S&Gs auf Stars: 9er oder 6er ?

    • bluezbr0ther
      bluezbr0ther
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2010 Beiträge: 71
      Hi. Meine Frage steht ja schon in der Überschrift. Was ist denn nun sinnvoller?

      Bei 6 Leuten hat man zwar weniger Konkurrenten, bekommt aber ITM auch weniger Geld. Ist es im Schnitt trotzdem leichter bei den 6ern ITM zu kommen, da nur 4 anstatt 6 Leute ausgeschaltet werden müssen?

      Kann man da überhaupt pauschal was zu sagen?

      Vielen Dank für hilfreiche Tipps

      Achja: Ich spiele auf den Microlimits, falls das was hilft
  • 20 Antworten
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Spiel was dir eher liegt. Auf den 9ern haste mehr Traffic, weshalb ich diese bevorzuge.
    • margsenjo
      margsenjo
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2009 Beiträge: 1.240
      hm, die 6er haben inzwischen auch schon ordentlich traffic.. zumindest auf den micros soweit ich das mitbekommen habe...

      denke mal dass die 6er ein etwas mehr swingy sind, da SH einfach weniger SEHR STARKE hände gespielt werden und du dich vermutlich oft marginalen situation gegenüber siehst
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      RoI auf 6ern wird bei gleichem Gegnerkönnen niedriger als auf 9ern sein.
      Ob aber die hourly höher ist kann ich nicht beurteilen.
    • tattoojunk
      tattoojunk
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2010 Beiträge: 1.158
      Die Spielweise ändert sich SH. Das sollte man ihm vielleicht auch noch sagen ;)
    • bluezbr0ther
      bluezbr0ther
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2010 Beiträge: 71
      Original von tattoojunk
      Die Spielweise ändert sich SH. Das sollte man ihm vielleicht auch noch sagen ;)
      Das ist nämlich genau der Punkt. Deshalb kann ich das auch nicht so gut abschätzen. Andererseits kann es bei den 9ern halt auch sein, dass man an der Bubble letzter ist und nen heftigen Rückstand zu den anderen hat.
      Kann man überhaupt sagen, dass eins einfacher als das andere ist, oder nimmt sich das unterm Strich nichts? Mir gehts halt hauptächlich darum, möglichst oft ins Geld zu kommen, aber das wird euch jetzt sicher nicht überraschen :)
    • Illmatic1402
      Illmatic1402
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2010 Beiträge: 1.426
      Probiers ein Tag 6 max only ~ 30 Tische

      einen 9 max ~ 30 Tische


      vielleicht auch 2 oder 3 Tage ~ 60 - 90 Tische und werte aus :f_cool:
    • Scherben
      Scherben
      Gold
      Dabei seit: 07.12.2007 Beiträge: 972
      auf den 6ern gibt es z.Z. noch weniger regs, von daher kann man da einen höheren ROI erreichen. Bei FR kann man aber leichter multitablen, was die hourly evtl. sogar höher macht als bei den 6ern
    • MrIndependent
      MrIndependent
      Silber
      Dabei seit: 26.04.2010 Beiträge: 282
      Die Spielzeit defniert sich ja eher über die Blinderhöhungszeiten als über die Spieleranzahl, weshalb ein 9er nicht anderthalb mal solange dauern wird wie ein 6er (glaube ich). Mathematisch gesehen würde ich deshalb zu 9ern bzw Stars sogar 10ern tendieren.


      Das Multitableargument ist auch wichtig, bei 6 Leuten musst du halt viel viel mehr spielen als an nem Full Ring --> weniger Tische.


      Wenn du behauptest beides zu können und es geht dir wirklich nur ums Geld, dann würde ich FR spielen.
    • Att0r
      Att0r
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 3.796
      6max dauert durchsnittlich 28min und wenn man gut vertraut ist mir icm und son kram, dann kann man auch 15-20 tablen

      das fortlaufend, da kann man auch ganz schön was runterreissen....

      zu den rois kann ich nichts sagen
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      Original von bluezbr0ther
      Mir gehts halt hauptächlich darum, möglichst oft ins Geld zu kommen, aber das wird euch jetzt sicher nicht überraschen :)
      Falsche Einstellung, musst schon wegen der Payoutstruktur auf Sieg spielen um den maximalen roi rauszuholen. Vielleicht wären DoNs was für dich?

      Probiers ein Tag 6 max only ~ 30 Tische einen 9 max ~ 30 Tische vielleicht auch 2 oder 3 Tage ~ 60 - 90 Tische und werte aus

      Aber bitte nicht anhand der Ergebnisse ;)
    • bluezbr0ther
      bluezbr0ther
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2010 Beiträge: 71
      Original von Kugelfang

      Falsche Einstellung, musst schon wegen der Payoutstruktur auf Sieg spielen um den maximalen roi rauszuholen. Vielleicht wären DoNs was für dich?

