte Blick auf das Ganze. Da wo dieser Typ herkommt, gibt es noch mehr. Also gewinnst du dein Geld eben von anderen. Verbuche deine Verluste als eine Investition in den Fischteich.