[FL Omaha Hi/Lo] Shorthanded 1$/2$

  • 13 Antworten
    • Lausbub7
      Lausbub7
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2008 Beiträge: 2.397
      funktioniert bei mir nicht der link.
    • SpaceMarine
      SpaceMarine
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 884
      bei mir schon
    • shorshi
      shorshi
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2010 Beiträge: 4.476
      Bei mir auch. Hab nur keine Ahnung von Omaha. Und von FL.

      :)
    • Lausbub7
      Lausbub7
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2008 Beiträge: 2.397
      min 31 c/f flop. das ist omaha und nicht holdem und das ist 5way!
    • giorgio555
      giorgio555
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2011 Beiträge: 13
      Hey,
      hab mir mal die ersten paar Minuten angeguckt.
      Also ich verstehe dein Spiel nicht wirklich, meiner Meinung nach viel zu loose für H/L, du spielst zu viele Hände mit denen du eh nicht scoopen kannst. In den Situationen drawst du also nur für den High Pot, gewinnst also bestenfalls noch ein bisschen Geld in nem Multiway-Pot (außer ein Low ist nicht möglich). Gleichzeitig ist die Gefahr aber groß, dass jemand mit nem Lowdraw scoopt.
      Z.B.: Direkt in der ersten Hand unten rechts raised du (zwar vom BU, aber trotzdem) AJQ8 mit nur einem suit. Das sind einfach verschwendete Bets, 8A ist wohl ein sehr bescheidener Lowdraw mit dem man oft nichts gewinnt und auch im High kannst du locker von nem two pair, trips oder ähnlichem gescoopt werden.
      Ich denke du bringst dich damit unnötig in schwere postflop Situationen.
      Bei ca. 11:27 sagst du die QQ sind gut, das ist meiner Meinung nach ein großer Fehler den viele Leute in Omaha und Stud Hi/Lo machen, sie overplayen ihre großen Pockets, du hast nur 2 outs um deine Hand zu verbessern (weil 1pair oft einfach nicht reicht) und selbst wenn du hittest bekommst du nur den High Pot und dein Gegner kann dich oft genug mit ner Straight, nem Flush, nem Full House scoopen.

      Ich denke man sollte viel tighter spielen um sich nicht unnötig in schwierige Entscheidungen zu bringen. ein A und ne lowcard 2,3,4 und das am besten suited sollte man schon in der Hand haben um überhaupt mitzuspielen. Und vor allem Ausschau nach Multiway Pots halten, da gibt es das meiste Geld, weil man in Head Up Pots oft genug einfach nur splitten wird.
    • SpaceMarine
      SpaceMarine
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 884
      ich finde nicht ich spiele zu lose.

      sonst jemand der Meinung?
    • lasker500
      lasker500
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2007 Beiträge: 115
      giorgio hat völlig Recht. Du spielst viel zu viele schwache Hände:

      AJ46; A78T; 2578;568Q; K264 (sogar geraist);7TKA;A49Q; A46T usw.usw.

      Ich bin sicher dass Du damit nicht einmal 1,2 $ schlagen wirst. Da helfen auch die ganzen Stats nichts, die auf dem Limit sowieso völlig unnötig sind.

      Mein Rat: Deutlich selektiver spielen, auf den ersten Strassen weniger raisen!
    • SpaceMarine
      SpaceMarine
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 884
      AJ46 ist niemals zu lose.

      A78T .. am BU imo auch nicht

      2578.. hm nagut

      568Q ? wann gespielt?

      K246 mit suit am BU imo easy openraise

      AKT7 mit suits easy complete multiway imo

      A4xx mit suited A= easy open, fast any position imo


      achja.. und dazu:

      Original von lasker500
      Da helfen auch die ganzen Stats nichts, die auf dem Limit sowieso völlig unnötig sind.
      unnötig? lol?



