Welche Formel für EV(Call) ist jetzt die richtige?

    • Kauz
      Kauz
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2008 Beiträge: 1.123
      Hallo,
      Im Strategieforum taucht im Silberartikel "Mathematik: Wie hilft dir der Erwartungswert EV?" folgende Formel für den EV(Call) auf:
      EV(call) = Gewinn * Gewinnwahrscheinlichkeit – Verlust * Verlustwahrscheinlichkeit

      Im "Konzepte:Semibluff" aus der Goldsektion wird folgende Formel für EV(Call) angegeben:
      EV(call) = Gesamtpot * EQ - Bet

      Der erste Teil beider Formel ist gleich. Es wird jeweils der Anteil des Gesamtpots (incl. unserer Bet für einen Call) mit unsere Equity multipliziert und der Teil ausgerechnet, der uns zusteht.
      Wenn aber der Einsatz subtrahiert wird, dann wird bei der ersten Formel der Teil abgezogen, der uns nicht zusteht. Bei zweiter Formel wird einfach die komplette Bet abgezogen.
      Es macht doch viel mehr Sinn, wenn man nur einen Anteil von einer Bet abzieht. Weil wir bezahlen doch nicht mit einem Call 100% unserer Bet, sondern nur einen Anteil. Wenn der Pot 4BB groß ist und wir 30% EQ haben, dann bekommen wir 5BB * 0,3 - 1 * 0,7 für einen Call. Macht viel mehr Sinn als, 5BB * 0,3 - 1.

      Lg


      €: habs verstanden, bei Formel 1 wird ja nur der Teil, den wir gewinnen können eingerechnet, während bei Formel 2 der Gesamtpot eingerechnet wird....
  • 1 Antwort