Werde vom Betrüger verarscht?bin jetzt beschuldigter

    • Tytem
      Tytem
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 1.057
      Ich komme gerade von der Polizei.Die hat mir eröffnet das ich jetzt als beschuldigter angezeigt bin.Aber mal von Anfang an.

      Habe vor ca. 1 Jahren einen ehemaligen Arbeitskollegen einen Amazon Gutschein verkauft.Das ganze lief über Moneybookers.Dann bekam ich vor Weihnachten einen Vorladung als Zeuge.Dort sagte mir die Polizei, das jemand anderes um 150€ betrogen worden ist.Dieses Geld lief zu meinem Arbeistkollegen, der es weiter zu mir schickte.Ich habe ca 300€ von meinem Arbeitskollegen bekommen.Habe dann soweit ausgesagt.

      Heute komme ich dann zur Polizei und der Polizist liest mir die Aussage von meinem Arbeitskollegen vor.Mir ist erstmal die Kinnlade runtergefallen.Er bestreitet, das er ein Moneybookers und Amazon Konto hat und meint ich hätte die Konten erstellt.Die email adresse sei nicht seine und ich hätte mit Pokergewinnen in der Firma rumgeprahlt und ihn gefragt ob ich Konten bei Pokerseiten auf seinem Namen eröffnen dürfte.

      Darauf meinte halt der Polizist,das ich jetzt beschuldigter sei und am Dienstag könnte ich eine Aussage machen?

      Ich komme mir hier gerade echt wie im falschen Film vor.Wie kann man sowas glauben?Ich habe natürlich keine beweise mehr, das ich ihn einen Gustchein verkauft habe, dazu hat er im Verwendungszweck komische Sachen bei Moneybookers reingeschrieben.Der betrogene kommt dazu aus meiner Stadt den ich aber nicht kenne.

      Was soll ich jetzt machen?Habe bei der Polizei erst mal gar nichts gesagt, da ich echt baff war.Der Polizist hat mich quasi schon verurteilt.Ich meinte nur so ich kann doch gar kein Moneybookers konto erföffnen ohne Ausweiss und Adresse.

      Cliffs
      verkaufe Amazon gutschein an Kollegen
      Kollge scamt jemand um 150€
      Das Geld schickt er an mich
      er behauptet er hat gar kein Moneybookers konto ich hätte das erstellt
      bin jetzt beschuldigter
  • 52 Antworten
    • RantanplanBK
      RantanplanBK
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2006 Beiträge: 3.185
      Anwalt.

      Thread kann dann zugemacht werden.
    • feinheit
      feinheit
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 4.184
      was hat der scammer davon wenn er die ergaunerte kohle an dich weiterschickt?
    • lausbua
      lausbua
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2009 Beiträge: 5.032
      Original von Tytem
      und ich hätte mit Pokergewinnen in der Firma rumgeprahlt und ihn gefragt ob ich Konten bei Pokerseiten auf seinem Namen eröffnen dürfte.

      ich will dich hier nicht haten und empfehle dir auch zum Anwalt zu gehen.

      ABER dein Arbeitskollege wusst ja anscheinend von deinen "Pokergewinnen" und wenn man damit rumprahlt is es halt echt dämlich, sorry.
    • Tytem
      Tytem
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 1.057
      Original von feinheit
      was hat der scammer davon wenn er die ergaunerte kohle an dich weiterschickt?
      er hat einen Amazon gutschein.

      Ich habe damit nicht rumgeprahlt ich habe nur erzählt das ich Poker Spiele und auch gewinne mache.Beträge habe ich nie genannt
    • Bliss86
      Bliss86
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 5.562
      Original von feinheit
      was hat der scammer davon wenn er die ergaunerte kohle an dich weiterschickt?
      Geldwäsche
    • Hadi
      Hadi
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2009 Beiträge: 12.303
      Wie bei solchen Angelegenheiten immer würde ich dir empfehlen, zumindest einen Anwalt zur Rate zu ziehen. Hier wird dir niemand verlässliche Hilfe leisten können.

