3bet Problem

    • TheCelt
      TheCelt
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 3.932
      Hi,

      wie sollte man spielen, wenn man an einem Tisch sitzt und bei jedem openraise/raise preflop ne 3bet bekommt. Der SHC-Spieler muss alles weglegen, bis auf KK+ bzw im Blindbattle AK, QQ+. Wie also adapten oder besser einfach den Tisch wechseln?
  • 7 Antworten
    • Ricco88
      Ricco88
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2009 Beiträge: 1.037
      die frage lässt sich hier nur gegnerspezifisch beantworten.
      gegen unknown bleibst du tight, die stacksize spielt natürlich auch immer eine rolle. benutzt dein gegner jedoch seine 3bet übermäßig oft kannst du durchaus looser callen/pushen. ich empfehler dir den equilator btw equilab, da kannst du ja mal deine hände seiner 3betrange gegenüberstellen und deine equitys begutachten.
    • DerIrreIvan
      DerIrreIvan
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2009 Beiträge: 654
      Es kann gut sein, dass ein bestimmter bzw einige bestimmte Gegner Stats von dir haben und daher sehen, dass du zB über 80% der Hände gegen 3bets foldest. Daher bluff3betten sie dich viel, weil es sehr profitabel ist.

      Wenn du das bemerkst, dass ein bestimmter Gegner das macht und auch noch gut Position auf dich hat, kannst du folgendes machen:

      (1) Unbedingt eine Notiz machen, damit du diesen Gegner immer schnell wiedererkennst und nicht wieder lange brauchst, bis es dir auffällt.
      (2) Den Tisch/die Tische verlassen, wo dieser Gegner direkt oder kurz hinter dir sitzt.

      Wenn du es dir irgendwann zutraust, den "Kampf" gegen den Gegner aufzunehmen, empfiehlt sich als Adaption:
      - Tighter openraisen, also insbesondere die Hände weniger openraisen, die du auf 3bet foldest.
      - Kleiner openraisen, zB nur 3 statt 4 BB. Das führt dazu, dass er auch kleiner 3bettet und du Pocketpairs oft noch gegen die 3bet auf Setvalue callen kannst.
      - Ab und zu bluff4betten, zB mit einem Axs. Der Gegner wird fast immer folden, weil er bisher nur mit KK+ 4bets von dir gesehen hat. Pusht er, foldest du. Callt er, spielst du die Hand nur for Flushvalue, nicht mit Toppair weiter! Natürlich kannst du Contibetten/Bluffen, wenn es angebracht scheint, aber ein Toppair deinerseits ist fast immer dominiert oder läuft gegen ein Overpair, wenn er gecallt hat.

      Aber zu all diesen Sachen musst du dir in deinem Spiel sehr sicher sein, den Tisch zu verlassen ist wirklich die einfachste Lösung.


      Habe die Ehre,
      Ivan
    • TheCelt
      TheCelt
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 3.932
      Danke für eure Antworten.

      Da werd ich auf jeden Fall mal drauf achten.

      Mir geht es aber zusätzlich noch um generelle 3bets an den Tischen. Manchmal will ich auf FT abends ne Session beginnen und Stelle an den Tischen dann fest, dass ich mich tight ins Koma folden muss und mir die Blinds weglaufen. Und da ist es dann kein spezieller Gegner mit Reads auf mich, sondern wird ständig von allen immer wieder ge3betet. Wenn man dann den tighten Stil spielen will und trotzdem seine SHC-Hände raiset, muss man also die meiste Zeit direkt wieder fohlten und verliert jedesmal 3-4BBs. Callt man nur, verliert man gleich mindestens 10BBs, wenn man ann am Flop nichts trifft und direkt die übet kommt, macht man ne 4bet, wird man gerne Allin gepusht. Schön, wenn man gerade AA hält, aber sonst keine angenehme Situation. Limpt man nur, kann sich der Pot genauso schnell aufblähen, bevor man überhaupt den Flop sieht. Also die Swings in Kauf nehmen und da weiterspielen und adapten oder lieber nen neuen Tisch suchen und wenn gar nichts geht, eben abbrechen.

      Ist natürlich nicht jeden Abend so, aber kommt trotzdem immer wieder mal vor und ich seh nur, wie langsam die BR schmilzt, obwohl man gar nicht wirklich ins Spiel kommt.
    • PokerLeak
      PokerLeak
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2011 Beiträge: 89
      @TheCelt: Wie oft machst du selber 3-bets?

      Wenn ein Gegner merkt, dass man selber nie 3-bets macht und sehr tight spielt ist es ein leichtes für ihn dich damit öfters mal rauszubluffen

      btw.: mein erster post ^^
    • TheCelt
      TheCelt
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 3.932
      Wäre ja alles kein Problem, aber es geht ja nicht um einen Gegner.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Schau dir mal Crushing NL50 an. Ich denke da konnten wir die Fragestellung relativ sinnvoll beantworten und auch den Schritt weg vom SHC erklären.

      Ist natürlich nicht jeden Abend so, aber kommt trotzdem immer wieder mal vor und ich seh nur, wie langsam die BR schmilzt, obwohl man gar nicht wirklich ins Spiel kommt.


      Das Problem ist dein Ansatz gegen lighte 3-Bets zu spielen. (ich habe keine Ahnung wie light auf NL10 FTP wirklich 3-bettet wird und ob es da keine Fische gibt gegen die du dein Geld gewinnen kannst)
      Callen und auf dem Flop auf einen Treffer zu hoffen funktioniert nur in 33% der Fälle.

      Nehmen wir mal an, dass du auf eine 3-Bet immer callst und in 33% am Flop weiterspielst.

      D.h. dein Gegner investiert Preflop 10BB, um deine 3BB zu gewinnen. Er investiert am Flop sagen wir mal 12BB, um den ganzen Pot zu gewinnen. Du kannst dir jetzt an einer Hand abzählen, dass dein Ansatz für deine Gegner einen enormen Gewinn bringt. (das ist der eigentliche Grund wieso lighte 3-Bets überhaupt erfunden wurden - Deadmoney Preflop generieren, um es dann Postflop einzusammeln)
    • TheCelt
      TheCelt
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 3.932
      Nee, dann hast du mich wohl nicht 100% richtig verstanden. Es gibt Abende, an denen mir diese 3bets an einigen Tischen auffallen, ist also nicht die Regel und da muss man halt ständig seine Erhöhungen wieder folden, wenn nach SHC spielt. FT ist halt manchmal etwas aggro. Dadurch verliert man an dem Tisch. Also die Frage adapten und wenn ja wie, oder einfach den Tisch wechseln, weil man sonst am dem Tisch eben nicht gewinnt, wenn man nicht gerade ständig KK+ hält.

      Sollte kein Heulthread sein und ich verliere bislang auch nicht. Ging nur um diese spezielle Tischsituation. Aber werd mir die Crushing NL50 nochmal anschauen. Danke