Was im Sommer machen? (Praktikum / Travel&Work / ...)

    • ToX1C
      ToX1C
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2007 Beiträge: 2.369
      Hey!
      Ich brauch mal eure Hilfe.

      Ich studiere zurzeit im zweiten Jahr International Business Economics (~Wirtschaftswissenschaften) an der Maastricht University. Ab dem dritten Jahr werde ich meine Wahlfächer stark auf den Finanzsektor ausrichten, also Aktienmärkte, Handel mit Optionen etc etc. Auch meinen Master möchte ich gerne in diese Richtung machen.
      Ab Ende Juni habe ich bis Anfang September ferien, also ca 9-10 Wochen frei, wie lange genau steht noch nicht 100% fest.

      Jetzt will ich in dieser Zeit nicht nur faul rumliegen, sondern was machen womit ich vielleicht was Geld verdienen kann (nicht zwingend) und was sich nicht schlecht auf dem Lebenslauf macht. Da habe ich schonmal die folgendnen Möglichkeiten im Kopf:

      a) Praktikum:
      Die erste Idee, die mir in den Kopf kam. Allerdings weiß ich nicht welche Firma überhaupt Praktikanten für so einen vergleichsweise kurzen Zeitraum nimmt. Die Möglichkeiten sind in meinem Sektor ja relativ breit gefächert.. Habt ihr vielleicht ein paar Ideen bei welchen Firmen ich mich konkret bewerben könnte? Bin da für alle Vorschläge dankbar, da ich etwas ratlos bin wo ich mich bewerben soll und wie. Am liebsten wäre mir irgendwas im Raum Düsseldorf/Köln, aber hab auch kein Problem damit ein Praktikum weiter weg zu machen, ist auch nicht auf Deutschland beschränkt.

      b) Travel & Work:
      Das war dann die zweite Idee. Macht sicherlich mehr Spaß als ein Praktikum, aber bringt natürlich auch weniger. Aber besser als nichts tun ist es auf dem Lebenslauf ja dennoch. Nur kenne ich auch da meine Möglichkeiten nicht, also wenn jemand Erfahrungen hat, würde ich mich freuen wenn er diese mit mir teilen würde.

      c) Euer Vorschlag:
      Bin sehr offen für eure Vorschläge, ihr habt bestimmt noch die ein oder andere Idee! Pokern fällt flach, bin eher so der Lowroller und kommt halt Lebenslauftechnisch mit nichts tun gleich. Das würde ich höchstens nebenbei machen.

      Cliffs:
      - Student hat 9-10 Wochen zeit im Sommer.
      - Suche Möglichkeit die gut für den Lebenslauf ist, Profit ist zweitrangig
      - Erste Idee Praktikum (Finanzwesen/Aktienmärkte etc), zweite Idee Travel & Work
      - Tipps zu den Möglichkeiten gesucht, oder auch neue Ideen.

      Schonma vielen Dank!
      ToX1C
  • 17 Antworten
    • SamiAllagui22
      SamiAllagui22
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2010 Beiträge: 1.465
      edit by michimanni
      Wenn Du keine Lust hast es zu lesen, dann lasse es bleiben. So ist Dein Beitrag reiner Spam und bringt absolut keinen Mehrwert - weder für eine mögliche Diskussion noch für die Lösung des Problems. Ich erteile Dir hiermit eine Verwarnung und hoffe, dass Du Dich zukünftig mit Spam zurückhältst. Anderenfalls musst Du mit einer Auszeit rechnen.
    • Eric84
      Eric84
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2007 Beiträge: 6.962
      travel&work macht man doch meistens in australien oder? lohnt sich das für die kurze zeit überhaupt? da sind doch fast flugkosten > lohn ?
    • PaulPanter
      PaulPanter
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 7.972
      Original von Eric84
      travel&work macht man doch meistens in australien oder? lohnt sich das für die kurze zeit überhaupt? da sind doch fast flugkosten > lohn ?
      glaube nicht, dass OP unbedingt darauf aus ist, Profit aus diesen ~10 Wochen zu schlagen...

      soll quasi eine Investition in die Zukunft sein.
    • ToX1C
      ToX1C
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2007 Beiträge: 2.369
      Original von PaulPanter
      Original von Eric84
      travel&work macht man doch meistens in australien oder? lohnt sich das für die kurze zeit überhaupt? da sind doch fast flugkosten > lohn ?
      glaube nicht, dass OP unbedingt darauf aus ist, Profit aus diesen ~10 Wochen zu schlagen...

      soll quasi eine Investition in die Zukunft sein.
      exactly ;)

      Sollte halt jetzt auch nicht endlos teuer sein..
      Hab gehört dass es die Möglichkeit aber z.b. in den USA gibt...


