Warum wird Party nicht geholfen?

    • Midas
      Midas
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2005 Beiträge: 934
      Folgendes geht mir schon einige Zeit durch den Kopf:

      1. Deutliche Monopolisierung des Marktes
      Es ist kein Geheimnis, dass der Abstand zwischen Stars und FullTilt einerseits und den übrigen Räumen andererseits immer größer wird. Für viele Spieler dürfte sich realisitisch nur die Frage stellen, auf welchem dieser Räume sie spielen wollen.

      2. Interessen von ps.com
      Pokerstrategy kann das eigentlich nicht gelegen kommen, weil einerseits etliche Spieler bei diesen Räumen nicht über ps.com getrackt sind und für diese eine Alternative zur Verfügung stehen sollte und andererseits, soweit man das von außen erkennen kann, die deals von ps.com mit diesen Räumen nicht die besten sind.

      3. Alternativen?
      PartyPoker dürfte die einizige potentielle Alternative sein, es sei denn, man meint, dass sich der Niedergang von iPoker irgendwie stoppen lässt. Auf jeden Fall sollte die Einflussnahme auf einen einzelnen Raum besser möglich sein als auf ein Netzwerk.

      Gegen PP als Alternative zu FTP und Stars spricht aber
      - eine vielfach zu beobachtende emotionale Ablehnung des Raums
      - wichtiger: der Umstand, dass PP selbst offenbar überhaupt nichts tut, um den beiden Großen gegenüber konkurrenzfähig zu werden.

      Davon ausgehend, dass ps.com zu seinem "ersten" Partner eigentlich eine gute Kommunikation haben müsste, stellt sich die Frage, warum diese nicht genutzt wird, um PP auf die wichtigsten Modifikationen hinzuweisen, die nötig wären, um im Markt zu bleiben.

      (Ich will hier noch gar nicht ins Detail gehen, aber wenn PP als Alternatgive wahrgenommen werden will, müsste statt so unsinniger Erfindungen wie "Double Hold'em" dringend das Repertoire auf Razz ausgedehnt werden, damit auch Mixed Games angeboten werden können, darüber hinaus eine mit SCOOP oder FTOPS vergleichbare Turnierserie gefördert werden und ein Minimum an Übersichtlichkeit in der Lobby geschaffen ewrden).
      4. Zusammenfassende Fragestellung
      Die Überlegungen führt zu zwei Fragen

      1: Da es fast unmöglich ist, dass PP nicht selbst begreift, was jedermann offendsichtlich ist, stellt sich die Frage, ob PP möglicherweise im Bereich Poker gar keine Konkurrenzfähigkeit mehr anstrebt und warum?

      2: Sieht PS.com Einwirkungsmöglichkeiten oder ist die Firmenpolitik darauf gerichtet, den einzelnen Räumen gegenüber neutral zu sein, was allerdings de fact bedeutet, sich mit der Monopolisierung abzufinden?
  • 50 Antworten
    • n00bmare
      n00bmare
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2006 Beiträge: 6.549
      Original von Midas
      Gegen PP als Alternative zu FTP und Stars spricht aber
      - eine vielfach zu beobachtende emotionale Ablehnung des Raums
      ?( ?( ?(
    • ysraM
      ysraM
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2005 Beiträge: 3.278
      vor der fusion tut sich da sicher nichts
    • derMarco
      derMarco
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 580
      Was für eine Fusion?

      Ich kann OP absolut zustimmen. Bei PP muss sich einiges ändern damit sie wieder attraktiv werden.

      2006 waren die auf Augenhöhe mit Stars, wenn nicht sogar größer.
      Wenn man sich jetzt mal die mickrigen Spielerzahlen im Vergleich mit Stars & FTP anschaut bekommt man ja fast schon Mitleid.
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Für mich war Party softwaremäßig nie wirklich besser als andere kleinere Anbieter. Einzig Strs (und FT auf seine Weise) haben mich dahingehend überzeugen können. Aber die Spielevielfalt und der Traffic auf Stars ist ohnegleichen. Dazu astreine Filter mit bequemen Funktionen (zB einfach eintippen was man sucht) und eine Software die zum masstablen stabil genug ist und weitläufig von Skripten und Programmen unterstützt werden kann.

