NL10 - NL25 Rush - Limitaufstieg

  • 29 Antworten
    • plutrock
      plutrock
      Silber
      Dabei seit: 14.09.2008 Beiträge: 1.080
      Kann nur etwas zu dem Unterschied von Nl25 zu NL50 sagen.
      Fand das NL25 mit ABC, ich habe eine Hand ich bette for value völlig ausreicht. Keine großen moves auspacken.
      Nicht zu tight spielen und nicht die contibet übertreiben, dann sollte es eigenlich passen.
      3bet sind meist nuts, oder ein paar Jungs die schon NL50 rush gespielt haben.
      Nicht zu viel pushen (meiner Meinung nach), scheint leider sehr beliebt zu sein bei rush.
      Möglichst eine gute Hand für den call haben.


      Keine Ahnung wie Nl10 ist, aber wenn man das beherzigt und nicht zu oft gegen ein set verliert, solte es gut passen.
      Einfach value poker spielen :-)
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Reden wir denn von Fullring oder Shorthanded?

      Beim SH-Game wird sich in der Regel immer etwas mehr ändern wie beim FR-Game.

      Fische werden weniger, die Regs aggressiver.
    • tslimshady
      tslimshady
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2009 Beiträge: 230
      nein spiele SH...
      Aber ich könnte mir gut vorstellen auf FR umzusteigen, die aggression SH ist mir zu viel im moment. es scheint tatsächlich viele regs zu haben, schon bei nl 10...
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von tslimshady
      nein spiele SH...
      Aber ich könnte mir gut vorstellen auf FR umzusteigen, die aggression SH ist mir zu viel im moment. es scheint tatsächlich viele regs zu haben, schon bei nl 10...
      Alternativ könntest du dich mit der Aggression auseinandersetzen. ;)

      Sollte es dir aktuell nicht liegen, sind höhere SH-Limits vielleicht erstmal nicht geeignet, da solltest du etwas an der Theorie arbeiten.

      Ein paar Ausflüge nach FR können natürlich auch nicht schaden.
    • plutrock
      plutrock
      Silber
      Dabei seit: 14.09.2008 Beiträge: 1.080
      Mein Kommentar bezog sich auf sh.
      Denke das für einen winning player das reichen sollte.
      Man muss bis Nl25 denke ich immer weiterhin nur solide spielen, damit man ein winning player ist.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von plutrock
      Mein Kommentar bezog sich auf sh.
      Denke das für einen winning player das reichen sollte.
      Man muss bis Nl25 denke ich immer weiterhin nur solide spielen, damit man ein winning player ist.
      Wenn OP aber mit der "Aggressivität" nicht klar kommt, muss er tewas ändern.

      => kleineres Limit spielen
      => sich dem Spiel anpassen
      => Variante wechseln
      => ...

      Ich denke wenn er sagt "ich habe da Probleme" sollte er auch daran arbeiten. Und einfach "solide" spielen lässt sich so leicht dahinsagen, immerhin ist er im Limit aufgestiegen und ein neues Limit macht man nicht mal eben im Vorbeigehen kaputt. ;)
    • plutrock
      plutrock
      Silber
      Dabei seit: 14.09.2008 Beiträge: 1.080
      Da magst recht haben miiwiin, ich spiele schon einige Zeit NL25, NL50 shots auf NL100, da hat man sich an diese Aggression schon etwas gewöhnt.Ich war vor kurzem von NL50 auf NL25 gewechselte und kann nur so das Spiel sehen.
    • Insaniac
      Insaniac
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 3.398
      spiel auch z.z. nl25sh rush, aber aggressiv find ichs nicht wirklich
      ich hab zwar auch schon viel höher gespielt, aber ich spiel nur standard-style und damit sollte es eig. wenig probleme geben

      welche spots bereiten dir denn genau probleme? 3bets? floats?
    • tslimshady
      tslimshady
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2009 Beiträge: 230
      was mir am meisten probleme bereitet ist die verteidigung der blinds. Ich folde etwa in 85% der fälle in den blinds. Dann kann ich schlecht einschätzen ob bei einer gecallten 3 bet(ich bin oop) die c bet profitabel ist da ich keine stats habe und seine range nicht einschätzen kann ( Heute wurde ein 4b resqueeze von mir mit AJo gecallt, bei den meisten wäre es nur AA). Ich mache mir schon notes aber weiss nicht ob ich damit viel anfangen kann da es sehr viele spieler hat.

      ansonsten bin ich glaube ich solide, vielleicht noch ein bisschen besser aufpassen was in mir das tiltprogramm starten könnte, diese woche wars leider wieder mal soweit :(

      Probleme habe ich sonst keine grossen, einfach str8 forward und for value spielen oder? Muss halt noch theorie repetieren aber dann kommt das schon gut glaube ich.