      Cliffs added
    • TheBossy
      TheBossy
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2011 Beiträge: 34
      work & travel in amerika ist ziemlich schwer. da wirst du es in australien schon einfacher haben. gehe aber nicht mit dem naiven gedanken dorthin "die warten nur auf mich und jeder hat einen job für mich". einen job als kellner oder in einem hotel kann man eigentlich vergessen. vor allem als mann. man kann aber ziemlich gut einen job auf einer farm bekommen z.b. als fruit picker. da bekommt man unterkunft und so gestellt und verdient auch gut geld. da muss man aber 1-2 monate bleiben, d.h. es wird nicht unbedingt was mit reisen.. dafür wirst du auf so einer farm meistens nur englisch sprechen und kannst deine neu erworbenen sprachkenntnisse z.b. in einem toefl-test beweisen und ein solcher macht sich auch gut im lebenslauf.
    • pampapam
      pampapam
      Bronze
      Dabei seit: 21.02.2010 Beiträge: 3.416
      Denk nicht nur an deinen Lebenslauf, denk auch an dich. Da ist Work und Travel bestimmt eine bessere Erfahrung als das Praktikum um die Ecke.
    • ToX1C
      ToX1C
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2007 Beiträge: 2.369
      Original von TheBossy
      work & travel in amerika ist ziemlich schwer. da wirst du es in australien schon einfacher haben. gehe aber nicht mit dem naiven gedanken dorthin "die warten nur auf mich und jeder hat einen job für mich". einen job als kellner oder in einem hotel kann man eigentlich vergessen. vor allem als mann. man kann aber ziemlich gut einen job auf einer farm bekommen z.b. als fruit picker. da bekommt man unterkunft und so gestellt und verdient auch gut geld. da muss man aber 1-2 monate bleiben, d.h. es wird nicht unbedingt was mit reisen.. dafür wirst du auf so einer farm meistens nur englisch sprechen und kannst deine neu erworbenen sprachkenntnisse z.b. in einem toefl-test beweisen und ein solcher macht sich auch gut im lebenslauf.
      Hmm.. Toefl-Test seh ich aber nicht als Problem an.. Den kann ich auch jetzt machen und würde wohl ziemlich gut abschneiden. War ein Jahr in Canada in der 11ten und studiere jetzt halt komplett auf Englisch. Wobei das eher nur den Business teil abdeckt.

      Austrailien reizt mich außerdem weniger, weil ich dort planmäßig noch ein Auslandssemester verbringen werde.
    • SamiAllagui22
      SamiAllagui22
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2010 Beiträge: 1.465
      Original von SamiAllagui22
      edit by michimanni
      Wenn Du keine Lust hast es zu lesen, dann lasse es bleiben. So ist Dein Beitrag reiner Spam und bringt absolut keinen Mehrwert - weder für eine mögliche Diskussion noch für die Lösung des Problems. Ich erteile Dir hiermit eine Verwarnung und hoffe, dass Du Dich zukünftig mit Spam zurückhältst. Anderenfalls musst Du mit einer Auszeit rechnen.
      Sollte kein Spam sein, sondern eher eine Anregung, dass OP Cliffs macht, was er schließlich ja auch reineditiert hat.

      Mods :facepalm:
    • mrsugar
      mrsugar
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2009 Beiträge: 639
      erst hier worken dann nur traveln... brauchst kein visum und den ganzen scheiß auserdem verdient man hier mehr.
    • PHCruiser
      PHCruiser
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2006 Beiträge: 2.010
      lass den work&travel quatsch und mach ein ordentliches praktikum.
      hab dir auslandserfahrung für ein auslandssemester oder -praktikum auf.
      toefl-test im lebenslauf ist überflüssig. ohne auslandserfahrung lächerlich und außerdem gilt der test nur für einen begrenzen zeitraum.
      praktikum bei einer bank, börse, wirtschaftsministerium oder wirtschaftsforschungsinstitut (in köln gibts z. b. das renommierte institut der deutschen wirtschaft köln). bei einer bank kann man gleich grundlagen für ein späteres auslandspraktikum schaffen.
      die mindestdauer ist meist 2, manchmal 3 monate. wenn du es verantworten kannst, mach 3 monate.
    • ToX1C
      ToX1C
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2007 Beiträge: 2.369
      Original von PHCruiser
      lass den work&travel quatsch und mach ein ordentliches praktikum.
      hab dir auslandserfahrung für ein auslandssemester oder -praktikum auf.
      toefl-test im lebenslauf ist überflüssig. ohne auslandserfahrung lächerlich und außerdem gilt der test nur für einen begrenzen zeitraum.
      praktikum bei einer bank, börse, wirtschaftsministerium oder wirtschaftsforschungsinstitut (in köln gibts z. b. das renommierte institut der deutschen wirtschaft köln). bei einer bank kann man gleich grundlagen für ein späteres auslandspraktikum schaffen.
      die mindestdauer ist meist 2, manchmal 3 monate. wenn du es verantworten kannst, mach 3 monate.
      Danke! Travel&Work wird wohl eher meine Notlösung sein, wenn ich kein gescheites Praktikum finde.
      Die Idee mit Wirtschaftsforschungsinstitut gefällt mir schon sehr gut, da werde ich mich nachher mal genauer informieren.
      Für mehr so ideen wäre ich sehr dankbar :)
    • DarkXident
      DarkXident
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2007 Beiträge: 1.043
      Original von PHCruiser
      lass den work&travel quatsch und mach ein ordentliches praktikum.
      hab dir auslandserfahrung für ein auslandssemester oder -praktikum auf.
      toefl-test im lebenslauf ist überflüssig. ohne auslandserfahrung lächerlich und außerdem gilt der test nur für einen begrenzen zeitraum.
      praktikum bei einer bank, börse, wirtschaftsministerium oder wirtschaftsforschungsinstitut (in köln gibts z. b. das renommierte institut der deutschen wirtschaft köln). bei einer bank kann man gleich grundlagen für ein späteres auslandspraktikum schaffen.
      die mindestdauer ist meist 2, manchmal 3 monate. wenn du es verantworten kannst, mach 3 monate.