      Original von lasker500

      Mein Rat: Deutlich selektiver spielen, auf den ersten Strassen weniger raisen!
      Begründung pls.
    • giorgio555
      giorgio555
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2011 Beiträge: 13
      ich kanns dir eigentlich nur nochmal sagen^^ mit deiner starting hand range wirst du longterm sicherlich scheitern, weil man nicht immer gegen solche fische spielt. ich würde ein split game so auf jeden fall nicht spielen, hände die nicht scoopen können oder nur sehr schlechte lows haben haben auch kaum playability. auch nicht in position.
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.813
      Ich habe mir das Video ohne Ton angesehen.

      Minute 8:00 rechts oben double suited Aces find ich recht interessant den Spot könntest du mal die Hand posten. So mein erster Impuls wäre am Flop zu raisen aber bin mir nicht so sicher.

      13:50 Links oben TP + draw + lowdraw ist für mich ziemlich klar raise am Flop.

      16:30 links unten mit A-Jack kicker finde ich eine gute valuebet gegen den spieler ich glaube auf dem Limit verpassen da viele Leute die Bet.

      18.40 links oben. Du musst unbedingt den river betten da du für lo in dem spot niemals beat bist wenn er mehrmals zu dir hincheckt.

      22:00 rechst oben. Call am Flop versteh ich jetzt gar nicht.

      24:40 links unten mit flush und low am turn. Nicht das es jetzt auf dem Limit so eine Rolle spielt. aber wenn du nicht so eine gute Hand hättest würdest du auf diese Karte erst mal überlegen. Deswegen ist es schon ein ziemlicher Timing tell wenn du da so insta bettest, da ist jedem spieler der ein bischen mitdenkt klar das du eine superstarke hand hast.

      29:30 links oben . Ich denke der River fold ist gut bei der kleinen Potgrösse und viele SPieler auf dem Limit würden da noch mal aus frust callen.

      32:30 rechts oben. Ich würde den Flop gleich raisen mit Trip kings wenn du OOP bist. Ip wärs was anderes aber so kommen am Turn einfach verdammt viele Karten auf die er oft behind checken wird.



      Zu dem zu loose spielen. man kann und sollte sicherlich tighter spielen sofern man am Flop noch grosse schwächen hat. Wenn man einigermassen versteht wann man sich von Händen trennen muss und wann nicht dann kann man ohne weiteres preflop so spielen.
    • SpaceMarine
      SpaceMarine
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 884
      Erstmal vielen dank für deinen Kommentar!

      Original von OrcaAoc
      Ich habe mir das Video ohne Ton angesehen.
      oh, wie kommts?


      Minute 8:00 rechts oben double suited Aces find ich recht interessant den Spot könntest du mal die Hand posten. So mein erster Impuls wäre am Flop zu raisen aber bin mir nicht so sicher.
      wie kommst du zu dem impuls?

      A :heart: A :spade: 4 :heart: 5 :spade:

      openraise from MP, BU (megafish) coldcalls, BB call;

      BB donkt.. hero?

      J :club: 3 :club: 8 :club:


      13:50 Links oben TP + draw + lowdraw ist für mich ziemlich klar raise am Flop.
      der Kollege hat 55/7 und 3% 3bet (auf 77 hände), würdest du dann immernoch den Flop raisen? Warum raised du hier lieber den Flop und wartest nicht zum turn?


      A :club: 9 :spade: 7 :spade: 5 :diamond:

      habe am CO geopenraised und werde aus dem SB ge3bettet.

      Board ist 9 :heart: 2 :spade: 6 :club:


      16:30 links unten mit A-Jack kicker finde ich eine gute valuebet gegen den spieler ich glaube auf dem Limit verpassen da viele Leute die Bet.
      ty


      18.40 links oben. Du musst unbedingt den river betten da du für lo in dem spot niemals beat bist wenn er mehrmals zu dir hincheckt.
      finde ich auch, sage ich auch im Video. Wie spielst du den Turn?


