Leak: odds Call

    • Rapidoman
      Rapidoman
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2005 Beiträge: 1.025
      Beim Lesen meiner HH meine ich einige Calls ausgelassen zu haben:

      Beispiel: am Flop mit 8 Outs x 4 = 32% Equity

      Im Pot sind 2500 Villian pusht 1500
      Ich muss 1500 callen um 5500 zu gewinnen, also 27%
      = Call.

      Ist das so richtig?

      Nicht das ich mir durch falsche Rechnung nun selber ein Leak gebastelt habe.

      Rap
  • 12 Antworten
    • Elbaradoone
      Elbaradoone
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2008 Beiträge: 681
      naja, hängt davon ab was du spielst....

      Im Double up kannst du den call idR. gepflegt weglassen^^ Da brauchst du dann auch gar nicht erst mit potodds und odds anfangen^^
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.580
      Original von Elbaradoone
      naja, hängt davon ab was du spielst....

      Im Double up kannst du den call idR. gepflegt weglassen^^ Da brauchst du dann auch gar nicht erst mit potodds und odds anfangen^^
      Hängt auch sonst stark vom Chipcount ab, bzw. ist halt n Spot mit hoher Varianz. Nach Pot Odds kann man "gefühlt" spielen, wenn man anschließend einen angemessenen Stack hat(trotz verlorener Hand)....d.h. sich noch mit den beiden Shortstacks duellieren kann.

      Wie gesagt ist so ne grobe schätzung...
    • Elbaradoone
      Elbaradoone
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2008 Beiträge: 681
      ja deswegen sag ich ja, dass man den call "in der Regel" im DON weglassen sollte. Gibt ein paar Situation, wo man ihn machen kann, aber im Großteil der Situationen, geht der call halt nicht
    • Rapidoman
      Rapidoman
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2005 Beiträge: 1.025
      Das war nur ein gebasteltes Beispiel. Ich wollte wissen ob die Rechnung korrekt ist?
    • WdTrueStory
      WdTrueStory
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2008 Beiträge: 1.141
      die rechnung an sich stimmt, jedoch stellt sich bei sngs immer die frage, ob sich das wirklich lohnt. verlorene chips sind ja bekanntermaßen wichtiger als gewonnene chips. dazu kommt, dass man sich spontan meistens zuviele outs gibt. und selbst wenn die entscheidung alles in allem gut wäre, würde es extreme varianz mit sich bringen.
    • Rapidoman
      Rapidoman
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2005 Beiträge: 1.025
      Super, danke.

      Dann frag ich weiter....

      In welchen Spielsituationen machst du ein Odds-Call?

      Rap
    • pokertalent
      pokertalent
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 874
      ein oddscall macht dann sinn wenn du genügend odds hast um nach ICM dein chipEV zu verbessern ;)

      um also die Gesamtsituation ersteinaml zu verstehen solltest du dir die Artiekl zum ICM durchlesen. Mit 30% gebrauchter EQ wirst du aber in den meisten Spotscallen müssen.
      Denn dies tritt ja nur bei extremen Shortys auf und diese Pushen eben mehr als AA,KK,QQ,AK+
    • Rapidoman
      Rapidoman
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2005 Beiträge: 1.025
      Von ICM träum ich schon...


      Verstanden hab ich's , die konsequente Anwendung ... steht auf meiner ToDo-Liste :D

      Trotzdem konnte ich dir ad hoc nicht folgen...

      rap
    • WdTrueStory
      WdTrueStory
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2008 Beiträge: 1.141
      die sache mit den oddscalls ist eben, dass dich die gewonnenen chips nicht viel weiter bringen, die verlorenen dir aber vielleicht wehtun.

      einfaches beispiel: Alle haben 10bb left, du hast JTs im big blind. der button pushed und der sb called. benötige equity nach odds sind ca. 30%, demnach hättest du da einen knappen call.

      natürlich wäre der call total schlecht, denn du fliegst in fast 2 von 3 fällen aus dem turnier, das kannst du mit dem einem mal wo du gewinnst nie ausgleichen, das ist der zentrale unterschied zwischen turnieren und cashgame. diese faktoren berücksichtigt das ICM und berechnet dir danach deine pushing und callingranges.

      €: einen oddscall macht man meistens, wenn man als solider stack im big blind sitzt und ein ultrashorty pushed. aber auch da sollte man sich nicht nur auf die odds und die equity verlassen. die tatsache, dass verlorene chips mehr wehtun zählt weiterhin, wenn auch in dem moment nicht so stark (siehe bubblefaktor).
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      Rechne konkrete Situationen mit ICM durch, dann bekommt man am ehesten ein Gespür dafür, es auch am Tisch direkt richtig zu machen.

      Nehme an du weißt wie, aber kurze Anleitung:
      Random icm-Calculator nehmen. Deinen $Ev bei fold mit (equity*$ev_beigewinn) + (1-eq)*$ev_beiverlust vergleichen. (evtl noch mit Unterteilungen, welcher der anderen beiden gewinnt)
      Man sieht schnell, wenn du bei verlust raus wärst, müsste der $ev_beigewinn >$ev_fold sein, da wirds dann schnell kritisch, denn bei 33% equity müsste der sich dann verdreifachen, tut er aber beim verdreifachen des chipcounts nicht. Oddcalls gehen also schonmal leichter, wenn man bei Verlust nicht raus/crippled ist.
      Oder zB an der Bubble ist der $ev_fold >0, weil sich die anderen beiden gegenseitig rausnehmen.

      Gibt halt einfach etliche Szenarien.
    • Rapidoman
      Rapidoman
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2005 Beiträge: 1.025
      Danke euch...werde ich mir Morgen auf der Zunge zergehen lassen

      @ Kugel. ..(Bronze): Bist du auch in der glücklichen Lage"Fangt FL auf Stars an?" ....uns stehst Heute ohne Punkte da? Ich finds einen feinen Zug von ps.de.
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      jo. ps.de kann ja nix dafür eigtl. Wobei sie imo Silber oder Gold auch für lifetimerake geben können und nicht nur wenn man alle 4 wochen punktet, aber was solls. Wobei, ich könnt ja auch bei party oder so spielen :rolleyes: