Kanns nicht lassen...

    • chris400
      chris400
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2009 Beiträge: 719
      Hi,

      ich machs kurz: 2010 overall zufriedenstellende winnings, aber seit diesem Jahr hab ich das Gefühl, dass mein Mindset im Arsch ist.

      Wenn ich nen Bad Beat kassiere für 100bb, ärgere ich mich sehr darüber und spiel daraufhin einfach nur mehr scheisse! Ich nehm mir vor der Session vor, es nach 2-3 stacks down zu lassen, aber das funktioniert meistens nicht! Ich schieb noch 2 Stacks nach, bevor ich aufhöre!

      Wär cool, wenn jemand nen Tipp für mich hätte, wie ich das ändern kann!

      PS: einfach nach 2-3 Stacks aufhören geht ja obv nicht, also bitte andere Tipps!gg

      danke, lg chris
  • 6 Antworten
    • Placebo88
      Placebo88
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2010 Beiträge: 6.099
      Am Mindset arbeiten :rolleyes:
      Ne sorry, was willst du denn hören?
      Kann dir niemand sagen, was du zu tun hast.
      Du darfst halt nicht noch die nächsten 2 Stacks in die Mitte schieben, thats all. Das musst DU lernen, niemand anderes kann dir das Problem abnehmen =)
    • chris400
      chris400
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2009 Beiträge: 719
      naja, ich dachte an nen Tipp wie zum Beispiel: nen Zettel neben den Bildschirm kleben, wo draufsteht:

      # 2 Stacks down?
      # Willst du jemanden bestimmten am Tisch ausnehmen?
      # ...etc.

      und wenn dann 2 dinge oder so zutreffen, quitten!?

      Und jetzt such ich nach so einem, nämlich DEM GOLDENEN TIPP! :)
    • bandusch
      bandusch
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2006 Beiträge: 230
      da wird dir keiner helfen können, versuche mal zu klären, warum du es nicht lassen kannst. Psychischer Streß ? Medikamente ? Drogen ? Konditioniert ? Unausgeruht ? Schlecht geschlafen ?
      Ich kenn dein Problem und mache deswegen gerade eine online Pause, weil mir das an einem Live Table nie passiert, ich tilte so gut wie immer ausschließlich im online game... Nimm dir ne Pause und arbeite aktiv am Mindset im Sinne von "finde den Grund, warum du so agierst!".

      Es gibt millionen Gründe die dafür in Frage kommen. Selbstdisziplin ist im Poker aber das A und O, also nimm dir Zeit! Du hast ja keinen Druck, oder? Ich würde drauf tippen, das du zuviel von Poker erwartest, es kann auch mal mies laufen...
    • chris400
      chris400
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2009 Beiträge: 719
      hab mir jetzt nen zettel geschrieben der wie folgt aussieht (könnte ja vll noch jemandem anderen auch noch helfen):

      hab mir 4 punkte aufgeschrieben:

      # 2 stacks down? (gilt für 2 verlorene stacks unabhängig davon, ob ich gerade im plus bin oder nicht)
      # Möcht' ich jemanden bestimmten am Tisch ausnehmen?
      # Kann ich nicht mehr mein A-Game spielen?
      # Hab ich weniger als 1 Stde. Zeit zu spielen?

      Und wenn auch nur 1 davon mit JA beantortet werden kann, lass ichs bzw. fang gar nicht erst an zu spielen.

      Darunter hab ich mir nen Kalender aufgezeichnet, in den ich jeden Tag, an dem ich das nicht befolgt habe, einen roten Strich rein machen werde!

      lg chris
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      Hallo chris400,

      es fängt damit an, dass du einige Dinge für dich klären solltest, bevor du überhaupt deine Pokersoftware startest. Ich zitiere mal den Kollegen:

      Original von michimanni:

      1. Bist Du motiviert?
      2. Kannst Du Dich konzentrieren?
      3. Bist Du emotional auf der Höhe?
      4. Hast Du ausreichend getrunken, gegessen und geschlafen?
      5. Gibt es einen Grund, warum Du nicht spielen solltest?
      Gruß

      wespetrev
    • Razello
      Razello
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2009 Beiträge: 2.287
      Original von wespetrev
      Hallo chris400,

      es fängt damit an, dass du einige Dinge für dich klären solltest, bevor du überhaupt deine Pokersoftware startest. Ich zitiere mal den Kollegen:

      Original von michimanni:

      1. Bist Du motiviert?
      2. Kannst Du Dich konzentrieren?
      3. Bist Du emotional auf der Höhe?
      4. Hast Du ausreichend getrunken, gegessen und geschlafen?
      5. Gibt es einen Grund, warum Du nicht spielen solltest?
      Gruß

      wespetrev
      this genialer Post. Es ist die Gesamtheit der Umstände was ausschlaggebend bist.
      Die Liste kann man noch ein wenig weiterführen auch wenns lächerlich klingt. Du musst dich wohl fühlen beim pokern.

      6. Hast du geduscht, Toilette etc.?
      7. Ist der Schreibtisch aufgeräumt?
      8. Hast du die wichtigen Dinge im Rl erledigt?
      9. Bist du ungestört?

      Spiel Session für Session und mach Pausen, es geht nie darum losses zu chasen, sondern jede Hand, jede Session für sich zu betrachten und gut zu spielen.

      Wenn du wieder mal down bist, geh die Session durch und denk einfach mal einige Zeit über die Hände nach. Wo hast du Value verpasst , wo hast du Fehler gemacht, warum hast du die Fehler gemacht, wie kannst du das zukünftig in deinem Spiel ändern. Diese Sessionreviews sind bei mir mittlerweile elementarer Bestandteil und helfen mir enorm die Fehler/Leaks in meinem Game abzustellen.

      Tilt kommt häufig dadurch, das man sich über seine Entscheidungen ärgert. Losses chasen ist ein ganz wichtiger Punkt, den man vermeiden sollte. Der Hintergedanke down zu sein und die Verluste wieder ausgleichen zu wollen, führt dazu das man das Erfolgserlebnis erzwingen will, was dann häufig im Fiasko endet.