Was haltet ihr von einer Donk Bet

    • pokerturbo1
      pokerturbo1
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2010 Beiträge: 32
      Hallo an alle,

      wie steht ihr zu einer Donk Bet?
      Wenn ich nur gelimpt habe und oop bin und nur irgendwas getroffen habe, vom Bottom Pair aufwärts, mache ich immer gerne eine Donk Bet 1/2 bis 2/3 Pot Größe.
      Wenn ich gecallt werde und am Turn nichts bessers kommt wird halt gefoldet oder man Flop geraist wird.
      Aber viele Gegner schneißen auch oft weg.

      Ist das ein profitabler Spielzug?

      Bin gespannt auf die Antworten?

      pokerturbo1
  • 23 Antworten
    • Jochenha
      Jochenha
      Global
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 4.623
      Original von pokerturbo1
      Hallo an alle,

      wie steht ihr zu einer Donk Bet?
      Wenn ich nur gelimpt habe und oop bin
      Solange du nicht Freeplay only im BB meinst sehe ich da eventuell nen leak :)
    • OMGifolded72
      OMGifolded72
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2010 Beiträge: 546
      Limpen oop finde ich halt einfach schlecht ;)

      Aber wenn ich im BigBlind freeplay tp aufwärts treffe, donke ich auch. Bottom Pair ist mir meist zu schwach in einem limped pot.
    • Alyssa660
      Alyssa660
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2011 Beiträge: 514
      Mit was limpst du oop?
    • pokerturbo1
      pokerturbo1
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2010 Beiträge: 32
      Nur laut SHC, also pocket Pairs und in späten Positionen Bildkarten und Axs

      Mir ist schon klar das man das nicht immer machen sollte, aber auf meinem Limit(NL5/Nl10) wird mit unglaublich viel gelimt. Da ist es häufig so das man noch vorne ist und ich werde dazu doch als Postflop Aggressor was mir am Turn, falls ich getroffen habe doch helfen wird.
    • Ricco88
      Ricco88
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2009 Beiträge: 1.037
      keine ahnung ich würd halt von anfang an einfach sowas nicht limpen sondern firstin raisen oder eben auch gegen schwache limper. so kannst du immer am flop die initiative übernehmen raisen und den pot cashen.
      falls ich dich jetz überhaupt richtig verstanden habe, ich bin mir da grad nich so sicher...
    • GeeBee
      GeeBee
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 3.614
      Blöde Frage, aber in einem limped Pot gibts doch sowas wie eine Donkbet doch gar nicht, oder? Für eine Donkbet bedarf es einen Aggressor in der vorherigen Setzrunde.
    • realcts
      realcts
      Bronze
      Dabei seit: 07.07.2006 Beiträge: 2.134
      denke auch das man in nem limped-pot nich unbedingt von ner donkbet sprechen sollte...
    • DrKnospe999
      DrKnospe999
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2009 Beiträge: 615
      die Edith: falscher thread...
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      wennn du nur donkst wenn du hittest wird dein stat wert dort
      33% anzeigen.


      Villain weiß dann, dass deine cbet calls und deiine flop raises meist pure bluffs sind

      Ich donke bei passiven gegnern sets multiway oder in limped pots mit starken draws oder monstern. draws dann meistens flop und turn barrel
    • AnJo280
      AnJo280
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2009 Beiträge: 5.677
      Die meisten Spieler kümmern sich nicht um limped Pötte, also baller ruhig ein wenig rum,solange du keine Gegenwehr spürst. :) Falls ein Spieler sich öfter als nötig wehrt würde ich gegen ihn versuchen lieber wieder auf valuebets umsteigen.

      Ob limpen ooP an sich so eine gute Idee ist weiss ich nicht. Auf deinem Limit wirst du dafür aber sicher noch nicht exploitet.
    • TheCelt
      TheCelt
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 3.932
      Wenn Dein Gegner nichts vetroffen hat, wird er vermutlich folden und du gewinnst den Pot. Aber im limped Pot bist Du doch oft multiway und da kann halt irgendwer was treffen und dann gibt du jedesmal auf? Und keine Ahnung auf welcher Plattform Du spielst, bei so ner kleinen bet gibts halt oft ne 3bet. Aber auch so, wird das irgendwem schon auffallen und wenn Du dann nur deine BPs so spielst, wird das für die profitabel.
    • Peteyb
      Peteyb
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2010 Beiträge: 428
      Hab die gleiche Idee früher auch gehabt und nach etwas Zeit herausgefunden, dass dieser Spielzug einer meiner größten Leaks war. Seit ich nurnoch mit >TP donke um Villian(s) keine freecard zu geben läuft es wesentlich besser ( allerdings nur NL5 ) .
    • laurasstern8
      laurasstern8
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2011 Beiträge: 1.047
      Ist eine BlockingBet nicht desöfteren auch mal eine DonkBet ??

      Ich muss ja PreFlop nicht Aggressor gewesen sein um PostFlop auf einem Draw zu landen.
    • TheCelt
      TheCelt
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 3.932
      Eine Blockbet ist eigentlich immer eine Donkbet, allerdings nur im raised Pot. Im unraised gibts keine Donkbet, weil die voraussetzt, dass man setzt, obwohl man nicht die Initiative hat und die hat im unraised Pot nun mal bis zur ersten bet keiner. ;)
    • laurasstern8
      laurasstern8
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2011 Beiträge: 1.047
      Achso, ja natürlich, ich ging davon aus das hier PreFlop schon geraist wurde.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Hier werden zwei grundlegend unterschiedliche Situationen durcheinander geworfen:

      1. Unraised Pot: In unraised Pötten kann man bestimmte Boards durchaus betten (Eine donkbet ist eine Bet IN den Preflopaggressor, d.h. in einem unraised Pot kann man nicht donken am Flop). Axx, Kxx, Qxx, Jxx sind alles Boards die viele Limpingranges häufig einfach nicht treffen (nicht immer es gibt durchaus Spieler die auch mit KQ oder AQ openlimpen) und dementsprechend hohe Foldequity haben. Es ist "okay", wenn man mit 55 auf A72r den Pot am Flop direkt gewinnt.

