Fragen zur BSS

    • Ruudiii
      Ruudiii
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2010 Beiträge: 14
      Hab nun 25 Buy Ins für NL10

      Wieviele Tische werden empohlen mit diesem BR zu spielen ?

      Ab wann lohnt es sich Hände bei z.B PTR zu kaufen ?!
      Ab NL10 wohl eher nich oder ?

      Desweiteren hab ich ne Frage zum PokerTracker, wenn ich z.B 40 000 Hände SSS gespielt habe - kann ich den Graphen irgendwie resetten damit ich nun sehen kann wie ich mit der BSS runne ?
  • 8 Antworten
    • baschtiii
      baschtiii
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2009 Beiträge: 576
      würde mich gleich mal mit einer frage anschliessen...

      Tableselection:
      reicht es nach VPIP die tische bis zu NL25 zu suchen ?
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Für die Microlimits würde ich keine Hände kaufen, da der Playerpool so riesig und die Fluktuation so hoch ist.

      Wenn du mit 25 BuyIns spielst (ich denke FR - für SH würde ich nur mit sehr großer Risikobereitschaft mit 25 BI als Anfänger spielen), dann würde ich relativ wenige Tische spielen, da viele Tische einen niedrigeren Erwartungswert bedeuten. Ein niedrigerer Erwartungswert resultiert in höherer Varianz. Und eine höhere Varianz schlägt sich durch größere Swings in deiner Bankroll nieder und das willst du bei 25 BI eigentlich vermeiden.

      Da ich Pokertracker nicht nutze, würde ich diese Frage an deiner Stelle nochmal im entsprechenden Unterforum stellen.
      http://de.pokerstrategy.com/forum/board.php?boardid=1489

      @baschtiii:

      Die effektivste Tableselectionmethode ist es selber Tische aufzumachen (unabhängig vom Limit), aber das sollte man nur machen, wenn man bereit ist auch eine zeitlang HU zu spielen. Ansonsten sind die Standardmethoden wohl Vpip, Anzahl der Spieler, durchschnittliche Potgröße. Mit entsprechender Software kann man aber auch Tische gezielt nach schlechten Spielern durchscannen (halte ich aber nicht soviel von, da man die meiste Zeit des Tages in Waitinglisten verbringt).
    • Jaystuss69
      Jaystuss69
      Bronze
      Dabei seit: 06.12.2006 Beiträge: 2.060
      Warum ist es die beste Tableselection-Methode selber nen Tisch aufzumachen? Find ich interessant...
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      Original von Ghostmaster
      Die effektivste Tableselectionmethode ist es selber Tische aufzumachen (unabhängig vom Limit), aber das sollte man nur machen, wenn man bereit ist auch eine zeitlang HU zu spielen. Ansonsten sind die Standardmethoden wohl Vpip, Anzahl der Spieler, durchschnittliche Potgröße. Mit entsprechender Software kann man aber auch Tische gezielt nach schlechten Spielern durchscannen (halte ich aber nicht soviel von, da man die meiste Zeit des Tages in Waitinglisten verbringt).
      sehe ich fast genauso und praktiziere dies auch, wobei es noch eine bessere Methode gibt die ich fast schon unethisch finde, aber sie ist halt Nuts. ;)

      Du wartest bis sich ein Fisch zu einem Reg der alleine an nem ring game Tisch sitzt dazusetzt und beide anfangen HU zu spielen und dann setzt zu dich als Nummer 3 dazu und kannst du dir jetzt den Platz aussuchen.
      Dann sitzt du im worstcase 2 links vom Fisch und im Idealfall direkt links vom Fisch, während der Reg der als erster am Tisch war ne 50:50 Chance hat - entweder er hat Position auf den Fisch oder aber der Fisch sitzt links von ihm und füllt sich der Tisch auf, so ist er OOP auf den Fisch und komplett gearscht. :D
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      Original von Jaystuss69
      Warum ist es die beste Tableselection-Methode selber nen Tisch aufzumachen? Find ich interessant...
      weil Fische keine Wartelisten mögen und sich an freie Tische setzen, insbesondere an Tische wo viel Action ist.
      Ich habe mehrfach Tische gehabt wo ich mit nem Fisch anfange HU zu spielen und bevor man 5 Hände gespielt hat ist der Tisch voll mit Fischen, während die anderen Tische in der Lobby nur mit nitty Regs besetzt sind...
    • Jaystuss69
      Jaystuss69
      Bronze
      Dabei seit: 06.12.2006 Beiträge: 2.060
      joa, klingt plausibel... werde ich mal testen. thx
    • laghorn711
      laghorn711
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2009 Beiträge: 938
      kann ich nur bestätigen. Wenn du kein Bock auf HU hast ist es auch ok wenn du auf sitout gehst, dann dauerts einen Moment und der Tisch ist nachher trotzdem voll
    • learntoloose
      learntoloose
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2011 Beiträge: 1.326
      Mit dem Tisch aufmachen musst du aber vorsichtig sein...
      Also ich spiele bei WH und da kommt es manchmal vor, dass an jedem Tisch mal mindestens 2 Spieler auf der Warteliste sind. Ab 2 Spieler setze ich mich schon gar nicht in die Warteliste... und heute (ich dachte ich träume) habe ich 2 Tische gesehen, wo 14 Leute auf der Warteliste waren!!!
      Dann gehe ich auch lieber hin und mache nen neuen Tisch auf... aber die Tische sind dann doch bisher immer recht profitabel gewesen, stimmt schon :f_cool:

      Zu dem Grinden... das ist wohl bei jedem anders. Es gibt ein paar Nerds die an 30 Tischen gleichzeitig spielen können und haben dabei noch Value... aber grundsätzlich kann ich dir empfehlen an 4 Tischen zu spielen, das ist perfekt!
      Denn wenn du an weniger Tischen spielst wird dir sehr schnell langweilig. Zumindestens auf den kleinen Limits... wenn du zu viele spielst, machst du zu viele Fehler. Also ich habe gerade eben mal angefangen an 9 Tischen zu spielen. Erst 2 gute Laydowns gemacht... dann 2 mal böse ausgesuckt wurden... und dann 3 mal sehr sehr schlecht gespielt und die Session war zu ende. Ging schnell :D . War ich auch selbst Schuld :f_cry:

      Sonst spiele ich an 6 Tischen, werde jetzt aber auch wieder auf 4 umsteigen... weniger Action, aber mehr Value :]