Vollmacht ausstellen (Notar?)

    • Sefant77
      Sefant77
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 14.893
      Da ich ins Ausland gehe hatte ich überlegt meinem Vater eine Vollmacht auszustellen falls irgendetwas auf einmal anfällt was meine Unterschrift o.ä. erfordert (bzgl Bank, Versicherung, Ämter/Anträge etc).

      Reicht dazu ein übliches Schreiben + meine Unterschrift oder sollte ich am besten damit noch beim Notar auflaufen und dort beglaubigen lassen?
  • 3 Antworten
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.580
      Fürs Amt reicht i.d.R. der Zettel aus(war bei mir bis jetzt so).

      Versicherung bin ich unsicher, sollte aber reichen.


      Wegen der Bank:

      Geh vorher hin, erklär die Situation und lass deinen Vater eintragen...es gibt extra son Formular(zumindest bei der Volksbank), dass den Eltern Zugriffsrechte gibt....ist einfacher als ne Vollmacht denk ich und deinen Eltern vertrauste ja;)
    • Sefant77
      Sefant77
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 14.893
      Original von FiftyBlume
      ...und deinen Eltern vertrauste ja;)
      Ja, die haben auch schon den Schrieb daß sie notfalls den Stecker ziehen dürfen :D

      Empfehle ich übrigens auch allen.
    • mukilop
      mukilop
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2010 Beiträge: 29
      die vollmacht bedarf in der regel überhaupt keiner form. sprich es würde reichen wenn dein vater sagt er handelt in deinem namen. 167 bgb
      würde trotzdem empfehlen auf jeden fall schriftlich eine vollmacht auszustellen.
      beweisgründe etc.
      reicht allerdings völlig formfrei aus.
      sollte eben eine generalvollmacht sein, also für alle rechtsgeschäfte gelten...