Heads UP / Sngs

    • Achalesas
      Achalesas
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2008 Beiträge: 1.354
      Hi Leute,
      ich habe ein paar Fragen zu den Heads Up Sngs.

      Ich habe mir bereits das Video von shakin65 angesehen,
      und auch schon zwei HU Coachings besucht.
      Leider bekomme ich erst in 9 Tagen den Silber Status und kann mir dann endlich die Videos von LLuq anschauen.

      Spielen werde ich : 5 mal am Tag die 1.10$ auf Ftp ( bin nur dort getrackt )um einen neuen Status zu erreichen.

      Auf Stars : X ( Solange wie ich Lust habe ) der 2.20$ Hus.

      + Einige MTT / Sngs auf beiden Platformen.

      Wie ihr bereits gemerkt habt, waren das erstmal die Infos =)
      Jetzt komme Ich aber auch schon zu meinen Fragen.

      1.) Gibt es ab dem Silber Status bis auf die Videos von LLuq auch noch Artikel usw
      speziell über Heads Up ?

      2.) Wie gehe ich mit einem sehr aggressiven Spieler im HU um ?

      3.) Ich bräuchte eine Buch Empfehlung speziell über HUs.


      4.) Ich bin grade dabei mir erstmal eine vernünftige Range gegen einen etwas zu tighten Spieler zu basteln, und bin dann auf diese gekommen.
      Ich hoffe ihr könnte mir sagen ob ich Karten rausstreichen oder dazu nehmen soll.

      Wichtig, hier gehts um das Open Raise aus dem SB ( Button ).



      5.) Hier verzweifel ich grade an meiner Range wenn der SB erhöht hat.
      Hoffe ihr könnte mir Tipps geben ob das zu tight oder loose ist.



      6.) Die Nash Tabelle. Wie benutze ich das Ding richtig ? Die Zahl im jeweiligen Feld gibt die Anzahl an Blinds an die ich noch habe ?

      7.) Und was mache ich, wenn mein Gegner tighter callt als es nach Nash gehen würde ?
      Lohnt es sich dann immer noch für mich nach Nash zu callen ?

      8.) Reads auf Gegner. Was bringt mich alles weiter und was verrät mir am meißten ?
      Denke mal das hier eins meiner größten Probleme zu finden ist. Hoffe ihr habt da evtl ein paar Tipps parrat.

      So ich denke das war erstmal alles.
      Bin heute leider nich ganz auf der Höhe also entschuldigt bitte die 1000² Fehler.

      Mfg Daniel
  • 6 Antworten
    • 6Diablo9
      6Diablo9
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2005 Beiträge: 620
      zu 3.) Collin Moshman HU No Limit Holdem

      4.) viel zu tight kannst so 70-80 % raisen, bei manchen gegner auch erstmal 100% bis sie reagieren..

      5.) das sind auf jeden fall alles hände die du oop callen oder manche natürlich auch raisen kannst.

      6.) richtig

      7.) dann ist es gut für dich :) . glaube du meintest wenn er tighter pusht als Nash. dann musst du auch tighter callen..

      8.) das ist sehr individuell, das muss man mMn durch Erfahrung und Handdiskussionen lernen..


      hab nur mal kurz heads up gespielt...

      hoffe die erfahrenen heads up spieler geben dir noch ein paar tipps und korrigieren mich, falls ich falsch liege..

      gruss d.
    • thepassenger1
      thepassenger1
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2010 Beiträge: 354
      ich finde deine defending range viel zu tight. wenn wir nicht gerade im PoF defende ich any ace und wenn wir deep sind kann ma auch J9s locker callen.
      bin aber auch noch eher der anfänger.

      und ja, falsches forum
    • Achalesas
      Achalesas
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2008 Beiträge: 1.354
      Danke an euch beide erstmal.