      Noch besser ist es aber am Flop irgendwie direkt Potential zu haben -> z.b. einen Backdoorflushdraw UND straightdraw, einen Gutshot, Overcards zum Board + Backdoordraw etc. Denn das erlaubt es auch im unraised Pot viele 2nd Barrels zu machen und den Pot am Turn zu gewinnen. Viele schwache Spieler callen in unraised Pötte nämlich ganz gerne mal eine Flopbet, um zu sehen ob der Turn nicht doch irgendwas für ihre Hand bringt. Mit diesen 2nd Barrels (die Foldequity + Potequity mitbringen) gewinnt man aber massiv Geld in unraised Pötten.

      2. Raised Pots: Hier donkt man tatsächlich, wenn man die Initiative vom Preflopaggressor wegnimmt. Das Thema Donkbets ist sehr komplex und relativ schwierig zu lösen, da es sehr stark mit Boardstrukturen, der eigenen Range und vor allem der Range und Tendenz des Gegners spielt.
      Normalerweise will man gegen Gegner donken, die nicht zu oft cbetten und dementsprechend kein gutes Ziel für C/raises sind.
      Normalerweise will man gegen Gegner donken, die nicht dauernd anfangen bluffraises zu machen.
      Normalerweise will man gegen Gegner donken, die auf Donkbets folden können.

      Bei Donkbets halte ich es auch für kritisch Potential in der eigenen Hand zu haben. Z.b. sind Donkbets gegen aggressive Gegner, die viel Raise auf Drawheavy Boards mit starken Draws oder sehr starken Made Hands gut.

      Z.b. sind Donkbets mit Overcards + Flushdraw gegen passive Spieler, die folden können ganz gut.

      Z.b. sind Donkbets mit Overcards + Backdoordraws gegen passive Spieler, die irgendwo folden können ganz gut.

      Man muss bei Donkbets aufpassen, dass man sie nicht in sinnlosen Spots macht. Ein Spieler z.b. der mit auf einem A72r Board donkbettet im raised Pot, wird von mir erstmal zu 100% geraist. Sollten wir deep sein wird er sogar mit hoher Frequenz eine große 2nd Barrel von mir sehen können.
      Es macht einfach mit starken Händen kaum Sinn trockene Boardtexturen zu donken, wenn diese sehr oft cbettet werden.

      Es gibt manche Situationen in denen kann man am Turn oder River donkbetten. In der Regel macht man das gegen passive Gegner, wenn man Checkbehinds aus irgendwelchen Gründen vermeiden will oder Foldequity aufbauen will. Z.b. hat man mit T9s auf nem J82r Board gecalled und am Turn paired sich die 8. Das ist ein Spot den ich manchmal für eine Donkbet wahrnehme, da ich mit einer 8 genauso spielen würde. Wenn man T9s Preflop allerdings nicht called, dann ist es vielleicht doch kein guter Spot für eine donkbet. Also achtet dabei auch auf eure eigene Range.

      Das ganze könnte man jetzt noch stundenlang ausweiten, aber es gibt vielleicht einen Überblick über die Gründe von Donkbets und wann man sie möglicherweise anwenden könnte. (es gibt noch unendlich viele mögliche Situationen)
    • pokerturbo1
      pokerturbo1
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2010 Beiträge: 32
      super vielen Dank für die ganzen Antworten und für die ausführlichen Antworten.
    • thesoulreaper
      thesoulreaper
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2007 Beiträge: 20
      Hmmm, was mir Kopfzerbrechen bereitet sind donk Bets im single raised pot Heads-Up. Spiele NL10, manchmal auch 25; wenn unknown in mich reindonkt bin ich sehr dazu verleitet zu bluffraisen. Meistens spielen die Leute donk/fold. Irgendwie macht das wenig sinn... Bekomm da auch keinen Plan mit was für Händen gedonkt wird, warscheinlich Hände die mit c/c besser beraten wären...

      Selbst donke ich nur Hände, mit denen ich donk/3bet spielen kann... Problem ist halt, dass dann ein paar starke hände in der c/r-range fehlen.. und dass mitdenkende Spieler weitgehend schmerzfrei gegen meine donks folden können, gefällt mir nicht..

      Donkt ihr Toppair Hände? Wenn ja, was macht ihr auf nen (bluff)raise? Ist eine gebalancete Donkrange überhaupt sinnvoll? Oder einfach nur bluffdonken auf 457ss boards zum "balancen"?

      Ein paar gedanken von jmd der meint Donkbets HU sinnvoll in sein Spiel integriert zu haben wären nett..

      mfg

      soulreaper
    • uni05mz
      uni05mz
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2007 Beiträge: 3.303
      Original von thesoulreaper
      wenn unknown in mich reindonkt bin ich sehr dazu verleitet zu bluffraisen. Meistens spielen die Leute donk/fold. Irgendwie macht das wenig sinn...
      Kommt auf die Höhe der Bet an. Es gibt immer noch viele Spieler, die 'Info-Donken' um zu sehen, wo sie stehen.

      Mach Dir Notes, wann sie wie mit was, wie hoch donken.
    • 1
    • 2