      Imho müsste sich bei Party gewaltig was ändern, denn ich bin einer der Leute die es seit eh und je "emotional" ablehnen^^
    • JayKay1910
      JayKay1910
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 807
      Original von derMarco
      Was für eine Fusion?
      http://www.hochgepokert.com/2011/01/31/heirat-von-bwin-und-partygaming-perfekt/
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Was für ein Interesse sollte Pokerstrategy denn an der Einführung von Razz haben? Der Non-Hold'EM-Content auf Pokerstrategy ist äusserst Bescheiden von daher würde es überhaupt keinen Sinn machen.
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      ich glaub, wenn PP kein kasino hätte und die amis somit nicht ausgeschlossen hätte, gäbe es die großen drei statt zwei.

      finde die software okay, die rewards system simpel und gut, also ich fühl mich wohl bei party.
    • Midas
      Midas
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2005 Beiträge: 934
      Original von Th0m4sBC
      Was für ein Interesse sollte Pokerstrategy denn an der Einführung von Razz haben? Der Non-Hold'EM-Content auf Pokerstrategy ist äusserst Bescheiden von daher würde es überhaupt keinen Sinn machen.
      Wie ich versucht habe darzulegen, sollte Ps.com in Interesse daran haben, den Abstand zwischn Stars und FTP einerseits und den übrigen Skins andererseits zu verringern. Das aber wird kaum gehen, wenn das Angebot nicht nur in Bezug auf den Traffic, sondern auch die Differenziertheit der Spiele so begrenzt bleibt und insbesondere das Fehlen von Razz die Einführung von Mixed Games verhindert.
    • davaro
      davaro
      Bronze
      Dabei seit: 25.12.2006 Beiträge: 8.333
      Original von dhw86
      ich glaub, wenn PP kein kasino hätte und die amis somit nicht ausgeschlossen hätte, gäbe es die großen drei statt zwei.
      aber gerade casino, sportwetten und das ganze drum herum scheint für sie sehr lukrativ zu sein. wozu braucht man da noch amis?
    • Kurvenbieger
      Kurvenbieger
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2007 Beiträge: 300
      Ich persönlich spiele PP eigentlich nur wenn ich dort mal wieder nen Bonus bekomme, in diesem Bereich Bonus+Promos ist in meinen Augen PP auch die beste Seite (sicherlich ist PP dazu gezwungen da sonst noch weniger Traffic dort wär, wahrscheinlich noch weniger als im IPoker Netzwerk)

      meine Negativpunkte:

      - Rake im SNG und Turnierbereich auf den kleinen Limits beträgt 20%, einfach nicht mehr zeitgemäss. Selbst bei 5 $ SNG´s zahl ich 1 $ Rake, das ist bei vielen Seiten um einiges besser und zieht bestimmt keine Regs an die dort relativ viel Rake erzeugen würden

      - Filterfunktionen sind einfach nur schlecht, wenn ich aufgrund des schlechten Traffic´s mehrere Limits mischen will, muss ich immer von 3-6 hin und her wechseln, ausserdem kann man z. B. keine Dons rausfiltern. Ausserdem habe ich schon häufiger das Problem gehabt das ich anstatt an einem PLO High turnier, in einem High/Low gewesen bin weil man es in der Software leicht übersieht.

      - Pokervarianten und Limits, Double Hold em interessiert wohl keine Sau wird aber promotet als wenn es das neue NLH wär. Ausserdem ist es einfach lächerlich das PLO erst ab PLO25 angeboten wird.

      Positiv:

      - Ich finde die Software ehrlich gesagt gut, sicherlich nicht Stars oder FTP aber in meinen Augen übersichtlich gut zu spielen im Vergleich zu einigen anderen Seiten, die "neue" 888 Software finde ich z. B. schlechter als früher.

      - Promo+Bonusangebot wie oben geschrieben


      Hab PP auch schon diese Punkte genannt, wohlgemerkt normalerweise zahlen Firmen einen haufen Geld für solche Umfragen bzw. Informationen von den Kunden. Die einzige Reaktion vom Support war das das Managment das alles so entschieden hat und fertig ?(

      Anscheinend will man dort auch nichts ändern bzw. weiss es besser und glaubt dort noch immer das man zu den gaaaaaanz Grossen im Business zählt.



