Regelfrage: 2x Big Blind nach Tischauflösung?

    • Tackleberry
      Tackleberry
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 05.05.2006 Beiträge: 1.668
      Hallo, ich habe mal eine Regelfrage. Ich habe kürzlich in einem Casino-Live-Event gespielt. Ich war Smallstack und gerade aus den Blinds raus (und freute mich auf acht weitere kostenlose Runden), als der Tisch plötzlich aufgelöst wurde. Und was geschieht am neuen Tisch? Ich bin sofort der nächste Big Blind!! :(

      Frage: Ist das regelkonform? Oder wie läuft so etwas normalerweise? Müsste ich nicht eine Hand aussetzen?

      Danke für Eure Meinungen!
  • 3 Antworten
    • soucy
      soucy
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2006 Beiträge: 2.092
      Da es für Poker keinen Verband gibt und somit auch keine festen Regeln auf welche du dich beziehen kannst, liegt diese Entscheidung wohl immer beim Veranstalter.

      Ist mir aber ehrlich gesagt bei PP auch schon passiert in diesem Valentine's Freeroll. Da hatte ich gerade die Blinds an mir durch und saß auf dem CO. Danach wurde ich umgesetzt und saß auf UTG+1 so dass ich 2 Runden später direkt wieder die Blinds kassierte.
    • FastExer
      FastExer
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 2.218
      wird unterschiedlich geregelt.

      es ist sicherlich fairer, wenn man einen spieler umsetzt, der auf seinem neuen platz die gleiche position zum button hat, wie an seinem alten tisch.

      allerdings ist es organisatorisch ein wesentlich größerer aufwand, spezielle spieler auf spezielle plätze zu losen.

      ich war einmal auf einem etwas dillettantisch geführen live-event, wo alle paar minuten das ganze turnier gestoppt werden musste, bloß weil der "richtige" an den "richtigen" platz gesetzt wurde.

      ich persönlich werde selbst bald ein kleines turnier ausrichten und werde wohl ebenfalls ein pures zufallssystem beim umsetzen anwenden, welches unkompliziert & schnell ist.
    • Tackleberry
      Tackleberry
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 05.05.2006 Beiträge: 1.668
      Naja, beim normalen "Ausbalancieren" ist das ja völlig problemlos. Du nimmst den nächsten (!) Big Blind vom Tisch und setzt ihn am neuen Tisch auf die Position des nächsten Big Blinds (völlig egal, wo die ist).

      Problematischer ist es eben nur, wenn der ganze Tisch aufgelöst wird ...