TT gegen 2 auf ne 3-bet und coldcall

    • jever2
      jever2
      Global
      Dabei seit: 12.11.2006 Beiträge: 2.401
      SB: $32.33
      AF:3.5 VPIP 44 PFR 0

      Hero: $25

      CO: $26.57
      AF: 9.0 VPIP 47 PFR 42

      0.1/0.25 No-Limit Hold'em (5 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Elephant 0.87 by http://www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is MP3 with T , T
      Hero raises to $0.75, CO raises to $2.60, BU folds, SB calls $2.50, BB folds, Hero calls $1.85.

      da gegen 2 und der CO sehr laggy ist call ich hier for setvalue.

      Im Handbewertungsforum wird hier ein fold empfohlen.
      Würde das gerne mal diskutieren, da ich der Meinung bin, da das hier ein Pflichtcall gegen 2 ist.
      Ich spiel natürlich auf ne bet nur weiter wenn ich das Set treffe.
      Die Argumentation des Bewerters ist, das hier vor allem der CO nicht zu stacken ist.

      Danke, in der Hoffnung auf eine rege Diskussion.
  • 5 Antworten
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Wäre gut, wenn du die besagte Hand verlinken könntest, so dass man sich erstmal die Argumentation des Handbewerters durchlesen kann. ;)
    • jever2
      jever2
      Global
      Dabei seit: 12.11.2006 Beiträge: 2.401
      .
    • jever2
      jever2
      Global
      Dabei seit: 12.11.2006 Beiträge: 2.401
      hier der Link:


      TT-gegen 2

      Danke
      Andreas
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.275
      einfache mathematische herangehensweise :

      - wir treffen jedes 8te mal unser set
      - sprich wir verlieren bei dem call 7x 1.85$ = 12,95$
      - dafür bekommen wir dann 1x den spot wo wir 3handed im sandwich ein set in einem 8.05$ pot getroffen haben.

      ab da wirds jetzt etwas schwerer das ganze mathematisch zu berechnen, gegen tighte ranges die mit overpairs broke gehen wird das in dem spot halt schon meistens reichen, overall haben wir da gegen eine brokerange auf diesen set-boards wohl so 85% EQ ( er hat ja noch 2 outs auf higher set, oder trifft es manchmal wenn wir auch ein set haben, oder hat nen flushdraw etc. )

      in deinem konkreten spot würde ich wohl auch callen, aber geschätzt ist der EV=Call und EV=Fold sehr nah beieinander, ich glaube das ein call knapp besser ist, ich kann aber absolut verstehen das man die situation auch einfach anders einschätzen kann.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Also ich finde in diesem Spot den Call durchaus ok. CO scheint seehr loose zu sein, der 3-bettet da eine Menge. Könnte man jetzt vermuten, dass wir wenige implieds haben, aber bei seinem AF wird der einfach blind vieles durchballern.

      Der SB callt da ohnehin any2 und wir mit einem leichten Hit durchaus zufrieden sein.

      Gegen die beiden kann man da mMn durchaus auf Set-Value callen.

      Mathematisch ist das schwer zu betrachten, auch die für FR grundlegende "Call20-Regel", die früher mal die Call15-Regel war, ist ja nun alles andere als mathematisch bewiesen.