      Ich persönlich spiele dort nur noch die Bonis ab die ich dort teilweise bekomme und nutze die Promos.
      Sehe auch gar keinen Grund dort ansonten noch zu spielen, gibt nunmal bessere Alternativen
    • alcaporn
      alcaporn
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 823
      ich find party macht das schon recht schlau..

      wenig spieler < Nl50 bekommen longterm quasi 0 rake back. => profit
      dazu ist der rake dann auch noch gefühlt doppelt so hoch wie auf stars oder ftp. => profit

      demnach bräuchten sie ca. nur halb so viel spieler wie zB stars um die gleiche kohle zu machen.

      die paladium leute halten sie sich durch die 40% rb + fisch promos und reload boni hier und da.

      rest wird wohl das casino/wetten/bingo^^ abwerfen..

      party macht mit sicherheit nicht mehr soviel umsatz wie in den ami zeiten, aber hilfe brauchen sie sicher nicht imo. außerdem wurde die software durchaus verbessert in den letzten jahren.
    • splatschek
      splatschek
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 1.501
      Die Software find ich auch ok.
      Bin zu stars gewechselt wegen MAC .... es kann ja nicht so schwer sein eine Lösung dafür anzubieten?
    • Zocker007
      Zocker007
      Global
      Dabei seit: 20.04.2005 Beiträge: 1.776
      Party wird von PS.de doch geholfen. ?(

      In den Mikros tummeln sich dort im Schnitt deutlich mehr Pokerstrategen als auf anderen Plattformen.

      Man bezahlt dafür auch noch doppelt soviel Rake wie woanders.
    • Midas
      Midas
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2005 Beiträge: 934
      Original von ysraM
      vor der fusion tut sich da sicher nichts
      Das wäre eine Erklärung - aber es ist auch nicht zu erklären, welches der im Raum stehenden Probleme durch die Fusion gelöst werden sollte.

      Original von alcaporn
      ich find party macht das schon recht schlau..

      wenig spieler < Nl50 bekommen longterm quasi 0 rake back. => profit
      dazu ist der rake dann auch noch gefühlt doppelt so hoch wie auf stars oder ftp. => profit

      demnach bräuchten sie ca. nur halb so viel spieler wie zB stars um die gleiche kohle zu machen.

      die paladium leute halten sie sich durch die 40% rb + fisch promos und reload boni hier und da.

      rest wird wohl das casino/wetten/bingo^^ abwerfen..

      party macht mit sicherheit nicht mehr soviel umsatz wie in den ami zeiten, aber hilfe brauchen sie sicher nicht imo. außerdem wurde die software durchaus verbessert in den letzten jahren.
      Auch wenn das die Unternehmenspolitik von PP sein sollte, wird sie auf lange Sicht keinen Erfolg haben, wenn das Leistungsgefälle zwischen FTP und Stars einerseits und dem Rest andererseits so bleibt wie es ist. Richtig: die PP-Software wurde verbessert. Gerade weil PP eigentlich kein hoffnungsloser Fall ist, wie vielleicht iPoker oder Cake, böten sich hier ja meines Erachtens auf für PS.com interessante Ansatzpunkte.

      Original von Kurvenbieger

      Hab PP auch schon diese Punkte genannt, wohlgemerkt normalerweise zahlen Firmen einen haufen Geld für solche Umfragen bzw. Informationen von den Kunden. Die einzige Reaktion vom Support war das das Managment das alles so entschieden hat und fertig ?(

      Anscheinend will man dort auch nichts ändern bzw. weiss es besser und glaubt dort noch immer das man zu den gaaaaaanz Grossen im Business zählt.


      Das ist eines der Phänomene, die ich meinte. Es ist nicht nachvollziehbar, dass PP nicht sieht, wie weit sie im Pokerbusiness abgeschlagen sind und trotzdem hat man den Eindruck, dass es dort niemanden interessiert.

      Da ich die Geschäftszahlen von PP nicht studiert habe, kann ich nicht sagen, ob die Entscheidung, am Casino festzuhalten und auf amerikanische Spieler zu verzichten, ökonomisch korrekt war. Auch wenn ich das aber unterstelle, ist nicht erklärlich, warum PP nicht versucht, aus dem verbleibenden (europäischen) Pokermarkt das beste herauszuholen.

      Gibt es unternehmerische Blindheit oder Desinteresse am Gewinn in einer firma dieser Größe tatsächlich?

      Natürlich kann PS.com nicht über Interna reden, aber sollte es wirklich so sein, dass eine von hier aus leicht zu leistende Unterstützung dort gar nicht willkommen wäre?

      Original von Zocker007
      Party wird von PS.de doch geholfen. ?(

      In den Mikros tummeln sich dort im Schnitt deutlich mehr Pokerstrategen als auf anderen Plattformen.

