mss auf rush - slotmachine?

    • Druxx3000
      Druxx3000
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 61
      hallo an alle...mich würde mal eure meinung zu diesem tehma interessieren...zocke mss auf rush nl100, teils auch nl200, früher sss an normalen tables...insgesamt hab ich in meiner laufbahn ordendliche gewinne eingefahren und weiss normalerweise was ich tue...mit mss war ich dann auch anfangs recht zufrieden bis ich letztens nen 100k hände langen downsing gefangen habe....danach gings ordendlich rauf (s. bild 1: http://img814.imageshack.us/i/12510856.jpg), ich dachte die lage hat sich normalisiert und nun gibts seit weiteren fast 100k händen nur auf die fresse...(bild 2: http://img585.imageshack.us/i/diehlle.jpg).

      das schema ist immer das selbe:

      1) auf aa und kk gibts fast nie action, ausser call->instafold oder call-post all in, set gezeigt bekommen

      2) ohnehin renn ich nur noch in sets...trauriger höhepunkt gestern knapp 30 sets an einem tag gefangen

      3) mit sets renn ich in flushs bzw werden diese gerivert, mit twopair in strassen mit nutflush in fh und allein heute wurden mir zwei fh von höheren zerhauen etc...

      4) preflop flip = kohle weg, ich dominiere = flip, overpair = gewinn ich vielleicht 2 von 3

      ....kurzum: rund 80% der hände laufen genauso dass ich nach range-denken vorne liege bzw reinstellen muss, villian mir aber genau die hand zeigt die mich zerlegt bzw die outs kommen die mich busten...sieht man ja auch schön am graphen...ev geht natürlich hart runter, wenn man nur in gefloppte sets rennt, in bessere flushs, mit kk in aa etc...will nicht behaupten dass ich nie fehler mache, jeder macht fehler, aber ich spiel sicher nicht 100k hände lang nur müll zusammen.

      und es geht ja auch anders, das weiss ich aus den upswingphasen und aus den phasen in denen es zumindest normal läuft...hab genug erfahrung um zu wissen, dass so wie es nun seit 100k läuft absolut abartig ist....ich hab sowas in 3 jahren poker noch nicht gesehen und kann mir auch nicht vorstellen, dass viele leute sowas abartiges schon mal ertragen mussten....klar downs gibts immer, ich bin der letzte der die nicht durchstehen kann und ich hatte auch schon so einige harte, die ich halt hingenommen habe...das ding hier ist aber wirklich ne andere liga und es lässt mich sehr an der denke mathematik>zufall zweifeln.

      dazu also meine frage: es heisst ja immer mss und vor allem rush wär noch varianzreicher als das normale spiel....mich würde mal der theoretishe hintergrund dazu interessieren ? klar es gibt kein gameflow und keine metareads am tisch aber stats hat man ja auch von den gegnern und weiss in etwa mit wem man es zu tun hat (soviel zu rush)

      zu mss: was ich hier wie gesagt um die ohren gehauen bekomme ist absolut abartig und ich glaube mit nem fullstack hätte ich in dollar noch mehr verloren...sind ja schon premiumhände die ich hier mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit komplett zerlegt bekomme...wieso heisst es also das bss so viel varianzärmer als die mss sei?

      wenn man villian immer am topend seiner range antrifft, ists mit nem fullstack doch erst recht hässlich...

      nunja mir kommt das ganze wie gesagt nur noch wie ne slotmachine vor...

      danke für eure meinung
  • 3 Antworten
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      Ich glaube, in dem Strategieforum zur MSS sind mehr und genauere Antworten zu erwarten. Deshalb erlaube ich mir eine kleine Verschiebung. =)
    • SnowboardFranz
      SnowboardFranz
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2010 Beiträge: 46
      Hab bisher zwar nur rund 30k Hände gespielt, aber die Varianz ist beim Rush denke ich einfach extrem groß, da (fast) jeder rumnittet und man so im vergleich zu normalen Tischen 'ne viel kleinere Edge hat.

      Dein erster Graph zeigt ja, dass es genauso in die andere Richtung gehen kann ;-)
    • mister23
      mister23
      Gold
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 1.938


      hier mein rush graph (mss)-denke das spendet etwas trost^^


      ..sind ja schon premiumhände die ich hier mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit komplett zerlegt bekomme...wieso heisst es also das bss so viel varianzärmer als die mss sei?



      gg mssler gehen die leute viel mehr marginale sit. ein -also mehr varianz...