Turnieranzahl in einer Session?

    • Haegglmoo
      Haegglmoo
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2010 Beiträge: 939
      Ein paar Bekannte die ich kenne, spielen täglich online (MTT´s) und investieren dabei um die 1k pro Abend in die Buy In´s. Da kam mir folgende Frage - gibt es so etwas wie eine "Faustregel", die mir zeigt, wieviel ich investieren kann, ohne dass es "-EV" für mich wird?

      Um es ein wenig zu verdeutlichen:

      Ich investiere 1k, muss dann also mindestens in einem Turnier den FT erreichen, um in der Sessino kein Minus zu machen - grob gesagt. Ich hör immer wieder "Je mehr Tische, desto besser...", das empfinde ich jedoch nicht so. Ganz im Gegenteil.

      Ich möchte ein Beispiel anführen, welches es ein wenig überschaulicher darstellt:

      Ich spiele ein Turnier für 100,-
      Der erste Platz bekommt sagen wir mal 12k, der erste, der vom FT fliegt, 900.
      Wenn ich 20 solche Turniere gleichzeitig spiele, investiere ich 2k, heißt ich muss in einem der zwanzig Turniere mindestens den 7. Platz erreichen, um even zu sein. Und das ist ja nicht der Sinn der Sache. Spiele ich nur halb so viele, also 10 Stück, muss ich ebenfalls mindestens 8. werden. Spiele ich hingegen nur 5 Stück, dann ist das doch auf Dauer besser für mich?

      Kann man das irgendwie "verallgemeinern", wie hoch die Investition in Relation zum möglichen Profit sein sollte? Gibts da eine Formel, anhand welcher ich es mir theoretisch berechnen könnte?
  • 6 Antworten