      Man bezahlt dafür auch noch doppelt soviel Rake wie woanders.
      Sicherlich profitiert PP von der langen Zusammenarbeit und auch von vielen getrackten Accounts, die in der Zeit des Party-Monopols erstellt wurden. Darum geht es aber nicht. Entscheidend für meine Frage war, dass es im Interesse von PS.com liegen könnte, hier viel mehr zu tun, das dies auch im Interesse von PP liegen sollte, wenn man rationale Entscheidungskriterien unterstellt, und das nichts passiert.

      Beispiel Software: ich will gar nicht die Vorzüge und Mängel der PP-Software aufzählen. Wichtig scheint mir nur, dass Stars und FTP jedes lächerliche Update auf 2+2 mit den Nutzern diskutieren. Durch den Ausschluß amerikanischer Spieler hat PP natürlich auf 2+2 einen geringeren Stellenwert, aber gerade hier könnte PS.com einspringen und auf außeramerikanischer Ebene einen Kontakt zwischen PP und den hier repräsentierten Spielern - auch im Forum - herstellen. Warum dieses Desinteresse?
    • soneji
      soneji
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 6.928
      ich versteh gar nicht richtig worauf die hinaus willst.

      bei partypoker sind halt die amis geblockt, da die usa der grösste pokermarkt sind, wirds bei party bestimmt keine "poker revolution" geben, solange sie keinen zugang zum us markt haben.

      und im europäischen raum wachsen sie doch auch, heute tummeln sich imo auf keiner seite mehr osteuropäer als auf pp, vor 2 -3 jahren gabs die glaube ich noch gar nicht, auf jeden fall nicht in der masse.
    • Zocker007
      Zocker007
      Global
      Dabei seit: 20.04.2005 Beiträge: 1.776
      Original von Midas
      [
      Beispiel Software: ich will gar nicht die Vorzüge und Mängel der PP-Software aufzählen. Wichtig scheint mir nur, dass Stars und FTP jedes lächerliche Update auf 2+2 mit den Nutzern diskutieren. Durch den Ausschluß amerikanischer Spieler hat PP natürlich auf 2+2 einen geringeren Stellenwert, aber gerade hier könnte PS.com einspringen und auf außeramerikanischer Ebene einen Kontakt zwischen PP und den hier repräsentierten Spielern - auch im Forum - herstellen. Warum dieses Desinteresse?
      Software ist mir sowas von egal, solange sie nicht abstürzt.

      Mir stellt sich eher die Frage:
      Warum soll ich bei Party 6-max gegen 4 Chart-Nits + 1 Fisch für 10% Rake spielen,
      wenn ich bei Stars oder FT 4 Fische am Tisch für 5% haben kann.
    • Ajezz
      Ajezz
      Black
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 10.245
      Original von Midas
      Beispiel Software: ich will gar nicht die Vorzüge und Mängel der PP-Software aufzählen. Wichtig scheint mir nur, dass Stars und FTP jedes lächerliche Update auf 2+2 mit den Nutzern diskutieren.
      Party macht das auch, gibt im Zoo immer einen akuellen Thread dazu. Der letzte z.B. hier: Link

      Daß Party nur Nr. 3 ist, ist ja eindeutig auf das - sagen wir mal - Desinteresse von Stars und FullTilt an der US-amerikanischen Rechtslage zurückzuführen. Das ist jetzt für sie von Vorteil, angesichts der anstehenden Regulierung aber wohl nicht von Dauer.

      Außer der begrenzten Spielerbasis finde ich Party den optimalen Raum. Gute, solide Software. Und das VIP-Programm ist halt Nuts. Bei Party habe ich locker rund 42%, die ich bei FT nie und bei Stars erst als Supernova nach ein paar Monaten hätte (und bis dahin quasi umsonst spielen müßte).
    • davaro
      davaro
      Bronze
      Dabei seit: 25.12.2006 Beiträge: 8.333
      es gibt doch bodog die genauso wie party sportwetten und casino anbieten. warum sind dort amis zugelassen?
    • Marvl
      Marvl
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 3.556
      Party ist mit der prähistorischen, total verbuggten Siftware einfach um Lichtjahre hinter Stars/FTP zurück.

      Das ist das Hauptproblem.

      VIP-Programm ist schön und gut.

      Gelegenheitsspieler haben aber oft andere Prioritäten, wie z.B. connected bleiben mit Quads, sichtbare Turnkarten usw.