Neteller - Utility Bill (Gas-, Strom-, Wasserrechnung)

    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Hi!

      Ich hab eine Frage bezüglich Neteller. Hab da ein Konto eröffnet, das ist natürlich sofort geschlossen worden - hab dann angerufen, und so ne freundliche Dame hat mir dann gesagt ich muss "copy from mo ID-Card" (also vom Pass in dem Fall) und "utility bill" maximal 3 Monate alt einsenden.

      Das Problem ist jetzt der Utility Bill ... nachdem ich noch bei meinen Eltern wohne, hab ich keine Strom-, Gas- Wasserrechnung die auf meinen Namen lautet.

      Gibt es da auch Alternativen die man zur Bestätigung schicken kann, bzw. kann man schreiben dass man noch keine eigene Wohnung hat (wird wohl mehr Leute geben die mit 22 noch daheim wohnen :P )?

      Vielen Dank schon Mal falls mir wer weiterhelfen kann.
  • 8 Antworten
    • TheIcyC
      TheIcyC
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2005 Beiträge: 231
      Kontoauszug, Handyrechnung etc... tuns auch.
    • ilja
      ilja
      Black
      Dabei seit: 20.06.2006 Beiträge: 4.236
      ganz normale rechnung von irgendnem onlineshop (amazon z.B.) tuts auch...
    • Zinobrinho
      Zinobrinho
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2006 Beiträge: 305
      Amazonrechnung haben sie bei mir abgelehnt ...
    • rufus34
      rufus34
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2006 Beiträge: 502
      sach mal, an welche adresse sollst du die unterlagen schicken? mir hat die tante am telefon was von verifyme@neteller.com erzählt, die mail dahin hab ich aber zurück bekommen...... heute hab ich da noch keinen ans telefon bekommen, im livechat meldet sich auch keiner...
    • ilja
      ilja
      Black
      Dabei seit: 20.06.2006 Beiträge: 4.236
      Original von Zinobrinho
      Amazonrechnung haben sie bei mir abgelehnt ...
      Im ernst? Naja, dann habense anscheinend was geändert. Damals hab ich dennen ne rechunug von irgendeinem Online-Playingcardsstore geschickt.
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von rufus34
      sach mal, an welche adresse sollst du die unterlagen schicken? mir hat die tante am telefon was von verifyme@neteller.com erzählt, die mail dahin hab ich aber zurück bekommen...... heute hab ich da noch keinen ans telefon bekommen, im livechat meldet sich auch keiner...
      Auweh, da hat die Tante am Telefon bei dir wohl etwas undeutlich gesprochen - die richtige Adresse ist:

      certifyme@neteller.com mir hat sie es sogar buchstabiert *gg*

      Dass sie Konto-Auszug auch akzeptieren ist schon mal positiv für mich, mit Rechnungen auftreiben würd ich mich ganz schön hart tun^^

      Mit Handy läuft z.B. schon mal nix, hab so nen Shared-Vertrag wo die Rechnung an meinen Vertrags-Partner geschickt wird.


      Btw. würd mich mal interessieren, für was die das Zeugs eigentlich brauchen?
      Mit der Pass-Kopie müsste meine Identität doch ganz gut bestätigt sein, oder?
    • hendizzle
      hendizzle
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2006 Beiträge: 64
      also ich hab denen nur meinen perso geschickt und hatte keine probleme...da war wohl jemand nicht aufmerksam genug bei neteller
    • JojoDeluxe
      JojoDeluxe
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 3.638
      Original von tomsnho
      Hi!

      Ich hab eine Frage bezüglich Neteller. Hab da ein Konto eröffnet, das ist natürlich sofort geschlossen worden - hab dann angerufen, und so ne freundliche Dame hat mir dann gesagt ich muss "copy from mo ID-Card" (also vom Pass in dem Fall) und "utility bill" maximal 3 Monate alt einsenden.

      Das Problem ist jetzt der Utility Bill ... nachdem ich noch bei meinen Eltern wohne, hab ich keine Strom-, Gas- Wasserrechnung die auf meinen Namen lautet.

      Gibt es da auch Alternativen die man zur Bestätigung schicken kann, bzw. kann man schreiben dass man noch keine eigene Wohnung hat (wird wohl mehr Leute geben die mit 22 noch daheim wohnen :P )?

      Vielen Dank schon Mal falls mir wer weiterhelfen kann.
      Einfach Rechnung der Eltern einscannen und schicken - hab ich auch gemacht. Hat gefunzt. Natürlich noch kurz erklären warum da ein anderer Vorname draufsteht. Aber das wird auf jeden Fall akzeptiert