      Ggrüsse shady
    • Insaniac
      Insaniac
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 3.398
      mit stats sollte man schon spielen
    • Niteof
      Niteof
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2009 Beiträge: 713
      @miiwiin

      ich spiele auch nl25 sh rush zurzeit, welche theorie artikel/videos/bücher würdest du hier empfehlen ? will mich da verbessern


      @plutrock

      was sind die grundlegendsten unterschiede zwischen nl25 und nl50 sh rush ?
      was sollte man beachten/ändern ?

      mit was für einem bankrolemanagment sollte man auf nl50 starten ?
    • HaensWoerst
      HaensWoerst
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2010 Beiträge: 767
      Original von Niteof
      @miiwiin

      ich spiele auch nl25 sh rush zurzeit, welche theorie artikel/videos/bücher würdest du hier empfehlen ? will mich da verbessern


      @plutrock

      was sind die grundlegendsten unterschiede zwischen nl25 und nl50 sh rush ?
      was sollte man beachten/ändern ?

      mit was für einem bankrolemanagment sollte man auf nl50 starten ?
      NL50 würde ich persönlich nicht unter 50Stacks spielen. Meiner Erfahrung nach ist zwischen NL25 und NL50 schon ein deutlicher Unterschied zu spüren. Ich habe bisher 3 Shots auf NL50 gemacht und alle gingen in die Hose obwohl ich auf NL25 sehr gute Winnings eingefahren hab.

      500$ sind an schlechten Tagen schnell mal weg und da brauch ich dann für mich persönlich schon ein etwas größeres Bankrollpolster um das mental nicht an mich ran zu lassen.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von tslimshady
      was mir am meisten probleme bereitet ist die verteidigung der blinds. Ich folde etwa in 85% der fälle in den blinds. Dann kann ich schlecht einschätzen ob bei einer gecallten 3 bet(ich bin oop) die c bet profitabel ist da ich keine stats habe und seine range nicht einschätzen kann ( Heute wurde ein 4b resqueeze von mir mit AJo gecallt, bei den meisten wäre es nur AA). Ich mache mir schon notes aber weiss nicht ob ich damit viel anfangen kann da es sehr viele spieler hat.

      ansonsten bin ich glaube ich solide, vielleicht noch ein bisschen besser aufpassen was in mir das tiltprogramm starten könnte, diese woche wars leider wieder mal soweit :(

      Probleme habe ich sonst keine grossen, einfach str8 forward und for value spielen oder? Muss halt noch theorie repetieren aber dann kommt das schon gut glaube ich.

      Ggrüsse shady
      Stats sind halt durchaus wichtig. Zwar sollte man ihnen nicht zuviel Gewichtung zu Teil werden lassen, aber komplett ohne Reads ist es noch schwerer in knappen Spots wie 3-bettet Pots OOP. Und gerade bei Rush fällt es schwer Reads aufzubauen, wenn die Spieler aus einem 200-Player-Pool jede Hand wechseln.

      Mit Straight Forward kommst du natürlich weiter, das sollte ja das Ziel sein erstmal ruhig und solide zu spielen, irgendwann wirst du dann mit wachsender Erfahrung schon den ein oder anderen Spot erkennen wo du noch aggrssiver spielen kannst, sprich vermehrt 3-bets einstreuen kannst, floaten kannst, 2nd Barrel kannst etc.pp.

      Es macht viel mehr Sinn wenn sich das aus deiner Erfahrung heraus ergibt anstatt dass du dich jetzt an die Tisch setzt und gegen unknown Player krampfhat Floats oder Bluff-3-bets ausprobieren willst ohne Ahnung zu haben, wie dein Gegenüber darauf reagiert.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von Niteof
      @miiwiin

      ich spiele auch nl25 sh rush zurzeit, welche theorie artikel/videos/bücher würdest du hier empfehlen ? will mich da verbessern
      Im Grunde alles was die Strategiesektion sowie die erweiterten Lehrmaterialen zu bieten haben.

      Zusätzlich gibts einige Videos/Coaching auf den entsprechenden Limits und Handbewertungen runden das Ganze ab.

      Wie ich oben schon sagte, Erfahrung ist auch wichtig, also Praxis sammeln und das Erfahrene danach alleine, mit Lernpartner oder halt im Forum ver- und überarbeiten.

      Und vor allem die Grundsätze ganz nach vorne stellen, wann kann ich valuebetten, wann kann ich bluffbetten, ich denke diese beiden Grundsatzfragen werden von vielen noch nicht ausreichend häufig überdacht.

      Dem entsprechend auch immer konzentriert und wenig Tische spielen, bei 4 Tischen Rush kann man da schon an Grenzen stoßen.
    • Niteof
      Niteof
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2009 Beiträge: 713
      ok, danke dir =)
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von Niteof
      ok, danke dir =)
      Aber auch lesen. :D

      Kannst danach ja berichten was dir am meisten gefallen/geholfen hat und was du umsetzen konntest.

      Du kannst dein gelerntes damit nochmal reflektieren und vielleicht hilft es Leuten die ähnliche "Probleme" haben. ;)
    • Niteof
      Niteof
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2009 Beiträge: 713
      klaro :D

      hab mir gestern mal den blinddefense artikel durchgelsen, den fand ich ganz gut =)

      werd ich machen ;)
    • Niteof
      Niteof
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2009 Beiträge: 713
      hab zwar im forum schon gesucht, aber ich will mal deine meinung dazu ;)

      lohnt sich das buch ?

      http://de.shop.pokerstrategy.com/products/Buecher/in-deutscher-Sprache/Harrington-on-Online-Cashgames.html
    • MartinV1970
      MartinV1970
      Global
      Dabei seit: 23.06.2007 Beiträge: 564
      Kann es sein, dass NL25 einfacher ist als NL10? Vom Gefühl komm ich da besser klar und werd nicht ständig weggeluckt :tongue:

      Hab nur nicht die Roll, sonst würde ich es ständig spielen. Komischerweise komm ich mit 2x NL5 & 1x NL25 erheblich besser klar, als wenn ich 2x NL10 und 1x NL5 spiel.
    • 1
    • 2