      Hadi
    • lokalmatador123
      lokalmatador123
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2008 Beiträge: 2.854
      Bei der Polizei erstmal keine Aussage machen, nur zum Staatsanwalt MUSST du, zur polizeilichen Vorladung erstmal nicht hin und erst recht nichts unterschreiben.

      Weiteres Vorgehen mit dem Anwalt abquatschen!
    • toLgatus
      toLgatus
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2010 Beiträge: 1.155
      "Um Moneybookers nutzen zu können, muss man sich dort zunächst einen Account bzw. Konto erstellen. Bei der Anmeldung füllt man alle Felder vollständig und wahrheitsgemäß aus. Wichtig ist es hier, sich die Sicherheitsfrage und die entsprechende Antwort zu merken. Als Währung des Moneybookers Konto sollte man US-Dollar auswählen, damit es nicht bei jeder Einzahlung oder Auszahlung von oder zu einem Pokerraum zu Umrechnungsgebühren kommt. Hat man die Eingabe der persöhnlichen Daten abgeschlossen und bestätigt, schickt Moneybookers einem eine Begrüßungsmail mit den Daten zu dem neuen Moneybookers Konto. Man kann sich jetzt mit diesen Daten bei Moneybookers einloggen und das Konto nutzen. Um sich die Identität ihrer Kunden bestätigen zu lassen, schickt Moneybookers euch einen Brief per Post. Dort steht ein Verifizierungscode drin mit dem man seine Addresse bestätigt. Zusätzlich musst du noch dein Konto angeben und verifizieren, dies geschieht durch eine Überweisung, die Moneybookers auf euer Konto tätigt. Dort steht im Vermerk wieder ein Verifizierungscode

      Nun kannst du Geld von deinem Konto auf Moneybookers überweisen. Das ist leider notwendig, da alle Pokerräume aus Sicherheitsgründen nur auf Moneybookerskonten auszahlt, von denen vorher eine Einzahlung getätigt wurde. So wird verhindert, falls jemand euer Passwort knackt, dass dieser sich einfach Geld auf seinen eigenen Moneybookers-Account überweisen kann."


      Also wenn er ne Aussage macht das dass Konto dir gehört, kannst du ja moneybookers kontaktieren und dann sagen dass sie die Adresse und die Kontonummern rausgeben sollen. Andernfalls hast mal ne Email von dem bekommen? Dann hast ja auch seine IP. Aber ka inwiefern sowas vor Gericht verwendet werden kann. Am besten wie hier einige schon gesagt haben einen Anwalt der sich auch mit so Internetbetrug auskennt, einschalten.
    • StephanS
      StephanS
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2008 Beiträge: 3.122
      Ich würde mich halt mal mit dem Betrogenen auseinander setzen. Wegen der 150 Piepen gibts doch bestimmt ne aussergerichtliche Lösung.
    • toLgatus
      toLgatus
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2010 Beiträge: 1.155
      also bei so nem dreisten betrüger würd ich eher versuchen ihn dann wegen verleumdung anzuklagen oder betrug oder whatever anstatt das auf für ihn gute weise zu regeln
    • StephanS
      StephanS
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2008 Beiträge: 3.122
      Ihr mit eurem Geklage man ich kanns echt nicht mehr hören seit ihr da so geil drauf oder was. Ganz ehrlich
      Die Bullen halten dich für schuldig , wenn du keine Beweise hast, wird das auch der Richter machen evtell bekommst noch Ärger wegen Onlinepokergewinnen, und Gerichtskosten + Anwalt. Und das willste riskieren wegen 150 Piepen. Wenn der Geschädigte auch aus deiner Stadt kommt treff dich doch mit ihm er kann dir sicher auch Daten nennen die für dich wichtig sind um zu Beweisen das du es nicht warst. Wenn nicht würde ich ihm einfach die 150 euro geben und aus die Maus...