      Wie meinst du das? Es ist ja nicht so, dass ich an der Bubble AK einfach weglegen würde.
      Und sind DoNs nicht unterm Strich eigtl noch etwas schwerer? Wenn man da nicht öfter als 50% ITM kommt ist man doch schon im Minus. Bei nem Rake von 15% find ich die DoNs auf Stars schon recht heftig.

      Davon mal abgesehen: Ich spiele 2 Tische gleichzeitig. Von 15 träume ich noch nichtmal :f_biggrin: Soviel also zur hourly...
    • Att0r
      Att0r
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 3.796
      Stars hat mit Abstand das Beste rake/traffic Verhältnis für eigentlich jede Variante!

      Du findest keinen besseren Pokerraum für Dons...!


      Bei Dons wird dein roi niedriger sein als bei 6 oder 9 Mann stts
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      Ich komm drauf, weil du deinen Fokus offensichtlich auf itm legst. Wenn du an der Bubble trotzdem "richtig" spielst ist ja alles ok ;)
      Wenn ich mir ne Variante aussuche schau ich eher auf Roi&hourly (was erstmal nichts mit multitabling zu tun hat. wenn ich zwischen A (30min) und B(60min) bei gleichem Roi wählen muss nehm ich ja A). als auf itm.


      Hab nie 6er gespielt, aber müsste - bei gleicher edge ect - itm nicht gleich sein? Ob jetzt 4/6 oder 6/9 vor dir rausfliegen müssen...

      Zu DoNs: Du brauchst zwar 57,5% itm um even zu sein - musst aber nur 5. von 10 werden. Dein itm ist also im Vergleich zu herkömmlichen SnGs automatisch höher.
    • bluezbr0ther
      bluezbr0ther
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2010 Beiträge: 71
      Ja klar bin ich da öfter ITM. Aber ich will ja nicht ins Minus rutschen. Wenn du ein 9er gewinnst, kannst du damit fast 3 verlorene S&Gs ausgleichen (Das gewonnene kostet ja auch nochmal 1,20$). Bei den DoNs gleicht ein Sieg einen Verlust nicht aus...

      Ob ich es schaffe 6 von 10 Spielen zu gewinnen, müsste ich halt mal versuchen. dann brauch ich aber wieder ne große Samplesize, um zu schauen ob ich das schlage... Man man man. Aller Anfang ist hart^^
    • Att0r
      Att0r
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 3.796
      wenn ich micht jetzt net total vertue

      ist ein 1st place bei 6max ca. 4 buy ins wert
      und ein 2ter ca. 2 buy ins....


      beim don bekommst du weniger als dein buy in zurück, wegen dem rake, deswegen muss du auch über die hälfte der spiele itm sein!
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      Original von Att0r

      beim don bekommst du weniger als dein buy in zurück, wegen dem rake, deswegen muss du auch über die hälfte der spiele itm sein!
      Wie ich schon sagte, bei 15% rake musst du zu 57,5% itm kommen.
    • AceHigh12345
      AceHigh12345
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2007 Beiträge: 1.811
      Der gravierende unterschied ist halt dass du SH mehr auf die Gegner adapten musst.
      Deshalb ist FR eigentlich leichter.

      Und wie Kugelfang schon sagte, möglichst of ITM kommen ist der falsche Ansatz. Dein Spiel sollte darauf ausgelegt sein möglichst of 1. zu werden.
      Und da gibt es durchaus Situationen in denen du AK an der Bubble mal besser folden solltest.

      Nur mal ein Beispiel:

      Der Shortstack ist im nächsten Blind AI und der Hypertighte Bigstack pusht in dich rein.
      Du wirst auf den Micros oft mit AK vorne sein aber es gibt eben die Spieler bei denen du dann hintenliegst.

      Bei Fullring kannst du dir besser deine Spots aussuchen und bist nicht gezwungen so viele Hände zu spielen wie bei SH.
      Klar im PoF-Modus spielst du schon viel aber SH ist halt nochmal etwas krasser.
    • bluezbr0ther
      bluezbr0ther
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2010 Beiträge: 71
      Danke für all die Tipps.

      @ AceHigh: Ich weiß was du meinst. Ich glaube ich hab den Comemnt vorhin missverstanden. Hab gedacht, dass er damit rechnet, dass ich zu tight bin (Von wegen unbedingt ITM und daher an der Bubble nur noch AA spielen).

      Was mir echt helfen würde: Kennt ihr ein paar Videos, die auf das ITM Spiel näher eingehen? Ich fühl mich da noch nicht so sicher, ist ja immerhin extrem shorthanded. Da wird's halt viel looser.
    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      Beim ITM Spiel werden die Bubblefaktoren viel kleiner. Das heisst du kannst viel looser callen als an der Bubble. Bubblefaktoren werden sehr detailliert im Buch "Kill everyone" erkärt. Das Buch ist für Sng Spieler auf jeden Fall ne gute investition.
    • 1
    • 2