      22:00 rechst oben. Call am Flop versteh ich jetzt gar nicht.
      welche odds braucht man um auf sein BD low zu peelen?

      die Hand ist 3way und der fisch callt zu ~ 90% hier, dann haben wir 1:11 am Flop und ich bekomme ab und zu ne freecard am turn, deßhalb der call


      24:40 links unten mit flush und low am turn. Nicht das es jetzt auf dem Limit so eine Rolle spielt. aber wenn du nicht so eine gute Hand hättest würdest du auf diese Karte erst mal überlegen. Deswegen ist es schon ein ziemlicher Timing tell wenn du da so insta bettest, da ist jedem spieler der ein bischen mitdenkt klar das du eine superstarke hand hast.
      da stimme ich dir zu, danke


      29:30 links oben . Ich denke der River fold ist gut bei der kleinen Potgrösse und viele SPieler auf dem Limit würden da noch mal aus frust callen.
      wenn das board am river anstatt 4 5 6 7 7 (ich habe JT45 geraised, cbet, turn behind gecheckt) mir 2pair bringt, callst du aber auch - oder? checkst du den turn auch behind?


      32:30 rechts oben. Ich würde den Flop gleich raisen mit Trip kings wenn du OOP bist. Ip wärs was anderes aber so kommen am Turn einfach verdammt viele Karten auf die er oft behind checken wird.
      der Hauptgrund warum ich hier c/c c/r spiele ist, weil er 3% preflop 3bet hat und 3bettet.
      Außerdem hat er 94% cbet turn und er callt da aces runter wenn ich den turn c/r und raised den turn aber nichtmehr wenn ich c/r flop bet turn spiele.
      Ich glaube außerdem er ist so ein Monsterfisch, dass er da auch wenn der Flush ankommt am turn bet/calldown spielt mit seinen aces und nicht unbedingt behind checkt.
      Jetzt interessiert mich aber, welche Line besser ist wenn er auf allen Karten außer Flushkarten den turn bettet, aber alle flushkarten checkbehind spielt

      hero: (AK95)

      board KK3ss

      math skills anyone ?




      Zu dem zu loose spielen. man kann und sollte sicherlich tighter spielen sofern man am Flop noch grosse schwächen hat. Wenn man einigermassen versteht wann man sich von Händen trennen muss und wann nicht dann kann man ohne weiteres preflop so spielen.
      wie hast du das bei mir eingeschätzt?
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.813
      Video habe ich ohne Ton angeschaut weil ich nebenbei Musik gehört habe.

      8:00 ds Aces. Ich denke wenn der den Flop leaded ist er nicht besonders stark und 2-handed IP mit initiative würde sich die Hand besser weiterspielen lassen.

      13:50 TP mit 9ern ist zu schwach um slowzuplayen.

      22:00 das board war paired und du hattest glaube auch nicht den nut BDF. Wenn das board A99 (oder so ?) ist dann ist es auch sehr optimistisch zu glauben man könnte am Turn eine freecard bekommen wenn den flop jemand bettet. Für mich wäre der Spot deshalb selbst mit 1:13 oder 1:14 noch ein relativ klarer fold. Ich denke so ab 1:18 würde ich anfangen drüber nachzudenken.

      29:30 Ja bei vielen anderen Riverkarten calle ich auch.

      32:30 Ok wenn der selbst bei ankommendem Flush den Turn bettet dann ist es natürlich gut so wie du es gespielt hast.

      Mit dem zu loose spielten meinte ich das du ruhig so weiter spielen kannst da du jetzt nicht so viele Fehler machst das du schwierige Spots auf teufel komm raus vermeiden müsstest.
    • Karthager216
      Karthager216
      Bronze
      Dabei seit: 07.10.2009 Beiträge: 84
      SpaceMarine
      Begründung pls.
      Durch aggressives Preflopraisen erhöhst Deine Varianz extrem, Deine Winrate aber nur minimal, steht jedenfalls in dem Buch von Ray Zee, nachgerechnet habe ich es nicht, klingt aber logisch.