      GL
    • Bliss86
      Bliss86
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 5.562
      Original von StephanS
      Ihr mit eurem Geklage man ich kanns echt nicht mehr hören seit ihr da so geil drauf oder was. Ganz ehrlich
      Die Bullen halten dich für schuldig , wenn du keine Beweise hast, wird das auch der Richter machen evtell bekommst noch Ärger wegen Onlinepokergewinnen, und Gerichtskosten + Anwalt. Und das willste riskieren wegen 150 Piepen. Wenn der Geschädigte auch aus deiner Stadt kommt treff dich doch mit ihm er kann dir sicher auch Daten nennen die für dich wichtig sind um zu Beweisen das du es nicht warst. Wenn nicht würde ich ihm einfach die 150 euro geben und aus die Maus...

      GL
      caught the ehemaliger freund
    • RoflKartoffel123
      RoflKartoffel123
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2008 Beiträge: 3.210
      Original von Bliss86
      Original von StephanS
      Ihr mit eurem Geklage man ich kanns echt nicht mehr hören seit ihr da so geil drauf oder was. Ganz ehrlich
      Die Bullen halten dich für schuldig , wenn du keine Beweise hast, wird das auch der Richter machen evtell bekommst noch Ärger wegen Onlinepokergewinnen, und Gerichtskosten + Anwalt. Und das willste riskieren wegen 150 Piepen. Wenn der Geschädigte auch aus deiner Stadt kommt treff dich doch mit ihm er kann dir sicher auch Daten nennen die für dich wichtig sind um zu Beweisen das du es nicht warst. Wenn nicht würde ich ihm einfach die 150 euro geben und aus die Maus...

      GL
      caught the ehemaliger freund
      Wenn ich seinen Text lese fallen mir da noch ganz andere Dinge ein, die aber extrem beleidigend sind, daher behalte ich das fuer mich :D
    • StephanS
      StephanS
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2008 Beiträge: 3.122
      Original von RoflKartoffel123
      Original von Bliss86
      Original von StephanS
      Ihr mit eurem Geklage man ich kanns echt nicht mehr hören seit ihr da so geil drauf oder was. Ganz ehrlich
      Die Bullen halten dich für schuldig , wenn du keine Beweise hast, wird das auch der Richter machen evtell bekommst noch Ärger wegen Onlinepokergewinnen, und Gerichtskosten + Anwalt. Und das willste riskieren wegen 150 Piepen. Wenn der Geschädigte auch aus deiner Stadt kommt treff dich doch mit ihm er kann dir sicher auch Daten nennen die für dich wichtig sind um zu Beweisen das du es nicht warst. Wenn nicht würde ich ihm einfach die 150 euro geben und aus die Maus...

      GL
      caught the ehemaliger freund
      Wenn ich seinen Text lese fallen mir da noch ganz andere Dinge ein, die aber extrem beleidigend sind, daher behalte ich das fuer mich :D

      @roflKartoffel

      Weiss ja nicht was für Prob. du hast aber das geflamme ohne +Spam kannste einfach mal lassen.
      Bist hier nicht im BBV

      Löschen wegen Spam pls und gleich mal verwarnen
    • Bliss86
      Bliss86
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 5.562
      Und dich gleich auch verwarnen wegen dem dummen "Ratschlag"
    • CMB
      CMB
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 6.445
      Seriously, Anwalt.

      @StephanS,
      Dein Vorschlag mag nett gemeint sein ist aber falsch und gefaehrlich. Du bist hier ratzfatz juristisch bei einem Schuldeingestaendnis fuer eine Straftat, sowas kann Dich ueber Jahre verfolgen, gar nicht gut. Bei der Wahrheit bleiben und fertig.

      - Scammer hat null Chance mit der o.g. Ausrede davon zukommen.
      - Beweispflicht liegt ja nicht bei OP.