      lass mich raten du sitzt gerade in weißem hemd und stoffhose vorm rechner und machst dir ins hemd weil du später noch 20min irgendnen random bwlscheiss auswendig lernen musst?
      oder bisste heute mal entspannt drauf und trägst nen ralph lauren polo?

      nebenbei glotzt du noch auf deine facebookpage, die nur ein bild aufweist, das wahrscheinlich auch noch von nem fotografen aufgenommen wurde? obv. bist du hier im anzug zu sehen
    • maRRRco
      maRRRco
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2007 Beiträge: 4.442
      empfehle dir Praktikum!
    • derf0s
      derf0s
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2008 Beiträge: 14.898
      empfehle dir eine Summer School zum Beispiel die hier:

      http://www.helsinkisummerschool.fi/home/index

      und im Anschluss (oder davor) nen Praktikum

      edit: Der Kurs ist zu empfehlen für den Lebenslauf:

      http://www.helsinkisummerschool.fi/home/courses/developing_intercultural_competence
    • ToX1C
      ToX1C
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2007 Beiträge: 2.369
      Hab mich grade mal ein bisschen umgeguckt was die Wirtschaftsforschungsinstitute angeht. Das in Köln nimmt erst studenten ab dem 5ten Semester an, aber das in Essen bzw Berlin (gehören afaik zusammen) nehmen schon ab dem 4ten und auch mit speziellem Fokus auf den Finanzsektor. Dort werde ich also aufjedenfall mal eine Bewerbung hinschicken.

      Das mit der Summerschool klingt auch interessant.. Aber dafür muss ich ja schon einen Monat einplanen, Praktikum wird dann eher schwierig, hab ja nur knapp 9 Wochen. Und die kosten liegen ja bei dem einem Monat bestimmt bei 1k€, oder?
      Das Geld könnte man sich aber ja durch arbeiten im rest der zeit verdienen.

      Hast du schon selber Erfahrungen damit gemacht? Wie ist der anteil an internationalen Studenten da so? Ist es sehr viel zu tun oder auch viel Freizeit?
    • PHCruiser
      PHCruiser
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2006 Beiträge: 2.010
      Original von ToX1C
      Hab mich grade mal ein bisschen umgeguckt was die Wirtschaftsforschungsinstitute angeht. Das in Köln nimmt erst studenten ab dem 5ten Semester an, aber das in Essen bzw Berlin (gehören afaik zusammen) nehmen schon ab dem 4ten und auch mit speziellem Fokus auf den Finanzsektor. Dort werde ich also aufjedenfall mal eine Bewerbung hinschicken.
      das soll einen ja nicht hindern, trotzdem ne bewerbung hinzuschicken :)

      viel erfolg übrigens
    • ToX1C
      ToX1C
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2007 Beiträge: 2.369
      Original von PHCruiser
      Original von ToX1C
      Hab mich grade mal ein bisschen umgeguckt was die Wirtschaftsforschungsinstitute angeht. Das in Köln nimmt erst studenten ab dem 5ten Semester an, aber das in Essen bzw Berlin (gehören afaik zusammen) nehmen schon ab dem 4ten und auch mit speziellem Fokus auf den Finanzsektor. Dort werde ich also aufjedenfall mal eine Bewerbung hinschicken.
      das soll einen ja nicht hindern, trotzdem ne bewerbung hinzuschicken :)

      viel erfolg übrigens
      Danke :)

      Hab ich mir auch gedacht, versuchen werd ichs zumindest. Ist ja kein Aufwand.