Rush oder normale SH-Tische?

    • Jochenha
      Jochenha
      Global
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 4.623
      Huhu,

      ich spiele atm mal SH. Ich spiele aufgrund der Micros relativ tight (16/12 - 19/16 kommt immer auf den Tisch an) und auch recht ehrlich. Große Moves lasse ich weg. ATM spiele ich 4 Tische SH die ich sehr selektiv suche.

      Ich will nicht mein Spiel umstellen, nur würde mich mal interessieren ob mir Rush-SH etwas bringen würde.

      Als einzige Vorteile fallen mir atm ein, das

      a) die FE weit höher sein dürfte in marginalen Spots für meine Gegner und
      b) das ich massiv mehr Hände spielen dürfte (2 Tische Rush sind im Moment sehr angenehm)

      Der allgemeine Nachteil von Rush (mangelnde Information) kommt auf NL10 eh nicht so zum tragen aufgrund des sehr großes Gegnerpools.

      Bis auf den Rush-Strategie-Fred habe ich mich mit dem Thema leider noch nicht weiter beschäftigt und hoffe jemand könnte zu meinen Ausführungen mal Stellung beziehen.

      Danke :)
  • 2 Antworten
    • TurboMaN
      TurboMaN
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2005 Beiträge: 2.885
      Hinzuzufügen ist noch:

      Mehr Hände -> Mehr Rakeback, aber auch wesentlich mehr Swings
      Mehr Setups -> da oft stärkere Hände gegeneinander laufen

      Foldequity kommt immer auf die Limits und Gegner drauf an. Stats sammelt man auch im Laufe der Zeit.

      Ich habe NL100 6max für 60k Hände gespielt und bin dort knapp Breakeven gerunnt. Leider auch oft in starke Hände gelaufen. Man kann sehr viel in kurzer Zeit spielen und das ist genial um hier SPs zu sammeln (obwohl die Rate bei FTP schlecht ist) und bekommt am Ende der Woche gut RB zusammen. In manchen Sessions ging es aber auch +/- 15 Stacks aufgrund von deepstacked play. Damit sollte man umgehen können. Wie es auf den Micros aussieht, kann ich dir aber nicht sagen.
    • Insaniac
      Insaniac
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 3.398
      einfach schließen und neu joinen, wenn man nicht deep spielen will