      So wie gespielt geht das vor Gericht schon gut, aber Anwalt braucht man schon.
      Gruss,
      CMB
    • Araklion
      Araklion
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2006 Beiträge: 4.605
      Wie sich mein Polizeibild immer mehr von Freund und Helfer zu "Typen die zu dumm für nen Job in der Wirtschaft waren" wandelt :facepalm:

      Die ermitteln seit Monaten und bekommen es nicht gebacken die Daten von moneybooker einzuholen, srsly?
    • Tytem
      Tytem
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 1.057
      also ich fühle mich langsam verarscht.Kennt jemand einen guten Anwalt der sich mit Internet recht auskennt.Werde jetzt angezeigt und es soll jetzt demnächst wohl zu einer Verhandlung kommen.

      Tatvorwurf.
      Betrug mittels rechtswidrig erlangter sonstiger unbarerer Zahlungsmittel, Ausspäher von Daten.

      Musste noch mal zur Polizei.Der Typ meinte es wäre so abgelaufen.

      Ich wäre zur Bank gelaufen, hätte einen Kontoauszug genommen aus dem Papierkorb.Damit hätte ich alle Daten gehabt.Ein Konto bei Moneybookers mit diesen Daten eröffnet.Einen Überweisungsträger mit falschen namen ausgefüllt und auf das gefälschte Moneybookers Konto Geld überwiesen.Dann das Geld zu seinem Konto und von seinem dann weiter zu meinem und dann abgeholt.

      Ich solle doch die Wahrheit sagen und nicht irgendwelche Leute beschuldigen,da würde ich besser bei wegkommen.Was hätte denn der Kollege davon hat er mich auch gefragt.Ich sagte ihm doch den Amazon gutschein.Dann fragte er mich woher der denn komme und warum ich ihn für weniger verkaufe.
      Ich dachte echt,das kann nicht wahr sein.Habe ihm gefragt ob die die IP adresse geprüft hätten.Da die dann ja identisch sein müssten,Ausserdem seit wann kann ich überweisungen für jemand anderes ausfüllen.Da sagte er ip adressen seine unterschiedlich aber die würden ja nach jedem log in wechseln und die überweisung war ein fehler der Bank, das hätte eigentlich nicht passieren dürfen.

      Mein Anwalt ist leider im Internet recht nicht wirklich so versiert und wusste jetzt auch nicht wirklich weiter.Ich sollte erstmal abwarten ob es wirklich zum Prozess kommt.

      Das Geld musste ich schon längst zurückzahlen,das war mir ja auch klar,da es ja geklaut war.Aber jetzt stehe ich hier als Schwerverbrecher dar und kein bock jetzt noch für irgendwas strafe zu zahlen.
      Ich kenne den betrogenen auch nicht,weiss halt nur seinen Namen,aber nicht die adresse.Mein Ex Kumpel hat ausgesagt er wüsste von nichts.

      "Um sich die Identität ihrer Kunden bestätigen zu lassen, schickt Moneybookers euch einen Brief per Post. Dort steht ein Verifizierungscode drin mit dem man seine Addresse bestätigt. Zusätzlich musst du noch dein Konto angeben und verifizieren, dies geschieht durch eine Überweisung, die Moneybookers auf euer Konto tätigt. Dort steht im Vermerk wieder ein Verifizierungscode"

      ist dies immer der Fall???Also ohne brief oder Kontoverifizierung kann ich damit nichts machen???.Seh mich schon verurteilt obwohl nichts gemacht.

      Ich meine da steht dann doch aussage gegen aussage oder was kann ich machen um meine unschuld zu beweisen.
      Klar kann man auch die Polizei verstehen,ich dachte aber in Deutschland gilt erstmal die unschuldsvermutung.

      Weiss gerade echt nicht was ich machen soll,habe der Polizei erstmal gar nichts gesagt und meinte das müsse ich mit dem Anwalt absprechen
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Und jetzt mal alle melden, deren Bank einen öffentlich zugänglichen Papierkorb mit weggeworfenen Dokumenten hat (:

      [ ] meld