Frustration auf SNG11$ auf PP

    • psykoman69
      psykoman69
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 91
      Hallo Community

      Ich brauch dringend Hinweise und Ratschläge für mein Pokerspiel. Ich spiele nun seit gut 4 Wochen 15-50SnG's auf Party täglich.

      Meine BR stagniert zwischen 500-600$

      Ich hab das Gefühl den meisten Gegner ein Stück voraus zu sein. Mache mir Notes, mit meinen Calls nach einem Push geh ich meist ahead und ansonsten verstehe ich Bubbleplay, Druck als CL usw...
      m.M. genügend um dieses Limit zu schlagen (ich sehe sowiso kaum Unterschiede zu den 6er resp. 20er, soviel Fische)

      Wie jeder habe auch ich Downswings (kleine) und komme nach einigen weiteren SnG's bereits wieder Breakeven. Da bleib ich aber stehen oder es geht wieder runter. ich war einmal auf 628$ dann wieder auf 440$ und im Schnitt immer mal so um die 580$.

      Nun als Chipleader an der Bubble pushe ich ca. 80%, da meine Gegner aber offensichtlich Null Anung haben callen da zb. 2nd CL bei einem verbleibendem Shorty mit KTo gegen mein AJ und andere grässliche Blätter. Ich hab so schon einige tolle Ausgangslagen verhauen oder sogar schon als CL und dann als ultrashorty an der Bubble raus! Solche Sachen verdaut man bekanntlich sehr schlecht. Weiter kann ich vor der Push/Fold Phase kaum Bläter spielen da ich mit meinem AK in einen Multiway pot komme denn ich nie anspielen kann. Also spiel ich diese Karten in Early Phase schon gar nicht und folde beinahe alles.

      Nun wie gesagt, ich spiele erfolgreich indem ich meine Downswings immer wider ausgleiche, jedch komme ich ab da nie mehr vom FLeck und spiele BReakeven bis zum nächsen Downswing.

      Ich weiss nicht welche Hinweise ihr von mir benötigt, aber ich wäre froh um jeden Hinweis sodass ich auch mal meine BR vergrössern kann
  • 8 Antworten
    • Homer581
      Homer581
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2009 Beiträge: 750
      arbeite an deinem mindset und pass dich den gegnern an. wenn sie an der bubble zu loose callen, darfst du auch als CL nicht zu viel pushen, aber vor allem solltest du vertrauen in dein spiel haben. wenn du in den AI situationen vorne grundsätzlich vorne liegst, spielst du richtig, der erfolg kommt mit der zeit. nutzt du sng wizzard? und wenn ich das von early phase lese, klingts so als würdest du da zu tight werden. an den loosen calls verdienst du langfristig, auch wenn es sicher nervt ausgesuckt zu werden. also bleib dran, hab die 11er auf party auch ne zeit lang gespielt und die liefen eigentlich ziemlich solide...
    • WdTrueStory
      WdTrueStory
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2008 Beiträge: 1.141
      versuche, dein spiel anzupassen, aber nicht falsch. wenn z.b. viele leute coldcallen, ist es nicht unbedingt gut, garnichtsmehr zu raisen.
      ich spiele auch die 11er auf party und hab meine br dort von ~600 auf ~1800 ausbauen können, das geht also ganz gut. falls du mal nen paar sessionreviews o.ä. machen willst, meld dich einfach über skype bei mir: TrueStory42
    • psykoman69
      psykoman69
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 91
      was ist ein mindset?
    • psykoman69
      psykoman69
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 91
      Original von WdTrueStory
      falls du mal nen paar sessionreviews o.ä. machen willst, meld dich einfach über skype bei mir: TrueStory42
      Ui, das wäre doch mal was. Wie sieht denn so ein Sessionreview genau aus?
      Hab dir eine Freundesanfrage für PM geschickt.

      Schon jetzt tausend Dank für dieses Angebot
    • WdTrueStory
      WdTrueStory
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2008 Beiträge: 1.141
      da das comm-tool grad abgeschmiert ist, meld dich mal per skype, dann können wir das weiter besprechen. ich bin so gegen abend wieder online.
    • LLuq
      LLuq
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 3.389
      Wenn der 2nd chipleader dich ständig mit KT an der Bubble callt ist eine Pushingrange von 80% einfach falsch. Kann an vielen Sachen liegen, aber man muss nicht immer stur Nash Ranges Pushen und callen wenn die Ranges von den Gegnern wie z.B. auf den 11ern, stark davon abweichen.
    • Praepman
      Praepman
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2006 Beiträge: 5.912
      Hast du HoldemManager oder ein andere Tracking Tool. Wenn du nämlich einfach nur so krass unter EV läufst, wie du hier beschreibst, dann kannst du es damit ablesen.

      Eine 80% Pushingrange als CL in der Bubble ist in den meisten Fällen übrigens ein Fehler. Es sei denn du bist massiver Chipleader oder hast nur noch shortys hinter dir.
      Hier mal ein Bsp (wir sind CO):

      Nash

      Ansonsten nimm einfach mal ein Coaching. Wenn da jemand mit etwas ahnung drüber schaut, dann kann er dir am besten helfen. Kann Steinek da sehr weiterempfehlen! Hat mir auch massiv auf den 11ern geholfen.
    • 2phil4u
      2phil4u
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2010 Beiträge: 3.722
      Lustigerweise habe ich gerade was ganz ähnliches bezüglich der Bubble gepostet.
      SNG Wizzard empfiehlt beim Bubbleplay als 2. größter oder größter Stack mit Shortys sehr tightes Spiele, weil die dem anderen Big Stack eine zu grosse Callingrange geben.
      Genau das scheint bei dir der Fall zu sein und so musst du tighter pushen.
      Ob du so tight pushen solltest, wie SNG Wizzard vorschlägt, bezweifel ich allerdings, ausserdem sind die Ranges vom SNG Wizzard natürlich grausam, da obv gegen random oder auf jeden Fall falsch.

      Aber die Prozentzahlen stimmen ja schon mal einigermassen und so solltest du mal rumprobieren, was du den Gegner so für Callingranges gibst und siest dann wieviel du etwa pushen kannst.

      Für die Hände selbst habe ich mal die Heads Up Tabelle entdeckt, die wohl besser passt als SNG Wizzard.

      Bsp will SNG Wizzard von 65s nix wissen, obwohl das eine sehr gute Pushinghand ist.
      Sie kann immerhin mit 20BB noch gepusht werden.

      Wie man den ganzen Stoff am besten in den Schädel bekommt habe ich auch gefragt.

      Gibts eigentlich eine Möglichkeit durch tracken Calling und Pushingranges irgendwie rauszubekommen.
      Wie ihr wisst ist es bei dem Gefühl ja immer so eine Sache bei Equityberechnungen.