      Aber wieso falsches Forum ?
    • sczero
      sczero
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2010 Beiträge: 3.424
      zu 5) wäre es interessant zu wissen mit welchem teil der von dir aufgezeigten range du flattest (bzw flatten willst) und mit welchem teil 3betten, oder zumindest in welchem verhältniss.

      ausserdem ist es sehr wichtig die gegnerische range entsprechend abzuschätzen (foldet er [zu viel/zu wenig] auf 3bets, 4bettet er [überhaupt/zu viel/ zu wenig] und adapten...

      also zb er foldet alles auf 3bets -> premium hands flatten, als semibluff 3betten (zb K9s, 89s, A5s...)

      4bettet er viel -> nur 4 value 3 betten (zb JJ+, AJ+ usw)

      callt er deine 3 bets IP -> weniger 3 betten etc etc


      persönlich finde ich deine OR range zu tight, aber auf den micros evtl passend, kannst diese ja erweitern wenn du dich sicher fühlst.

      zu 8: NOTES :) ... zb sehr wichtig ist das verhalten auf paired flops, wie eben schon erwähnt sein preflop verhalten, wie reagiert er auf c-bets, wie auf checkraises (natürlich wieder abhängig von boardstruktur) usw u so fort ;)


      denke aber da du dir so ausführliche gedanken machst bist du auf dem richtigen weg :) LG
    • luxxx
      luxxx
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 12.516
      zu 1.) nicht hier im Forum und vor Allem kaum auf Deutsch. Da du statt "rais" sogar das Wort "erhoehen" benutzt, weiss ich jetzt nicht, wie gut dein englisch ist.

      zu 2.) ist nicht pauschal zu beantworten. Generell beantwortet man Aggression mit noch mehr Aggression, es kann aber auch sein, dass dein Gegner einfach zu "trappen" ist.

      zu 3.) Moshman wie schon gesagt. Das momentan einzige Buch zum Thema, was etwas taugt.

      zu 4.) auf den ersten Blick sieht deine Range VIEL zu tight aus. Dann ist auch die naechste Frage, ob du minraist oder 3X raist im ersten Level bei voller Stacksize.
      Ich persoenlich raise, wenn ich 3x raise, so eine Range von 63%. Dies kann sich je nach Gegner aber auch stark erhoehen. Vor Allem suited Hands und Connctors werden dann hinzugefuegt. Wer nur 2x raist, der sollte schon mind. 70% raisen.

      zu 5.) pauschal auch nicht zu beantworten, aber generell auch etwas zu tight. Es kommt ausserdem auch auf die Raise-Size vom Gegner an, ob der Gegner auch einen teil limpt, ob er immer gleichviel raist, auf die effektiven Stacksizes, etc.
      Die suited Aces solltest du auf jeden Fall noch dazu nehmen, und von oben her deine Range noch etwas erweitern. so ca. Q7s+

      zu 6.) zu beachten ist, dass diese Tabelle nur eine Pushing Tabelle ist. Die Calling Tabelle ist nur zu benutzen, wenn dein Gegner nach Nash pusht. Wenn dein Gegner zu tight pusht, was dir auf den Micros SEHR haeufig passieren wird, musst du auch tighter callen. Dafuer wirst du um Spielereien mit dem Equilator nicht herumkommen.
      Wenn dein Gegner zu tight callt, kannst du eine noch groessere Range pushen als Nash.

      zu 7.) read this

      zu 8.) Alle Haende, die zum Showdown gehen. Analysiere genau, wie er jede Street gespielt hat. Des Weiteren beachte, wie er auf welchen Boardtexturen spielt. Wenn er dich auf trocken paired boards checkraist, dann ist das eine Note wert. Hat er Betsizing tells? Blufft er am River seine Draws? Blufft er haeufig den River nach check/check auf dem Turn. Floatet er viel? Welche Range 3bettet er? Wie reagiert er auf deine 3bets? Kann er sich von mittelstarken Haenden trennen? Callt er Draws ohne Odds? Slowplayt er? und und und
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Problem ist, dass es ein eigenes HU SNG Forum ab Silber gibt. Von daher close ich hier mal. Sobald du Silber bist, schreib mich im Community tool an. Dann verschiebe ich den ins richtige Forum. =)